Die Philosophie WERSI

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von rbox, 6. Mai 2006.

  1. rbox

    rbox Tach

  2. Ermac

    Ermac Tach

    Der Typ hat´s auf jeden Fall drauf, wenn der nur nicht so eine Scheiße spielen würde!!!
    Dafür garantiert WERSI einen deutschen Sound, das ist doch auch mal was.
     
  3. seh ich das richtig - wersi hat keine selbstbauteile mehr?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    <a href=http://www.sequencer.de/forumsynth/forumsynth.html>DIY (Synth Mod/Selbstbau)</a> macht da keiner mehr, besonders nicht bei 5k€++
     
  5. rbox

    rbox Tach

    Das ist noch deutsche Wertarbeit.

    Wersi Galaxis, die hat einen geilen Sound,die neuen können das nicht kopieren.

    [​IMG]

    Alla Oasys:

    [​IMG]

    http://www.wersi-hochrhein.com/cms/modules/tinyd1/

    Keyboard mit einrollender Tastatur.

    [​IMG]

    Die sollten mal ein Synthezizer wieder rausbringen...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Yo. Die hatte mein "Gotthabeihnselig" Vater auch zu Hause gehabt. Zusammengebaut von meinem Bruder. Für jede Stimme ein Platinchen...das Ding ist wirklich VOLL mit Elektronik... Ich hab darauf Orgel spielen gelernt. ;-) am meisten hatte ich Spaß mit dem CX-2 Drumcomputer und den Basssounds...Mann ist das lange her...Anfang der 80er...

    Mein Bruder hat jetzt vor zwei Jahre ne gebrauchte Helios sich ins Wohnzimmer gestellt...und ich stell mir demnächst nen Moog Voyager ins Studio...wie die Zeit vergeht...
     
  7. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    Nicht nur das. Alleine für die elektronische Tastung der Tastaturen (3*61 Tasten) werden 198 Platin(ch)en gebraucht.

    Wer eine solche Orgel als Bausatz zusammengebaut hat, und sie wirklich fehlerfrei ans Laufen bekommen hat, der mußte schon ganz schön viel Geduld aufweisen und sauber arbeiten.

    :roll:
     

Diese Seite empfehlen