Der "Ulimoog" (Behringer Model D)

Dieses Thema im Forum "Monophon / Paraphon" wurde erstellt von hairmetal_81, 5. März 2017.

?

D.-synth

  1. will ich

    89 Stimme(n)
    51,1%
  2. will ich nicht

    71 Stimme(n)
    40,8%
  3. lieber SE02

    14 Stimme(n)
    8,0%
  1. Green Dino

    Green Dino Ich habe gar keine Synthesizer

    Mit Kabel sieht's cooler aus! :schwachz:
     
  2. Klaus P Rausch

    Klaus P Rausch playlist

    Endlich mal einer, der demonstriert, dass man mit dem MM auch Sachen machen kann, die mal keine knackig groovigen Basslines, virtuose Lead mit viel Emotion und Pitch Bend und heftige Filterdecay Percussive sind. Sondern dass man damit ganz normal einfachen und gechillt anspruchslosen Krach machen kann. Der Spirit des MM ist also nach all den Jahren endlich in der farblosen Bedeutungslosigkeit angekommen, wie schon so vieles andere auch. Wie schön, danke Behrie, du hast es geschafft :)
     
    kybernaut_01 und hairmetal_81 gefällt das.
  3. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Umzugshelfer...

    Mich deucht hier fliegt gleich die S in den V, wenn das hier so weiter geht. :D
     
  4. tom f

    tom f ehemaliger Sammler - nun wieder Musiker


    nur zu deiner beruhigung: ich habe weder einen einzigen behringer synth noch hätte ich den angeblich geilen geiz not.

    dennoch ist es absurd käufer als diebe zu bezeichnen - warum haben ja schon andere erklärt.

    oder um mein standard beispiel zu nennen: zahlst du heute freiwillig lizenzgebühern an ford weil die damals den model t als erstes industriell produziertes auto zum erfolg gebracht haben - oder noch schlimmer - sollten heute immer noch alle model t fahren ?

    von mir aus ist es halt keine blödsinnigkeit - aber es ist schon sehr spiessig und auch in anbetracht dessen was in industrie bzw. dem wirtschaftlichen alltag üblich ist total übertrieben als angebliche moralische forderung.
     
  5. tom f

    tom f ehemaliger Sammler - nun wieder Musiker

    das hast du schön formuliert - ist ja wirklich tragisch wenn man etwas als blödsinn bezeichnet - ich wollte nicht zu brutal sein - sorry.

    aber hier käuferschichten als diebe zu bezeichnen passt wohl zum gewünschten kuschelkurs oder wie ?

    find ich immer witzig wenn die ach so spontane feinfühligkeit irgendwie an beliebiger stelle zum thema wird.


    drah di net um - oh oh ohhh - der ösi mod geht um - oh oh ohh


    bussi, baba und fall nicht
     
  6. maak

    maak ||

    was @Horn zum besten gibt ist faktisch auch falsch. Der Minimoog ist ein komplett anderes Instrument, der D klingt zwar sehr ähnlich ist aber kein Minimoog. Weder Clone noch Kopie. Einen Clone darf man akustisch, optisch und haptisch nicht vom Original unterscheiden können (so wie man Gene oder eine mp3 kopiert). Das ist beim BMD ganz bestimmt nicht der Fall. naja dont feed the troll....
     
    microbug gefällt das.
  7. ich könnte mir aber vorstellen, daß behringer die marktreife von seinem D künstlich verzügert hat, als er gesehen hat, daß der moog reissue ein paar moderne neuerungen hat, die er einfließen lassen wollte, denn ich vermute, der D hätte wohl 1/2 jahr früher auf den markt gesollt.
     
  8. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Umzugshelfer...

    • Ohne Kopien von Zildjian gäbe es Sabian heute nicht.

    • Ohne die innovativen Designs von Camco hätte DW nie existiert.

    • Ohne Gibson LP Junior Kopien hätte Paul Reed Smith seine eigene Firma PRS nicht gegründet.

    • Ohne den gefrickelten Fender Princeton gäbe es heute keine Mesa Boogie Amps.

    • Ohne heissgemachte Marshall JCM-Kopie keine eigenen Amps von Soldano.

    • Ohne Kopien des Fender Bassman hätte Jim Marshall nie auch nur einen einzigen Amp verkauft.

    • Ohne bei Dave Simmons abzuschauen würde Clavia heute nicht bestehen :!!:


    ...undsoweiter...undsoweiter...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2018 um 23:33 Uhr
    micromoog gefällt das.
  9. wer fährt heute mit einem OTTO oder DIESEL motor?
     
  10. kybernaut_01

    kybernaut_01 Gähnende Katze

    Sag mal, hairmetal, bist du eigentlich ausgebildeter Musikalienhändler? ;-)
    Und bist du wirklich 81 geboren?
     
  11. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Richtig gecloned zuzusagen.
     
  12. kann mir bitte jemand sagen ob man beim B- model D velocity per midi steuern kann oder nicht ?
     
  13. irgendwie scheint das gerät ausverkauft zu sein. alle zeigen lieferfristen an.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    MOD (Streit um Berechtigung ausgelagert: Streit um Berechtigung für Behringer Model D )

    Ja, die Verfügbarkeit ist bekanntlich zzt. gering.
    Lieferung ist übrigens auch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden. Kennt man auch von beliebten anderen Sachen von Korg und Roland..
     
  15. maak

    maak ||

    ne geht leider nicht
     
    siebenachtel gefällt das.
  16. 2bit

    2bit |

    Die Anleitung schweigt sich dazu aus, ich tendiere daher eher zu 'nein'.

    Falls du selbst suchen willst:
    https://media.music-group.com/media/PLM/data/docs/P0CQJ/MODEL D_M_EN.pdf

    CV wäre noch ne Möglichkeit für Velocity, aber dann verliert man Glide/Portamento?

    Also eine Frankenstein-Steuerung aus kombiniertem CV & Midi? Scheint mir ein wenig undurchdacht zu sein...
     
    siebenachtel gefällt das.
  17. maak

    maak ||

    Nein es geht nicht.
     
  18. highsiderr

    highsiderr engagiert

    Also bei m-store sieht es wohl folgendermaßen aus.
    Die haben im moment über 200 Kunden Bestellungen. Der nächste Batch kommt wohl am 15.4 und deckt die bisherigen Bestellungen ab.

    Würde sagen verkauft sich wie frische Brötchen das Gerät.
     
    Reikru gefällt das.
  19. stimmt wohl, kaum ist etwas illegal, schon sind alle dahinter her. ;-)
     
  20. wo ich so überlege...eigentlich könnte ich mir ja auch einen moog kaufen. bisher habe ich noch kein gerät aus dem haus.
    mal schauen, wie die rennsaison startet und wie dort der finanzbedarf ist.
     
  21. renewerk

    renewerk eingearbeitet

    microbug, siebenachtel, oli und 2 anderen gefällt das.
  22. swissdoc

    swissdoc back on duty

    ???
    Bisher ist das ja nicht oft vorgeführt worden. CV/Gate ist beim Original ja etwas mühsam (spezieller Stecker und Trigger-Typ) und beim Original und Reissue einfach recht teuer, was den Kreis der User einschränkt. Das kann man aber weder Behringer noch Moog vorwerfen.
     
  23. [​IMG]

    ich bereite gerade meinen renner auf die saison vor.
    je nachdem, ob mir was um die ohren fliegt, geht das geld in diese baustelle.
     
    renewerk gefällt das.
  24. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Umzugshelfer...

    Ich dachte du wettest auf der Pferde-Rennbahn... :lol:


    "...ja wo laufen sie denn!?"
     
  25. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das hatte ich auch vermutet :mrgreen:
    Cooles Hobby, Autorennen. Kann ich mir nur in klein leisten (Carrera etc.) und ist auch eher auf Eis. Hast Du hier schon mal was dazu gepostet, oder sonstwo?
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  26. tichoid

    tichoid Maschinist

    Steve Roach war auch mal Rennfahrer, jetzt macht er lieber Musik. Kann ich verstehen :rolleyes:
     
  27. ist so ein kindheitstraum, der eines tages (wie auch der wunsch nach einem synth) plötzlich aufpoppt.....und dann geht es los damit. meine frau schüttelt nur noch den kopf:
    OT: eine qualifying runde:
     
  28. Danke

    das ist dann wohl das KO für den D- von B- für mich.
    wie unsinnig erscheint denn das: velocity über CV geht ( wie ich gelesen hatte ) aber über midi nicht.
    Da hat einmal mehr wer ne kiste versaut.............:opa:

     
  29. kinokoma

    kinokoma aktiviert

    Naja, es ist doch ganz normal, dass Velocity über CV geht, wenn Eingänge für VCF und/oder VCA vorhanden sind und entsprechend gefüttert werden (z.B. mit dem Mod-Ausgang des Keystep). Funktioniert bei jedem Synth mit CV-Eingängen und heisst noch lange nicht, dass etwas "versaut" wurde, wenns über MIDI nicht geht.
     
  30. maak

    maak ||