CS40m

Dieses Thema im Forum "Demos / Tutorials / Reviews" wurde erstellt von Moogulator, 24. Februar 2007.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Jörg

    Jörg |

    Ein CS mit Moogfilter, na suuuuper! :roll:
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Gedudel ist sicher nicht sehr inspiriert, jedoch kann man klanglich einiges an Potential erkennen,.. Der CS40m ist nicht uninteressant.. so garnicht.. Duu willst doch bestimmt ohnehin nen CS40m, Stichwort: F242 Geography und so..
     
  4. haesslich

    haesslich Tach

    ja, der jörg will einen cs40m, das weiß ich aus erster hand ;-) ;-)
    schickes teil, übrigens, so ein cs40m
     
  5. Jörg

    Jörg |

    Aber keinen mit Muuuhg-Filter, so ein Blödsinn.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wer Muuuhg sagt, der hat ihn auch nicht verdient. ;-)
     
  7. RealRider

    RealRider ___[(O)]___

    ich glaub ich will auch einen :P

    btw. - die Geography gehört bei mir auch zu den 3 Platten
    die ich mit auf die gute alte Insel nehmen würde :cool:
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Matthias Becker sagt aber, der CS40M wäre scheiße. ;-)
     
  9. der hat aber Holzseitenteile - der muss gut sein :!:
     
  10. Jörg

    Jörg |

    Genau so ist es! Da erkennt man den Fachmann! :!: :!: :!:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das hab ich da aber nicht so rausgelesen, nur nicht so fett wie Moog oder ARP, was auch stimmt.. Für ihn klingt aber auch ein CS60 oder CS80 nicht fett.. huuuch?
     
  12. svitiod

    svitiod Tach

  13. RealRider

    RealRider ___[(O)]___

  14. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    boa, ey, sahen die scheise aus, damals... :cool:

    man sollte sich jedoch im klaren darüber sein, dass die (bass-)Sequenzen in den stücken imo von einem anderen synth stammen und nur die pads und effekte vom cs40. der hat viel zu schlappe envelopes und filter für knackig-fetziges, trotz umschaltmöglichkeit.

    er klingt, wie alle yams, die ich kenne, sehr "edel", aber zum "rocken" taucht der nüschte. fein sind die speicher, denn man kriegt kaum einen sound reproduziert. toll sind die vielen modulationsmöglichkeiten und der multimode-filter (leider nur umschaltbar und nicht mischbar wie in den poly-cssen), oszi-sync gibts jedoch nicht. schnarch auch der einzige, vergleichsweise lahme lfo. der ringmodulator ist dafür yamaha-mässig geilegeil.

    sogar mir war er etwas zu gross. mein cs50 macht mich jedenfalls um ein vielfaches glücklicher :D
     
  15. RealRider

    RealRider ___[(O)]___

    jo, die hatten damals immerhin auch ein System 100m
     
  16. scheiße wußte gar nicht das der Sänger so ... äh ... cool ist :taetschel:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe das s-Wort in seinem Buch gesucht und nicht gefunden :D

    Der CS40M hat was, besonders die 4 VCOs, was vor allem bedeutet, dass 2 Sinuswellen um den VCF geroutet werden können. Das ist schon eine feine Sache! Gut, klar, der Unison ist auch nicht ohne und der Brilliance Regler ist lustig. Aber sonst? PWM, RM, die OSC Tuning Options, übersichtliche ADSR Slider statt Drehregler und dann die ganzen Anschlüsse. Den jemandem abkaufen, der ihn nicht verstanden hat, das ist wohl der Trick dabei. Und mit Presetspeicher, das ist selten für einen alten monophonen Analogsynth. Jörg, Du bist der Zeit weit voraus! Oder 25 Jahre hintendran, je nachdem wie man das sieht :supi:
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Sache mit dem LFO ist nett..
     
  19. RealRider

    RealRider ___[(O)]___

    aber er ist leider ziemlich selten, oder?


    nun ja, es sind halt Belgier :lol: der gute Richard23 (an den Drums) erinnert mich hier stark an Puk die Stubenfliege
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, CS Serie ist selten.. das ist heute schon so.. Wie generell bei Vintage kauft man sich den nur, wenn man den auch wirklich will..

    Jaja, die Frontfamilie.. Gibt auch eins, wo Daniel noch mit nem Delay rumrennt und Richard vereffektet.. Trotzdem haben die versucht und geschafft, was andere nicht bringen.. Musik machen kann heute jeder.. Allüberall.. Gibt halt viele Menschen und viele Synthesizer..
    Dennoch haben sie ja klar einen sehr eigenen Stil..
     
  21. Smuehli

    Smuehli Tach

    Also: Ich hatte nen CS-40m.

    War ganz nett aber das wars auch schon! Kein Vergleich mit dem SH-5 oder dem CS-30 - die klingen um welten besser oder/und sind vielfältiger!
     
  22. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    so ist es. aber ich bin auch kein front242 :cool: -fan...
     
  23. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Nochmal Matthias Becker:

    Habe gerade sein Fazit in Synthesizer v. gestern in KB 09/1988 nochmal gelesen, Zitat:

    Kann ich (heute) nicht zustimmen, man muss aber fairerweise den den allg. Standpunkt und Zeitgeist 1988 berücksichtigen, da Klang die M1 ja noch sowas von neu und frisch ;-)

    Für DM 400,- nimm ich sofort einen CS-40M! :D
     

Diese Seite empfehlen