ein sehr großes Modularsystem für kleines Geld...ich freu mi

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von synthfrau, 31. Januar 2008.

  1. synthfrau

    synthfrau Tach

    Hallo Liebes Synthievolk,

    ein Mitleser des Synthesizerforums hat meinen "Formant" thread mitgelesen und mir sein großes Formant pro mss-2000 System von j.J. helmstedt zu einem angemessenen angeboten. Ich freu mich wie ein Schneekönig.

    Die Bilder zum System schickt er mir am Wochenende. Ich habe schon gegoogelt aber nicht viel über das System herausgefunden. Nun, die Frage: wisst ihr wie so ein großes System mit allen Modulen aussieht?Ich kann euch gar nicht sagen wie ich mich darauf freu. Okey, kein Moog aber dennoch ein Modularsystemchen;-)

    Am liebsten würd ich den heute noch holen;-)aber ich will noch gerne die Bilder anschauen.

    :lol: so hab ich mich nicht einmal bei den Heiratsantrag meines Mannes gefreut;-))) :) :)
     
  2. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: ein sehr großes Modularsystem für kleines Geld...ich fre

    tsss....
    Gratulation. Es wird dir Spaß machen, die Modularsysteme haben so was magisches...


    Ach ja:
    ***Vor der Hochzeit:

    Sie: Ciao Schatzi!
    Er: Na endlich, ich habe schon so lange gewartet!
    Sie: Möchtest Du, dass ich gehe?
    Er: NEIN! Wie kommst du darauf? Schon die Vorstellung ist schrecklich für
    mich!
    Sie: Liebst Du mich?
    Er: Natürlich! Zu jeder Tages- und Nachtzeit!
    Sie: Hast Du mich jemals betrogen??
    Er: NEIN! Niemals! Warum fragst Du das?
    Sie: Willst Du mich küssen?
    Er: Ja, jedes Mal, wenn ich Gelegenheit dazu habe!
    Sie: Würdest Du mich jemals schlagen?
    Er: Bist Du wahnsinnig? Du weißt doch wie ich bin!
    Sie: Kann ich Dir voll vertrauen?
    Er: Ja.
    Sie: Schatzi...


    Ein paar Jahre nach der Hochzeit:
    Text einfach nur von unten nach oben lesen ...!***
     
  3. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: ein sehr großes Modularsystem für kleines Geld...ich fre

    Und weil seit heute Karneval ist, gibts gleich noch einen (jaaa, völlig Off-Topic)

    Ehrlichkeit

    Ein Geschäftsmann sendet ein Fax an seine Frau :

    "An meine liebe Ehefrau:
    Du verstehst sicherlich, dass ich gewisse Bedürfnisse habe die Du, nun da Du 54 Jahre alt bist, nicht mehr befriedigen kannst.
    Ich bin sehr glücklich mit Dir und schätze Dich als eine gute Ehefrau. Deshalb hoffe ich, dass Du es nicht falsch verstehen wirst, wenn Du nach diesem Fax wissen wirst, dass ich mit Vanessa, meiner 18-jährigen Sekretärin, im Hotel Comfort Inn sein werde.
    Aber sei nicht beunruhigt. Ich werde vor Mitternacht wieder zuhause sein.

    Als der Mann nach Hause kommt findet er auf dem Esszimmertisch folgenden Brief :

    Mein lieber Ehemann:
    "Ich habe Dein Fax erhalten und danke Dir sehr für Deine Ehrlichkeit..
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich Dich daran erinnern, dass Du mittlerweile auch 54 Jahre alt bist.
    Gleichzeitig möchte ich Dich darüber informieren, dass, während Du diesen Brief liest, ich mit Michel, meinem Tennislehrer, der wie Deine Sekretärin auch 18 Jahre alt ist, im Hotel Fiesta sein werde.
    Als erfolgreicher Geschäftsmann und mit Deinen exzellenten Kenntnissen in Mathe, verstehst Du natürlich, dass wir in der gleichen Situation sind … jedoch mit einem kleinen Unterschied :
    "18 geht öfter in 54, als 54 in 18 "..... Und darum, konsequenterweise, brauchst Du vor morgen früh nicht mit mir zu rechnen !
     
  4. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Re: ein sehr großes Modularsystem für kleines Geld...ich fre

    Na prima! Die dunklen Wolken sind also weggezogen.

    :regen: :hupe: :mmoog:
     
  5. C0r€

    C0r€ Tach

    Viel Spaß mit dem System! Und nimm die Kritik von mir im Formant Thread nich allzu ernst. Wenn es ein neues System ist trifft ja vieles garnicht mehr zu (kontaktprobleme Buchsen usw.). Da ist einiges eleganter gelöst.
    Ist das System direkt von Helmstedt? Dann kann man nichts falsch machen!

    Die Kritik habe ich deshalb geschrieben, weil der relativ niedrige Preis der Formants eben auch oft gerechtfertigt ist und man sich da schnell ne ganzschöne Möhre an land ziehen kann. Den Sound vom neuen System habe ich noch nicht gehört, sollte von den Schaltungen her bei manchen Modulen wie Doepfer klingen.

    Also viel spaß beim Patches bauen!
     
  6. synthfrau

    synthfrau Tach

    Synthgott schrieb:

    Viel Spaß mit dem System! Und nimm die Kritik von mir im Formant Thread nich allzu ernst. Wenn es ein neues System ist trifft ja vieles garnicht mehr zu (kontaktprobleme Buchsen usw.). Da ist einiges eleganter gelöst.
    Ist das System direkt von Helmstedt? Dann kann man nichts falsch machen!


    Ja das System ist direkt von Helmstedt. Und der potenzielle Verkäufer schrieb nur gutes darüber. Gespannt bin ich schon, zumal ich noch nie sowas gehabt hab. Gut ab und zu hab ich an Martins Moog 3 C gepatscht aber richtig intensiv hab ich mich nicht mit der Materie Modularsystem beschäftigt.
     
  7. Bernie

    Bernie Anfänger

    Mit dem Stöpseln kenn ich mich aus... ;-)
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

  9. escii

    escii Tach

  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    :lol:
     
  11. synthfrau

    synthfrau Tach

    swissdoc schrieb:

    Na wunderbar, und es ist ein Formant... Was bekommst Du denn für Module und was ist pekuniär nötig gewesen?

    Servus Georg

    hier ist die Liste der Module die ich bekomme:

    kommen. das system besteht auf folgenden modulen :`

    - 2 original formant pro 2000 VCO `s mit ext. cv in, sync in, fm lin. in , fm exp. in, pwm in, wellenformen pulse, saw, square, sine ( alle mit einzelausgängen und zusätlich einem gesamtausgang mit wellenform-schalter. 7 regler für fm exp, fm linear, coarse tune, fine tune, pwm, sync, und pw
    - 1 formant pro 2000 VCO nach original schaltung vom pro 2000 helmstedt ( dieses ist das einzige modul was nach nachgebaut wurde, aber der original vco schaltung entspricht ! ) , auch mit 4 wellenformen und fm eingang, pwm, ext. cv, pw, regler für coarse tune, fine tune, fm, pwm und pw.
    - 1 original formant pro 2000 oscillator devider ( bis zu 8 zusätzlich oscillatoren ( 4 square und 4 saw wellenformen ) die zum master-osc im bereich von 4 octaven dazu gemischt werden können ! )
    - 2 original formant pro 2000 voltage controlled waveform processors
    - 2 original formant pro 2000 lfo module ( jedes modul mit 2 lfo`s und 5 versch. wellenformen ! )
    -1 original formant pro 2000 VCA exp.
    -1 original format pro 2000 VCA lin.
    -1 original formant pro 2000 NOISE Modul
    -1 original formant pro 2000 RINGMODULATOR
    -1 original formant pro 2000 Multimode 12 dB VCF ( Lowpass, Highpass, Bandpass, Notch- Filter mit 2 Audioeingängen, ext. cv, resonanz cv, tm cv, 2 Audio Ausgänge ! )
    -1 original formant pro 2000 DUAL VCF ( mit 2 ! kompletten Multimodefiltern aufgebaut siehe oben )
    -3 original formant pro 2000 ADSR Module
    -1 original formant pro 2000 Mod. Stepsequencer ( mit clock-in, reset in, cv out und cv invert out )
    -1 original formant pro 2000 ENVELOPE FOLLOWER Modul
    -1 original formant pro 2000 BUS ACCESS Modul ( 6 CV und 6 Gate )
    - 1 original formant pro 2000 6 fach mixer ( für audio und cv signale )
    1- original formant pro 2000 Output Modul ( mit 6 Eingängen und Output mit 6,3 grosse Klinke )
    - 1 original formant pro 2000 MIDI to CV Interface ( mit MIDI IN, MIDI THRU, Coarse tune, Portamento, 4 CV Out und Gate Out, Learn Taster ) . Das MIDI Modul ist an das System vorverdrahtet und braucht nicht ( z. B. an die Osc`s und ADSR`s ) gepacht werden.
    alle module sind einwandfrei abgeglichen und verarbeitet und so klingt es auch. absolut fett !!!
    das system kommt in einem grossen modul kabinett ( natürlich mit einem grossen netzteil und flachbandsteckern )


    das wäre alles dabei, ich denke das es ein sehr gutes und faires Angebot ist. Er schickt mir nur noch am Wochenende die Bilder, dann hol ich das Ding ab. Weißt du eigentlich bin ich ja Modularanfängerin aber für das Geld kann ich mir die Schrankwand schon kaufen :lol:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, als "sehr gross" würde ich das jetzt nicht bezeichnen, ist eher ein leicht aufgepepptes Einsteigersystem.
    Da würde ich auf keinen Fall mehr als 500 Euro für bezahlen.

    Welche Original VCO Schaltung?
    Das Buch hat sauviele Fehler, kein Wunder, dass es dann niemand nach den Original-Plänen baut.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    500€ halte ich aber für gewagt! Du bist ja immer schnell dabei, wenn es um Kritik geht, aber wenn das alles sauber aufgebaut ist dann ist das System sicherlich mehr wert! Was bekommst du denn heute noch für 500€ in modularer Form???
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Teil ist ein gebrauchter Billig-Modular.

    Ich richte mich da nur nach den Preisen für vergleichbare Formant Pros und hab sogar einen Bonus für sauberen Aufbau draufgeschlagen.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mein Kommentar: Du hast deine Tage!
     
  16. Ilanode

    Ilanode Tach

    Wenn die Module tun, was sie sollen, sind 500€ möglicherweise ein Schnäppchen. Genau kann ich das nicht sagen, da mir diese bescheuerte mandarinenenfarbene Schrift das Lesen so schwer gemacht hat, dass ich es schnell aufgegeben habe.

    @Synthfrau, wenn die farbl. Hervorhebung ein Muss für Dich ist, dann B I T T E mit einer Farbe, die sich deutlich vom Hintergrund abhebt.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du hast mich durchschaut. ;-)
    Nach Weiberfastnacht bin ich jedes Jahr in nem Stimmungstief.

    Ok, es ist etwas mehr wert, da die Module von Helmstedt selber zusammen gebaut wurden und die Fronten dann wohl professionell sind (Annahme, es gab ja bisher keine Fotos) und das Cabinet dann wohl auch ordentlich ist.
    Eventuell ist es zusätzlich noch etwas mehr wert, wenn höherwertigere Potis, Schalter und Buchsen verwendet wurden. Kann man so jetzt nicht beurteilen.

    Ich korrigiere mich auf 800 bis 1000 Euro, je nach Qualität der oben genannten Bauteile (die Synthfrau sicher nicht beurteilen kann).

    Mehr ist es dann aber beim besten Willen nicht wert, es sei denn der Formant Pro wird auf einmal als Kult angesehen (was ich persönlich sehr lustig fände).

    @Ilanode:
    Einfach den Text markieren, dann wird der Hintergrund weiss und die Schrift kriegt nen besser lesbaren Grauton.
     
  18. Bernie

    Bernie Anfänger

    Der schlechte Ruf des Formant kommt ja zum Großteil daher, das viele Systeme damals sehr schlampig verlötet wurden. Sauber abgeglichen ist da meistens garnix und so klingen sie auch. Die Module sind hier jedoch professionell aufgenaut worden, kein Bastelkram und es ist ein neuer Formant 2000, daher wird das mindestens ebenso gut wie ein Döpfer Modular klingen. Für 500 Euro bekommt man heute nicht viel an Modularem, denn selbst ein kleiner alter Formant, kostet eher noch an die 7-800 Eus.
     
  19. Ilanode

    Ilanode Tach

    Danke! Doch irgendwie würde ich es praktischer finden, wenn man das ohne Trick 17 lesen könnte. Ich werde mal mit anderen Sehbehinderten besprechen, ob es sich lohnt, gegen Mandarinenorange Unterschriften zu sammeln.

    So, nach dem ich das jetzt lesen konnte: 500€ ist doch schwerst in Ordnung, wenn die Verarbeitung gut ist. Allein ein Rahmen mit Netzteil und Stromverbindungseumelfürdieeinzelnen Module ist doch schon eine größere Anschaffung und dazu gibt es 24 Module!
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Schaltungen bei Doepfer sind AFAIK moderner, dabei aber konsequent auf billig getrimmt.

    Der Formant 2000 ist ja nicht so richtig gelungen, soweit ich das aufgrund meiner nicht allzuguten Kenntnisse beurteilen kann. Die Module, die ich mal hatte, habe ich aber gar nicht benutzt, also zum Sound selber kann ich nichts sagen.
    Allein das alle Platinen in Euro-Grösse sind, obwohl kaum ein Modul die volle Grösse ausnutzt, sondern die meisten auf die Hälfte oder sogar noch weniger geschrumpft hätten werden können.
    Umwelttechnisch ein schlechtes Vorbild.
     
  21. serenadi

    serenadi Tach

    500€ war doch nur eine Annahme von sonicwarrior.
    Vielleicht muß Synthfrau ja auch 1500€ dafür hinlegen.

    Eine Beurteilung eines solchen Systems ist aber eh nur möglich, wenn man es vor sich hat und hört - alles andere ist Spekulation.

    Daß Döepfer - Schaltungen moderner oder besser sind ist erstens sehr gewagt zu behaupten (ich habe dort auch schon Schaltungen aus 70'er Jahre Elektor gefunden ;-) ) und grundsätzlich kochen alle meist nur mit Wasser und erfinden das Rad nicht ständig neu.
    Beispiel: der neue Wavemultiplier von Dieter - klingt imho sehr gut, ist aber eine sehr simple Schaltung, die vor Jahrzehnten in der französischen Elektor erschienen ist.
    Immerhin steht der Hinweis sogar auf der Website. Ives Yousson hat die gleiche Schaltung kurz vor Doepfer online gestellt.

    Wie Bernie schon sagte - solch ein DIY-Synth steht und fällt mit der Qualität des Zusammenbaus und des Abgleichs.


    Anyway - ich wünsche Synthfrau viel Glück bei *ihrem* Schnäppchen und viel Spaß beim stöpseln.


    P.S. @Ilanode: meine Unterschrift gegen mandarinfarbene Schrift hast Du!
     
  22. Ilanode

    Ilanode Tach

    Es ist anzunehmen, dass Synthfrau mehr als 500€ bezahlt hat, gerade deswegen fand ich es roh, herzlos und gemein, ein Statement à la Selbst-500€-sind-zuviel zu posten.

    "Ebend! Ebend!" Und auch von mir ein: Viel Spaß mit dem System!

    Tja, Synthfrau Deinen Modular hast Du, aber die Pastellfarben werden wir Dir entreißen! :twisted:
     
  23. synthfrau

    synthfrau Tach

    sonicwarrior schrieb:

    Naja, als "sehr gross" würde ich das jetzt nicht bezeichnen, ist eher ein leicht aufgepepptes Einsteigersystem.
    Da würde ich auf keinen Fall mehr als 500 Euro für bezahlen.


    sobald ich ein Bild von dem Teil habe werde ich es euch zuschicken und noch hab ich ihn noch nicht gekauft.
    Und wenns halt nichts taugt wirds wieder verkauft, da habe ich kein Problem. Aber zum einbischen herumpatchen wird es für mich schon reichen.

    @Synthfrau, wenn die farbl. Hervorhebung ein Muss für Dich ist, dann B I T T E mit einer Farbe, die sich deutlich vom Hintergrund abhebt.

    Na ihr Synthiemänner, habt ihr jetzt probleme mit eure Augen. Nächstes Mal nehme ich hellgrau auf hellgrauen Hintergrund :lol:
     
  24. synthfrau

    synthfrau Tach

    Sonicwarrior schrieb:

    Naja, als "sehr gross" würde ich das jetzt nicht bezeichnen, ist eher ein leicht aufgepepptes Einsteigersystem.
    Da würde ich auf keinen Fall mehr als 500 Euro für bezahlen.


    schaun ma mal. Wenn ich Bilder hab, stelle ich sie ins Netz. Ich denk dass er das Geld wert ist, was er verlangt. Für mich als Modularanfängerin wird es passen und für das Geld das ich ausgebe bekomme ich halt keinen Moogmodular.


    @Synthfrau, wenn die farbl. Hervorhebung ein Muss für Dich ist, dann B I T T E mit einer Farbe, die sich deutlich vom Hintergrund abhebt.

    Habt ihr etwa Probleme mit den Augen bekommen, sorry ich werds ändern. Graue Schrift auf grauer Hintergrund :lol:
     
  25. Ilanode

    Ilanode Tach

    Wenn Du glaubst, dass das Patchen an einem modularen Synth der Vitamin A-Versorgung dem Verzehr einer Menge Möhren gleichen Gewichts des Synths entspricht: Leider nein!

    Warum sollten "Synthiemänner" keine Augenprobleme haben? Aber ich seh' schon, Du hängst an Deinen Farbtöpchen. :aerger:
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab doch schon zugeben, dass ich da nur Gift mit spucken wollte. :?
     
  27. Ilanode

    Ilanode Tach

    War nur ne direkte Entgegnung auf Serenadi, sonst hätte ich das nicht gepostet. Ich wollte nur betonen, dass diesmal keine Leseschwäche meinerseits vorgelegen hat.
     
  28. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Hi Christa, ist ja ein ganz nettes System. Ich habe hier gerade mal in mein Formant Pro Buch hineingeschaut und so schlecht, wie manche hier sagen, ist das alles nicht. Klar, wenn ein Anfänger das mit einer Lötlampe zu Dachrinnenlöten zusammenschustert, dann lässt man besser die Finger weg, aber das ist hier ja wohl nicht der Fall.

    Von den Schaltungen her entspricht der Formant Pro dem ansonsten üblichen. Bei einem MOTM oder Modcan wird evtl. mehr Aufwand getrieben, aber die CA3080 im Filter oder ein geheiztes Transistor Array im VCO für den Lin/Log Konverter ist schon nicht so falsch. Der uA726 wie in späten Minis oder auch den Rolands verwendet macht eigentlich das gleiche.

    Also nicht von all den Skeptikern hier bange machen lassen. Ich habe mit meinem (original) Formant jede Menge Spass, und wenn Du authentisch Moogen willst, dann nimmst Du eben einen Deiner Moogs. Andere Synths klingen auch gut, eben anders.

    Das Umwelt-Argument wegen der grossen Platinen ist lustig, vor allem, weil bei den meisten Modulen viel Kupfer als Masseschirm stehen bleibt.

    Mut zur eigenen Meinung und probier die Kiste einfach aus. Kauf Dir noch das Buch und schon verstehst Du auch, wie alles funktioniert.
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mit der QUOTE Funktion kann man auch prima Zitate machen, das ist zumindest so gedacht, aber mit den Farben geht auch.
    Gelblich oder Ocker ist aber eher zu vermeiden, weil schwer lesbar auf gelb/ocker hintergrund.

    Quote ist einfach: Oben Quote drücken beim schreiben und den Senf den man kommentieren will da rein, dann nochmal quote drücken und fertig, alternativ copy&paste - den Kram markieren und dann Quote klicken.

    Also QUOTE heißt Zitat und sieht so aus:
    Aber mir ists egal und man kann so auch sehen was wie wo gemeint ist..

    Falls sich das Farbschema mal hier ändert, kann das natürlich mal sehr bunt werden.
     
  30. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Och nö, laß mal. Das grün/grau/eierschale paßt schon, ist so schön Augenschonend. :cool:
     

Diese Seite empfehlen