Elmyra - DIY-Synthesizer inspiriert vom Lyra-8

  • Themenstarter neutral-labs
  • Datum Start
  • Schlagworte
    diy drone elmyra lyra lyra-8
neutral-labs

neutral-labs

....
Hallo liebe DIY-Gemeinde.

Ich habe vor kurzem dieses Gerät entworfen: https://neutral-labs.com/elmyra/

60270-b246c7e64edd5721e7bf9cb3be8e36a1.jpg

Es ist inspiriert vom Lyra-8 und hat sogar den Segen von Vlad Kreimer höchstpersönlich:


Trotz der Inspiration ist der Klang recht eigenständig und geht eher in die rauere Richtung (auch dank des digitalen Kerns).

Nachdem Gearnews, Amazona und Bonedo darüber berichtet haben, hatte ich ziemlich viele Anfragen nach Platinen, Panels und Kits. Diese biete ich jetzt an, sowie eine kleine Serie von fertigen Geräten. Allerdings findet sich auf der Seite des Projekts auch jegliche Info, die man braucht, um das Maschinchen komplett selbst zu fertigen, inklusive Ätzmaske für die Platine.

Falls hier jemand Interesse hat, nur zu. Es ist nicht allzu kompliziert. Ich stehe auch gern für Fragen zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet:
stuartm

stuartm

musicus otiosus
Schöne, krachige Drone-Kiste :supi:

Ein Kit wäre in der Tat interessant ... :cool:
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Soooooo... warte sehr gespannt auf das Eintreffen der Bastelmaterialien :D.
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Firmware v1.2 hat einen chromatischen Modus und einen (polyphonen) Sequencer. :)
An der Hardware ändert sich dadurch aber nix, oder? Andere Bauteilwerte, zusätzliche panel-mounted-Teile, oder was weiß denn ich?

Frag nur, weil ich in den letzten 2 Tagen die gemäß BOM nicht vorrätigen Teile bestellt hab, damit ich dann sofort loslegen kann :D.
 
neutral-labs

neutral-labs

....
Nein, natürlich nicht. Das ist eine rein softwaremäßige Änderung. ;-)
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
So, meiner ist seit gestern einsatzbereit :D. Bisschen provisorisch noch, weil die LEDs momentan nur lose in den Bohrlöchern hängen (Fassungen sind bestellt und - hoffentlich - schnell eingebaut, wenn sie eintreffen) und ich das Panel noch nicht mit dem Gehäuse verschraubt habe - mach ich, wenn die LEDs fest montiert sind.

Geiles Teil :supi:!
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Mal ein paar Bilder:

Man sieht, wie die LEDs noch lose drinhängen und dass noch keine Schrauben in den Löchern sind. Ansonsten fertig.

63280-9eb0a899ee396cd1b68621850a7b954a.jpg


Für die Platine habe ich in Holzleisten-Stücke eine Nut gemacht, so dass die (nicht mit Bohrlöchern versehene, und selbst wollte ich hier keine bohren - hatte zuviel Sorge, versehentlich eine Leiterbahn zu erwischen) Platine "freitragend" damit motniert werden konnte.

63281-1622decee81d0f8f6e601106e81460c4.jpg


Verglichen mit ein paar früheren Projekten - insb. mit dem MFOS Soundlab Ultimate - sind die anzufertigenden Kabelstränge kaum der Rede wert ;-).

63282-380e6810d1e135b22c3a4b9de8a879e3.jpg


Für den USB-Anschluss habe ich dieses hier verwendet, aufgetrennt und unter Einbeziehung des Power-Schalters wieder zusammengelötet, so dass auch die grünen und weißen Datenleitungen erhalten bleiben. Man sieht das im vorherigen Bild ganz gut.

Hier noch das Bild des USB-Kabels, das ich wegen der direkt integrierten Einbaubuchse praktisch fand.

63285-867efa49e56068d88bad0d0c54b18e45.jpg
Quelle für dieses Bild: das oben verlinkte Ebay-Angebot
 
neutral-labs

neutral-labs

....
Nice. Gut gemacht. 👍

Für meine Builds nehme ich übrigens Hohlsteckerbuchsen, denn die gibt es auch in rund. So kann man einfach ein Loch in das Gehäuse bohren. Und dann ein USB-auf-Hohlstecker-Kabel zur Stromversorgung.

Die neue Variante der Platine wird übrigens direkt am Panel befestigt, über die Potis und Schalter. Wie bei einem Eurorack-Modul. So gibt es kaum noch Verkabelung, nur noch die Audiobuchse und die Stromversorgung.
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Nice. Gut gemacht.
Danke :D. Das "Spatialist"-Reverb ist heute auch fertig geworden. Kann also losgehen in unendliche Weiten, die noch nie ein Mensch... äh, ja :lol:.

Für meine Builds nehme ich übrigens Hohlsteckerbuchsen, denn die gibt es auch in rund. So kann man einfach ein Loch in das Gehäuse bohren. Und dann ein USB-auf-Hohlstecker-Kabel zur Stromversorgung.
Das heißt aber, dass man das Gerät für evtl. Softwareupdates aufmachen muss ;-). So riesig war der Aufwand, da mit Laubsäge und Feile ein passendes rechteckiges Loch zu machen, auch nicht. Und USB-Netzteile hab ich eh genug (u.a. für die Arturia-Sequencer, den JX-03 und mehr).

Edit: gerade entdeckter Tippfehler (ehrlich Tippfehler - ich kann den Unterschied zwischen 'das' und 'dass' :D)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Bisschen provisorisch noch, weil die LEDs momentan nur lose in den Bohrlöchern hängen (Fassungen sind bestellt und - hoffentlich - schnell eingebaut, wenn sie eintreffen)
Waaaaah :mauer:. Die sind heute eingetroffen - aber zu groß. Irgendwo hats da bei der Bestellung ein Missverständnis gegeben :picard: - entweder auf meiner Seite, oder beim Verkäufer oder bei beiden.

Na egal, hab jedenfalls eben mal ausgiebig damit und dem "Spatialist"-Reverb rumge-drone-t ;-) und viel Spaß dabei gehabt. Das zählt.
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
cooles teil.
irgendeine chance fuer einen analogen clock/trigger-eingang, mit dem man den sequencer durchsteppen kann?
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
Prinzipiell möglich, aber das ist mit Löten und Codeänderungen verbunden. ;-)
cool, wenn du beides uebernehmen wuerdest, ordere ich ein fertig aufgebautes exemplar - man muss ja die heimische wirtschaft unterstuetzen in diesen lockdowngeplagten zeiten. 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
neutral-labs

neutral-labs

....
Sorry, habe den Post jetzt erst gesehen. Ich werde aktuell nicht dazu kommen, das selbst zu bauen. Habe ja noch einen Fulltime-Job und das normale Geschäft mit den Kits und Geräten lastet den Rest der Zeit gerade ziemlich aus. ;-)
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
joa, eilt ja nicht. falls es doch mal seinen weg auf deine to-do-liste findet und dann irgendwann auch noch ein haekchen dran auftaucht, kannst du ja hier mal bescheidsagen. 👍
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
So, meiner ist seit gestern einsatzbereit :D. Bisschen provisorisch noch, weil die LEDs momentan nur lose in den Bohrlöchern hängen (Fassungen sind bestellt und - hoffentlich - schnell eingebaut, wenn sie eintreffen) und ich das Panel noch nicht mit dem Gehäuse verschraubt habe - mach ich, wenn die LEDs fest montiert sind.
Hab gestern die LED-Sockel erhalten (nochmal danke an @neutral-labs!), und seit gestern abend isser ganz fertig :D.

Die "Power"-LED ist jetzt grün statt blau, weil die Restbeine der bereits eingebauten LEDs zu kurz für eine Montage mit Sockel waren und ich keine unbenutzte blaue 3-mm-LED mehr hatte, aber das macht exakt gar nichts :D.
 
neutral-labs

neutral-labs

....
Ich habe mir gerade ein Full Build Elmyra bestellt und bin schon ganz gespannt)
Ist gebaut, verpackt und geht morgen früh auf die Reise. Viel Spaß damit! :)

Die "Power"-LED ist jetzt grün statt blau, weil die Restbeine der bereits eingebauten LEDs zu kurz für eine Montage mit Sockel waren und ich keine unbenutzte blaue 3-mm-LED mehr hatte, aber das macht exakt gar nichts :D.
Das denkst du. Die Wellenlänge der blauen LED ist genau auf die erzeugten hörbaren Frequenzen abgestimmt und bewirkt durch die entstehende Resonanz eine Aktivierung bestimmter versteckter Synapsen beim Benutzer, der dadurch in immer höhere kognitive Sphären eindringt. Die Wellenlänge von grünen LEDs hat einen gegenteiligen Effekt und führt zu Schuppenflechte, Neurosen und explosivem Durchfall. ;-)
 
Bodo

Bodo

Gnabbldiwörz!
Die Wellenlänge der blauen LED ist genau auf die erzeugten hörbaren Frequenzen abgestimmt und bewirkt durch die entstehende Resonanz eine Aktivierung bestimmter versteckter Synapsen beim Benutzer, der dadurch in immer höhere kognitive Sphären eindringt. Die Wellenlänge von grünen LEDs hat einen gegenteiligen Effekt und führt zu Schuppenflechte, Neurosen und explosivem Durchfall. ;-)
Oh-oh... hoffentlich hab ich noch genügend Alufolie im Haus, um mir für die nächste Jamsession einen schützenden Aluhut basteln zu können. Am besten dann auch die Brillengläser mit Alufolie einwickeln, oder?

:mrgreen:
 
neutral-labs

neutral-labs

....
Gute Idee. Und eine Unterhose aus Alufolie sollte gegen den Durchfall helfen. 👍
 
  • Haha
Reaktionen: oli
neutral-labs

neutral-labs

....
Ich verwehre mich ein bisschen dagegen, dass Elmyra einfach als günstige Variante des Lyra gesehen wird. Das war nie meine Absicht, und ich glaube, wenn es so wäre, hätte ich auch nicht das Okay von Vlad (Soma) dafür bekommen. Klar gibt es klanglich eine gewisse Überschneidung, aber der Lyra bietet prinzipiell schon mehr Möglichkeiten (hat ja auch mehr Knöpfe...). :D

Andererseits kann man mit der Elmyra dann wieder in klangliches Terrain vordringen, dass dem Lyra verschlossen bleibt. ;-) Was ich ganz klar sagen kann, ist, dass sich beide gut ergänzen. Ich weiß auch, dass einige meiner Kunden damit günstigen Ersatz gesucht und gefunden haben, und das ist für mich auch vollkommen okay. Jeder soll sich selbst seine Meinung bilden.

Aber ich bin ja sowieso potentiell voreingenommen, vielleicht können @Bodo und @Thorsten Meyer auch ihre Meinung kundtun. ;-)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben