E5000 EOS upgrade wie geht dies ??

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von yello, 30. Oktober 2011.

  1. yello

    yello -

    Hallo Zusammen

    Ich habe versucht ein EOS upgrade meines E5000 von v4.10a zu v4.70 zu bewerkstelligen.
    Auf der Hompage von emusonacid gibt es die entsprechenden Files zum Download sowie eine mit vorsicht zu geniessende Anleitung.

    Trotzdem habe ich es nicht geschaft ein upgrade zu realisieren !! :twisted:

    ich bin folgendermassen vorgegangen:

    1. Unter Windows XP (im Dos-Fenster ''cmd'') zwei Floppy-Disk Formatiert
    2. Die flashprep floppy mit FLPREP10.exe realisiert
    3. Das EOS 4.7 (Filename eos_470.dli) auf die zweite Floppy-Disk gespeichert
    4. flashprep floppy-Disk in E5000 gesteckt und danach Power On

    Doch der E5000 startet da durch ohne irgend eine EOS-upgrade prozedur zu starten.
    Auch wenn ich die diskette mit dem EOS4.7 in den E5000 reinstecke passiert da gar nix !!!
    Ich kann die Floppy-Disks aber problemlos mit dem E5000 lesen.
    Formatiere ich die Disketten mit dem E5000 so kann dann aber mein Windows XP (cmd fenster) die Disketten nicht mehr lesen.

    Was mache ich da falsch ?? kann mir da jemand aus der Patsche helfen ??

    PS: Das Manual vom EOS4 kann da leider auch nicht helfen (Da steht nur EOS upgrade diskette reinschieben Power on und dann sollte man automatisch nach dem Upgrade gefragt werden)

    Gruss
    Yello ;-)
     
  2. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Hallo.

    Ich hatte es beim ersten Versuch gleich hinbekommen. Soweit ich mich erinnere,
    war bei mir ebenfalls 4.10 drauf und wenn ich mich da nicht täusche, hab ich
    kein FLPREP benötigt, weil man das doch nur von 3.x auf 4.x benötigte, oder?
    Jedenfalls hab ich strikt nach der "Anleitung" auf der Emu-Seite gehalten und es
    klappte gleich. Das alte OS hab ich dann auf Diskette gespeichert, war aber unnütz.
    Wenn der nicht gleich das Update von Diskette auf 4.x startet, dann hast du beim
    "Vorbereiten" was nicht richtig gemacht. Versuch doch nochmal die Diskette (eine HD)
    im Rechner zu formattieren und dann mit der Datei (die .exe mit dem gewünschten OS)
    zu starten. Dann sollte das Programm deine Diskette im Rechner entsprechend vorbereiten,
    die dann anschliesssend in den Emu und Power on. Der Update-Prozess sollte dann starten.
    (Das war vermutlich keine grosse Hilfe.)


    Gruss
     
  3. yello

    yello -

    Diskette eine HD ??? Nein mit Diskette meine ich eine übliche Floppy-Disk mit 1.44MB.
    Aber Du könntest auf der richtigen spur sein mit Deinem Tipp ;-)

    ich habe gelesen das man bei einem EOS bis v4.10 ein flashprep benötigt.
    Ab 4.10a vielleicht ja nicht mehr ??
    Das EOS4.7 ist aber leider kein .exe file sondern eos_470.dli (was immer das .dli heissen soll)
    mit diesem File kann ich also keine E5000 EOS-diskette erzeugen. (also habe ich einfach dieses file direkt auf die Diskette gespeichert) was
    womöglich falsch ist.
    Hm wo in aller welt bekomme ich den ein eos_470.exe file wenn nicht auf der besagten Homepage (http://www.ezman.ukfsn.org/downloads.htm) ???

    Gruss
    Yello ;-)
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die Diskette mit 1,44MB ist im HD (High Density) Format, gibt auch noch das DD (Double Density) Format mit 720k...
     
  5. yello

    yello -

    Huch sorry hatte ich falsch verstanden. Ja ich benutze Disketten in HD (1.44MByte).
    In der Zwischenzeit bin ich auch auf eine Homepage gestossen auf welcher man das EOS470.exe runterladen kann.
    http://www.basscadets.co.uk/emu/eos

    Doch leider funzt auch dass nicht !! Scheisse demnach brauch ich doch die flasprep disk. Aber eben mit dieser geht ja auch nichts und mit der Formatierung im E5000 kann dann Windows XP (CMD)
    damit nichts mehr anfangen (Format a:) und der Teufelskreis währe geschlossen.

    Gruss
    Yello ;-)
     
  6. vds242

    vds242 -

    Das FlashPrep brauchte man, um von EOS 4.01 auf das nächst höhere EOS upzudaten. Für Ultra User war das das 4.5. Was aber imho für die RFX Karte war.
    Aber eben auch um auf das letzte "normale" Ultra EOS 4.61 upzudaten!
    4.7 hat ja nur Beta Status. Ist aber für nicht RFX User ziemlich problemlos...

    Nur zur Info. Das EOS 4.62, welches für die Classic, also NONE ULTRAS war, nutzt ein anderes Flashprep, als die ULTRAS.

    So, nun wieder zurück zu Dir. Bitte gib mir mal über PM Deine private Email. Ich schicke Dir dann noch mal mein Zip File mit beiden Files.

    Auf jeden Fall müssen beide, Flashprep und EOS 4.7 EXE Dateien sein!!!
    Eine dll Datei nutzt Dir da garnichts!!

    In beiden Fällen fragt nach dem Anklicken ein Programm nach, wohin die Datei kopiert werden soll. In den meisten Fällen wird dann einfach "a" gedrückt, für das Floppylaufwerk.

    Die Disketten müssen, soweit ich das noch weiß, DOS formatiert sein!
    Aber es müssten auch Emu formatierte HD Floppies gehen.

    Wie gesagt, ich schick Dir gerne die Dateien zu.
    Und wenn dann noch Probleme sind, können wir ja noch mal "schnacken"..

    Gruß,
    Chris
     
  7. yello

    yello -

    Oh vielen herzlichen Dank für Dein Angebot !
    Habe soeben eine PN gesendet.

    Tja die Version 4.7 soll ja neu auch das FAT32-Format unterstützen.
    Welche grösse einer IDE-Festplatte wird dann unterstützt ?

    Gruss
    Yello ;-)
     
  8. vds242

    vds242 -

    Soweit ich das weiß, sind maximal 137GB möglich.

    Mehr wird auch bei größeren Platten nicht erkannt.

    Gruß,
    Chris
     
  9. yello

    yello -

    Ok das würde passen :lol:
    Ich habe nämlich noch eine 120GB Platte rumliegen.

    Aber eben zuerst mal den EOS Upgrade hinkriegen.

    Leider klappt dies auch mit Deinen Files nicht ! (auch trotz Formatierung mit dem E5000 Ultra)

    Vieleicht gibt es eine Tastenkombination welche man gleichzeitig beim Power-On noch betätigen sollte ??
    (Im Manual steht zwar nix davon) aber man weiss ja nie !

    Gruss
    Yello ;-)
     
  10. yello

    yello -

    Hmm

    Ich habe nun noch folgendes durchgeführt:

    Mit einer HD Diskette habe ich ein System-Backup realisiert.
    Und oh wunder! Mit dieser diskette funktioniert es !!!
    Beim Power-On wird sofort eine System-Diskette erkannt und
    man wird gefragt ob man ein System-Update durchführen will oder nicht.

    Das Erzeugen einer System-Disk mit einem Windows XP Rechner (Im CMD Dos-fenster) scheint mit den im Internet
    zum download angebotenen .exe files devinitiv nicht zu Funktionieren !!!!!!
    Schade ! Scheinbar gehen nur Original E-mu Disketten !

    Gruss
    Yello :-x
     
  11. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ne, ne, geht einfach so, brauchst nix Original.
    Wieso formattierst du eigentlich über CMD? (Geht doch einfach über'n Arbeitsplatz)


    Gruss
     
  12. Jockel

    Jockel -

    Ich habe es vor ca. einem Jahr bei meinem E5000 Ultra auch auf unterschiedlichen Wegen ein Update per Diskette versucht, allerdings immer ohne Erfolg.
    Letztendlich habe ich es aufgegeben und meinem E5000 bei EOS 4.01 gelassen. Die letzte Variante, die ich noch nicht ausprobiert habe, ist der E-Loader, über den ein Update via Midi möglich sein soll.
    Die E-Loader Software habe ich auch hier, kann ich dir bei Interesse zukommen lassen.
     
  13. vds242

    vds242 -


    Die Frage, die sich mit dem E-Loader stellt ist, woher die Dateien nehmen, die man dann als Midifile nutzen kann?

    Soweit ich das verstehe, sind die allgemeinen Dateien, die noch im Netz rumschwirren "exe" Dateien, und nicht wie beim E-Loader "dli" Dateien.

    Laut einem Thread im emusonacid Forum, gab es nie entsprechende Files für die EOS Sampler!
    Die Aussage scheint der damalige Emu Support gemacht zu haben!

    Vielleicht liegen die Probleme, eine Diskette mit den entsprechenden Dateien zu erstellen, am jeweiligen Betriebssystem des Rechners!
    Ich persönlich habe das damals noch zu Windows 98 Zeiten gemacht.
    Das lief absolut problemlos.
    Als ich vor kurzem für jemanden auch zwei Disketten erstellen wollte, hat mein Emu die auch nicht erkannt!
    Egal ob XP, oder der Emu vorher die Disketten formatiert hatte!
    Vielleicht aber auch ein Problem des Floppylaufwerkes im Rechner. Die sind ja auch nicht mehr die jüngsten.

    NACHTRAG!
    Anscheinend gab es nur für das letzte EOS 4.7 auf der Emu Seite damals eine entsprechende dli Datei......
    Keine Ahnung ob die jemand hat.......

    ABER bitte nicht vergessen, die notwendige Flashprep exe gab es nie als dli Datei für den E-Loader!
    Also bleibt eigentlich NUR die Floppyvariante, wenn man von EOS 4.01 updaten will!

    Gruß,
    Chris
     
  14. Jockel

    Jockel -

    Also ich habe die hier und yello hat sie ja auch, wie er schon schrieb.
    Ich weiß aber nicht, ob die wirkich dafür zu gebrauchen ist - kann es auch selbst nicht ausprobieren, weil bei mir alle Geräte deinstalliert sind.
     
  15. vds242

    vds242 -

    Wie ich schon geschrieben habe, es liegt keine Datei der Flashprep als dli Datei vor.

    Wenn jemand von 4.5 oder 4.61 updaten will, kein Problem.
    Das sollte dann wohl über den E-Loader gehen.

    Aber von 4.01 über den E-Loader direkt auf 4.7 geht nicht!
    Da das FlashPrep ab/nach 4.01 installiert werden musste!

    Gruß,
    Chris
     
  16. yello

    yello -

    Hab mir heute in im Geschäft einen alten Rechner mit W98 aufgesucht und die Disketten neu formatiert sowie das image erstellt.
    Zuhause musste ich dann feststellen das auch dies nicht funktioniert !! ;-)
    Ein Informatiker hatte mit gesagt da Windows XP auf NT(UNIX) basiert könnte es durchaus sein dass da inkompatibilitäten entstehen könnten.
    Windows 98 ist aber noch ein auf DOS aufgebautes BS und trotzdem, es geht nicht !!!!

    Gruss
    Yello
    ;-)
     
  17. yello

    yello -

    Na endlich geschaft !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :phat:

    Dies ist des Rätsels lösung:

    Re: E5000 EOS v4.10a upgrade to v4.70 how do???

    Postby JAHFUNK » Mon Oct 31, 2011 8:58 pm
    There is a working copy of flash prep here
    http://www.emusonacid.co.uk/forum/viewt ... 154#p16154

    Es lag am flshprep !!!! emusonacid sei Dank !!

    Vielen herzlichen Dank an alle für Euer beherztes Mitthelfen

    Gruss
    Yello
    ;-)
     
  18. Jockel

    Jockel -

    Super! Damit bringe ich meinen E5000 Ultra vielleicht auch auf 4.7.
    Danke für die Info und dafür, dass du uns nicht doof sterben lässt ...
     
  19. yello

    yello -

    Und ? Hat es geklappt ? ;-)

    Gruss
    Yello
     
  20. Jockel

    Jockel -

    Nein, mein Studio ist auch derzeit komplett auf Eis und eingemottet.
    Ich habe derzeit einfach zuviele Baustellen, aber sobald ich es wieder am Laufen habe,
    werde ich das Update aber auf jedem Fall machen.

    Gruß
    Jörg
     
  21. microbug

    microbug |||

    Vorsicht: nicht alle Festplatten gehen, die hardware will mindestens eine ATA3-Platte haben!

    Vorsicht2: Der Stecker für die Spannungsversorgung der Platte, der auf dem Mainboard sitzt, hat +5 und +12V vertauscht!

    ich habe mir aus einem Stecker für ein 3,5" Diskettenlaufwerk ein passendes Kabel gebaut (bzw aus einem Mainboardkabel durch Abschneiden hergestellt), indem ich durch ausklinken der Konakte am kleinen Stecker die Kabel einfach vertauschte: rot (5V) gegen gelb (12V). Der Stecker für die 3,5" Floppy paßt auf das Mainboard des Samplers.

    Hab Bilder davon, sollten eigentlich mal ins Wiki.

    @yello: was Dir der Informatiker da erzählt hat ist Käse. Inkompatibilitäten entstehen nicht durch die Betriebssysteme, sondern durch die Hardware, also unterschiedliche Floppycontroller und dejustierte Laufwerke. bei PC-Mainboards ist das eh überall der mehr oder weniger gleiche Chip, bei Softwarecontrollern wie Amiga oder Mac konnte es da eher schonmal Probleme geben. Ich muß hier meine Disketten auch immer am QY700 formatieren, da das USB-Laufwerk keine anständigen Schreibströme liefern kann, die für eine ordentliche Formatierung nötig sind. Am liebsten hätte ich da noch so ein altes Laufwerk in voller Höhe, die gabs aber nur als DD, nicht als HD. Formatierten aber am Besten von allen. Der EMU hat auch noch ein richtiges Laufwerk und kann ordentloch formatieren.
     
  22. yello

    yello -

    Ist mir klar ! Die Platte hab ich auch schon am laufen. Trotzdem vielen Dank für Deine info.

    Nun habe ich aber eines neues Problem.
    Ich wollte die Platte durch eine CF-Speicherkarte ersetzten (Sollte ja eigentlich problemlos funktionieren da eine CF-Karte mit einer IDE-Schnittstelle kompatibel ist).
    Und laut informationen im Netzt es ja auch schon einige Leute realisiert haben.

    Ich habe mir einen IDE CF Adapter + CF Speicherkarte (SanDisk Ultra 8GB) besorgt.

    Doch das Biest von E5000 Ultra will die CF-Card einfach nicht erkennen :twisted: :twisted: :twisted:
    Im PC kein Problem !!!!! Doch im Ultra will es nicht funzen.

    Was mache ich da falsch ?? Wenn mein Ultra eine IDE-HD platte erkennt sollte dies doch kein Problem sein !!!!!!!
    PS: mein EOS 4.70

    ;-)
    Yello
     
  23. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ich hab's auch mal probiert, wollte ebenfalls nicht!
    Du musst dich mal durch das 'Emus on Acid' Forum wühlen, da gibt's konkretere Hinweise,
    welche Komponenten bei wem funktioniert haben (muss ich auch noch einmal machen).
    An der SanDisk sollte es zumindest nicht liegen...


    Gruss
     
  24. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Hallo,

    gibt es einen recovery modus sollte das EOS update schieflaufen?
    Ich hab heute einen E5000 Ultra bekommen und möchte das letzte OS auspielen,
    ich habe 2 Disketten vorbereitet.
    Eine mit flashprep und eine mit EOS4.7.

    Momentan hat er v4.10a installiert.
     
  25. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich würde auf jeden Fall vorher vom aktuellen System ein Backup machen.
    Also eine weitere Diskette formatieren und Backup machen. Ganz normal im Betrieb soweit ich mich erinnern kann. Steht auch alles im Manual.
    Wenn dann das Update schief läuft kannst Du von der Diskette starten.
     
  26. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    done. danke


    und nun erst die flahsprep und dann die OS disk, richtig?

    kann man auch backups von anderen leuten laden?
     
  27. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    meine notizen hierzu:

    - Sampler ist an
    - FlashPrep Diskette einlegen, laden durch Neustart
    - Diskette tauschen -> EOS 4.7 reinschieben (ich glaub der Sampler macht eine entsprechende Meldung)
    - Neustart
    - Update auf 4.7
    - InitEE

    ja man kann auch Backups von anderen laden, vorausgesetzt die Systemversionen sind kompatibel. Also wenn das installierte EOS wesentlich älter ist als das was Du installieren willst, muss man evtl. erst mal einen Zwischenschritt installieren, z.B. 4.01 -> 4.10 -> 4.7
     
  28. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    so 4,7 ist drauf, er hat die interne HD aber nicht mehr?

    was ist initEE?
     
  29. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    initEE Manual Deutsch Seite 39

    Re-Initialisieren Sie das EEPROM. Dies sollte nach jedem Software-Update gemacht werden, um klare Verhältnisse im Sampler zu schaffen.
    Jedoch resettet es auch die Preferences im Master-Menü und einige weitere Einzelheiten.
    a. Drücken Sie Master
    b. Drücken Sie Utils
    c. Drücken Sie Tests
    d. Geben Sie das Paßwort ein:
    1-3-5-8,
    dann drücken Sie OK.
    e. Drücken Sie More.
    f. Drücken Sie InitEE. Das Display zeigt nun an, „Initialize EE?“
    g. Drücken Sie OK. Das Display zeigt an, „Saving System“
    h. Drücken Sie Master, um den Diagnostik-Mode zu verlassen.
     
  30. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    warte erst mal mit dem initEE, kannste immer noch machen.
    Erst mal lesen im Manual.
    z.B. DE Seite 376 Achtung:
    Das Reinitialisieren des EEPROM resettet den Parameter „Avoid Host on SCSI-ID“ auf „None“.
    Sollten Sie einen Computer auf Ihrem SCSI-Bus haben, stellen Sie diesen Parameter wieder auf richtige ID.

    war für mich wohl nicht wichtig, aber vielleicht für Dich?

    interne HD ist weg? seltsam. ich hab 2 x so ein Update gemacht und nicht so ein Problem gehabt.
    was ist das denn für eine HD, SCSI oder IDE?
     

Diese Seite empfehlen