Emu E6400 Flash ram rom preset whatever

D

Despistado

......
Da es Emu im Handbuch (deutsch) leider absolut nicht geschafft hat darüber aufzuklären was wofür ist und wie man überhaupt feststellen kann, was im Gerät verbaut ist, sondern stattdessen die Begriffe Flash Preset, ROM, RAM usw. ständig durcheinander wirft, sodass einem Anwender nach Lektüre des Handbuchs nicht etwa mehr sondern weniger klar ist als vorher, frage ich mal hier:
Irgendeine Möglichkeit sowohl Presets als auch Samples im Gerät zu speichern, die dann nach dem Wiedereinschalten immer noch vorhanden sind, sind bei meinem Gerät wohl eher nicht verbaut.
Aber der unterbezahlte Praktikant, der das Handbuch geschrieben hat, erwähnt etwas was vllt. schon möglich sein sollte (bei jedem Gerät, wenn ich das richtig verstehe), nämlich dass man leere Presets im Bereich ab Presetnummer 1000 (die sich gar nicht aufrufen lässt) speichern kann. Also die Presets würden keine Samples beinhalten sondern nur Einstellungen, die man dann als Template verwenden könnte indem man sie aus dem Flash Speicher ins Ram kopiert.

Beim Versuch entweder ein Preset ins Whatever-Flash-Dings zu schreiben (die Namen dafür variieren ja im Handbuch) wird die Aktion letztlich durch "Flash Heap Full" quittiert. (Beim Versuch etwas zu laden, lädt er zwar angeblich etwas, es sind aber keine neuen Presets irgendwo zu sehen).

Heißt das also, dass
a) das nicht funktioniert, wenn man nicht das Whatever-Flash-Dings verbaut hat, es also standardmäßig nicht möglich ist, auch wenn das Handbuch das teilweise suggeriert?
b) es nicht funktioniert weil irgendwas defekt ist?
 
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
es gibt Flash ROMs (Name ???) die wie folgt zu beschreiben sind: 16 oder 32 MB Simms wo dann Sounds drauf sind, fest, wie ne Mini HD.
D.h. Presets und ihre Samples, und vermutlich natürlich auch Bänke, welche die Presets beinhalten.
Dafür ist das gedacht.
 
D

Despistado

......
Ok, danke für die Übersicht.
Aber dann hab ich das ja eigentlich richtig interpretiert.
Ins CPU Flash müssten eigentlich Presets (ohne Samples) gespeichert werden können, oder?

Funktioniert bei mir aber nicht, da steht eben dann "Flash Heap Full", obwohl ich nicht weiß, was da gespeichert sein könnte (an Presets), da diese sich ja auch nicht aufrufen lassen.
Der Ladevorgang funktioniert zwar ohne Fehlermeldung (also ausm Flash ins Ram), allerdings kann ich nirgendwo irgendwelche zusätzlichen Presets finden.

Edit: Wobei, ein leeres Preset kann ich ja sowieso von der Festplatte auch laden und Samples müssen ja auch geladen werden, also ist das zusätzliche Preset wohl auch schon egal. Die Ladezeit wird sich dadurch kaum verlängern.
Aber trotzdem, funktionieren müsste das doch eigentlich mit dem CPU Flash?
 
Zuletzt bearbeitet:
VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Der EMU scheint dich ja ständig an den Rand des Wahnsinns zu treiben.
Vielleicht ist es einfach das falsche Gerät für dich.
Wie wäre es statt dessen mit einem Thermomix?! 🤷‍♂️
 
D

Despistado

......
Vom Thermomix hab ich mal gehört, dass er explodiert und dabei Menschen verletzt haben soll.
Aber viel wichtiger scheint mir: Der hat ja nicht mal Midi!

Und ja, das Gerät hab ich halt neu, da beschäftigt man sich damit und bekommt dann scheinbar Probleme.
Ist aber auch nicht immer so.
Vllt. ist der Thermomix ja wirklich besser.

Edit: Wobei, der Emu hat auch kaum Midi, wie ich gerade feststelle.
Entweder ist mein Midi-Interface plötzlich zum schmeißen oder der Emu.
Ich kauf mir glaub ich wirklich den Thermomix.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben