einsteigerfreundlicher softsynt livenutzung cult ofluna/isis

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von astral, 30. November 2007.

  1. astral

    astral -

    hallo!

    würde mich sehr über ne kleine empfehlung bezüglich einfach zu bedienende softsynth-programme (inkl sampling funktion )zu steuern über midi keyboard für live aktivitäten. eher die richtung isis/cult of luna.

    vielen dank

    rock on

    adrian
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    eigentlich haben die soften alle nur eine samplewiedergabe, sie samplen imgrunde nicht, oder meinst du das damit? ein sampler ist ja einer, der auch samplen kann.

    einfach zu bedienen sind sie ansich meist schon, find ich jedenfalls. viel erschlagen kann man mit absynth und co, aber vielleicht ist zu komplex? wenn ja, dann wären wir schnell bei irgendwelchen 2 OSC dingern, die halt auch samples als Wellenformen haben können, oder?
     
  3. astral

    astral -

    ich meine im grunde eine einfaches programm von dem man selbst erstellte soundschnipsel abrufen kann und der auch vom usb key zu steuernde
    tasten, schieb, dreh-regler synthiefunktionen hat, die man auch selbst noch modulieren kann

    danke!
     
  4. e6o5

    e6o5 -

    Wie waere es mit Ableton Live?
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    von usb oder midi steuerbar sind sie ALLE.

    zumindest wenn sie als Plugin in irgendeinem Host stecken, es gibt auch Hosts ohne Sequencer, zB zum live spielen.

    Samples sollen also rein, damit fallen alle normalen Syntheszer schonmal weg, suchst du quasi eine Rompler-Umgebung, wo du deine Samples reinschieben kannst?..

    Ableton Live: Der Vorschlag ist dann gut, wenn du die Samples nicht tonal spielen willst, außer: Du hast auch Sampler dabei, das ist ein recht gut gemachter Sampler innerhalb Ableton Live..

    Wenn du das aber eher für dein DAW suchst, brauchst du etwas unabhängiges, hmm, wenn alles noch modular sein soll oder zumindest modulierbar, dann ist Kontakt 3 schon irgendwie das beste, es kann sehr viel und notfalls auch einfaches reinziehen und loslegen..
    Vermutlich die Königslösung in Sachen Samples spielen.

    Wenn du keine Multisamples brauchst, dann gehen auch andere..
    ODer genauer: Keine Drumsets und Multisamples.

    Ansonsten gibts so Dinger, die mehr oder weniger Standard-Synthesizer Umgebung haben, jedoch nichts wie FM, Crossmod oder Ringmod etc. ,also ein reiner Sampleplayer. Die konnen bei Synthese dann aber wieder nicht soooo sehr viel, Filtern und mehrere Hüllkurven und so haben die aber..
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: einsteigerfreundlicher softsynt livenutzung cult ofluna/

    Ableton Live wurde bereits genannt.
    Ansonsten Reason 4 - für Live sicher keine schlechte Wahl, weil rock stable.
    Nachteil: in sich geschlossen.
    Läuft aber über eine Schnittstelle namens ReWire mit allen gängigen Sequencern.

    Dream-Team: Live und Reason
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Stimmt schon, aber Reason kann kein MIDI, auch nicht indirekt, was einige kleine Probleme bringt, bzw Reason immer wieder als nicht gut mit HArdware kombinierbar macht, leider. Es wäre sooo cool..
     
  8. astral

    astral -

    na dann werde ich mal ableton mal anchecken.

    ansonsten immer her mit tips!

    vielen dank!!

    das beste programm um kleine mp´3 s ohne latenz live einzustreuen?
     
  9. lilak

    lilak aktiviert

    surgeisup

    ich sach jetzt mal einfach: SURGE (http://vemberaudio.se/surge.php ) ... siehe auch viewtopic.php?t=17965 ... und der klingt auch noch ... oder operator mit ableton live, wenn du 7 nimmt ist auch noch der "analogue" dabei, alles watschneinfach zu bedienen und gut auf den ohren
     
  10. lilak

    lilak aktiviert

    achso, war ich mal wieder zu hibbelich, mit sampleplayer, dann sach ich mal: MOPIS, ist zwar kein sampleplayer aber eigentlich besser weil macht einen synthi aus dem sample
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Auch kein Midi IN? :shock:
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    DOOOCH, das schon, ich mag Reason übrigens, aber Midi Maschinen STEUERN kann es leider nicht, sooo schade. Reason 4 bin ich allerdings schon gespannt drauf.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    :achso:
    hätte ich eigetnlich wissen müssen, mein Controller hat ja sogar Reason templates und ohne "Midi In" wär das ganze ja nur eine halbe Sache...
     

Diese Seite empfehlen