Eure Synthi-Liste

MFakaNemo
MFakaNemo
|||||
Ich dachte mir, ich frag einfach mal so, was auf eurer Synthi-Liste noch so drauf steht. Hatte mir vor einiger Zeit das Legowelt Interview angesehen, wo Danny durch drei Räume voller Synthis geht bei sich zu Hause und zu jedem Teil was sagt. Schon beeindruckend.. Da dachte ich mir, zwecks Soundvielfalt und Möglichkeiten, mach ich mal einen Thread auf und frag mal so in die Runde, welche Vintage oder aktuellen Synthis noch auf eurer Wunschliste stehen und vielleicht auch warum, ich erhoffe mir dadurch auch selbst neue Perspektiven und mich interessiert auch, in welche Richtung ihr damit gehen wollt, also genre-mäßig. Gut, ich muss dazu sagen, dass ich eher auf 80er und 90er Synthstuff stehe, aber die Geschmäcker sind ja verschieden. Wunschliste muss jetzt aber nicht heißen, dass das eine absolute Kaufliste ist, schließlich wechseln aufgrund der vielen Eindrücke und Ideen die Geräte auf der Liste schnell mal ihren Platz mit einem anderen oder verschwinden sofort im Austausch für eine andere Maschine.

Bei mir sind es:
Yamaha EX5
Yamaha AN1X (eventuell als Kontrast zu meinen JP8000)
Yamaha DX100 (eventuell)
Roland Juno 60 oder 106 (tendenziell eher 106)
Korg MS-20 mini (günstiger als sich einen Pro~One zu holen)
Korg DW8000

plus verschiedene Fußtreter für DS-8 und SY-77 (Sustain und Expression)

Arturia-Drummies hab ich seit dem Kauf der Korg ER-1 von der Liste alle restlos gestrichen
 
intercorni
intercorni
||||||||||||
Ich find eine reine Liste sinnbefreit aber ich würde gerne lesen, warum dieses oder jenes Instrument Verwendung findet.
 
MFakaNemo
MFakaNemo
|||||
@intercorni
ich halte so eine "Liste" nicht für sinnbefreit. wie ich schon sagte, sollte das nicht zu eng gefasst werden. dann nenn es eben Notizzettel oder Augenmerk. Vor allem dann, wenn man sich für eines von mehreren entscheiden will / muss und vor allem auch auf den Preis vs. Möglichkeiten schaut für eine eventuelle Kaufentscheidung. Jeder der einen Wunschzettel oder Liste führt, setzt Anschaffungen auf eine Liste, basierend auf Prioritäten und Möglichkeiten, Finanzen und Interessen. Listen sind etwas gutes :D
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Hinweis: Die Listen stehen bei guten Usern im Profil. Dafür ist es unter anderem da, um zB dem User besser Tipps geben zu können bei Fragen, die Sounds betreffen, denn dann kann gleich gesagt werden "Du hast den XY, damit kannst du das Besagte folgendermaßen umsetzen…"


ZUM THEMA / VORSCHLÄGE

Warum - wir haben so eine Synth-Liste Best of, in der das Thema ist und den "Arbeitspferd" Thread, es gibt davon sogar 2 ..
Nämlich 3 Synths und Rechner - welche wären das, wenn du sonst nichts hättest bzw. einer als Hauptarbeitspferd und warum.
Die Top 10 oder Top 5 Listen bzw Votings sind sehr gut geeignet nach Sinn zu fragen, denn nur dann sind die Listen "sinnvoll", abgesehen von einer lustigen Nerd-Antwort, die natürlich wirklich nur "Spielerei" ist.

Empfehle direkt selbst damit zu starten die Geräte zu kommentieren, also
EX5, weil er… und … und außerdem …
Dann erfüllt sich das mit Leben.

Habe selbst schon in die Toplisten gepostet, daher das imgrunde schon dort gepostet, denn das WARUM ist idR sehr wichtig und für welchen Zweck im musikalischen Sinne, damit das klar wird. Für Italo brauche ich auch andere Sounds als für Industrial…
 
Zuletzt bearbeitet:
Scenturio
Scenturio
d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
(Notiz an mich selbst: Niemals Synthliste zusammen mit Wohnanschrift ins Internet stellen!)

Nagut, ich versuchs mal mit Begründungen (Reihenfolge eher topologisch als nach Use-Case):

  • Novation Summit
    Polyphoner Allrounder für alles, was nicht allzu speziell ist. Haupttastatur
  • DSI Prophet Rev2
    zweiter polyphoner Allrounder mit etwas mehr 80er-Flair. zweite Haupttastatur
  • Behringer Poly-D
    Bread- and Butter-Monophoner/Paraphoner für alles was Richtung Minimoog klingen soll und zum "ad hoc" hindrehen von FX-Sounds.
    Tastatur für alles was rechts von mir steht
  • Roland SE-02
    Minimoog-Clone on Steroids - für alles, das auch gespeichert werden soll.
  • Dreadbox NYX2
    Hat aufgrund der interessanten Filterarchitektur und dem Reverb immer mal wieder seinen Einsatzzweck.
    Macht schöne abgefahrene Leads.
  • Vermona Mono Lancet
    Auch wenn schon mehrere vergleichbare Monoboxen rumstehen, mag lch diesen bestimmten kremigen Filtersound.
    Gut für Bässe - kann aber auch Flöte. :floet:
  • Dubreq Stylophon Gen-R8
    (the filter-design ...)
  • Korg Monologue
    kommt in letzter Zeit zu wenig zu Einsatz - dabei mag ich den Klang und besonders die Osc-Shaper.
    Wenn er näher am Arbeitsplatz stünde, käme er deutlich öfter dran ...
  • Moog the Rogue
    Schnäppchen in gutem Erhaltungszustand. Gerne mal für Bässe und Sync-Sounds genommen (kommt leider ohne Modifikation nicht sehr tief)
  • MFB Dominion Club
    "weil es für den Dom. One nicht gereicht hat"
    Nein: ich mag den Klang irgendwie - in Kombination mit dem FM-Osc immer mal wieder frisch und auch für Perkussives ist der Kleine gut zu gebrauchen.
    Software ist immer noch verbesserungswürden (z.B. LFO-Ziel alle drei Oszillatoren statt immer nur einer ...)
  • Waldorf Pulse 1
    Erst kürzlich angeschafft - wird mit Editor-Plugin für die DAW eingesetzt. Bislang meistens für Bässe und härteres.
  • Waldorf Rocket
    Zum ersten Mal zusammen mit dem Streichfett angeschafft - nachdem beide wieder verkauft wurden, habe ich ihn aber irgendwie doch vermisst.
    Kommt gerne für Arpeggios oder paraphone Stabs zum Einsatz.


  • Novation BassStation II
    Sub Phatty verkauft, BSII angeshafft - nicht bereut :shock:
  • E-Mu Planet Phatt
    nicht besonders oft im Einsatz, inspiriert aber immer mal wieder mit FX-Sounds und stellt perkussives bereit.
  • Dreadbox Typhoon
    Auch hier fehlt mir noch einiges an der Software, aber der Sound hat wirklich Potential. Kann auch sehr "vintage" klingen.
  • Behringer Model-D
    dient ausschließlich zum Stimmen anderen Synths dank des "a"-Schalters. :schwachz:
    (und wird zum Verkabeln mit K2 und Neutron benutzt - ist allerdings tatsächlich etwas redundant mit dem Poly-D)
  • Behringer K2
    Nach dem Verkauf des MS20 Mini musste doch mal wieder was mit MS20-Sound her.
    Ich nehme ihn gerne für perkussives und FX-Sounds
  • Behringer Neutron
    Hat einen speziellen Osc- und Filterklang, von dem ich mich nicht trennen möchte.
    Dient außerdem ab und zu als LFO- Abschwächer- und Hüllkurvenlieferant für andere semimodulare wie
  • Moog Grandmother.
    That Vintage Moog Sound ...
  • asm Hydrasynth
    hat den Argon8 ersetzt - Labor für Soundexperimente und Tüfteleien aller Art.
    Ist mit dem Poly-Aftertouch die Haupttastatur auf der "Südseite".
  • Yamaha Reface DX
    Auch schon zum zweiten Mal angeschafft.
    Der einzige FM, den ich halbwegs kapiere und kleine Einspieltastatur für die Nordseite (für was breiteres ist da aktuell auch kein Platz mehr).
    Daneben passt gerade noch mal so der
  • Korg NTS-1 (mit Editorsoftware sogar bedienbar und nette FX)
  • Behringer Deepmind6
    Hat mit der Juno-Ähnlichkeit trotz Summit und Rev2 noch seine Berechtigung. Und einige der FX sind echt nicht schlecht.


    Das waren jetzt die Kisten, die ich ohne aufzustehen in meiner "Burg" erreiche. "Zu Fuß" oder über Midi erreichbar gibt es in der anderen Ecke des Raumes noch:


  • Korg DW8000
    setze ich nicht mehr so oft ein, wie vor Summit- und Prophetzeiten.
    Wird mit eine Stereoping-Controller betrieben - falls wer Interesse hat, würde ich ich wohl von der Kombo trennen.
  • Roland D50
    Der Synth, den ich mir als Steppke nie leisten konnte.
    Wird kaum selbst programmiert, aber ich habe einige Soundcards, die genug Futter für punktuellen Einsatz in diversen Produktionen liefern.
    Nostalgiemaschine
  • Roland D10
    Auch erst seit kurzem wieder wieder angeschafft - war ein erster "richtiger" Synth als Teeny.
    Mit Patchbase ganz gut programmierbar.
  • Yamaha An1x
    Bin sonst nicht so für VA-Synths (Blofeld, Virus-A, Nordrack2 mussten wieder gehen), aber der An1x hat irgendwas besonderes im Klang.
    Vorher stand an der Stelle ein SH-201, den ich vielleicht bei Gelegenheit durch einen JP-8000 ersetzen werde - aber der Yamaha bleibt.
  • Ultranova
    ebenfalls erst seit kurzer Zeit da, und noch kaum benutzt. Hat mich soundtechnisch irgendwie nicht erwischt, und wird wohl wieder verkauft.
    Hatte auch schon die alte Desktop-Nova da - mit der bin ich ebenfalls nicht warm geworden.
  • Casio CZ-1
    Nutze ich nicht oft, mag ich mich aber nicht von trennen.
    Ich muss mich dringend ausgiebiger mit der Synthese befassen, schiebe es aber schon zu lange vor mir her.
  • Kurzweil K2000
    Ist momentan nicht angeschlossen - vorher habe ich die Drumkits gerne eingesetzt.
    Sobald ich mal die Muße habe, mich mit der Monstersynthese auseinanderzusetzen, kommt er wieder zur Hauptgruppe.
  • Casio HT700
    Die "Sparversion" meines ersten "noch nicht ganz so richtigem" Synth HT3000.
    Hauptsächlich aus nostalgischen Gründen da - einige der paraphonen Filtersweeps mag ich immer noch gern.
    Vielleicht (wenn der Platz reicht) wird er doch mal gegen den großen HT6000 eingetauscht ...
    Die Wellenformen (und die vom DW8000) habe ich mir aber schon mal als User-Wavetables in den Summit gezogen.
  • zum Schluss stehen hier auch noch ein paar Fußhupen - z.B. ein Yamaha PSS-350 (FM für unbegabte wie mich ^^) oder ein JVC KB-500 mit einem schönen warmen Analogklang.

Wenn es um die "Wunschliste" geht, gibt es da ebenfalls noch einiges - aber angeschafft wird erst mal nur etwas, wenn dafür etwas altes geht. Mein Musikzimmer ist keine Tardis. :dunno:
Dies wären (in ungeordneter Reihenfolge) die Geräte, die ich gerne einmal ausprobieren würde:
  • DSI OB-6 (vermutlich wirds nur zu UB-Xa reichen ^^) oder Prophet 6
  • Arturia Polybrute
  • UDO Super-6
  • Make Noise 0-Coast
  • Korg Proloque 16
  • Baloran the River
  • Behringer 2600 (vielleicht als Blue Marvin) - hatte schon mal den kARP Odyssey, der Sound fehlt mir irgendwie
  • Moog Matriarch (vielleicht im Tausch gegen die GM)
  • Roland Jupiter 4 (vielleicht bringt ja "jemand" mal einen klanglich überzeugenden Clone heraus)
  • PPG Wave (das Original werde ich mir nicht leisten können, aber den B.-Clone teste ich vielleicht mal an)
  • Pittsburgh Voltage Lab (wenn sich mal eins findet)
  • Buchla Music Easel
  • Behringer VC340
  • Soma the Pipe
 
RealRider
RealRider
___[(Ö)]___
Roland Jupiter-6
weil der einfach so klingt wie ich es mir für meine Musik wünsche
und ich seit 20 Jahren notorisches Pech hatte bei der suche , rein nach dem Prinzip : es soll einfach nicht sein
immer wenn ich die Knete hatte und aktiv suchte... irgendein Pech, wie defekt oder zu spät oder zu weit weg.... und dann was anderes gekauft
Und jetzt sind die Preise für den auch im Bereich des Wahnsinns und es wird wohl ein Traum bleiben

Roland System 100M
dito.
weil es einfach so klingt wie ich es mir für meine Musik wünsche

Yamaha CS40M
GOTO 2
ich habe noch keinen alten Yamaha, die klingen für mein Ohr einfach einzigartig schön
 
FlorianH
FlorianH
||||
Haben-Liste:
- Roland A-90 EX: Exzellente Tastatur, schöne Piano- und Synthesizer-Sounds
- Roland D-50: Auch eine sehr gute Tastatur, benutze ich derzeit meistens für die typischen Röchel-Sounds.
- Korg Poly-61M: ist halt mein Analoger ;-)
- Akai S01: Trotz der wenigen Möglichkeiten ein toller Sampler, benutze ich hauptsächlich für Emulator/Emax-, Fairlight-, PPG- und DX7-Sounds.

Wollen-Liste (sachlich betrachtet):
- Hauptsächlich ein Roland Alpha Juno 2. Der klingt in meinen Ohren einfach nur geil und ist (im Vergleich zu Juno-60 und co.) bezahlbar. Um den haben zu können, müsste ich aber den Poly-61 verkaufen. Ich werde da noch sehr gut überlegen weil ich den Poly-61 mag, aber der Alpha Juno ist einfach besser...
- Alesis SR-16 (gilt das?): werde ich mir holen, wenn es die mal wieder günstig auf eBay Kleinanzeigen gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
  • Cwejman S1
  • Macbeth M3X
  • Macbeth Elements
  • Elektron
    • Analog Four
    • Octatrack
    • Machinedrum
    • Monomachine
    • Digitakt
    • Rytm
    • Model:Cycles
  • Korg Ms20 mini
  • Buchla Easel
  • Random Source Serge
  • Yamaha Reface CS
  • Sonic Potions LXR
  • Roland Tr-8
  • Yocto 8080
  • Notation Peak
  • Polivoks Pro
  • PIN Portabella
  • Lyra 8
  • Roland Ju-06A
  • Roland System-1M
  • Cobalt 8M
  • Moog Subharmonicon
 
Zuletzt bearbeitet:
FlorianH
FlorianH
||||
Der Poly-61 hat das, der Alpha Juno nicht (oder?). Der Korg hat durchaus einige Funktionen, die man nicht oft sieht.
 
Synthwaver
Synthwaver
Synthie-Popper
Oh, toll. Listen. Dann mache ich mal mit. :mrgreen:
  • Akai MPC Live II Retro Edition (seit kurzem gekauft)
  • Roland D-50 (habe ihn schon viele Jahre lang)
  • Roland JU-06A (ein echter Juno wäre ein Traum, bin aber auch damit auf die Schnauze gefallen)
  • Roland JX-8P (mein zweiter Analoger)
  • Yamaha DX7 (sehr günstig gekriegt mit div. Cartridges)
Auf meinem abgewrackten Rechner sind auch diverse Soft-Synths installiert. Die nenne ich jetzt mal nicht.
Ich bin in der Überlegung den Poly 800 zu holen. Den gibt es wie Sand am Meer.
 
JanTenner
JanTenner
||||||||
Hab keinen momentan. Bin jetzt eher bei Effekten angekommen.
Den Waldorf Pulse 2 habe ich letztens gekauft, weil ich was wirklich knackiges wollte. Jetzt bin ich glücklich (vorerst :xenwink:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Synthwaver
Synthwaver
Synthie-Popper
Ich, Depp, hab den Kawai R-100 völlig vegessen. ;-)
Weiterhin habe ich noch einen alten Synthie, den ich jedoch veräußern möchte.
 
Sammy3000
Sammy3000
|||||||||||
Geht es jetzt um eine Wunschliste oder eine Liste der aktuell vorhandenen Synthesizer?

In den Antworten ist irgendwie beides vertreten.
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
Eine Liste der aktuell vorhandenen Synthesizer.
MPC Live II Retro Edition, DX7, JU-06A, D-50, JX-8P und R-100.
Der Poly 800 ist der Wunsch.
Wo hast Du die Retro eigentlich her? In DE habe ich bis jetzt keinen Anbieter dafür gefunden... (oder ich habe die erste Fuhre verpasst)
 
C
Chris
|||||
Roland MC707 und Jd-Xi (den ich evtl. verkaufen werde)
Behringer K2
Sony XT 5000 Tischhupe
Arturia Keylab mk2 Midikeyboard
(diese Liste soll nie länger werden, da ich ungern lange Listen schreibe und lieber Musik mache, anstatt mich mit der Technik auseinander zu setzten. )

Auf einer imaginären Wunschliste könnte der Arturia Polybrute stehen.

Sollte ich mal mein anderes Hobby, das Schach aufgeben, im Lotto gewinnen, und zugleich danach ein eigenes Musikzimmer haben, könnte es sein, daß meine Liste eine andere Form annimmt. ;-)
Sag niemal nie, aber ich glaube selbst dann würde sie aber nicht anders aussehen :)
 
Wuschelchen
Wuschelchen
||
Ich mag Musik, wo Synths nur eine Nebenrolle spielen, also meist im Hintergrund, insofern reicht mir ein einziger Softsynth aus. Derzeit Retrologue 2, der macht alle Sounds, die ich gerne höre und verwenden möchte.
 
 


News

Oben