Festplatten-Image für Musik-PC erstellen

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von intercorni, 22. März 2010.

  1. Womit mache ich das am besten? Also mit welcher Software?
    Und was muss man dabei beachten?
    Danke, dass es ganz clever ist, von seiner Arbeitspartition ein
    Image zu haben, falls das System einmal neu aufgesetzt werden muss.
    Damit umgehe ich doch die Neuinstallierung aller Programme, oder
    gibt es auch da Einschränkungen, die man beachten muss?
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Casper oder Acronis True Image.
     
  3. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Oder Linux - z.B. ne Koppix-CD
    Ist aber langsamer und weniger komfortabel, als z.B. True Image.
    Zu beachten sind:
    - Das Image muss nach jeder (größeren) Änderung aktualisiert werden (neues vollständiges Image, mit TI ist auch differentiell möglich)
    - Restore via Boot-CD des Imagers unbedingt testen, und zwar am besten auf eine zweite Festplatte (die leer sein - also auch keine Paritionstabelle - und solo im Rechner hängen sollte!)
    - Ein Backup ist kein Backup, d.h. das Image auf zwei Datenträgern lagern.
     
  4. Ich sicher immer auf drei externe Festplatten. Bisher läuft auch alles seit Jahren prima. Soll auch so bleiben :)
     
  5. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    ich benutze seit Jahren "Acronis True Image Home" und bin sehr froh, dass ich mich eines Tages dazu überreden ließ. Früher hatte ich ungezählte Male WIN 3.11, Win 95 und WIN98 neu installieren müssen, was mich Wochen meines Lebens gekostet hat. Am schlimmsten sind die Verluste von Daten.
    Ich lege grundsätzlich 4x im Jahr Images aller Festplatten auf 2(!) externen Festplatten an. Eine der beiden Festplatten schließe ich weg, die wird auschließlich für die Images benutzt. Dann habe ich Acronis so eingestellt, dass es automatisch alle 14 Tage ein inkrementelles Backup der Systempartition und der Daten macht. In meinem Rechner habe ich 2 Platten fest eingebaut wobei die 1. Platte die Systempartion (C:/) und die Datenpartition (D/) enthält. Die automatischen, incrementellen Images werden auf einer der Partitionen der 2. internen Platte gesichert. Das Programm ist so eingestellt, dass dies nachts passiert, man bekommt davon eigentlich nichts mit.
    Funktioniert einwandfrei, ich bin wirklich froh, die Euros für das Programm haben sich inzwischen schon mehrfach bezahlt gemacht.
     
  6. changeling

    changeling Tach

  7. Lutz

    Lutz Tach

    Ich nehm Paragon Drive Backup 9.0 Express, ist für Privatanwender sogar kostenlos.
    Macht aus der gesamten Platte ein Image und schreibts samt Partitionen auf ne beliebige gleichgroße oder größere Platte zurück. Der PC ist dann genau wie vorher. Funktioniert aber alles nur reibungslos, wenn nur die Festplatte abgeschmiert ist, bei Board- oder Komponentenwechsel gibts dann schon Stolpersteine.
     
  8. sinot

    sinot Tach

    Ich persönlich nutze auch Acronis True Image, nach dem Test vieler Programme fand ich das von der Oberfläche und vom Aufbau her (schön alles nacheinander anklicken und einstellen wie man will und dann auf -> fertig <-) am besten. Die Wiederherstellung von einem blanken Windows 7 System (bei mir als Beispiel) dauert gerade mal 2 Minuten, wenn es etwas voller ist 4 - 8 Minuten. Die Größe der C: Partition beträgt dabei 25 GB.

    Kann ich empfehlen!

    mfg sinot
     
  9. Danke für die Tipps, ich werde mir die von Euch empfohlenen Programme dann einmal näher ansehen.
     

    Anhänge:

  10. Phil999

    Phil999 Tach

    was taugen eigentlich die eingebauten Restoretools in Vista und W7? Habe sie noch nie ausprobiert, auch sonst noch nie ein System per Image wiederhergestellt, da dies nie geklappt hat mit meinen Multibootsystemen.
     
  11. Mein Geheimtipp: www.drivesnapshot.de

    Super Tool, passt auf eine Diskette, ist einfach zu bedienen und man kann das gepackte Image bei Bedarf auch als Laufwerk mounten, wenn man einzelne Sachen braucht.

    Setze das seit Jahren in der Firma bei Servern ein und es hat mir schon manches mal den A... gerettet.

    Man kann ne Demoversion runterladen, nach 30 Tagen kann man zware kein Image mehr neu ziehen, zurückspielen geht aber immer.
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    ultradaumenhoch für acronis

    die best investierten euros in den letzten jahren (inbezug uaf stressfreiheit)

    ich installieren meine rechenr damit teilweise im wochentakt neu - denn ich experimentiere viel und habe keinen bock auf chaos ...acronis ist sau schnell und einfach super ...

    also im priinzip fast PFLICHT ---- windows neu aufsetzten??? *pruuust* - während ich mal kurz piseln gehe sind die 30 giga mit alle apps wieder frisch oben...

    man muss sich halt überlegen was man für backup system nutzen will.. ich mach viele images ( so kann ich immer den beliebtestemn stand wiedergherstellen) zb "fresh xp install" dann "xp install + all updates" dann "xp, updates all apss" usw...

    so kann man immer super jonglieren und hat NIE stress -- ja und für die daten paranoiker: am besten wechselrahmen kaufen - und die daten auch hin und wieder mal schön shredden bevor man das image drüberzieht...und sowies immer ein backup verschlüßelt in nem wandloch am dachboden versteckt :)
     
  13. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    acronis ich empfele es jeden meiner kunden selbst für server wo die platten gespiegelt werden und dann sogar mit 2 usb platten die man immer im wechsel mit nachhause nihmt so das maximal ein tag arbeit wech ist.

    ich selber mache jeden tag zuhause auf beiden rechner ein image inmal auf eine rinternen patte und dnn auf einer externen platte.
     
  14. tom f

    tom f Moderator



    das ist schon SEHR GENAU :)
     
  15. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    naja ich kann ja schlecht als edv berater rumlaufen und nicht selber das machen was ich meinen kunden sage....

    dann ist es auhc so das ich viele auftrags arbeiten mache musiktechnisch und wenn da was im popo ist an meinen daten wäre das schlächt weil es gibt oft abgabe termiene.


    schon komisch wie ich mein geld mache steuerberater und anwälten die rechner machen die netze warten der server sauber halten die daten sicherheit gewärleisten.

    dann musik technisch hier und da was machen gegen geld.


    und hier und da nachbarschafts hilfe leisten und habe kaum mehr als wenn ich alg2 habe was ich lange zeit auch hatte.....



    aber zurück zum thema.

    jeder hatte shcon mal einen daten oder festplatten gameover und wiess wie scheisse es ist alles wider neu aufzusätzen und neben bei daten verluste zuhaben...

    da ich den msuik rehcner jedentag an habe lassen ich vor den ausschlaten automatisch ein minage dank acronis true image erstellen der preis für die software ist im home bereich keine rede wert im server bereich ist es noch zuverschmertzen.
     
  16. tom f

    tom f Moderator


    ja klar - nicht falsch verstehen - ich dachte eben ich bin pedant ...aber wenn du natürlich täglich was machst..ich mache schon teilweise wochen nix am rechner - darum auch der andere intervall ;-)

    acronis ist suuuuper

    ja und weil ich grad am preisen bin REAPER ist auch super .. habe mir grad ne small license gegönnt...aber dazu mach ich gleich nen neuen thread auf :)
     
  17. Phil999

    Phil999 Tach

    krass! Bist Du Dir das sicher, die beste Lösung gefunden zu haben? Bitte nicht falsch verstehen, Du bist der Fachmann, ich nur ein Dilettant. Die Überlegung ist so: man macht Backups, weil Festplatten flüchtige Speicher sind. Bei starker Beanspruchung (z.B. jeden Tag ein Backup machen, was einen ziemliche zusätzliche Belastung ist) vergrössert sich der Verschleiss, und man läuft Gefahr, einen Plattencrash zu provozieren, gegen den man sich schützen will.

    Wie oft wechselst Du Deine Festplatten?

    Dann noch eine allgemeine Frage. Wie macht man Backups von Multibootsystemen? Noch nie hat mir jemand diese Frage beantworten können, in keinem Forum. Ich schliesse daraus, dass es nicht möglich ist. Stimmt das?
     
  18. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    zu deine rfrage mit den multiboot system.

    acronis true image macht ein kompletes ab bild deiner festplatte mit alles was darauf ist so wie sie ist.

    beim wider herstellen eine rplatte kanst du ssogar angeben das die platte wider 1 zu ein 1 wider hergestelt wird das heist wenn du eine neue grössere platte hast wird nach den wider hertsellen noch freierplatz der nicht zugeweissen ist dasein.

    es ist irre was das program leistet.


    wenn das system mal total zerschossen ist kanst du mittels boot cd das system booten und wider alles herstellen klasse ding.



    zu der andren frage.

    ich muss nicht jedesmal ein komplet immage fahren sondern kann nur die änderungen speichern das mache ich automatisch das ist oft nicht viel und ist in 10 min erledigt vor dem herunter fahren ein komplet image mache ich nur einmal im monat auf extrene patte die ich dann wo andr lagere.


    da die daten auch kompromirt werden und ich nie ganz meine 2 daten und die eine system patte im musik rechner voll mache geht es recht züging und braucht nicht viel platz wist aber recht teuer da ich 2 500gb patten fürs system habe und 4 ein terab platten für daten brauche damit alleine die interne sicher ung klabt so wie 2 extrene ein tera platten

    paltten werden alle 4 jahre erneuert da ich das aber mit true image shcon seit 6 jahren amche ist das jedesmal ein klaks wenn neue platten rein kommen
     
  19. Phil999

    Phil999 Tach

    ah so, kein komplettes Backup täglich. Habe ich falsch verstanden vorhin.

    Danke für die Auskunft über Multibootbackups. Werde ich bei nächster Gelegenheit wieder mal probieren. Allerdings, ich habe das mit Acronis schon etwa fünfmal probiert, so wie Du es geschildert hast, und hat nie funktioniert. Es liess sich danach höchstens eine Installation starten, und auch die war instabil. Musste immer komplett neu installieren. Vielleicht klappt es nächstes Mal.

    Möchte aber noch anfügen, dass meine Systeme sehr stabil sind. Gerade kürzlich habe ich ein XP gelöscht, das etwa vier Jahre alt war, trotz Dutzender von installierten Programmen. Ich hätte es noch länger benutzen können, aber es musste Platz machen für ein moderneres Betriebssystem (OSX, hehehe).
     
  20. unixgeek42

    unixgeek42 Tach

    Was hier IMHO noch hingehört: Eine Backup-Lösung die nicht getestet ist - sprich: einfach mal ein B/U zurückspielen - ist kein Backup (sondern nur vielleicht ein B/U...).
    Was ich sagen will: Unbedingt mal probieren wie eine Desaster-Recovery funktioniert. Dann macht man im Ernstfall hoffentlich nichts falsch, weißt nach, dass die persönliche B/U-Technik funktioniert und hat ein gutes Gefühl ;-)

    Ansonsten: Clonezilla für PCs (egal welches OS), SuperDuper oder CarbonCopy für den Mac wenn es ein Imager sein soll. Zusätzlich zu einem (bootfähigen) Image (auf ext. FW-Festplatte) speichere ich automatisiert dateibasiert (rsync) übers Netzwerk auf einen B/U-Server.
     
  21. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    :nihao:
     

    Anhänge:

  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Image Test ist sowieso Pflicht. Ich hatte mal meine Images rüber auf den Server geschaufelt und nach dem wieder zurück holen war eines beim Test breit. Also lieber machen, weil ohne Prüfung ist es kein Backup. Es nützt also wenig zu meinen auf dem Hauptrechner auf einer separaten Partition ein Backup zu erstellen es dann zu prüfen und danach irgendwo hin zu kopieren und das dann ungeprüft dort liegen zu haben. Das kostet zwar Zeit, aber bei Gigabit Anbindung geht das schon. Jedenfalls nicht ohne abschließende Prüfung auf dem Zielmedium sich in Sicherheit wiegen, kann ohne weiteres schief gehen.
     
  23. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    die misten programmen zum daten sichern biten ja schon mal an die daten ind er sicherung mit den daten auf den rechne rzuvergleichen....


    abe rman solte wie shon geschreiben auch mal einen testfall duch gehen wie man die daten wider hergestelt bekommt. bei vielen programmen ist das kinderleicht und acronis bistet sogar an es vom server zuholen wenn man inen hat. selbst im heim netzwerk klabt das
     

Diese Seite empfehlen