Electribe ESX Samples Fade out erzeugen

A

Anonymous

Guest
hi,

sitze grade hier und tun bischen samplen :mrgreen: Schon wieder frage ich mich wo die Funktion ist damit ich meinem gecuttetes Sample ein Fade out bzw Fade in verpassen kann ?

Weis jemand von euch das ?
 
A

Anonymous

Guest
ja steht aber nix drin davon.

Ich weiß das es mit Reverse und resampling geht aber das ist sehr umständlich , eigentlich sollte es für sowas einfaches eine funktion geben ohne umwege ?

kein Electribe PRO hier ?
 
R

Rufus

.
Du wirst doch wohl nichjt das meinen..?
Wäre wohl zu einfach :lol:
 

Anhänge

  • esx1_top-973165f69e0aaa2aa0eecc49d910241a.jpg
    esx1_top-973165f69e0aaa2aa0eecc49d910241a.jpg
    8,5 KB · Aufrufe: 49
A

Anonymous

Guest
lol also doch , ich dachte die Funtionen wie AMP / EG usw würden beim Sampling keine Rolle spielen :mrgreen:

also kann ich vorher die einstellungen für das Sample bestimmen ?

grad ma ausbrobieren..
 
Skwit

Skwit

...
Klangforscher schrieb:
sitze grade hier und tun bischen samplen :mrgreen: Schon wieder frage ich mich wo die Funktion ist damit ich meinem gecuttetes Sample ein Fade out bzw Fade in verpassen kann ?

Es geht nicht. Also nicht in der Form dass Du einen Menüpunkt aufrufst und vorn und hinten ein Fade-In und Fade-Out ansetzt. Was Du machen kannst, ist, das Sample im Rechner zu schneiden, dort das Fade anzusetzen und es in die Tribe zu importieren.

In der Tribe direkt kannst Du nur sauber schneiden, also so, dass es nicht knackt. Den Nulldurchgang mußt Du von Hand suchen. Über den Regler für den Samplestartpunkt und den Regler für die Dauer der Hüllkurve kannst Du nachträglich ein Fade-In und Fade-Out simulieren.

Christian
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben