CS80-Emulation mit Marion ProSynth

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von Rallef, 27. Januar 2009.

  1. Rallef

    Rallef -

    Hi Forum,

    und wieder habe ich versucht, den typischen Vangelis-CS80-Brass-Sound zu emulieren, diesmal mit dem Marion ProSynth:
    www.ralf-weiden.de/FileServer/Marion_CS80.mp3

    Kein weiterer Synth, aber viel Hall aus dem PCM96, UAD Dimenson D, UAD Neve 1073 und UAD Neve LA2A.

    Viel Spaß,
    Rallef
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wow! Bisher die beste Emulation die ich gehört habe von dir. Sehr atmosphärisch. Toll!
     
  3. Rallef

    Rallef -

    Danke schön - freut mich! :D

    Im Grunde ist meine Suche nach "dem CS80-Brass-Sound" damit auch beendet. Mag ein echter CS80 noch anders klingen, musikalisch und von der Athmo her habe ich in etwa den Ausdruck gefunden, nach dem ich gesucht habe. Und dabei definitiv verdammt viel gelernt bzw. verbessert:

    - Live spielen/improvisieren gleichzeitig mit Fußpedal, Wheel und Aftertouch
    - Umgang mit Reverb und EQ auf dem Reverb(!). Nebenbei mein PCM96 tiefer kennengelernt
    - Viele länger "ignorierte" Synths in meinem Zoo von neuen Seiten kennengelernt bzw. wieder zu schätzen gelernt

    Also: "CS80 bestmöglich emulieren" ist sportlich gesehen ein in vielerlei Hinsicht gewinnbringendes Ziel, das auch viel Spaß gemacht hat. :)

    Bei genau diesem Sound kommt mir sicher die Modmatrix des Prosynth entgegen. Damit kann ich Fußpedal nicht nur auf Volume sondern gleichzeitig auch auf Filter-Cutoff routen. Macht viel aus!

    Übrigens, schon www.ralf-weiden.de/FileServer/EndTitle.mp3 gehört?
    Mal ein "richtiges" Stück, wo ich genau diesen SOund eingearbeitet habe...

    Gruß,
    Rallef
     

Diese Seite empfehlen