DeepMind 12 - Analoger Behringer Synthesizer

DM12 werde ich kaufen..? (wichtig ist: verdrängt der Kauf einen anderen primär poly.analogen Synth?)

  • ja, anstatt eines teureren Poly.Analogen eher ü2k€ zB DSI, Vintage..

    Wahl: 34 9,8%
  • ja, anstatt eines günstigeren Poly.Analogen eher u2k€ wie Minilogue, Vintage, etc.

    Wahl: 18 5,2%
  • ja, verdrängt nichts anderes, hab einfach Lust dazu, ich möchte genau DEN!

    Wahl: 51 14,7%
  • ja, ist mein einziger/erster poly Analoger würde keinen anderen nehmen, weil (passt)

    Wahl: 14 4,0%
  • nein, ich brauche sowas (zZt) nicht (egal von welcher Firma)

    Wahl: 65 18,7%
  • nein, ich kaufe etwas anderes, eher teureres (ü 2k€)

    Wahl: 37 10,6%
  • nein, ich kaufe etwas eher günstigeres analoges u2k€

    Wahl: 19 5,5%
  • vielleicht mal irgendwann, jetzt aber nicht oder spontan

    Wahl: 110 31,6%

  • Anzahl Votes
    348

citric acid

|||||||||||||
Meine Frage an alle Behringer Deep Mind 12 Nutzer. In wieweit vermisst ihr Sinus und Dreieck Waves im DM ?
In wieweit FM ?

Vielen Dank 🤔👏🎵
garnicht. wenn man es weiß ist es so. dafür nutze ich dann andere synths. die palette an möglichen sounds is so groß. Für mich ist der Dm so eine art Padmachine, Chordschlampe . also ich bin sehr zufrieden.
 

ollo

|||||||||||
Auch wenn ich keinen habe würde ich zum 12er raten. Es ärgert einen bestimmt, wenn man dann doch mal feststellt das man doch 12 Stimmen gebrauchen kann. Der Preisunterschied ist auch nicht sooo groß, als das man den günstigeren nehmen würde.

Aber war die Kiste nicht generell schonmal um Einiges günstiger als der aktuelle Kurs?
 
Meine Frage an alle Behringer Deep Mind 12 Nutzer. In wieweit vermisst ihr Sinus und Dreieck Waves im DM ?
In wieweit FM ?

Vielen Dank 🤔👏🎵
Sinus erhalte ich mit Selbstoszillation des Filters, FM kann man ansatzweise mit maximal schnell schwingenden LFOs und Rate-Follow per Note simulieren. Ist aber ein Kompromiss. Ich vermisse vor allem Ringmodulation. Was mich mit am meisten stört ist, dass die okaye Effektsektion den Sound durch Phasing immer leicht zu verschmieren scheint.
 
Sinus erhalte ich mit Selbstoszillation des Filters, FM kann man ansatzweise mit maximal schnell schwingenden LFOs und Rate-Follow per Note simulieren. Ist aber ein Kompromiss. Ich vermisse vor allem Ringmodulation. Was mich mit am meisten stört ist, dass die okaye Effektsektion den Sound durch Phasing immer leicht zu verschmieren scheint.
was ihr alles hört. ich bemerke sowas nicht, was aber nicht viel zu sagen hat. ich merke vieles nicht.
 

bernybutterfly

||||||||||
Falls noch nicht bekannt:

Es gibt jeweils eine aktualisierte englische Bedienungsanleitung für die 3 Deepminds: umfangreicher, besser gegliedert und z.T. farbig.


Finde ich gut. - Ist ja nicht unbedingt bei jedem Hersteller üblich... .
 
Zuletzt bearbeitet:

Sulitjelma

||||||||||
:denk: Meine Zusammenfassung sieht so aus, daß ich ihn jetzt nicht so super spannend finde....
Wenn ich mich dann wieder etwas ransetze....ist schon ganz nett. Mittlerweilen arbeite ich am liebsten mit der App. Das Gesamt-Paket inklusive FX, App, Speicherplätze etc. ist für das Geld natürlich mehr als gut. Meine Nr.1 ist er nicht, aber ich bin dann doch gerade mal wieder erstaunt was er mit etwas Zuwendung eigentlich alles kann. Zudem habe ich im Lauf der Zeit auch eine ordentliche Kollektion an Fremd-Sounds - nutze ich bei anderen nicht aber hier finde ich es gelegentlich auch ganz schön nochmal einen anderen Sound zu haben, den ich so nicht gemacht/ gekonnt hätte.
 


News

Oben