Die Grausame Bucht und unseriöse Verkäufer

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 14. Oktober 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Zusammen,

    ich habe mal eine Frage an euch, vielleicht kann mir der Eine oder Andere eine Ratschlag geben?!

    Folgendes Problem:

    Mal wieder habe ich mich in der Bucht hingegeben, ein Gerät zu kaufen - einen Emu Drumulator - natürlich als funktionstüchtig und bestens erhalten angepriesen.

    Ich habe es aus Packet rausgeholt:

    Vergilbt und Schmandtig - extremer Kettenraucher an der Kiste -
    Modifizierungen unschöner Art -
    Gerät NATÜRLICH defekt - zeigt BAD an
    Pads und LED gehen nur zu 20 %

    Verkäuferin meldet sich nicht -
    Ebay gibt keine Reaktion.

    ---------

    Fall 2:

    JX3P auf Ebay ersteigert.
    Gerät kam in der mitte durchgeborchen an! kein Scherz - Platine war in der Mitte durchgebrchen und das Teil hatte iene riesendulle

    Ebay und UPS gemeldet -
    UPS hat dem Verkäufer den Preis erstatten -
    Ich habe das defekte Teil bekommen -

    EBAY: KEINE REAKTION - auch nach zig Mails nicht

    ---------

    FALL 3:

    Mischpult in der Bucht ersteigert

    Mischpult Defekt
    Verkäufer meldet sich nicht
    Ebay: KEINE REAKTION - auch nach ehtlichen Mails nicht

    --------

    Fall 4:

    Eine Roland 727 in diesem Forum gekauft
    Geld überwiesen
    Verkäufer meldet sich nicht mehr!

    ICH: FLIPPE AUS - AUF 180

    .........

    FALL 1 - 3 MUSS ICH VERGESSEN? Morgen lösche ich meinen Ebay Account und verlasse die Bucht, ABER

    in diesem Forum, gibt es da auch schon Fälle von Betrug?

    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und kann mir zwecks der 727 jemand helfen?

    Danke und Grüße
    Michal

    *ihr braucht mir nicht schreiben, dass ich selber bin zwecks Ebay, ich habs eingesehen ;-)
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ist das ein Problem mit dem Forum oder hat des spezielle Gründe? Was hier so landet gilt immer als Forumsmecker, daher..

    Ich empfehle dir aber einfach die Teile direkt zu kaufen - Anschließen und mitnehmen, wenns ok ist. Dann klappt das auch. Ebay ist eh verbrannt, da es einfach ein Platz für komische Vögel geworden ist, ist ja nicht erst heute so.

    Aufpassen sollte man aber überall.

    Hier gibts deshalb das Prinzip der Bewertung als Zusatzhilfe, siehe Biete - V: Posting bzw Suche. Das dient dann ein bisschen dazu, etwas seriösere Nutzer herauszustellen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke Moogulator für die schnelle Antwort.

    Ebay ist für mich gegessen, da muss ich mit klarkommen aber ich habe hier im Forum bei Bieten eine 727 gekauft. Habe sie am gleichen TAg bezahlt und seitdem ist vom Verkäufer keine Spur.
    Ich möchte hier erstmals keine Namen nennen, wollte nur fragen, ob jemand hier schon so eine Erfahrung gemacht hat.
    finde ich schade, da ich mich auf die Maschiene sehr gefreut habe udn sie auch für Aufnahmen brauche und jezt bin ich 200 euro ärmer und habe nix davon. Schade.

    Vieleicht kennt ja hier jemand denjenigen und kann ihn dezent mal dauf ansprechen?!

    Habe jetzt den Ebay drumulator aufgemacht, da sind einige eproms drinnen aber das TEil gibt einfach keinen Muks von sich bis auf ein Pad....und hinten kann man an einem Rad zwischen 3 Einstellugnen wählen und dann sind immer andere Sounds auf den Drumtriggers...

    aber das gehört in ein anderes forum ich weis!
     
  4. Leistungsbetrug

    Hallo,

    ich würde Dir raten Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

    Ich habe einen ähnlichen Fall in der Bucht erlebt. Habe für 225 Euro einen Micro Q in "super Zustand" ersteigert. Bekommen habe ich einen Micro Q lite mit erheblichen Mängeln (optisch wie technisch).

    Bin zur Polizei und habe Anzeige wegen Leistungsbetrug erstattet. Das Geld habe ich bis heute leider nicht bekommen. Allerdings ist der Verkäufer jetzt "Polizeibekannt".

    Hilfe von eBay gibt es ja nur bei Zahlung per Paypal (auch sehr fragwürdig, so zieht man halt auf diese Weise noch mehr Paypal Kunden an Land!?) . Die negative Bewertung bzw. sein Bewertungsprofil hat der Verkäufer übrigens mit dem Verkauf von mehreren Kleinigkeiten wieder aufpoliert.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für Deine Antwort.
    okay, klingt Vernünftig.

    Und bezüglich der Sache hier im Forum? wie soll ich da agieren?

    Ich habe keine Kontaktdaten des Verkäufers - lediglich seine Bankverbindung und einen Namen.

    Über myspace und Email ist er nicht erreichbar.

    Vieleicht mache ich zu viel Panik aber da ist mir mein Geld einfach zu schade drum. 200 Euro sind nicht wenig.

    Zwecks Drumulator warte ich auch noch bis sich die Verkäuferin gemeldet hat. Ansonsten muss ich dann wohl oder übel wegen den beiden Fällen zur Polizei.

    Schade...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Na, du solltest und kannst dich auch wehren, schon allein damit das nicht überhand nimmt.

    Ich hab sowas auch schon machen müssen. Der Typ war nur leider über alle Berge und hatte keine Meldung beim Meldeamt und so. Hatte ich dann die Arschkarte.

    Aber Polizei und Co ist schon richtig, sofern die überhaupt was machen. Hatte das leider auch, bisher kam da nicht viel raus, wenn ich mal wegen einer eingeschmissenen Scheibe oder so kam.

    Selbstschussanlagen und Autopark am Haus - Da wunder ich mich nicht drüber.

    Ok, schweift ab. Ich schick das mal in den passenden Bereich..
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moogulator, hat es Sinn hier Leute nach den Verkäufer der TR Maschiene anzuschreiben?

    Mag sein, dass er schon bekannt ist für solche Späße?

    Ansonsten werde ich ende der Woche zur Polizei gehen - zum Kotzen.
    Und einen Anwalt einschalten - glücklicherweise ist da einer in der Familie.

    Danke für Eure Antworten
    Grüße
     
  8. ich sehe kein problem, den verkäufer vorsichtig beim namen zu nennen, wenn er ein kollege aus dem forum ist.

    das kann jeden betreffen (sowohl als verursacher alsauch als opfer) und es sollte sich klären lassen. oftmals sind irrtümer, komplikationen und vor allem "schleissigkeit" im spiel, selten vorsatz (in dieser preislichen größenordnung).

    denn wegen 200 euronen wechselt wohl niemand seine gesamte identität und haut ab in den süden.

    ad ebay:

    polizeilich lässt sich mit faktensammlung schon was machen, wenn ein betrug nachweisbar ist. sammel mal alle unterlagen und ab auf die nächste polizeistelle. weil betrug ist betrug, egal ob ebay oder im laden.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, ob der hier ist weiss ich nicht. Kann man probieren, jedoch Namen posten ist bedenklich, wäre ja Rufmord wenn es der falsche ist.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    okay, zur Polizei werde ich auf alle Fälle gehen zwecks der Ebay Sache.
    Ich bin normalerweise nicht der Typ für sowas aber es ist mir jetzt vorallem im letzten halben Jahr vier mal passiert, dass mir Schrott angedreht wurde und ich gutmütig drüber hinweggeschaut habe.

    Mit mir kann man reden aber irgendwann ists auch zu Ende.

    Eins kann ich jedem raten - obwohl das hier die meißten wissen - Geräte über Ebay = NO GO!
    oder man holt sich die Teile selber ab und schaut sie sich an.

    Danke für eure Hilfe
     
  11. Jörg

    Jörg |

    Aufgepasst, nimm den Nickname und den Klarnamen sowieso wieder aus dem Posting raus, sonst kannst du Ärger kriegen.

    Wenn man die Suchfunktion mit "727" bemüht findet man eine Verkaufsanzeige des hier benannten Members. Die ist eine gute Woche alt.
    Das ist meiner Meinung nach noch kein Grund zur Panik! Es kann immer irgendwelche Umstände geben die einen ein paar Tage vom Internet abhalten.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Name ist raus.


    Der Verkäufer ist ab und an online auf Myspace und antwortet nicht auf meine Mails - also daran wird es wohl eher nicht liegen?!
     
  13. @Darpanet: Tut mir echt leid, dass Du da so viel Shit erlebt hast. Ich denke, die bisher genannten Optionen u.a. Polizei und Anzeige sind sicherlich nicht falsch, denn es handelt sich schlicht und einfach um Betrug. Solche Idioten sollten nicht ungeschoren davonkommen.

    Vor Betrug ist man niemals sicher, wenn man eine Katze im Sack kauft, was bei Ebay oft der Fall ist. Ich muss sagen, dass ich das auch schon oft genug getan habe und bisher immer relativ viel Schwein hatte, auch bei Ebay. Bei den Geräten, die ich mir nicht selbst angeschaut habe, waren alle (bis auf eine Ausnahme) immer in dem Zustand, der auch beschrieben wurde und kamen auch wohlbehalten bei mir an.

    Ein Tipp wäre höchstens, bevor man auf Ebay bietet, dem Verkäufer einige Fragen zum Artikel zu stellen. Wenn er diese unzureichend, unfreundlich, einsilbig oder gar nicht beantwortet... lieber Finger weg.
     
  14. Jörg

    Jörg |

    Ich würde dazu raten, alle Kommunikationskanäle zu nutzen die möglich sind, also Email, Forums-PN, über Myspace etc.
    Zwei Wochen erfolgter Transaktion würde ich beginnen mir wirklich Sorgen zu machen.
    Und dann? :dunno:
    Polizei?
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dem würd ich mich auch anschließen. Danke für das schnelle handeln.
     
  16. selon

    selon aktiviert

    Hallo,

    hatte auch mal so einen Fall (nicht in der Bucht) wo der Verkäufer das Geld eingesackt hat und ich erst einmal kein Gerät gesehen habe. Allerdings hat er ab und zu auf Emails geantwortet und sich am Telefon verleugnen lassen. Habe dann nach 5 Wochen eine angemessene Frist von 2 Wochen gesetzt und ansonsten mit einer Anzeige wegen Eingehungsbetrug gedroht und wenige Tage später war das Teil da !

    @ebay: Das Problem ist auch, dass die Bucht ja die Regeln geändert hat und man nur die Bewertungen des letzten Jahres angezeigt bekommt, wodurch die Halunken nach einem Jahr wieder clean sind ! Schaue deshalb immer auch die alten Bewertungen an. Bekommt man nicht normalerweise nicht im Fall eines Zuschlages die Adresse per Mail gesendet ?

    Anzeigen kann man übrigens inzwischen auch online aufgeben...und für dieselbige braucht man auch erst einmal keinen Anwalt.

    Grüße
    Harald
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ggfls. hat ja auch jemand hier eine Postadresse ... freundlich-bestimmte Briefe bewirken Wunder. (Und setzen den Verkäufer ggfl. in Verzug - was für weitergehende Maßnahmen unererlässlich ist.)

    Anzeige ist ja schon dritter Grad ...
     
  18. Bernie

    Bernie Anfänger

    Wenn jemand die Leute vorsätzlich betrügt, dann kann auch jeder seinen Namen im Klartext lesen. Wenn man schon schiss davor hat, nen Namen zu posten, wundert mich garnix mehr.
    In anderen Foren wird mit Betrügern kurzer Prozess gemacht, z. B. hier:

    http://www.musiker-board.de/vb/f143-pla ... ndex2.html
     
  19. gringo

    gringo aktiviert

    Nix da. Hast du mehrmals den Verkäufer und Ebay kontaktiert?
    Hast du seine Adresse? Polizei / Hinfahren mit Bodybuilder-Kollegen,
    da wird er evtl. von alleine weich. Mit Anwalt drohen (muss ja nicht
    eintreffen)...

    Trotzdem frage ich mich, wieso du in kurzer Zeit so ein Pech hast.
    Bei ebay gilt immer: alle Bewertungen prüfen. Bei Leuten unter 10
    Verkäufen/Käufen oder unter 95% selbst hinfahren und vor Ort und Stelle
    prüfen, notfalls nicht kaufen!!!!!! Nicht kaufen!!! Notfalls nicht kaufen!!!!

    Bei Paypal kannst du eine Überweisung einfrieren, wenn etwas nicht
    passt. Für Käufer ist Paypal gar nicht schlecht, für Verkäufer kann es
    schonmal frustrierend sein.

    Wie gesagt, generell misstrauisch sein und die Leute notfalls mit Fragen
    vor dem Verkauf löchern. Wenn sie überhaupt nicht oder seltsam
    antworten, dann nicht kaufen!

    Sorry, aber wenn dir soetwas ein, zwei mal passiert, dann musst du
    doch bei ebay misstrauisch werden?

    Im Ausland wird es natürlich schwierig, deshalb mein Rat:
    In Deutschland kaufen, ansonsten per Paypal.


    Doch, wenn so etwas passiert, solltest du den Namen nennen.
    Wenn es eindeutig ist und mehrere Wochen vergangen sind,
    dann wird er es wohl nicht vergessen haben.


    Viel Glück.
    Gringo.
     
  20. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich habe sehr viel bei ebay gekauft und bisher sehr wenig Ärger gehabt. Wenn mir einer Schrott schickt, nimmt der Verkäufer es zurück oder ich gebe es zur Reparatur und er beteiligt sich entsprechend an den Kosten.
    Wenn das nicht klappt, gibts ne Drohung und wenn das auch nicht funktioniert, dann mache ich einen persönlichen Besuch. Entweder haue ich ihm einfach was auf die Mütze oder er muß sein Gerät aufessen...
     
  21. nochmal als tipp: das allerallermindeste bei solchen deals, auch hier im forum ist doch: telefonnummer und adresse des verkäufers geben zu lassen. ich geb die automatisch mit meiner kontonummer raus.

    dann kann man erstmal anrufen und kurz mit dem typ abklären, ob das teil auch so ist, wie man sich das vorstellt. auch ausführliche beschreibungen kann man leicht missverstehen! ein pers. gespräch ist da schon viel erhellender.

    die adresse überprüft man dann per onlinetelefonbuch anhand der telefonnummer. sollte das nicht übereinstimmen, stimmt schon was nicht. oder wenn der kontoinhaber jemand anderes ist als der vorgebl. verkäufer. ok, kann ja alles sein, aber dann würd ich zumindest skeptisch werden. einfach so einem nickname im niemandsland geld zu überweisen, wie kann man denn (heute) noch so blauäugig sein????
     
  22. Jörg

    Jörg |

    Das ist doch noch gar nicht raus!
    Die Verkaufsanzeige ist vom 5.10.
    Das Geld wird also frühestens am 7.10. da gewesen sein, und dass man eine Woche auf eine Reaktion wartet finde ich zwar beschissen, kommt aber leider vor.
    Deswegen mein Rat, noch ein paar Tage zu warten.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    :shock:

    Macht mir keine Angst Leute.Ich selber schon für knapp nen Kilo zeugs einfach so rausgeschickt oder auch 1,5 Kilo bekommen.
    Es wäre wirklich schade wenn man sowas öfters zu hören bekommt mit dem Betrug.
    Ich freu mich eigentlich wenn man mir soviel Vertrauen entgegenbringt.
    Ebay binsch auch kein Freund davon.Am liebsten sind mir die Leute hier im Forum die schon ne Weile dabei sind und auch die Beiträge Sinn ergeben.
     
  24. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich schaue auch immer erst hier, bevor ich in der Buch etwas suche oder verkaufe.
    Aber eines sollte auch klar sein. Ebay ist nur die Plattform und man kann genauso auf die Schnauze fallen, wenn man etwas aus einer Kleinanzeige einer Zeitung hin kauft.
    Jaja, die Welt ist böse...
     
  25. Neo

    Neo aktiviert

    :supi:
    Dito
    So mache ich es auch. (mal sehen wie lange es dauert, bis sich ein Herr hier wieder entrüstet) :mrgreen:
     
  26. also eine Woche? Na dann mal noch nicht die Pferde verrückt machen.
    Manche Leute sind schlicht langsam, oder vielleicht auch einfach mal krank o.ä.
     
  27. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    Ich geb dem BERNIE absolut recht mit dem was er schreibt, auch im Bezug auf "Druck" ausüben.

    Wer resistent ist, muss auch mal bloß gestellt werden und öffentlich eins auf die Glocke (sinnhaft) bekommen. Auch wenns dem schwulen Nikolaus nicht passt wenn gedroht wird...........

    Und wer bei Ebay kauft, sollte vorher mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen, emailen und Fragen stellen, evtl. telefonieren, zusätzliche Bilder schicken lassen in sehr guter Qualität wo man auch Siff und Sotter erkennt und vielleicht auch das Gerät selber abholen. Das sind doch letztendlich Grundregeln von Geschäften über Kleinanzeigen oder Online.

    Jede scheiss "Ebay-Abzocke" kann auch bei Thomann, Quoka, Music-Gear und eben auch hier im Forum passieren, das ist doch wohl Fakt oder?
     
  28. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    So muss das sein! Eins auf die mütze oder gerät aufessen... *kciher*

    Ich hab bisher irgendwie imem rglück gehabt mit ebay... wohl weil ich die hier geposteten hinweise auch immer meistens jedenfalls beachte.^^
     
  29. Öhh ja, aber ebay macvht ganz schön auf diecke Hose bei der Sache. Labert da was von Käuferschutz und schmiert einem tonnenweise Honig
    ums Maul.

    Aber wenn mal was ist, dann passiert da nicht viel.

    Ich habe mal nen NI Modular Crack gekauft. Hat nix von bei gestanden also bin ich von der Originalversion ausgegangen. habe ja auch per Paypal gezahlt, da gibts ja Doppelverkäuferschutz(!!!)

    Nuja, als ich die gebrannte CD mit Serial dann in den Händen hielt und Paypal darauf aufmerksam machte, da ham die gesagt ich soll die CD an den verkäufer zurücksenden.

    Ähm, OK...

    Ich habs vergessen und hielt es auch irgendwie für komisch als dann die Frist um war habe ich keinGeld zurückbestattet bekommen weil ich die gebrannte CD ja nicht zurückgesendet habe.

    Und sonst is da nix passiert nur das mich der Kerl dann noch ausgelacht hat.

    Ebay stinkt gewaltig, sie nutzen ihr Monopol aus und gründen immer mehr Firmen. Die Modelle an sich sind gut und innovativ nur Verantwortung steht da keine dahinter.

    "Wir von ebay glauben ans gute von Menschen"
     
  30. ebay oder forum

    Hallo!
    also ein tipp von mir wäre die sachen per nachnahme zu kaufen, das geht gut in der EU sag ich mal, alles was ich hier im forum kaufe, kaufe ich per nachnahme, ein paar euro mehr aber es kommt sicher an, soll aber nicht bedeuten das es funktioniert oder wie beschrieben ist, aber es ist wenigstens da. bei ebay wurde ich mal ganz kräftig gelegt, hab auch eine anzeige erstattet aber die polizei (in D) hat mir schon am telefon erklärt das ich mein geld nicht mehr sehen werde. (ich bin in A) und von hier aus anzeige erstatten läuft über soviele ecken das die anzeige erst rund 1 monat später in D ankommt (nur zur info). also ebay war auch nicht sehr hilfreich damals, ich hab gleich nachdem ich mir sicher war das ich betrogen wurde bei ebay reklamiert und das sicherheitssevice hat mir zurückgeschrieben das es ganz normal ist wenn verkäufer und name der person an die zu überweisen ist nicht gleich sind. Zitat "ist wahrscheinlich die freundin". da hab ich mal den ebay nickname gegooglt und siehe da ich hab ein forum gefunden wo dieser herr/dame ebayer schon um 100 000(richtig einhunderttausend euro) geprellt hat. alles sauteure hifi und synth sachen. naja geld weg hohe telefonrechnung und nie wieder vorauskassa ausser ich kenn die person. ich frag ob ich per paypal zahlen kann und die mehrkoste trage ich halt, aber am besten ist sicher nachnahme. kleiner tipp wenn die geräte in einem ordentliche deutsch beschrieben sind sollte auch die persönlich kommunikation dannach gleich klingen (zu lesen sein) sonnst kannst gleich auf nachnahme umstellen, und besser einmal negativ bewertet als die hunderter weg. und leute mit weniger als 10 bewertungen vorher anschreiben.
    auch hier im forum sollte man die leute vorher mehrmals anschreiben und über die sachen reden, zumindest mach ich das so.
    lg
    max
     

Diese Seite empfehlen