Eine unterschätzte Band oder Musiker ist…

Zaphod
Zaphod
how can you expect to be / taken seriously?
Ich finde es ja weiterhin seltsam, dass aus dem recht gut bekannten Audiolith-Kosmos "Tubbe" nicht viel bekannter waren:



Dafür kommen dann halt Clueso, Revolverheld und der Posielbourani im Radio...
 
Feedback
Feedback
Individueller Benutzer
Glückwunsch @molemuc. Sollte an diesem Tag nicht ein Modularkonzert für die Kumpels stattfinden?
 
molemuc
molemuc
quaterbernie
danke für die Glückwünsche

nochmal OT:

@Feedback
ja - das war geplant, hatte damals aber sehr viel Gegenwind
(kann ich es zumuten 60 Minuten modulargepiepse zu präsentieren,
Zitat: "... noch hast du Freunde", das hält ja keiner aus, etc, ... )

was ist draus geworden:
habe die Zwischenzeit NICHT dazu verwendet musikalisch besser
zu werden, habe dafür ein super-Studio gebaut und dass macht echt
Spass. Im Moment nehme ich mir nach und nach einzelne
Module/Geräte raus, übe und mache kleine lustige Sachen.

Im August gibt es dann das das wegen der Pandemie verschobene
Geburtstagsfest - dann aber am Studio, mit kleiner Vorführung,
Pizza und Bier.
 
vogel
vogel
Lebensform, fortgeschritten
Reformed Faction
Mark Spibey und Robin Storey (beim ersten Album auch noch Andy Eardley); allesamt ehemalige (Gründungs-)Mitglieder von Zoviet France.
Neben ihren Soloprojekten wie Rapoon, Dead Voices On Air, Propeller, etc. haben sie 2006 zuerst unter dem Namen Reformed Faction of Soviet France wieder gemeinsam musiziert, was allerdings Ben Ponton, dem letzten verbliebenen ZF-Gründungsmitglied nicht so richtig gefallen hat. Ab Album Zwo dann unter diesem verkürzten Namen. Und genau dieses Album (The War Against...) hat es auf Anhieb in meine Alltime-TopTen geschafft; ein sensationell dichtes und atmosphärisches Album. Der übrige Output ist in der Regel auch extremst hochwertig (Ausnahme: Das "Archivalbum" I Am The Source Of Light, I Am Not A Mirror) und spielt ohne Frage in der ZF-Liga, aber The War Against... schwebt hier über allen Wassern.

https://www.youtube.com/watch?v=gmDV5pVh0Po



Beak>
Die nicht mehr ganz so neue Band von Geoff Barrow, ehemals Portishead, spielt einen entspannten Mix aus Kraut, Psychedlic Rock und fast schon loungigem Ambient. Insbesondere das dritte Album >>> zeigt, was die drei so alles drauf haben. Brean Down ist ein Ohrwurm allerster Güte.

https://www.youtube.com/watch?v=PEzCGrh7bwc



Datashock
Wenn man sich (hoffnungsvollerweise) nicht von den drittklassigen Wortspielen, die sie bei der Betitelung ihrer Songs und Alben nutzen nicht abschrecken lässt, erwartet das Hörerle hier die volle Breitseite germanischer Klangkunst. Hochgradig authentischer Krautkrock reinsten Wassers, der authentischer ist als vieles, was damals in diese Sparte einsortiert worden ist. Und dabei ist es eine aktuelle Band von einer Menge (je nach Anlass irgendwas zwischen 5 und 20) Leuten deutlich <40 Jahre, die so unfassbar harmonisch zusammenspielt, dass der Groove ein neues Zuhause gefunden hat. Besonders live sehr beeindrucken, wie die Band (Anzahl auf der Bühne: s.o.) sichtbar improvisiert, ohne dass der Fluss auch nur ansatzweise ins Holpern kommt. Wenn live wieder geht, geht hin :)

https://www.youtube.com/watch?v=We2zB1z8mS4
 
Zuletzt bearbeitet:
Area88
Area88
|||||
Hier etwas für die Knöpfchendreher- und Patchkabelstecker-Fraktion (ich provozier' jetzt mal):

So macht man Musik!

Jonah Nilsson (Keyboarder von Dirty-Loops)



Für mich eine der besten Bearbeitungen von "bad" überhaupt.
 
molemuc
molemuc
quaterbernie
ok ggf ist das etwas OT, weil Tuxedomoon eigentlich
nicht zu unterschätzen ist (meine zweitlieblingsband).

Es wird der Band nicht gerecht wenn sie auf den
Gassenhauer reduziert wird.

Daher heute keine Tränen sondern ein Mittschnitt
aus dem Jahr 1984, hier lohnt es sich das mal
ganz anzusehen.

Musik gespielt im Jahr 1984, von Typen die
jung sind und genau wissen was sie tun.

und dann noch für echte Fans eine Doku über den Blaine.

https://www.youtube.com/watch?v=SjAkzYXxnmo&t=968s


https://www.youtube.com/watch?v=aIV7UvB5Hqw&t=11s
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
ok ggf ist das etwas OT, weil Tuxedomoon eigentlich
nicht zu unterschätzen ist (meine zweitlieblingsband).

Es wird der Band nicht gerecht wenn sie auf den
Gassenhauer reduziert wird.

Daher heute keine Tränen sondern ein Mittschnitt
aus dem Jahr 1984, hier lohnt es sich das mal
ganz anzusehen.

Musik gespielt im Jahr 1984, von Typen die
jung sind und genau wissen was sie tun.

und dann noch für echte Fans eine Doku über den Blaine.

https://www.youtube.com/watch?v=SjAkzYXxnmo&t=968s


https://www.youtube.com/watch?v=aIV7UvB5Hqw&t=11s
Der Blaine L. Reininger scheint auch sehr sympathisch zu sein, ich krieg ab und zu über facebook was von ihm mit, als stiller Leser seiner Postings.
Ja, Tuxedemoon sind auch eine meiner Lieblingsbands.
 
molemuc
molemuc
quaterbernie
habe mit ihm gesprochen - sehr nett - es gab/gibt gelegentlich
zoom Abende für Paetreon Unterstützer.

Er spricht deutsch, hat eine Zeit in Regensburg gelebt.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Wäre gut, wenns bei "unterschätzt" bliebe - aber nichts gegen T. - geht ja als eigener Thread - und wenn dieser wieder Leben dadurch bekommt - auch super.
 
moogli
moogli
||||
Kennt ihr bzw. wie findet ihr eigentlich den "Partiboi69"? Ich bekam den von YT vor paar Monaten mal vorgeschlagen und ich finde die Tracks, die er (bzw. die Gäste) in den Mixes so spielt, tja also... das ist so eine interessanter Bereich, immer ein bisschen roh und "peinlich" und "zu schnell" aber auch gleichzeitig auch auf eigene Art geil.

https://www.youtube.com/watch?v=nAxGZg6npp0
 
intercorni
intercorni
||||||||||||

Eine unterschätzte Band oder Musiker ist… jemand von dem man nicht spricht.​

 
polysix
polysix
|||
Twice a man.. Die finde ich immer noch toll und meiner Meinung nach unterschätzt obwohl immer noch absolut aktiv und dabei immer hoch qualitativ und experimentell.

 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
 


News

Oben