• Das Forum wird derzeit noch aktualisiert, wir bitten weiter um Geduld.

Dave Smith Instruments Pro 2 Synthesizer

Check Mate

Aquatic Beta Particle
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Ich würde auch sagen eine Stimme des Prophet12 als Key Variante quasi der MEK Nachfolger.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Ich tippe auf eine mono Version des P12 mit der Oberfläche des P12-Moduls und 3 Oktaven KB für 998,-
 

spookyman

SynthCat
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Und wieder die gleichen Curtis Schaltungen? Oder einmal etwas komplett anders? Das wäre toll...
 

TROJAX

|||||||||||
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Wieso reizt es mich mitlerweile Null was aus der DSI Küche kommt ??
 

Neonlicht

||||||||||
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Wieder irgendsoeine Kiste ohne was interessantes, FM, RM...aber dafür mit sterilem Grundsound und overpriced. Wird seine Käufer finden.
 

haesslich

*****
Re: Neuer Synth von Dave Smith

SawSampleSquare schrieb:
Wieder irgendsoeine Kiste ohne was interessantes, FM, RM...aber dafür mit sterilem Grundsound und overpriced.
ist das dein eindruck von dave smiths instrumenten?
den kann ich so gar nicht bestätigen. (gott sei dank :) )
 

Grenzfrequenz

|||||||||||
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Ich find, das Aliasing macht den P12 interessant :lol: (durchaus ernst gemeint)

Aber das Krüppelkeyboard kommt mir nicht in die Bude und das P12 Katasrophenmodul erst recht nicht

Also P12 Modul PE wär am interessantesten, wird aber sicher nicht kommen (DSI bringt nie Sachen, die mich interessieren :kaffee: )
 

Neonlicht

||||||||||
Re: Neuer Synth von Dave Smith

haesslich schrieb:
ist das dein eindruck von dave smiths instrumenten?
den kann ich so gar nicht bestätigen. (gott sei dank :) )
Ist halt mein Eindruck, gebraucht bzw. Vintage gibts m.e. mehr Synthesizer fürs Geld. Herr Smith lässt sich - ebenfalls mein Eindruck - ziemlich mittelmäßige Geräte nur seines Namens
wegen fürstlich bezahlen. Wenn wenigstens Sequential Circuits draufstehen würde...
 

snowcrash

*****
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Naja, Sequential war und ist qualitativ keinen Deut besser als die aktuellen DSI Synths, haben halt mehr Geschichte am Buckel, that's all. Seit dem Evolver gab es für mich bei DSI aber eigentlich auch nur Rückschritte. Der Tetra hätte genial sein können, hätte der Multimode jemals funktioniert. Multimode ist ja auch das Debakel am PEK. Es können in der COmbo keine Änderungen an den Patches gespeichert werden. Ansonsten eines der eigenständigsten Instrumente der letzten Jahre.
 

haesslich

*****
Re: Neuer Synth von Dave Smith

SawSampleSquare schrieb:
Ist halt mein Eindruck, gebraucht bzw. Vintage gibts m.e. mehr Synthesizer fürs Geld. Herr Smith lässt sich - ebenfalls mein Eindruck - ziemlich mittelmäßige Geräte nur seines Namens wegen fürstlich bezahlen. Wenn wenigstens Sequential Circuits draufstehen würde...
keine ahnung - der name ist mir egal. aber es sind ein paar tolle synthesizer dabei! der mopho interessiert mich zwar nicht, aber der mopho x4 ist ein total schönes, intuitives gerät mit bodenständigem sound, finde ich. ebenso der prophet. am sound habe ich absolut nichts auszusetzen, aber hier und da was an der struktur. sind halt schon sehr konservativ.

das p12 konzept hat sich mir dagegen nicht erschlossen, und das aliasing hat mir dann den rest gegeben. dann lieber ein microwave. ein monosynth-spinoff vom p12 könnte dagegen wieder ganz lustig sein.
 

moroe

|||||
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Hat hier nicht einer vor ein paar Tagen gepostet das das Prophet 08 Modul billiger geworden ist ?

Ein Prophet 08 mit einem zusätzlichen Subosc und den FIltern des Prophet 12 wär doch super.

Dazu noch FM und Ringmod und ich würde auch mal eine DSi Kiste kaufen.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neuer Synth von Dave Smith

unwahrscheinlich.
Zum einen ist es zu sehr in der Marktnische des P12, zum anderen kann man vermuten daß an Curits Chips und Bestückung gespart werden soll,
zum dritten läuft der MoPho wohl aus aund gibt es auch für den Evolver eine leere Nische.
Da ist am wahrscheinlichsten daß es sich um einen Mono handelt der weitgehend (ohne Filter) digital ist und wenig Bedienelemente hat.
 
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Hm, irgendwie wirkt vieles bei DSI immer so gewollt, aber dann doch nicht gekonnt.

Früher probiert man Sequenzer-Nutzer einzufangen, implementiert diesen dann jedoch nur halbherzig mit schlechter Bedienung und monophon.
Nachdem dieser Schrott dann von den Nutzern nicht angenommen wird, nimmt man selber an, das niemand so etwas benötigt und verzichtet in den neuen Produktlinien gänzlich auf Sequenzer.

- Imho völlig falsch.

P12 ist somit schonmal auf dem Papier, bis auf die zusätzlichen Stimmen, schlechter als die Polyevolvers.
Leider scheint sich das auch im Klang zu bestätigen, ich fand die Evolvers immer klanglich grandios!



PS: Haben die nicht alle die gleichen Grützefilter?
Und nur die Rasterung unterscheidet sich bei verschiedenen DSI-Geräten?
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neuer Synth von Dave Smith

Seit dem ersten Evolver, wird im Peinzip immer wieder die gleiche Soundengine verbaut. P12 ist der erste, der mal ein bißchen wieder anders ist. Ansonsten haben alle DSI Synths bisher einen Grundklang, bei dem sich mir die Zehennägel hochklappen. Auf jeden Fall sind sie klanglich weit hinter einem Moog oder Perfourmer, MMn.
Die etwas unlogische Benutzung gibt dem Ganzen dann für mich immer den Ausschlag um DSI einen Bogen zu machen.
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben