EMU E4XT CardReader, ist das möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von nvano, 7. Januar 2011.

  1. nvano

    nvano Tach

    Ist es möglich einen CardReader (z.B SD) an meinem EMU E4XT Sampler zu benutzen, würde gerne die Festplatte ersetzten.
    Ist für den Sample Transfer etwas umständlich und dazu auch noch laut.

    Vielleicht hat ja jemand sowas im Einsatz oder kann mir eine Lösung empfehlen.
     
  2. du wirst einen SCSI-cardreader benötigen. hier, dieser hier sollte funktionieren:

    http://cgi.ebay.de/IBM-PCD-60B-6-Slot-SCSI-2-50Pin-Media-Interface-Reader_W0QQitemZ230566755226

    alternativ zum cardreader gäbe es noch die MO-drive lösung. magneto-optische disketten-laufwerke gibt es ebenfalls für SCSI und ATA/USB. hier wäre ein SCSI-laufwerk zu finden:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=38019038345

    ich selbst verwende 640 MB MO-drives zum datenaustausch zwischen rechner und sampler (Kurzweil K2500RS). das klappt soweit sehr gut.


    future_former
     
  3. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  4. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Hallo.

    Sollte möglich sein. Mit einem der letzen OS Updates kannst du nativ FAT-formattierte Datenträger nutzen!
    Mußt dir dazu noch nicht mal einen (teuren) SCSI-Card Reader organisieren, IDE reicht.
    Das was du vorhast, wollte ich auch mal gemacht haben ;-)

    Andernfalls ginge auch sowas wie Wechseldatenträgerlaufwerke à la ZIP, MO Disk, ...


    Gruss

    EDIT: Wenn ich mich nicht da vertue, müßtest du (schon) eine IDE Schnittstelle mit drin haben,
    falls nicht, dann ginge doch nur die (teurere) SCSI-Variante.
     
  5. MFPhouse

    MFPhouse Tach

    Die Festplatte ist garnicht so laut. Es gibt ja auch noch den Sleepmodus .
    Es ist der Lüfter. Und den kann/darf man leider nicht ausbauen, schon garnicht wenn noch die RFX Card mit drinne ist.
    ...ausser du lässt das Teil offen. ;-)

    Ich hab zZ eine kleine 120gig Labtop mit Adapter Kit eingebaut.....is schonmal 50% weniger....und reicht Satt.

    Der Card Reader würd mich auch interesieren. Berichte mal wie es ausgegangen ist.
     
  6. nvano

    nvano Tach

    danke für die hinweise.
    ich hatte mal einen ide->sd karten converter angeschlossen an die interne ide schnittstelle des e4xt, die karte wurde jedoch nicht erkannt.
    vielleicht kennt ja jemand einen adapter der funktioniert. der adapter hat um die 15-20€ bei conrad gekostet.
     
  7. Selectah

    Selectah Tach

  8. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Ich hab noch nicht so viel über SD-to-IDE gelesen, aber CF sollte gut klappen.
    Dabei gibt's allerdings auch Probleme, zumindest bei der richtigen Wahl
    von Adapter + Karte. Die SanDisk (Ultra-/Extreme-Serie) sollen allerdings
    oftmals funktionieren.


    Gruss
     
  9. Shunt

    Shunt aktiviert

    Cardreader statt Floppy Lösung wär ich auch stark dran interessiert.
    Hoffe es kann hier später mal erfolgreiches berichten.
    Hab selbst aber gerade nicht so den Mut in die Richtung zu forschen, weil
    meiner mit der internen HD und nem JAZ Drive auch gut funktionuckelt.

    Deshalb :supi:
     
  10. nvano

    nvano Tach

    Ok, dann scheint es wohl hier im Forum leider niemanden zu geben, der eine IDE-SD Lösung für seinen EMU im Einsatz hat.
    Ja, bei scsiforsamplers scheinen mir die Preise auch viel zu hoch.
    Die Idee mit einer Laptop Platte ist auch nicht schlecht, aber am liebsten wäre mir noch die IDE->SD Lösung.
     
  11. orgo

    orgo Tach

  12. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Hallo.

    Klar sollte das auch gehen, aber vermutlich wirst du nicht über die
    Floppygeschwindigkeit hinaus kommen, da dieser Floppy Drive-Emu
    m.M.n. auch auf diese Geschwindigkeit "getaktet" ist.
    Um das zügig zu machen, müsste man schon an den IDE-/SCSI-Bus.

    Ich habe auch nicht angezweifelt, dass es kein SD-to-xxx gibt, lese
    aber, wenn's um Cardreader und Musiinstrumente geht, oftmals nur
    CF-to-xxx.


    Gruss
     
  13. nvano

    nvano Tach

    ja, geht mir auch so, ich finde auch nicht so viel info über sd-to-ide und wie gesagt die zwei ide-sd converter die ich am emu schon probiert habe liefen nicht. trotzdem danke für die info.
     
  14. ballpark

    ballpark Tach

    Falls es noch jemanden interessiert,

    Der PCB 50 Reader paßt direkt an den SCSI Bus.

    Man benötigt allerdings einen PCMCIA to CF Adapter
     
  15. Shunt

    Shunt aktiviert

    Danke, für die Info!

    Und großes Lob an Dich. :supi:
    Das zeigt, dass man auch mit nur 5 Beiträgen, die Suchefunktion finden kann und 1,5 Jahre alte Threads
    mit guten Informtionen füttern kann.
     
  16. ballpark

    ballpark Tach

    bitte bitte,

    die SCSI for Sampler Lösung ist übrigens sehr rar geworden und teilweise überteuert. Hab selbst eine und werde sie in meinem ASR10 verwenden.

    Die EMUs mit EOS 4.7 können Waves, MID etc. auf FAT32 lesen und schreiben (natürlich auch Bänke etc.). Das ist heute von Vorteil wenn man auf NI Battery und Co verzichten will.

    Beim ASR10 muss man schon einen ziemlichen Spagat machen. Daher nutze ich dort CF als Boot und Speichermedium. Austausch mit Rechner ist mir zu aufwendig.


    Die alte MPC 2000er könnte auch CF Reader direkt intern an den IDE Bus hängen, glaub ich. Auf jeden Fall ist das sehr weit verbreitet. Man könnte auch ne alte MPC als Reader missbrauchen und per SCSI an den EMU hängen. ich weiß jetzt allerdings nicht ob der dann wieder EOS 4.7 wegen FAT32 bräuchte.

    Werd ich mal ausprobieren.

    Wenn Interesse besteht, kann ich ja mal eine Übersicht verfassen zu dem Thema.
     

Diese Seite empfehlen