Erfahrungen mit RaidSonic oder anderen externen HD-Gehäusen?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 29. August 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    In meinem momentanen Computer habe nen Wechselrahmen drin,
    wo die Bootplatte reinkommt.

    Wenn mein irgendwann (ich geb mir schon gar keinen Zeitrahmen mehr) kommender neuer Rechner mal da ist, ist der Wechselrahmen überflüssig und damit aber auch eine Platte (3,5" IBM, 80 GB, IDE).
    Die würde ich halt gerne als externe Platte verwenden.

    Gefunden habe ich da folgendes Gehäuse:
    RaidSonic Icy Box IB-351UE

    Das hat immerhin USB2 und Firewire Anschlüsse und Alu-Gehäuse, so dass ohne Lüfter hoffentlich trotzdem ausreichend Kühlung dran kommt.

    Hat da oder mit ähnlichen Gehäusen schon jemand Erfahrungen mit gemacht?

    (Mac OS X / Linux / Windows 2000 oder XP)
     
  2. Alex

    Alex -

    Dieses Ding habe ich seit einigen Tagen in Betrieb. Ich habe die Variante ohne Firewire-Aschlüsse. Bis jetzt keine Probleme, die vom Gehäuse kommen.

    Bei Arlt hatte man mir die IcyBox sogar empfohlen - der Verkäufer meinte, damit hätten sie am wenigsten Probleme. Inwiefern der Aussage Bedeutung zuzumessen ist, vermag ich nicht zu beurteilen; auf dem Tresen lagen nämlich IcyBox-Flyer oder -Broschüren, das sah direkt nach einer Partnerschaft aus.
     
  3. tomcat

    tomcat -

    Ich hab ein paar von den Macpower Plejades Gehäusen mit FW800. Und zwei Lacie 800. Haben alle keine Lüfter, werden alle heiss, scheinbar sind die modernen Platten dafür aber ausgelegt. Die Alugehäuse sind bei weitem besser als die Kunststoffgehäuse, hatte mal eines, das ist mir zu heiss geworden.
    Ich frag mich nur wie es mit der Lebenserwartung der Platten aussieht, teilweise werden die so heiss das du sie kaum mehr angreifen kannst. Laufen aber bei mir tagelang durch.
    Bei FW solltest aufs Chipset schauen. imho sind die TI Chipsets (hab ich in einem PCMCIA Kontroller) sehr gut, die Oxford basierenden auch (letzteres haben meine Gehäuse).

    P.S: habe überall 7k2 Platten drinnen (500GB & 250GB).
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich weiss gar nicht, wieviel die 80 Gig IBM-Platte hat, ich meine aber auch 7k2, wird aber wohl weniger heiss als die aktuellen Varianten.

    Dann probier ich die Icy Box mal aus.

    Wie woanders schon gesagt, ich hab ne LaCie Platte und die hat nen Kunstsstoffgehäuse, weswegen ich gegen LaCie ein wenig voreingenommen bin. Auf den Bilder sah es nämlich wie Alu aus und die Website hat sich dazu tot geschwiegen. Is aber auch schon ein bißchen her.
     
  5. motone

    motone recht aktiv

    Bei LaCie wäre ich ein bissl vorsichtig, wir haben einige vom Typ "d2 Big Disk Extreme" auf Arbeit im Einsatz und einige Ungereimtheiten festgestellt: Es gab bei einer über die USB-Schnittstelle formatierte HDD Probleme, wenn anschließend via Firewire drauf zugegriffen wurde. Wenn du aber eh nur einen Anschlusstyp verwendest (z.B. FW), dann sind die eigentlich schon recht zuverlässig, und vor allem schnell. Wie es mit deren "Nur-Gehäusen" aussieht, kann ich nicht sagen.
     
  6. Also das Gehäuse der ICy Box hat ich auch mal, das Problem hierbei, die Schrauben wurden in diese Plexiglas Sockel verschraubt und eine Schraube war sofort "doll" worauf ich das Gehäuse wieder eingeschickt habe.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hört sich ja nicht so prall an.

    Gibt's denn was anderes empfehlenswerteres?
     
  8. tomcat

    tomcat -

    Oben lesen ;-) (Macpower Plejades)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

  10. tomcat

    tomcat -

    Naja, auf der Homepage war Bliates eh drauf ;-)

    Musst mal schauen, haben auch einige in D halbwegs günstig. Btw. es gibt auch eine Serial-ATA - Firewire Version
     

Diese Seite empfehlen