Das ist ein Studio / Modular - Abbe, against the clock

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von sushiluv, 25. April 2018.

  1. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...

    Modular im 19" Rack - mal was anderes... Wem Eurorack zu klein ist, wird sowas lieben... ;-)


    *Ketzer-Modus auch noch an*
    Mein Studio ist zwar nicht so schön und so gross, aber mein Studio kann Akkorde spielen! :fawk: :cool:
     
    Henk Reisen, onkelguenni, Horn und 2 anderen gefällt das.
  2. Sunwave

    Sunwave ||

    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2018
  3. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Die Ratio "optische Imposanz" zu "akustischer Ertrag" hat was von "mit Kanonen auf Spatzen".

    Trotzdem ganz interessant. Mal was Anderes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2018
    siebenachtel, studio-kiel, Horn und 4 anderen gefällt das.
  4. VerdammteAxt

    VerdammteAxt Öfters hier

    Wo ist der "Gefällt mir nicht" Button?
     
    Unifono0815, intercorni und carboncell gefällt das.
  5. blauton

    blauton 6 von 5

    Wo kauft man sowas? Sieht aus wie ein Analogcomputer oder die Zentrale in nem sowjetischen Kernreaktor aus den 50ern.
     
  6. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Was sind denn das für Geräte? Also bei Thomann hat der den Kram nicht gekauft...

    EDIT:
    ups, da hatte jemand etwas vor mir den gleichen Gedanken...
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  7. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Solch Gerödel gabs echt mal billig, kurz nach der Wende konnte man allerhandlei Labor- und
    Militärgerät von "drüben" quasi einfach mitnehmen, wenn man wusste wo.
     
  8. VerdammteAxt

    VerdammteAxt Öfters hier

    Jetzt weiss ich's: In dem Raum haben die James Bond "Moonraker" gedreht... :idee:
     
  9. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Und ich kam mir schon voll altmodisch vor, weil hier ich in einem anderen Thread behauptete, dass ein Akai MPC2500 ja nicht sooo klobig ist und alle anderen das nicht so sahen....
     
  10. Sunwave

    Sunwave ||

    Hmmm, also ich kenne mit Laborgeräten zwar nicht so aus, aber das sieht schon nach ziemlich gutem Equipment aus. Ähnlich dem im WDR Studio wo Stockhausen damals gewerkelt hat. Ich denke wirklich billig gab es dieses Zeug nie.

    [​IMG]


    Auch die andere Seite des holländischen Studios ist eher edel.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2018
  11. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Wenn man für das bissi Sound was der da macht extra so einen Schrank braucht ist das schon ein dicker Hund :dunno: die Kabel schraubt er sogar rein anstatt zu stecken.
    Ne Du, da bin ich hier in meinem Heimstudio glücklicher glaube ich ;-) Aber Hallo :D
     
  12. Amds

    Amds Cats'n'Gear

    naja ....
     
  13. Tax-5

    Tax-5 |||

    Wenn der gleiche Sound aus einem Casio kommen würde, würde dieser reihenweise auf den Schrott fliegen.
    Aber bei so einem (optisch) imposanten Studio findet man die klanglichen Ergebnisse dann plötzlich toll.
     
    Ich@Work, siebenachtel, rvh und 4 anderen gefällt das.
  14. Amds

    Amds Cats'n'Gear

    Also ich ehrlich gesagt nicht. Ich hatte eigentlich mehr erwartet am Ende.
     
  15. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Das ist alles nur ausrangiertes und abgeschriebenes Laborequipment, das irgendwann durch digitales ersetzt wurde. Über entsprechende Kontakte bekam man das teilweise umsonst.
    Ich hatte etliches davon, und das teuerste Gerät war ein Tektronix 4-Kanal 100Mhz Oszilloskop aus den 70ern, dessen Neupreis bei über 10.000 DM lag. Ich habe 1998 250 DM dafür bezahlt.
    Einige 60er Jahre Röhrengeräte vom britischen Nachrichtendienst bekam ich für 30 DM pro Stück.
    Wie das heute aussieht, weiß ich nicht, aber in den Neunzigern konnte man sich für kleines Geld damit die Bude vollstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2018
    siebenachtel und Sunwave gefällt das.
  16. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...

    ...als Wand-Tapete hätte sowas durchaus seinen gewissen Reiz...


    :sowhat:
     
  17. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

  18. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Sieht meinem Arbeitsplatz sehr ähnlich, nur kann ich dort noch so viel an den Knöpfen drehen, der Sound ändert sich nicht :mrgreen:
     
    jetage und hairmetal_81 gefällt das.
  19. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Du Armer!
     
  20. CO2

    CO2 ||

    Ich finde das eigentlich ganz witzig, gerade weil es keine klassischen Studiogeräte sind. Tippe auch eher auf Laborkram usw.
    Könnte mir vorstellen, dass, wenn man sich etwas mehr Zeit nimmt als 10 Miniten und evtl. mit Synth kombiniert, man damit ganz nett experimentieren kann.
     
  21. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Korrekt, viel von Hewlett Packard (die seit 1999 unter diesem Brand kein solches Equipment mehr verkaufen -> Agilent -> Keysight). So Zeug wird in Forschung und Industrie verwendet und unterliegt dort üblicherweise einen regelmässigen Livecycle. Wer will heute noch von Hand etwas messen? Bei Universitäten mag dann noch der Prozess der De-Inventarisierung ein Problem sein, aber i.d.R. wird das kostenpflichtig entsorgt. Ähnlich wie auch alte Computer.

    Bei analogem Equipment, z.B. Messverstärker von Brüel & Kjær oder Messmikrophonen mag das anders sein. Das sind diese zartgrünen Frontplatten, wie im Studio zu Köln.
     
  22. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Ich finde es interessant. Man muss ja verstehen, dass diese Laborgeräte auf einer elementareren Ebene arbeiten als Synthi-Module. Insofern klingt es ggfs. etwas "spröde". Die Pulse Train Generatoren, die er als Sequenzer verwendet, kannte ich noch nicht. Ich muss mal bei uns im Keller schauen.... :)
     
  23. VerdammteAxt

    VerdammteAxt Öfters hier

    Jo - das hat sich leider rumgesprochen, dass das ein oder andere Gerät von Studer & Co ganz gut färben - und so werden Mondpreise aufgerufen für Gear, das technisch oft stark "sanierungsbedürftig" ist (Stichwort recap). Vor 10 Jahren konnte man da noch günstig(er) einsteigen.

    Heute wird auf den Marktplätzen alles hochgehypt, was irgendwie analog ist und vor sich hin rauscht...
     
  24. Ron Dell

    Ron Dell Pils am Späti ist mein St. Tropez

    Da fragt man sich schon, was da die aktuellen Hersteller falsch machen. Irgendetwas müssen die Leute ja bei aktuellem Equipment vermissen.
     
    Nick Name und siebenachtel gefällt das.
  25. VerdammteAxt

    VerdammteAxt Öfters hier

    Intuitive Bedienung und (Klang) Charakter.

    Abhängig von der eingesetzten Technologie.

    Derzeit gibt's nur wenig Geräte die das wirklich bieten (relativ zum Angebot). Der OB-6 ist hier m.E. ein Musterbeispiel. Auch der Zarenbourg...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2018
  26. Bernie

    Bernie Anfänger

    Niki gefällt das.
  27. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...


    Die sperrigen Dimensionen und das Gewicht? :mrgreen:
     
  28. Sunwave

    Sunwave ||

    Oder eben nicht färben....

    Das Zeugs was teuer verkauft bzw. gehypt wird ist im High End Bereich des elekotronischen Musikequipments. Neu gibt es das leider auch nicht günstiger.

    Mixer der Mittelklasse aus den 80 bis Nullerjahren werden einem in Gegenzug hinterhergeworfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2018
  29. VerdammteAxt

    VerdammteAxt Öfters hier

    Na Größe und Gewicht hat ja auch was mit gefühlter Wertigkeit zu tun :hupe:

    Früher: groß + schwer + sauteuer -> muss gut sein
    Heute: klein + billig -> naja ...