Die gute alte Zeit 1983 - Musik im TV - positiv Mainstream

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von tom f, 19. Dezember 2015.

  1. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    laberthread:

    da laufen grade die üblichen alten sendungen im tv und ich bin echt wieder mal fasziniert was für eine qualität und diversität früher im mainstream herrschte.


    also da liefen jetzt in der selben sendung songs von andy borg, spider murphy gang, peter schelling und nena.

    find ich geil (auch andy borg - obwohl... naja... )

    und das ganze ohne viel brimborium oder gefasel und ohne abgrenzung der generes - und auf der bühne gabs moogs und sh-101 en

    und selbst dann bei richter in disco - fette hits und nett-doofe moderation ohne sarkasmus

    richter tut so als wäre er nina hagen.


    nur mal so angemerkt - da war DEUTLICH mehr spass vorhanden als heute
     
  2. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Schaue ich auch gerne, aber um mich zu amüsieren. Starparade und Disco hinterlässt mich immer wieder fassungslos, obwohl ich es miterlebt habe. Die aufgezählten (andy borg, spider murphy gang, peter schelling und nena) rangieren bei mir zwischen naja (Nena) und kompletter Scheiße (Andy Borg), Ilja Richter's Humor mag zu dieser Zeit Zwölfjährige amüsiert haben, ich fand ihn schon damals eher doof...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Die Medien haben sich nur geändert.
    Ich habe damals das so empfunden - Ich kann ein bisschen nette Sachen hören im Radio - im TV fast nie, eigentlich generell nie.
    Positive Worte über Synthesizer muss man geradezu wegen der Angst vor Technik erflehen und gilt als Sonderling.
    Also das vermisse ich eigentlich nicht.

    Ich hab schnell gelernt, dass Musik eher im Plattenladen statt findet und dennoch weiss ich was du meinst.
    Es wurde im Post-Punk Zeitalter mehr "verrückt" zugelassen, ja - auch etwas Fashion und "neue Jugend", damit man die nicht verliert, aber halt nur so die Showabteilung davon. Der Rest war verdeckt an anderen Stellen. Man hat aber die Spitzen als kleinen Skandal mitgenommen wie "Neubauten zersägen mit Frank Tovey die Bühne".

    Ebenso gab es einige interessante Konzepte, dennoch waren sie aber auch sowas wo man ggf. dachte - hey, so AvantPop wie Japan wird mal das sein, was die unterste Grenze des Pop darstellen könnte. Was kommt wohl danach? Ob man sich da EDM vorgestellt hat? Sicher eher nicht. Aber es gibt eben auch keinen Mainstream, weil der Wunsch eben in viele Richtungen geht.

    Ich denke, dass das Gefühl des Aufbruchs und Experiments größer war als die meisten das wirklich vollzogen haben. Es hat bis in die 90er gebraucht um eine Musik zu machen, die in den 70ern schon möglich war. Aber das wird keine Volksbeschimpfung. Ein wenig mehr Mut für ALLES und Interessantes in alle Richtungen kann man sich in den Medien, die heute als Mainstream gelten wünschen. Das findet aber auch jetzt nicht statt, nur gibt es mehr und einfachere Alternativen. Das konnte man damals gar nicht abfangen, man musste es dann halt selbst finden oder selbst machen.

    Mal sehen, wie sich das entwickelt.
    Hoffe, dass das ein konstruktiver Beitrag ist .
    1983 begann man Synthpop oder sowas wie Freur überhaupt zu akzeptieren, viele Bands umgaben sich mit besonderer Attitüde etc.
    Ja, das ist schon schön, aber auch eine Form von "Presenting".
    Es ging dann später schon bald wieder in Richtung "anders", .. ;-)

    Da möchte man Trends folgen die man unmerklich mit ein wenig setzt, weil die anderen machen genau das auch, also damals gabs es keine anderen (Sender) aber .. nunja. Schön, wenn mal Gary Numan oder so da waren oder halt sowas, aber meist musste man sich mit BAP und Betroffenheitsrock nerven lassen und dann war das noch der bessere Teil. Bin schon froh, dass heute mehr geht und wenn man das auf Musiker überträgt, so findet man viel was eben versucht diesen gefühlten Mainstream mitzumachen und da mit zu laufen. Das ist ok, aber ..
    heute geht da mehr.
     
  4. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Musik im Fernsehen ging IMHO erst mit dem Rockpalast los...
     
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Timeline der grossen Sendungen:

    Der Beat-Club war die erste Musiksendung mit englischsprachigen Interpreten im deutschen Fernsehen. Sie war speziell für Jugendliche konzipiert worden, wurde von Radio Bremen produziert und von 1965 bis 1972 ausgestrahlt.

    Die Hitparade war eine 32 Jahre lang (1969–2000) bei der Berliner Union-Film produzierte Musiksendung des ZDF. Bekannt wurde die Hitparade vor allem durch die Moderation von Dieter Thomas Heck.

    disco war eine Musiksendung des ZDF, die von 1971 bis 1982 produziert und von Ilja Richter moderiert wurde. Die Präsentation erfolgte in jedem Jahr mit entsprechendem Jahreszusatz, z. B. „disco ’77“

    Der Musikladen war eine Musiksendung, die von Radio Bremen produziert wurde und vom 13. Dezember 1972 bis 29. November 1984 in insgesamt 90 Folgen im Fernsehprogramm der ARD lief. Hinzu kamen 59 Folgen Musikladen extra vom 1. Mai 1974 bis 29. November 1979. Der Musikladen trat die Nachfolge des Beat-Clubs an und ihm folgte wiederum die Extratour in der ARD sowie Musikladen Eurotops auf N3, dem 3. Programm von Radio Bremen und NDR. Alle diese Sendungen wurden von Radio Bremen unter der Regie von Michael Leckebusch produziert.

    Der Rockpalast ist eine Fernsehsendung des WDR. Erstmals wurde sie zwischen 1974 und 1986, dann wieder ab 1995 produziert. Von 1990 bis 1994 wurde die Sendung mit dem Titel Rocklife ausgestrahlt, deren Konzept an den Rockpalast angelehnt war.

    Formel Eins war eine Musikvideosendung, die von 1983 bis 1990 mit insgesamt 307 Folgen in der ARD ausgestrahlt wurde.
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Yeah, Beatclub habe ich ausgeblendet, haben meine Eltern leider nicht gesehen, daher ich auch nicht...aber viel davon nachgeholt, DAS war wirklich gut, danach viel Schrott, Disco etc.. Musikladen hatte immer mal Hghlights, aber wenig, da waren die Gogos fast das Beste....
    Edit: zu den Highlights des Musikladens gehörten einige der Extras, besonders an Roxy Music erinnere ich mich bis heute, nicht zuletzt weil mein Fernseher einen DIN-Ausgang hatte, und ich das Konzert aufgenommen habe...auf Tonband...

    Und DANN kamen Andy Borg und Spider Murphy Gang....
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Ja, aber weggeknallt haben da kaum irgendwelche Leute, weil sie eben sehr konservativ waren bei der Auswahl.
    Ich kann mich viel an Quatsch erinnern. Formel 1 und sowas gab's auch noch. Außerdem diese komischen Ulk-Sendungen wie Bananas und Känguruh - die hatten halt Popmusik, war ok - aber bisschen unerwachsen. Plattenküche noch und so.

    Naja, Formel 1 war ja fast noch das bessere von dem Kram und Beatclub hatte einige wenige Synthacts, war alles doch sehr rockdominiert - bisschen trocken halt. Hitparade und disco war ja dann mehr Schlager und so, da war alles für die Familie drin. Mit Synthie & Bert und so.
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

  9. Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    memorymoog hat noch nicht mal Strom...ich finde fake nervt, besonders wenn es offensichtlich ist..


    aber ich kann mich der musik der 80er nicht enziehen....ich glaube deshalb bin ich immer auf der suche nach den alten schrott.

    die synths aus der zeit versetzen einen in die zeit zurück-..... :selfhammer:
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Bei Formel 1 gab es Fad Gadget (Collapsing new people) und Boytronic. War schon auch gut.
    F242 oder so natürlich nicht. Aber für Pop im weiteren Sinne war das schon ok. Beatclub auch - etwas offener als die anderen. Sehe ich auch so.
     
  11. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Pah, Memorymoog. Da steht ein PPG Wave 2 auf dem CP-70.

    Howard Jones war mein Held, damals -- er trat im Musik Convoy mit einem Jupiter-8 auf.

    Stephen
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Musik Convoy war aber auch komplett Playback.
     
  13. RealRider

    RealRider ___[(O)]___

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    :mrgreen:

    src: https://youtu.be/KUOLYYOUiII
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Haha, wie gut.
    Dann Klinik und Skinny Puppy, um beim Genre und dem damals schwer angesagten neuen Sound zu bleiben..

    Na, was ich meine - auch damals gab es nicht alles, aber etwas - und dafür bin ich durchaus dankbar - man sollte aber nicht zu viel verlangen. Huldigung dennoch erlaubt.
     
  15. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Ja, klar -- aber Howard Jones hatte einen Jupiter-8.

    Das reichte schon für Heldentum, als ich noch klein war.

    Stephen
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Ich weiss, ich hab das auch gesehen. Jupiter mitten auf der Straße. Und sogar Xmal Deutschland oder sowas und Arno Steffen - Is ja alles supergut, ne?
     
  17. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Erste Emanzipation von den Eltern. Statt Kirche immer Sonntagvormittags: 45 Fieber Jugendmagazin aus Berlin, ähnlich dem heutigen "Tracks" auf Arte. Ziemlich durch...
    Besonders hervorzuheben: "Die Vier aus der Zwischenzeit" ;-)

    src: https://youtu.be/UIfrDUoJC3s


    Wohl eher eine Parodie:

    src: https://youtu.be/J_qVLomus8o
     
  18. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    die entwicklung des threads ist mir an sich egal - aber mir ginge es um was anderes:

    - ich finde es an sich unwichtig ob ein gerät angeschlossen ist oder nicht oder ob man synth xy auf der bühne hatte.

    es ging um die durchmischung und das fehlen von "behrürungsängsten" da auch opa fritz im publikum sass während nina hagen performte und man eben auch schlager und schräges einem publikum zeigte.

    eigentlich geht es genau um die gute laune selber und grade nicht um das ganze "analysieren" was nun angeblich richtig oder "authentisch" ist.

    ob playback oder nicht - ist da vollkommen irrelevant.

    ich kann auch ein foto oder einen druck der monalisa schön finden - ich brauche dazu nicht vor dem original im louvre stehen
     
  19. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    was ist jetzt hieran andy borg, spider murphy gang, peter schelling und nena "schräg"?
    Das ist eine typische Zusammenstellung einer ZDF-Hitparade Anfang der 80er, wo es so langsam nicht nur Schlagerscheiße, sondern neue deutsche Welle gab. Im Vergleich dazu war Lindenberg schon 10 Jaher früher weitaus schräger...
     
  20. RetroSound

    RetroSound |||||||||

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Diese Sendungen werden praktisch jedes Jahr vermehrt um die Weihnachtszeit/Silvester wiederholt.
    Es lohnt sich auch gerade bei den Dritten Programmen sowie bei 1Plus und 3Sat mal reinzuschauen, weil die viel Zeug aus den 80ern in den Archiven zu liegen haben.

    Selbst Depeche Mode traten ab und zu in Extratour und Sendungen jenseits des Samstagabend Mainstream auf.


    src: https://youtu.be/wgb3lSei_94



    src: https://youtu.be/TP8g22zVmI8


    Niemals verpassen durfte man PIT (Peter Illmann) und vorallem Peters Popshow


    src: https://youtu.be/jPLfwtVluW4



    src: https://youtu.be/lBRknAsb_ow
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Die gute alte Zeit 1983 - Musik im TV - positiv Mainstre

    Das gab es eher in den 70ern und ggf. noch im Beginn der 80er.
    Danach wurde lieb dämonisiert.

    Wir konnten auch drüber lachen, ich sag nur "Death/Black Metal" hier eindeutig belegt ;-)
    Ein paar dieser Leute kenne ich sogar und ich sag mal - für TV kann man auch mal ne Story bauen.

    src: https://youtu.be/BwG2cjMBJlQ


    Aber ich weiss, was du meinst - New Wave neben Schlager, sowas ist für mich in Disco am besten abgelaufen, da waren dann wirklich genau diese Mischungen - Jürgen Markus (mit c oder k?) und dann halt so Popsachen, nicht zu krass - am Ende haben sie dafür gesorgt, dass die Familie das gucken konnten. Disco '78 - Licht aus - Spot an..

    Und dann ging es so weiter:

    src: https://youtu.be/8fafhRHi-so


    und sowas für die verhurte Ju'rend

    src: https://youtu.be/bjSGXz4kdRY


    und dann wieder sowas hier

    src: https://youtu.be/FQzZmIi2dyw


    so lief das ab, jugendlich sein, lustig und so. Non Stop Erotic Cabarett
    https://www.youtube.com/watch?v=BtUyzJYSqp8

    und so klang der Mainsteam

    src: https://youtu.be/zRgWvvkSvfk


    aber mindestens genau so viel so erschreckende Frisuren wie diese

    src: https://youtu.be/8RRLc07oYqU


    Wir müssten einfach verrückt werden. Aber wir waren immerhin ne Familie, naja - aber nicht mehr langööö.


    und weiter..

    src: https://youtu.be/gjL1qxy9RBM

    Das konnte auch Muddi mögen, also ging das irgendwie mit allem ..

    und noch einer der in Disco war..

    src: https://youtu.be/0VRHgzrCQHw


    aber auch das

    src: https://youtu.be/QQDULjL6KW8


    man kann schon sagen, dass das Spektrum größer war..
    aber wir mussten echt was machen!
     
  22. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    ach komm - steht doch mehrfach da:

    es geht um die durchmischung sowohl bei interpreten als auch beim publikum und um den anderen spirit.

    damals war da auch viel gekünstelt und auch spiessig - aber die essenz wirkt auf mich authentisch.

    heute wirkt für mich meistens die essenz aufgesetzt und es kotzt mich an dass man besonders grossen wert auf ständige abgrenzung legt.

    ja ich steh dazu: ich höre country, metal, klassik, pop und gabber etc... ja sogar auch mal jazz - und nichts geht mir mehr auf den sack in dem kontext als leute die aus ihrer musikalischen engstirnigkeit ein vermeintliches dogma der hochwertigkait machen "ich hör seit 30 jahren nur noch free jazz - alles ander ist mir zu primitiv"

    gestern habe ich ein - natürliche altes - intwerview mit dem legendären opernspezialisten marcel prawy gehört und der war mit seinem hohen alter sowas von cool und offen bzgl. generes...
    von wegen "alte spiessige philister" mir kommt vor dass seit dem ende der 90er die wahren spiesser und philister die sind die das meiste steuern was angeblich "angesagt" ist
    biedermeier die x-te revision halt...

    aber bitte - wer z.b. joko und klaas besser findet als richter, oder kebekus als loriot - dem kann ich eh nicht helfen und möchte es auch nicht :)
     
  23. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: Die gute alte Zeit 1983 - Musik im TV - positiv Mainstre

    Also dieser Spirit ist mir verborgen geblieben, und ich habe diesen ganzen Schrott miterlebt. Richter? Peinlich. Joko & Klaas ist allerdings nicht besser. Loriot war einmalig, aber ich kann auch über Kebekus lachen...

    Alles eine Geschmackssache....
     
  24. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Ich war 85 oder 86 bei Peters Pop Show. Eigentlich um Billy Idol zu sehen. Der ist aber im Hotel abgestürzt und war unpässlich. Dafür gab es dann aber Depeche Mode und FGTH, Playback zwar, aber trotzdem eine gute Show. (Dortmunder Westfalenhalle) Allerdings musste man auch Leute wie Toto Cotugno und Modern Talking aushalten. War nicht direkt Hitparade (Dieter T. Heck), also Andy Borg und Konsorten, aber
    Mainstream war trotzdem schwer von "Avantgarde" zu unterscheiden. So es denn eine "Avantgarde" gegben hat. Nena ja wohl eher nicht.
    Depeche Mode haben dort von Peter Illmann eine Goldene Schallplatte überreicht bekommen, aus einem Einkaufswagen heraus!? Also Mainstream total. Musste die dann als zu kommerziell fallen lassen. Sorry.. Welch ein Verrat, wenn plötzlich jeder "deine" Musik hört.
    Heute kann ich die allerdings wieder ganz gut ab, vor allem die alten Sachen.
     
  25. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    Re: Die gute alte Zeit 1983 - Musik im TV - positiv Mainstre

    gut - es muss dir natürlich gar nichst gefallen was mir gefällt - aber dann wäre es evtl. sinnvoller auf den gedanken zur durchmischung einzueghen wenn man bekanntlich über geschmack ja streiten kann.

    heute sitzen keine punks bei carmen nebel und auch keine opas bei der red bull "music accademy" (bei dem namen wird mir schon anders)

    fazit: alles was "zusammenführt" soll kaputt gemacht werden - und sowas ist natürlich politisch (egal ob absichtlich oder umabsichtlich)

    hauptsache alle sind total individuell und gleichzeitig ein klar definierten gruppen (super widerspruch per se) - von einem sozialen gedanken im sinne der geselligkeit ist da nicht viel übrig
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Die gute alte Zeit 1983 - Musik im TV - positiv Mainstre

    Super! :D Das habe ich ewig nicht mehr gehört. Wenn ich nicht irre, man sollte es nicht glauben, war Musik bei einem Tatort.
     
  27. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Re: Die gute alte Zeit 1983 - Musik im TV - positiv Mainstre

    Der Rozz Williams Clone kommt mir auch bekannt vor aus'm "Zwifi" in Langendreer. Da gab es auch eine originalgetreue "Carl McCoy" Figur.
    "Wir sind alle Epigonen" sag ich nur...Selbst Dave Gahan sah zeitweise Marc Almond zum verwechseln ähnlich.
    Wieso sind die "anderen" immer cooler??
     
  28. RetroSound

    RetroSound |||||||||

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Dafür ist Billy jetzt fit wie noch nie. :supi: Ich habe ihn erst im Juni live beim Konzert erleben dürfen und muss sagen, mich hat noch nie ein Konzert so weggebeamt wir dieses. Unglaublich, dieser Elan.

    Peter Pop Show war nicht immer was für`s Ohr aber immer füs Auge :mrgreen:


    src: https://youtu.be/q2INYN18H98
     
  29. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Re: die gute alte zeit 1983 - musik im tv - positiv mainstre

    Oh ja? Das freut mich. Hatte ein paar Clips der vergangenen Tour so vor 3 Jahren gesehen. "Und jetzt alle: More, More, More.."
    Megapeinlich.
    Ist ja cool, wenn er sich wieder gefangen hat. Er sieht Steve Tyler nicht unähnlich, so ausgezehrt....
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Die gute alte Zeit 1983 - Musik im TV - positiv Mainstre

    Ja, die Mehl-Hut Fraktion war ein fester Bestandteil im "ZF". Das war dann wo ich besser eine Unterhaltung starten sollte, weil das war deprimierend, optisch wie klanglich. Naja, den toten Christian mochten viele und so - aber es war schön da. Da wird keiner wirklich zur Heulsiouxsie