DARK TIME oder was anderes ?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von VEB_soundengine, 10. Oktober 2013.

  1. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Wie sind eure Erfahrungen ? Abgesehen mal von dem Mäuseausmaßen des dark time...
    Ist das in dieser Preisklasse noch etwas besseres zu bekommen ?
     
  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    standalone eigentlich nur den urzwerg pro. der MAQ geht schon wieder eine andere richtung. habe mir den den DT jetzt wieder geholt (hatte damals einen der ersten aber mit vielen bugs) und muss sagen, ja der macht spass.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    MAQ hat aber keinen Swing und ich finde den Swing sehr wichtig.

    machmal bekommste auch noch ein Regel- bzw Schaltwerk ;-) Regelwerk hat auch keinen Swing.
     
  4. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    kann den DT updaten, wenn man eine s/h kiste erwirbt ?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    s/h kiste ??
     
  6. aBot

    aBot -

    Wohl second hand...
    Wir haben den Urzwerg Pro und das bereuen wir auch nicht. Auf der anderen Seite, wenn man sich die Produktpflege ansieht, das ist bei Doepfer schon was anderes als bei MFB. Hab mir neulich mal angesehen was der DT mittlerweile alles kann und noch lernen soll, ist schon beeindruckend.
     
  7. ich war neulich in paar sekunden am urzwerg. musste leider abbrechen weil mich die leds temporär blind gemacht haben.
     
  8. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

  9. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    bei geräten die nach jan. 2012 ausgeliefert wurden, wurde die platine modifiziert (jumper) so daß man z.B auch einen ARP mit 12V statt der üblichen 5V befeuern kann.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Theis hat nen sehr interessanten sequenzer.
    Okay,kostet auch ein paar eier mehr, dafuer mit 6er klinke.^^
     
  11. Ich hatte sowohl den Urzwerg Pro als auch den DarkTime für drei Wochen hier. Der Dark Time hat mir WESENTLICH besser gefallen. Ich kam auf Anhieb auf lauter musikalische Ergebnisse, beim Urzwerg kaum. Auch die Bedienung ist durchdachter und es ist mehr möglich. Außerdem gibt es immer wieder Updates (aktuell wird an der 1.2 gearbeitet) und der Programmierer ist offen für Feature-Vorschläge.
     
  12. Habe auch den Dark Time. Bin sehr zufrieden und es lassen sich schön Sequenzen on the fly erstellen und editieren. Gerade so Sachen wie Step Skip oder Jump machen sehr viel Spaß beim Jammen. Zudem kann er Midi und CV-Gate, was angenehm im Zusammenhang mit Modularsystemen ist.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    auchso:

    ich würde heute auch "nur" den DT kaufen ;-)
     
  14. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...habe noch einen der ersten, unbenutzten ovp Dark Time mit roten LED's im Angebot...
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    :doof: ... :mrgreen:

    ich hab ja sowas dafür:

    http://vimeo.com/5250512#
     
  16. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    haste ja gehört.. die sollen voller buggies sein :roll:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    hardware ist doch gleich oder?
     
  18. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ja das OS kann man relativ leicht updaten. wichtig ist nur wer z.B. einen arp ansteuern will, sollte zu einem neueren (ab Seriennummer 120240) DT greifen. ansonsten sind sie identisch.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    was ist das anders?
     
  20. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    die platine wurde ab der sr-nr. modifiziert. hier kann man jetzt intern mit einem jumper die gate ausgangsspannung auf von 5V auf 12V anheben. der arp hat das gerne. :teufelsblitz:
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    aha, also nur wenn man CV will, richtig? mit MIDI eher kein Problem? + dankeschön
     
  22. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ja bei midi ist egal.
    mein erster DT lief kaum. fehler ohne ende. ich war von dem teil so gefrustet dass ich ihn nach zwei wochen wieder verkauft habe und mir erstmal keiner mehr mit doepfer kommen brauchte ;-) jetzt habe ich mir wieder einen geholt und alles ist fein. die kinderkrankheiten wurden ausgemerzt. insgesamt ein super teil.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    das klingt doch :supi:
     
  24. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    anscheinend kommen auch einige Roland SHs mit 5 volt nicht so doll hin..
     
  25. Jörg

    Jörg |

    Das ist richtig. Der Promars z.B. braucht 10 V.

    Zum Dark TIme: Mir persönlich war er - bedingt durch die "Größe" - zu unübersichtlich.
    Im Studio mag das ja noch angehen, aber für Sessions wäre das für mich untauglich gewesen.
     
  26. aBot

    aBot -

    Ich glaube, ideal wären beide, UZ und DT im Setup. DT für "Töne" und UZ als reiner Modulationssequencer...
     
  27. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    ja dieses taschenspielerdesign ist echt grütze
     
  28. Jörg

    Jörg |

    Ja, das ist in dem Fall ein echtes Problem.
    Der Dark Energy ist auch klein, aber man kann alles noch ohne Brille ablesen.
    Beim Dark Time muss man aber wirklich SEHR genau hinschauen, besonders bei den Kippschaltern, die mehrere Positionen haben können. Mich hat das innerhalb von wenigen Minuten so abgenervt, dass ich das Ding gleich wieder vergessen habe.
    ICH würde es nicht mal im Studio benutzen wollen, und für Live-Situationen ist es schon völlig indiskutabel.
    Schade, vom Konzept her mag ich die Kiste.

    Ich weiß dass das gar nicht deine Frage war... aber beim Thema DT sind alle Überlegungen eigentlich schon hinfällig, wenn man nicht bereit ist, kleine Kippschalter mit spitzen Fingern zu bedienen und dabei immer große Konzentration aufzubringen.
     
  29. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    leute was habt ihr für wurschtfinger! :lollo:
    also man kommt wirklich gut damit zurecht und ich habe auch keine zierlichen hände :gay:
    wer es übersichtlicher haben will, stülpt rote und blaue kappen drüber. fertig. aber vllt bin ich auch MFB geschädigt :kaffee:
     

Diese Seite empfehlen