Empfehlenswerte Bars (mit elektronischer Musik) in Köln?

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Anonymous, 9. April 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier kam bei mir grad die Frage auf, ob es in Köln empfehlenswerte Bars gibt. Eventuell sogar welche, wo elektronische Musik gespielt wird?

    Kenne mich da leider nur aus, da ich ich Bars bisher nur mit saufenden Proleten in Verbindungen gebracht habe. :oops:
     
  2. Früher™ bin ich regelmäßig Freitags ins Studio 672 gepilgert (gab immer lecker Drinks und schöne Frauen an der Bar - und sehr geile Kompakt-Beats zum Tanzen dazu) - sehe aber gerade, daß das mittlerweile wohl nicht mehr stattfindet - schade ...

    Nix-desto-trotz schon 'mal hier geschaut?

    Beste Grüße & nix für ungut!
     
  3. ... oder 'mal hier schauen - findet dann & wann am Hans-Böckler-Platz statt (+ Bar daneben) - ist sehr cool, macht 'n oller Musik-Kumpel von mir, bin auch manchmal da ...
     
  4. zid

    zid aktiviert

    :) yep.. Marcel's parties sind echt gut. Immer nette DJs oder Live-Acts gebucht.
     
  5. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Missverständnis: es geht sonicwarrior nicht um Clubs/Partys, sondern um Bars.
    In der Scheinbar kann man manchmal Elektronisches hören (meist aber Funk & Soul), desweiteren im Deelite, im Lauschgift, im Westpol-Cafe, im Elektra, und in so gut wie allen Schwulen-Bars/Cafes.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nö, geht aber leider auch alles sehr spät los.
    Bin halt kein Nachtmensch.

    Zu Deelite find ich nix.

    Lauschgift ist das hier? (= geschlossen)
    http://www.lauschgift-koeln.de/

    Westpol-Cafe:
    http://www.wp-cologne.de/
    (da steht noch was von umbau)

    Elektra:
    http://www.elektrabar.de

    Edit: Habe die Diskussion um Schwulenbars/cafes ausgelagert, da mir das zu sehr ausgeufert ist:
    viewtopic.php?t=23273
     
  7. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Ich kenne mich mit Bars und Clubs nicht gut aus.

    Aber neulich in Paris nach dem Pierre Henry-Konzert war ich in einem Laden, da war sogar ein DJ zugange, der elektronisches Zeug live mixte.
    War gar nicht übel, allerdings von der Lautstärke her wohl wirklich eher als Untermalung gedacht, man konnte sich noch problemlos unterhalten
    ("Tokyo Eat" in der Nähe vom Trocadero).

    Gruß,
    Markus
     
  8. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Endlich bin ich nicht mehr allein :)

    Das bringt mich zurück auf das Elektrokaffeekränzchen - aber das wäre einen anderen Thread wert
     
  9. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ist ein Ableger der Scheinbar in der Moltkestrasse, quasi direkt am Brüsseler Platz.
    Ich hatte ein e zu viel:
    http://www.qype.com/place/34381-De-Lite-Koeln

    Sieh an...das war optisch ein feiner Laden.

    Hehe, ja, der Umbau ist schon lange fertig, nur die Website vergisst man wohl seit Monaten umzubauen.
     
  10. Gibt's den Camouflage noch?! Da war ich mal, die hatte geile Mucke, aber eher so Military-Gay-Kampf-Leute da. Aber superlustig!
     
  11. :lol: was soll denn das sein

    das camo gibts nicht mehr um auf deine frage zu antworten
     
  12. hachjoa jott hab et selisch!
    aber das bringt mich auf die frage: wasn das fürn laden, der da jetzt drin ist?!
     
  13. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    :harhar: :harhar: :harhar:
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Gibt es noch die Tonecentrale und diese kleine Dingens wo experimentelles Zeugs abgeht in der Südstadt? Obwohl, das ist eher experimentell, nicht "elektronisch". Ist vielleicht auch zu sehr "Club".?

    Tja, ich erklär das mal mit Miitary: Also das Camo war unser Zuhause und Dr.Walker liebte Camo-Look, allerdings hat er mit Männern nix, der Laden hieß mal Monte Christo und DER war ein Gay-Laden. Jetzt ist da glaubich "nix" drin. Hmm, hab so gesehen schon oft in Gay-Clubs gespielt. Das war mir bisher nicht so klar *G*
     

Diese Seite empfehlen