Erebus mit Modulen erweitern

M
mindmaze
.
Hallo!

Ich bin schon länger passiver Mitleser hier im Forum, aus aktuellem Anlass folgt mein erster Post.

Folgendes Szenario:
Ich will meinen Dreadbox Erebus (v.1) um Module erweitern.
Die Firma Doepfer bietet ja dankenswerterweise für Einsteiger das Mini-Case mit 32 TE zum kaufe feil.
Keine Angst, das wird jetzt kein „was brauche ich“ Post. Ich weiß, in welche Richtung es gehen soll, bzw. wie es am Ende tönen soll.

Ziel:
Erweiterung um 2 OSC mit möglichst geringem Aufwand.

Die Outputs am Griechen will ich als MIDI-CV Interface nutzen.
Als OSC habe ich wegen dem Preis/Leistungsverhältnis den MFB OSC-03 ins Auge gefasst, dieser bietet zudem einen OSC mehr, Noise, plus einen Mixer. Das Audio Signal will ich zurück in den Erebus leiten und den dortigen Filter nutzen.
In der Anleitung des OSC-03 ist zu lesen, dass sich dieser das Gate/CV Signal vom Systembus abholt, also werde ich wohl nicht um ein Bus-Access-Modul (zB. A-185) drumherumkommen.

Mein Entwurf bisher: https://www.modulargrid.net/e/racks/view/316866
Bitte um Info, ob dieses Vorhaben mit nur den beiden Modulen (MFB OSC-03 und Doepfer A-185) gelingen kann - oder ob mir als Frischling ein grober Denkfehler passiert ist.


Vielen Dank!
 
DrColossus
DrColossus
Svarpon Gnardiff
Moin!

Der MFB hat doch ganz normale CV-Eingänge — da kannste dir das Doepfer eigentlich sparen ...
 
Feedback
Feedback
Individueller Benutzer
Der OSC-03 kann CV vom Bus holen, muss es aber nicht. Ich habe den OSC-01 und kümmere mich um den Bus überhaupt nicht. Also würde ich das A-185 schon mal streichen.
Erebus kenne ich nicht, daher keine Ahnung, ob der Rest Deines Plans klappt, aber wenn er CV out hat und 1V/Oct liefert, sollte das klappen.

Ach ja, willkommen hier & viel Spaß.... :nihao:
 
M
mindmaze
.
Vielen Dank für die raschen, hilfreichen Antworten!

Offensichtlich habe ich die Aussage der Anleitung "...kann das Key-CV-Signal des Doepfer A-100 Systembusses nutzen" falsch interpretiert.

Ja, ich muss mir noch einiges an Basiswissen aneignen...

Mal schauen, womit ich den freien Platz füllen kann.



Vielen Dank!
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Nimm noch ein paar Modulatoren, also LFO und ADSR. nen Filter brauchst du nicht, da du ja den Erebus dafür nehmen willst.
 
M
mindmaze
.
Da ich das CV->Bus Modul nun eh nicht brauch und der Doepfer A-145 um ein paar Schilling teurer ist, wär das mit dem LFO zusätzlich zum LFO des Erebus eine ziemlich gute Idee.
Nun ist die Mini-Kiste aber voll.

Jetzt kann ich nur mehr auf einen total verregneten Sommer hoffen!
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Neben den Multiples sollte doch genau noch Platz für 1x LFO und 1x Hüllkurve von Doepfer sein, nicht?
 
M
mindmaze
.
Leider nicht.

Das Case (das wirklich, wirklich kleine) hat ja nur eine Breite von 32 TE.

MFB OSC-03 braucht 21 TE
Multiplier braucht 2 TE
LFO braucht 8 TE
-----
= 31 TE (von 32)


Ich bin echt froh auf dieses Forum hier gestoßen zu sein - hier wird schnell, kompetent und zielführend geantwortet. Speziell Anfängern gegenüber.

Aussagen/Meinungen wie „schaff' dir gleich am Anfang was ordentliches, großes an“ habe ich in diversen anderen Foren/Tutorials schön öfters gesehen.
Der Wunsch nach einen modularen System zieht auf meiner Großhirnrinde schon seit Monaten/Jahren seine Kreise. Seit etwa einem Jahr hab ich nun den Erebus, den man auch patchen kann. Diese beschränkten Patchmöglichkeiten reichten für meine Bedürfnisse auch aus - ich war damit zufrieden.
Jetzt bin ich jedoch am Punkt angelangt, wo ich mehr will.
Das Minicase sehe ich für mich als sinnvolle Erweiterung an - womöglich wird ja nächstes Jahr noch mehr!

Vielleicht bis dahin!
 
Feedback
Feedback
Individueller Benutzer
mindmaze schrieb:
Aussagen/Meinungen wie „schaff' dir gleich am Anfang was ordentliches, großes an“ habe ich in diversen anderen Foren/Tutorials schön öfters gesehen.
Geduld, lass' uns erst mal in Fahrt kommen.... :opa:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben