Cubase SX - Quantisierung höchste Stufe 1/128 ? Grooves

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von hugo.33.im_toaster, 28. Februar 2007.

  1. Sapperlot! Kann das sein, dass bei Cubase SX2 die feinste Quantisierungstufe 1/128 ist? Eigentlich möchte ich meine
    MIDI-Beats noch feiner bearbeiten, aber so komme nicht weiter.

    Oder ist Cubase das falsche (und teure) Tool um eigene Beats zu programmieren?

    Wie macht Ihr denn das?
     
  2. Ich programmiere von Hand und benutze dann die Näherungsweise Quantisieren Funktion oder Quantisiere nur die Noten die ich gerade haben möchte. Eventuell verschieb ich auch von Hand...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du kannst das Tempo verdoppeln und die Beats entsprechend anders programmieren.
    So hast du dann 256tel wenn du 128tel anwählst.
    ( war mal ein Tip den ich wo aufgeschnappt hatte)

    Ich habs dann aber nie gemacht und bin dazu übergegangen die noten einzeln im Editor per zahleneingabe zu verschieben .
    so habe ich dann lebendigere Drums bekommen.


    ist aber mühsam...................
     
  4. madcarl

    madcarl aktiviert

    An der Stelle kann ich nur das Handbuch empfehlen.
    Glaube aber auch das man mit ner gewissen BPM Einstellung 256er hinkriegt.
    Wie gesagt steht das im Handbuch.(weiß der Geier wo meins rumfliegt.....such such)
     
  5. Vielen Dank für Eure Antworten!

    Glücklicherweise habe ich noch meine alte VST-5.1-CD durchforstet und die bekannten DNA-Grooves gleich auf meine Festplatte kopiert. Jetzt geht's schon um einiges besser.
     
  6. Du kannst ja auch Swing Quantisierung anwenden...Mir reicht eigentlich Swing, von Hand verschieben und Modulation völlig...manchmal randomisiere ich auch in Battery 3...
     
  7. Zu spät, meine Festplatte ist wieder Cubase-frei ;-)
     

Diese Seite empfehlen