DeepMind 12 - Analoger Behringer Synthesizer

DM12 werde ich kaufen..? (wichtig ist: verdrängt der Kauf einen anderen primär poly.analogen Synth?)

  • ja, anstatt eines teureren Poly.Analogen eher ü2k€ zB DSI, Vintage..

    Wahl: 36 10,0%
  • ja, anstatt eines günstigeren Poly.Analogen eher u2k€ wie Minilogue, Vintage, etc.

    Wahl: 18 5,0%
  • ja, verdrängt nichts anderes, hab einfach Lust dazu, ich möchte genau DEN!

    Wahl: 51 14,2%
  • ja, ist mein einziger/erster poly Analoger würde keinen anderen nehmen, weil (passt)

    Wahl: 15 4,2%
  • nein, ich brauche sowas (zZt) nicht (egal von welcher Firma)

    Wahl: 66 18,3%
  • nein, ich kaufe etwas anderes, eher teureres (ü 2k€)

    Wahl: 38 10,6%
  • nein, ich kaufe etwas eher günstigeres analoges u2k€

    Wahl: 19 5,3%
  • vielleicht mal irgendwann, jetzt aber nicht oder spontan

    Wahl: 117 32,5%

  • Anzahl Votes
    360

Scenturio

O̡̯̮̘̗̻͟͡i̸̼̘͞ṟ́͢u̻̯̤͘t͉̪̦͇̹̥n̛͚̯̯͙ͅͅe̛̟̠̞c҉҉̤͕̹̩
Bei der Hüllkurve lassen sich alle 3 Bottons aktivieren....
🤔Schon einmal ausprobiert ?
Nein, aber damit dürftest du die ADSR-Parameter aller drei Envelopes gleichzeitig ändern - außer beim Reset sehe ich da nicht so viele Anwendungsfälle ...

Interessanter finde ich da die Regelung des Expoverhaltens der Hüllkurvenphasen. 👍

Helfen da die OSC-DRIFT und PARAM-DRIFT Parameter im "Voice Parameters" Menü nicht?
Dies, aber vielleicht ist es auch die fehlende Schwebung* durch einen zweiten vollwertigen Osc? Hätte man dem zweiten Osc noch ein paar mehr Wellenformen (inkl. reverse Saw) spendiert, hätte das die Kiste schon ziemlich aufgewertet.

* was der Summit sogar schon für jeden Osc einzeln simulieren kann :p
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Dies, aber vielleicht ist es auch die fehlende Schwebung* durch einen zweiten vollwertigen Osc? Hätte man dem zweiten Osc noch ein paar mehr Wellenformen (inkl. reverse Saw) spendiert, hätte das die Kiste schon ziemlich aufgewertet.
Ich hab' mir nur vor einiger Zeit die Anleitung angeschaut und ein paar der Funktionen hab' ich mir gemerkt, an der Stelle könnten die polyfonen Unisono-Modes Abhilfe schaffen. Im Unison-2 Mode ist er bei 12 Stimmen immer noch 6-stimmig polyfon.
 

Scenturio

O̡̯̮̘̗̻͟͡i̸̼̘͞ṟ́͢u̻̯̤͘t͉̪̦͇̹̥n̛͚̯̯͙ͅͅe̛̟̠̞c҉҉̤͕̹̩
an der Stelle könnten die polyfonen Unisono-Modes Abhilfe schaffen
jupp, ich bin damit aber immer etwas geizig, weil ich nur den 6er habe. ;-)

Für Leads ist ist das natürlich das Mittel der Wahl.

aber der DM12 kann afair auch für den Sub Oszillator so 'ne Art Pulsbreiten Modulation.
Ja, kann er. (ein (reverse) saw hätte aber auch noch andere vorzüge, finde ich)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Generell stimme ich dir zu, dem Synth gelingt es locker div. meiner Ausschlusskriterien einzustellen ;-) Wobei mir gerade nicht klar ist was du mit der Reverse Saw außer PWM (und das kann er ja schon) am Deepmind groß anstellen willst.
 
Insgesamt bin ich mit dem Deep Mind zufrieden. Vom Juno 106 bzw. Polysix bin ich abgekommen.
Mit der Chord Funktion lassen sich auch komplexe Tones kreieren ...
Man versucht ja immer das was man nicht hat mit Kreativität und den vorhandenen Möglichkeiten nachzubilden... Motorfader hätten aber doch sein müssen... 🤣👌🎧
 

Scenturio

O̡̯̮̘̗̻͟͡i̸̼̘͞ṟ́͢u̻̯̤͘t͉̪̦͇̹̥n̛͚̯̯͙ͅͅe̛̟̠̞c҉҉̤͕̹̩
Wobei mir gerade nicht klar ist was du mit der Reverse Saw außer PWM (und das kann er ja schon) am Deepmind groß anstellen willst.
Beim DM magst Du wohl recht haben, ich war gedanklich beim Poly-D, wo ich die Oszillatoren auch als LFOs nutzen kann - da lassen sich mit gegenläufigen Saws schon nette Sachen machen.
Ob sich beim DM bei Sync oder FM über Modmatrix die Richtung des Sägezahnes bemerkbar macht, habe ich noch nicht ausprobiert. ;-)

... dann wünsch ich mir für den DM halt spielbare LFOs im Audiobereich - die haben auch Saw in beide Richtungen. :p
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Der Deepmind ist da doch eher der Gegenentwurf zu 'nem Parametermonster, von daher kann er schon mehr als man erwartet hätte, wer mehr Funktionen will greift imho zu ganz anderen Kalibern ;-)
Poly-D basiert auf dem Minimoog, beim Original ging es wahrscheinlich eher darum möglichst interessante Funktionen günstig und kompakt in einem Synth zu kombinieren.
 

Scenturio

O̡̯̮̘̗̻͟͡i̸̼̘͞ṟ́͢u̻̯̤͘t͉̪̦͇̹̥n̛͚̯̯͙ͅͅe̛̟̠̞c҉҉̤͕̹̩
Der Deepmind ist da doch eher der Gegenentwurf zu 'nem Parametermonster
Wenn man ihn als Juno-Revival versteht, kann man das so sehen.
Allerdings hat er in meinen Augen durchaus Potential für mehr - bzw. man hätte mit wenigen zusätzlichen Features viel mehr aus der Kiste rausholen können.

Er kann immerhin:
- Expoverhalten aller drei (frei zuweisbaren) Envelopes getrennt regeln
- umfangreiche ModMatrix mit Modslots als Ziel anderer Slots
- einiges an FX
- 12/42 dB Filter + (etwas schwachbrüstiger) Highpass
- Sync
- zwei LOFs mit leidlich großer Auswahl Wellenformen
- einiges an Finetuning unter der Haube

Mit zwei oder drei vollwertigen Oszillatoren wäre die Kiste in meinen Augen extrem aufgewertet. Vielleicht kein Parametermonster, aber er könnte theoretisch durchaus in der Liga von Prologue, Prophet-6 usw. mitschwimmen.
Dazu dann vielleicht noch Regler für Osc- und Filter-FM + Ringmod - technisch alles kein Hexenwerk, und mir wäre das durchaus 50-100 € Aufpreis wert gewesen.

Der Poly-D lässt sich da eh schlecht vergleichen, das ist ein ganz anderes Konzept. Ich war bloß gerade gedanklich bei dessen Oszillatoren, weil die beiden bei mir nebeneinander stehen, und ich vor dem vorletzten Posting gerade am Reverse-Saw des Poly-D geschraubt hatte. ;-)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Keine Ahnung was du da hörst, aber er erklärt einfach nur dass man Unison Voice als Quelle für die Mod-Matrix nutzen kann um größere Unterschiede zwischen den beiden Stimmen erzeugen zu können.
 

Scenturio

O̡̯̮̘̗̻͟͡i̸̼̘͞ṟ́͢u̻̯̤͘t͉̪̦͇̹̥n̛͚̯̯͙ͅͅe̛̟̠̞c҉҉̤͕̹̩
.. wenn der Typ mal eine kurze Redepause gemacht, und den DM etwas lauter gestellt hätte, hätte ich wohl auch was hören können ... oder hab ich die richtige Stelle verpasst? :denk:
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
So 'ne ähnliche Funktion gibts auch bei div. Waldorf Synths, daher konnte ich mir den Rest zusammenreimen ;-)
 
.. wenn der Typ mal eine kurze Redepause gemacht, und den DM etwas lauter gestellt hätte, hätte ich wohl auch was hören können ... oder hab ich die richtige Stelle verpasst? :denk:
Im Grunde geht es hier um den Detune Charakter wobei ich mit osc Pitch gefühlte 10 Oktaven in Halbtonschritten transponieren kann....wie man es von den dsi ‚ s kennt....Effekte und Mod Matrix haben eh gefühlt 100000 Möglichkeiten... das ist so das 2. Gesicht des Deep Mind 12
Wenn ich dann Unisono - 2 bemühe und nur Dreieck benutze wird das Ergebnis auch hörbar
 
Viele bemängeln beim Deep Mind 12 die fehlende Waveform beim 2. Oscillator.
Ist nur auf Rechteck festgelegt... Durch Volumen,Pitch Mod,Sync und Fusslagen habe ich wenigstens Klankformungswerkzeuge... die doch den Klangcharakter verändern können...
Behringer zählt wohl Effekte und Modulationsmatrix als zusätzliches Klangmonster welche die spartanischen Oscilatoren kompensieren sollen...
1050 Sounds sind sicherlich auf 50 brauchbare reduzierbar ....
Ansonsten ein Intuitives Gerät...👍🎵🎶🤔
 
Ich habe vor längerer Zeit einen Juno 60 gehabt und auch repariert.Für den Behringer DM 12 habe ich mich bewusst entschieden da er für mich interessanter und eigenständiger klingt...
Mit der App und auch der Oscillatorstruktur muss man sich befassen .... das finde ich beim DM 12 positiv gelöst 👌🥁
 
Tja wie bekomme ich meine ursprünglichen Factory Patches wieder hin ?🤔
Mit der App kann ich munter hin und her kopieren ...

Der Abend iss noch lang 😬🎵🎶🎶
 
Wer die Behringer App für den Deep Mind 12 nutzt wird sich fragen wo der Speicherort der wertvollen Soundbanken ist🤔.Diese Info fehlte mir...
C:\User\Name\Roaming\PHAT12\banks hier für die PC Version...
Für die Apple Tablett Version vermute ich den I Tunes Ordner unter Apps ....
Aber so werden wieder die zahlreichen Foren bemüht um an die fehlende Infos zu kommen...👀🌅🤣
 
 


News

Oben