depeche mode im TV live ..

Moogulator

Moogulator

Admin
depeche mode im TV live 0:45 wdr - vom konzert. war jetzt natürlich schon..
 
N

Noise

.
jo habs gestern schon gesehen. nettes konzert. Auch wenn der Tonmann wohl bißchen taub war, die Moderatorintuse strutzedoof ist und Dave ein wenig an seiner Stimme verloren hat, war es nett anzusehen. DM ist für mich immer noch ein alltime fav.
 
x6j8x

x6j8x

......
Ich schaue es gerade auf WDR... Ob's wohl die letzte Tour sein wird? Martin und Dave sehen jedenfalls extrem fertig aus ;-). Nun ja, endlich hab' ich mal Tickets fuer die Waldbuehne bekommen - da kann's gern die letzte Tour fuer immer sein.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
was haben eigentlich die kameraleute genommen?
das grenzt teilweise schon an hobbyfilmerei™
 
T

trickbeat

.
Tja, der Sound kam im WDR tatsächlich etwas polierter als auf MTV 'n Tag
vorher, trotzdem nicht akzeptabel, wie ich finde.
Zum Thema Kameras kann ich nur sagen, daß mir etwas Nähe, Close-Ups
und der eine oder andere Blick hinter Andrew Fletchers Weltraumorgel
sowie die des anderen Kaspers gefehlt haben.
Schlimm fand ich Dave Gahans stimmliche Darbietung, die von Martin Gore hingegen war stets sauber, auch seine Katzendarm-Exzesse haben
gezeigt, daß er ein Typ mit gutem Timing und Blick fürs Wesentliche ist.
"Home" ist dafür ein gutes Beispiel, ein Song, der mir sonst eigentlich nie
so zugesagt hat, hier sehr leidenschaftlich vorgetragen.
Genau so, wie die Mädels es wollen...
Alles in allem fand ich die Angelegenheit dramaturgisch irgendwie durch-
gehetzt.

Grüße

trickbeat,
der nie DM Fan war
 
Moogulator

Moogulator

Admin
die kamera war sehr oft unscharf, die führung war nervig und dieses "beatgezoome" ist ja wohl bei profis eigentlich ein no-go.. ich bin kein kameraprofi, aber noch nie hatte ich das gefühl stärker, das da ein kamerakind™ von 1,2 oder 3 am werk war ;-)

der katzendarm und "rock" attitüden-anteil war eher unnütz und durch diese "jetzt ist schluss dengel-trommel - katzenrödel"-sachen hätte man durchaus besser inszenieren können.. dennoch ist DM als solches akzeptabel, einige tracks kamen durchaus sehr cool..

fletch: nunja, 2 remote keyboards sind nicht so sexy für die meissten..

den sonst sehr geilen track judas habense vergeigt (gibts eigentlich neben arschgeigen auch arschkatzendärme?) ... aber mal im ernst: dm selbst haben sich weiterentwickelt, vermutlich sind sie heute mehr so ,wie sie immer sein wollten.. und es ist viel gutes drin.. der trend mitm katzdarm ist halt was ,was sie voll aufgenommen haben und präsentieren sich erstaunlich "modern".. im trendsinne.. synthesizer sind ja leider out zzt..

komisch war, das ein paar drumschläge sehr stark gepant waren ;-)
das meiste problematische lag aber wirklich nicht an DM ,sondern an dem drumrum.. imho..
über die katzendärme kann man sich ja streiten..
auch ich finde gore kann was.. er ist sicher kein begnadeter "player", aber das ganze ist musikalisch! gahan klang nie so tief, rauh undkaputt.. und: so amerikanisch! ..

ich finde es dennoch hörenswert, grade wenn man eh nicht zu den konzerten kann ,weil es einfach zu teuer ist..

die kamerafahrten haben eigentlich am meisten gestört.. sollte das etwa absicht sein ,mit dieser "alles unscharf" nummer? und im richtigen moment sehr oft die falsche kam oder den falschen blickwinkel erwischt.. schade eigentlich, denn die band kann nun wirklich nichts dafür, wenn die bei der regie irgendwie nicht mit den kam-leuten kommunizieren oder die führung irgendwie nicht so recht klappt..

die spannungsbögen sind imo immernoch durch wichtige sounds geprägt, das "rockschrabbel" bringt nicht halbsoviel stimmung wie die nach einer songpause einschwingenden flächen und sounds.. ja: das war musikalisch, minimal und das wesentliche war drin.. viel vom katzdarm übernommen, das war ebenfalls musikalisch! für synthpuristen und klangraumfühlende etwas schade, denn da geht viel verloren, was elektronische musik einfach besser kann.
 
A

Anonymous

Guest
Ich war ja froh, dass se "Photographic" mal wieder gebracht haben.

Aber da fehlte durch die Gitarren auf jeden Fall was, ich hab ne andere uralte Live-Version auf nem Sampler, die viel geiler ist und rein synthetisch.

Aber war halt "Rock" am Ring.

Dave Gahan halt wohl vor ein paar Wochen ne Kehlkopf-Entzündung gehabt und sich anscheinend noch nicht richtig davon erholt.
 
Ermac

Ermac

..
Ich könnte kotzen! Wenn die Schlafnasen nicht vor 6 Tagen das analoge TV Netz zu Gunsten von DVB-T abgeschaltet hätten könnte ich mir das jetzt anschauen. neeneenee....
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben