[Cubase] CC->Note

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von elix, 12. August 2005.

  1. elix

    elix -

    Nerv mich grad tierisch

    Nerv mich grad tierisch über eine Umöglichkeit in den undelichen Möglichkeiten von Cubase SX! Darum Frage an die Möog oops... Moogulators:
    Wie kann man in Cubse einen MIDI Control Event in eine Note verwandeln?

    Eigentlich möchte ich ganz einfach über mein Pedal (bei mir CC 64) ein eine virtuelle Trommel triggern. Entweder über den sog. Eingangswandeler (im Inspector links oben, so ein krummer Pfeil) hab ich zwar geschafft diese Events auf eine Spur herauszufiltern, doch den CC in eine Note zu verandeln, geht irgendwie nich. MIDI-Insert 'Transformer' würde sehr wahrscheinlich auch gehen...
    Danke für alle Tipps!
    elix
     
  2. also DIREKT geht das nicht.
    h


    also DIREKT geht das nicht.
    höchstens über ein midi plugin. gibts da denn nichts passendes?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    es gibt den LOGIC Editor, damit kann man Daten umtransformie

    es gibt den LOGIC Editor, damit kann man Daten umtransformieren, jaja.. LOGIC EDITOR, treffenderweise heisst das Teil..

    damit geht das nachträglich, nicht in Realtime.. wenn du das in Realtime willst, muss das eher mit Logic, Numerology oder sowas gemacht werden..

    Der Moogulator bin übrigens nur ich ;-)
    Alle anderen haben nen anderen Nick.. die sind aber auch gaaanz ganz schlau und wissen vielleicht mehr..
     
  4. elix

    elix -

    Ja, wie's aussieht krieg ich das wirklich nicht hin, obwohl

    Ja, wie's aussieht krieg ich das wirklich nicht hin, obwohl es in der hilfe sogar als Beispiel unter 'The Input Transformer' genannt wird, leider ohne konkrete Angabe. Was glücklichweise geht sind virtuelle Keyboard-Splits, yes! doch noch was erfreuliches... ein Masterkeyboard lässt sich mit dem Eingangswandler auf beliebig viele Spuren verteilen, alles im gleichem MIDI-Kanal!
    Das MIDI System find ich trotzdem ziemlich undurchsichtig in Cubase, da alle nummerischen Daten versteckt sind und nicht direkt geloggt werden können (z.B. zur Analyse)? In den Presets vom Transformer-Plugin (z.B. standard set 1->double tempo) tauchen z.B. unten wo doch die Transformationen der gefilterten Daten stehen unter "Ziel der Aktion" Namen wie "Länge", "Position"... wie sich so etwas zuweisen lässt scheint mir unklar v.a. dann im Eingangswandeler.
    Vielleicht bracht man so eine Art MIDI-Mapper, der alle Daten BEVOR sie in Cubase ankommen, nach Wunsch bearbeitet? Oder eben einfach ein besseres Plugin für MIDI Spuren?
     

Diese Seite empfehlen