DeepMind 12 - Analoger Behringer Synthesizer

DM12 werde ich kaufen..? (wichtig ist: verdrängt der Kauf einen anderen primär poly.analogen Synth?)

  • ja, anstatt eines teureren Poly.Analogen eher ü2k€ zB DSI, Vintage..

    Wahl: 36 9,9%
  • ja, anstatt eines günstigeren Poly.Analogen eher u2k€ wie Minilogue, Vintage, etc.

    Wahl: 18 5,0%
  • ja, verdrängt nichts anderes, hab einfach Lust dazu, ich möchte genau DEN!

    Wahl: 51 14,1%
  • ja, ist mein einziger/erster poly Analoger würde keinen anderen nehmen, weil (passt)

    Wahl: 15 4,1%
  • nein, ich brauche sowas (zZt) nicht (egal von welcher Firma)

    Wahl: 66 18,2%
  • nein, ich kaufe etwas anderes, eher teureres (ü 2k€)

    Wahl: 38 10,5%
  • nein, ich kaufe etwas eher günstigeres analoges u2k€

    Wahl: 19 5,2%
  • vielleicht mal irgendwann, jetzt aber nicht oder spontan

    Wahl: 119 32,9%

  • Anzahl Votes
    362
The POLYGIRL

The POLYGIRL

||||||||||
Na welches Gerät funktioniert heutzutage denn gänzlich fehlerfrei. Alles Mist, was heutzutage produziert wird. Zumindest im Bereich, wo der Preis runtergedrückt wird, und somit auch die Kosten, was dann auf die Kosten der Qualität geht.
war schon immer 'ne beschissene idee das billigste sich auf dem markt sich durchsetzen zu lassen , ist mit bäh-ringer nun genauso.

aber so läuft das nun mal in einem kapitalistischen systhem...

da ist es denn auch wichtiger das ding schnell aufm markt zu bringen als 'ne vernünftige qualitätskontrolle vorher durchzuführen, mitm endverbraucher heute zu tage kann man sowas ja ohne probleme durchziehen.
und am ende kommt denn eben das kauf argument , so viel für wenig geld...
 
Zuletzt bearbeitet:
Rends

Rends

|||
Gäääähn, dieses Behringer bashing ist mittlerweile sowas von lame.
Da hat jemand ein Probem, das scheinbar eher selten ist und schon wird wieder von einzelnen der Bashing Hammer herausgeholt. Was fürn Quatsch.
 
Feldrauschen

Feldrauschen

|||
war schon immer 'ne beschissene idee das billigste sich auf dem markt sich durchsetzen zu lassen , ist mit bäh-ringer nun genauso.

aber so läuft das nun mal in einem kapitalistischen systhem...

da ist es denn auch wichtiger das ding schnell aufm markt zu bringen als 'ne vernünftige qualitätskontrolle vorher durchzuführen, mitm endverbraucher heute zu tage kann man sowas ja ohne probleme durchziehen.
und am ende kommt denn eben das kauf argument , so viel für wenig geld...
so billig in der fertigung ist der d12 garnicht ! poties / encoder sind eher höherwertig, habe meine alle nachtraglich mit dem gehäuse verschraubt (waren dafür ausgelegt, leider nicht mehr üblich heutzutage) hat metallgehäuse und meines erachtens besser wie mein 106 er junosound da vielseitiger. günstig ist der nur durch massenfertigung . in genau der masse kommen auch immer mal batches mit fehler vor. man kann berry mögen oder auch nicht unterm strich wird auch da das analog revival gefördert was auch für kleinere firmen gut ist. dann stecken die viel! geld in die entwicklung, eigene übertrager, cem chips usw, alles sehr förderlich für die allgemeine analog synth szene. am ende gibt s da ganz andere firmen die die user als beta tester missbrauchen ;-) und völlig unfertige, überteuerte und kastrierte produkte auf den markt werfen. da ist der d12 eine ganz andere liga und zeigt was analog machbar ist.
 
ASJ

ASJ

|||||
...also mich haben die behringer-gegner mittlerweile überzeugt...ich werde mein ganzes behringer-zeug ausm rack schrauben und am abend feierlich verbrennen...zuerst werde ich meine alte yamaha-tuba gerade dengeln um ein didgeridoo draus zu basteln und während der verbrennungszeremonie, wenn der schein des feuers zart orange den himmel erleuchtet, werde ich damit schamanisches liedgut anstimmen, um der verbrecherisch ausgebeuteten chinesischen arbeitern, in den bankrott getriebenen boutiqueherstellern und den am hungertuch nagenden cloneopfern zu gedenken...ich hoffe die welt wird ein stück besser dadurch...
 
sugo

sugo

-.-.-.-.-
Also, auch die Aussätzer, sind jetzt, fast, weg. Nur wenn ich ihn extrem provoziere und mal auf einem Wert (eine Raste) ganz oft hin und her schalte hat er die noch manchmal. Aber sehr selten. Ich probiere noch ein paar Tage vorsichtig rum. Generell finde ich das Gerät stabil gebaut. Hab schon anderes auf dem Tisch gehabt, was mich nicht überzeugt hat. Deshalb geht mir das "BÄhringer-gesülze" am Arsch vorbei.
 
der berliner

der berliner

|||
genau solche aussetzer wärend des schraubens am fadern beim sounden hab ich erlebt wo ich dachte ich teste den abberat mal an in so'n laden und das ca. schon nach 3 min. rumprobieren, also das scheint also kein einzelfall zu sein !

das ist für heutingen standart echt 'ne gaaanz schlechte nr. sowas als hersteller auszuliefern ! :shithappens:

bähringer deep blind sag ich nur , sowas kommt mir hier nicht ins haus ! :meise:
68992-27ec3c76b5936c028173877f90e5f345.jpg
 
sugo

sugo

-.-.-.-.-
Na ja, bei mir ist es generell so, dass bei bestimmten Wortschöpfungen, Großschreiben und Fett, oder vielen Emojis, ein gewisser Eindruck entsteht. Da brauch ich keinen Extra-Schutz.
 
alexpen

alexpen

|
Dieser Rotary Knob, hat bei mir heftige Parametersprünge in alle Richtungen.
der hier ist zwar allgemein ziemlich wackelig, aber alle Drehungen - vorsichtig oder heftig - werden ziemlich genau übermittelt.

so billig in der fertigung ist der d12 garnicht ! poties / encoder sind eher höherwertig, habe meine alle nachtraglich mit dem gehäuse verschraubt
Könntest Du etwas genauer ausführen, was Du da gemacht hast?
 
Feldrauschen

Feldrauschen

|||
Könntest Du etwas genauer ausführen, was Du da gemacht hast?
[/QUOTE]

es sind 2 poties und der encoder . alle drei haben ein gewinde was etwas rausteht- also perfekt um mit einer mutter und kontermutter - ausser bei encoder da hab ich nur distanzringe rein, das ganze am oberen gehäuse zu befestigen- old school eben- fest. dazu muss der deckel ab und vorsichtig die obere platine ab, plus alle faderkappen.

ausserdem hatte ich noch albs faderstaubschutz von innen ans gehäuse geklebt. etwas teuer aber das zeug ist top (spürt man nicht beim faden, sonderstoff, klebt wie harry) und hält staub von den faderinneren fern. hatt 100mm genommen und zurecht gestutzt da wird s erheblich günstiger ;-) . eigendlich gehören die auf das fadergehäuse, mag es aber lieber so.
 
Zuletzt bearbeitet:
sugo

sugo

-.-.-.-.-
Kurze Rückmeldung: Der Encoder läuft jetzt einwandfrei. Keine Ahnung wieso der diese Startschwierigkeiten hatte. Ein wenig Sorge machte mir dann das Pitchwheel. Beim Nach-Oben-Pitchen reagierte es etwas verzögert. Aber auch das hat sich nach einer Pitchwheel-Calibrierung auch erledigt. Also bis jetzt bin ich positiv überrascht.
Auch die Wifi-Verbindung mit der App aufm IPad hab ich nach einer gewissen Zeit hinbekommen. Das hat mich aber noch nicht ganz überzeugt. Ich ging davon aus, dass beide (App und D12) auf veränderungen gegenseitig visuell reagieren. Das haut aber nicht so vollständig hin. Also der D12 zeigt mir schon im Display an, wenn die App was macht, aber anders herum nicht. Vielleicht liegt es noch an den richtigen Einstellungen. Falls dazu jemand gute Tutorials empfehlen kann, würde ich mich freuen.
@Feldrauschen: Die Mühe würde ich mir auch machen. Vielleicht später mal. Ganz am Anfang das Teil schon aufschrauben usw., trau ich mich dann doch nicht. Solange muss der Decksaver seinen Job machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
flightvision

flightvision

||
Ich habe die App auf Android mal ausprobiert. Ich kann es nicht mehr beschwören, aber ich meine das ging in beide Richtungen.
Ich benutze sie nicht mehr. Ich habe ein Launchpad XL, das mit den Fadern die beiden weiteren Hüllkurven über Midi CC steuert. Das finde ich wirklich hilfreich beim Soundschrauben.
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Auch die Wifi-Verbindung mit der App aufm IPad hab ich nach einer gewissen Zeit hinbekommen. Das hat mich aber noch nicht ganz überzeugt. Ich ging davon aus, dass beide (App und D12) auf veränderungen gegenseitig visuell reagieren. Das haut aber nicht so vollständig hin. Also der D12 zeigt mir schon im Display an, wenn die App was macht, aber anders herum nicht. Vielleicht liegt es noch an den richtigen Einstellungen.
Nur mal geraten, aber hast du eingestellt, dass vom D12 Parameter gesendet werden?

Kommuniziert die App eigentlich einfach über Midi CC? In jedem Fall müssten Parameter ja empfangen und gesendet werden. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
sugo

sugo

-.-.-.-.-
sugo

sugo

-.-.-.-.-
Achso, was man dazu sagen muss, falls es jemanden interessiert: Ich bilde mir ein ganz leise wifi zu hören, zumindest wenn die sich verbinden. Aber ist ja irgendwie auch logisch.
 
sugo

sugo

-.-.-.-.-
Ok, ich oute mich als Patch-Bank-Käufer :)
Und da kann ich die Deeper Vol. 3 von Geosynth jedem D12owner ans Herz legen!

Gibbet eigentlich irgendwo ne Übersicht über alle Banks die man so kriegt. Scheint ja auch einige für umme zu geben. Vielleicht lohnt es sich dafür nen Extra thread aufzumachen?
 
Seddis

Seddis

|
Ok, ich oute mich als Patch-Bank-Käufer :)
Und da kann ich die Deeper Vol. 3 von Geosynth jedem D12owner ans Herz legen!

Gibbet eigentlich irgendwo ne Übersicht über alle Banks die man so kriegt. Scheint ja auch einige für umme zu geben. Vielleicht lohnt es sich dafür nen Extra thread aufzumachen?
Mach mal. Wird für mich Kaufanreiz.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben