Fett!

R

rbox

.


Interview mit Jan Driver

" Meine Tracks haben Eier - das ist eigentlich alles, was ich dazu sagen kann, weil es immer dasselbe ist. Die Dinger blasen dich einfach weg auf dem Dancefloor!"

"Das Bequeme aus der digitalen Welt und die Fettnis aus den analogen Geräten."

" Bei Timo Maas ist es einfach so, daß wir unsere Sachen gegenseitig einfach nur fett finden.."

" Wenn die Chemie stimmt und die Sachen fett sind..."

" Ich liefere die fetten Beats und Grand Petrol den Treibstoff.."

http://www.berlin4fun.com/topics_view.a ... s=greenpod

:phat: :D :phat:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
HTTP Error 403

403.9 Access Forbidden: Too many users are connected

naja, ich kenn den guten Menschen eh nicht, aber diese Sprüche sprechen mich nicht so an ;-)

fett war gestern..
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Fett 2x klicken, dann bleibt der 403er fett zu hause ;-)

Mir ist das alles a bissl zu fett, beim Rinder-Filet mags doch auch keiner :D
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
HTTP Error 403

403.9 Access Forbidden: Too many users are connected

naja, ich kenn den guten Menschen eh nicht, aber diese Sprüche sprechen mich nicht so an ;-)

fett war gestern..
Aus dem Interview

"Jan Driver ist ein Großer: seit nunmehr 11 Jahren schon produziert der 26 Jährige in seinem Berliner Studio Remixe für Armand van Helden, Faithless, Celvin Rotane, Afrika Baambaataa, Timo Maas, 2Raumwohnung, Kosheen, Safri Duo, Soft Cell und ..."

Mit 15 schon...ja ne...is' klar!!!
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Irgendwie bin ich froh dass es das falsche Forum fuer so einen Thread ist :adore:
 
schaf

schaf

.
/*
fett+säure=fettsäure
so klingen hardfloor tracks :)
*/

ich mag seine remixe net so vorallem der Laurent Garnier remix gefällt mir nicht obwohl das der einzige song ist der mir von Laurent Garnier gefällt... wegen dem geilen saxophone drinne...
es fehlt mir halt immer dieses kleine etwas was mich anspricht ...
 
A

Anonymous

Guest
Summa schrieb:
Irgendwie bin ich froh dass es das falsche Forum fuer so einen Thread ist :adore:
:mrgreen:
Wobei das nach echtem Premiumcontent riecht:
Meine Tracks haben Eier - das ist eigentlich alles, was ich dazu sagen kann
Meine haben Vogelgrippe - so fuckin' what!?


weil es immer dasselbe ist.
Das glaub ich ungehört.
 
A

Anonymous

Guest
Acidmoon schrieb:
Summa schrieb:
Irgendwie bin ich froh dass es das falsche Forum fuer so einen Thread ist :adore:
:mrgreen:
Wobei das nach echtem Premiumcontent riecht:
Meine Tracks haben Eier - das ist eigentlich alles, was ich dazu sagen kann
Meine haben Vogelgrippe - so fuckin' what!?


weil es immer dasselbe ist.
Das glaub ich ungehört.
Vielleicht meinte er ja auch das seine Tracks FAULE Eier seien und seine Remixe Kuckuckseier...

Und Eier sind halt immer Oval, und wenn man sie aufschlägt sind sie von innen Gelb und glibbrig...womit er dann Recht hätte...ist immer die gleiche glibbrige Eiersoße.

Ich mag solche Kommerz-Fuzzis nicht, die sich lustige Namen wie "Jan Treiber" oder Scooter geben...und am Ende klingt doch alles nur nach Kirmes-Trance.

Ich geh kaputt. Wer geht mit?
 
schaf

schaf

.
:oops:
offenbarung!!!!
ich wurde zu einem scooter konzert gezwungen.... es war zu erwarten grauenhaft & unerträglich :jesus: ....aber was macht man nicht alles für weibchen... sowas macht ich nicht nochmal :)
ah lieber kaputt gehen als eingehen...

ich finde diese kirmes techno musikstille einfach nur langweilig weil sie halt zu sehr present und dadruch monoton wirken
 
A

Anonymous

Guest
schaf schrieb:
....aber was macht man nicht alles für weibchen... sowas macht ich nicht nochmal :)
D.h. der Sex war schlecht...

;-)

Kirmes-Trance zeichnet sich vor allem durch immer fast gleichen Song Aufbau (inklusive Snarewirbel Steigerung im letzten Drittel), fast gleichen Melodie Aufbau, fast gleiche Sounds (909 Kick, Snare und Hihat), Virus, NL2 oder MS2000 Lead Sounds und manchmal sogar mit einer kleinen 303 Bassline gewürzt.

Dabei kann man Trance auch viel schöner machen...man höre sich z.b. mal Mirco de Govia an: http://www.mircodegovia.com/

Sehr geil finde ich seine Pads...einfach herrlich! Anspieltipp: "Dive in the Ocean".

Hier Keyboards Interview mit dem Mann: http://www.mircodegovia.com/images/keyboards_review.gif
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Fuer mich macht es jetzt nicht den enormen Unterschied ob man mit Bandpass/Highpass oder LP-Filtern arbeitet? Stilistisch scheint mir der Unterschied zu sonstigem "Trance" eher marginal zu sein. Aber die Downtempo Tracks des Albums scheinen nicht so schlecht zu sein...
 
A

Anonymous

Guest
Natürlich sind einige der Tracks als typische Tanzmusik konzipiert, das ist ja aber der Sinn von Trance, oder nicht? Da wurden natürlich typische Trance Elemente verwendet, aber ich finde das die Stücke mit sehr viel Herzblut arrangiert wurden und die Sounds wirklich gut sind. Wenn man keinen Trance mag, ist das natürlich sowieso egal.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Neben Trance gibt's noch so einiges an "Tanzmusik", von daher hat man fuer tanzbares schon einen recht weiten Spielraum fuer ein wenig Crossover...
Die Sounds sind wirklich nichts besonderes, nur eine kleine Modifikation...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ich persönlich finde den Begriff Trance eigentlich eher mit anderen Sachen verbunden als das was Trance heute ist..

Das ist keine Wertung, nur "Trance" müsste spiritueller sein.. es gibt ja Psytrance und Co ,da läuft vieles ineinander..

Der "Schmuddeltrance" ist ja nicht das einzige unter dem NAmen, aber manchmal passt der Begriff so garnicht zu der Musik..

Manchmal triffts, meist eher nicht..
 
A

Anonymous

Guest
Summa schrieb:
Neben Trance gibt's noch so einiges an "Tanzmusik", von daher hat man fuer tanzbares schon einen recht weiten Spielraum fuer ein wenig Crossover...
Die Sounds sind wirklich nichts besonderes, nur eine kleine Modifikation...
Jedem das Seine.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Was ich damit sagen wollte ist eigentlich nur, dass es nicht weniger tanzbar wird, nur weil man die verhallte Kick, das "geklappere" oder den Effekt als Bridge zwischen Gesang, Refrain und Melodie-Part durch was originelleres ersetzt oder zwischendruch den Rhythmus durch ein paar synthetische Beats auflockert. Gut, bei der Fahrt mit dem Auto-Scooter waere das schon ein ziemlicher Stil-Bruch... ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Summa schrieb:
Was ich damit sagen wollte ist eigentlich nur, dass es nicht weniger tanzbar wird, nur weil man die verhallte Kick, das "geklappere" oder den Effekt als Bridge zwischen Gesang, Refrain und Melodie-Part durch was originelleres ersetzt oder zwischendruch den Rhythmus durch ein paar synthetische Beats auflockert. Gut, bei der Fahrt mit dem Auto-Scooter waere das schon ein ziemlicher Stil-Bruch... ;-)
Aber Scooter ist mit seinem Müll erfolgreicher...naja Dieter Bohlen hatte in den letzten 25 Jahren auch 128 Nummer 1 Hits...Millionen von Fliegen können sich nicht irren...eßt mehr Scheiße Leute...

Was mich irritiert...beide...Scooter und Bohlen kommen aus Hamburg...hmmmmm...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Monokit schrieb:
Moogulator schrieb:
manchmal passt der Begriff so garnicht zu der Musik..

Manchmal triffts, meist eher nicht..
Wie bei IDM? => Intelligent Dance Music...was für Blödsinn, IMHO!
es gibt jede Menge solche Begriffe, wenn intelligent oder progressive drin vorkommt, gibt es dann auch wieder nen Haufen leute, die das doof finden..

nun, ich finde speziell IDM garnicht so abwegig.. aber das muss jeder selber wissen.. ich habe den begriff complex oder so oft besser gefunden..

aber das ist ne ansichtssache, ich finde einige bezeichnungen auch superdoof, zB fand ich EBM nie cool als BEGRIFF, die Musik fand ich aber gut.. aber mehr so die Sachen, die für den Kopf sind..

und nun? b = brain und gut iss? dann kommen wieder welche und sagen "scheisse, unsere musik ist aber auch schlau" oder "was ist an deiner musik schlauer?".. und es gibt leute, die solche diskussionen um "ihr" ding totaaaal wichtig finden..

genres sind imho dann gut, wenn sie einem beim suchen etwas helfen..

ZU MEHR sollten sie dann auch nicht genutzt werden.. da sollten einige mal etwas weniger auf die tube drücken.. es soll doch nur helfen zu checken: hey, das hör ich mir an .. oder : nö, ich steh da garnicht drauf.. ich beherrsche das genresuchen immernoch nicht..

aber dennoch geb ich manchen sachen dann irgendeinen begriff.. es ist nicht viel mehr als titel verteilen..

oder gibts da mehr?
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
aber dennoch geb ich manchen sachen dann irgendeinen begriff.. es ist nicht viel mehr als titel verteilen..

oder gibts da mehr?
Volle Zustimmung. Wobei mir das durchsuchen von bestimmten "Genres" auch schonmal Probleme bereitet...Lustig sind immer die Kategorien bei iTunes in denen einige Künstler auftauchen...so so Autechre findet man unter "Dance"....und Hörer die Autechre kauften, haben auch "Genesis" gekauft...hmmmm 8)

Die Freuden der modernen relationen Datenbanken... :D
 
Moogulator

Moogulator

Admin
sol lich dir was sagen: ich finde es gut, wenn man beides hören "darf", was ist denn daran schlimm? Die Ideologie der 80er ist vorbei..

Wenn Genre A oder Band X, dann Klamotten oder Einstellung ZZ
das ist vorbei..

Music has no meaning.
 
A

Anonymous

Guest
Monokit schrieb:
Was mich irritiert...beide...Scooter und Bohlen kommen aus Hamburg...hmmmmm...
Bohlen kommt aus Tötensen, Scooter ursprünglich aus Hannover.
Wir haben uns also nichts vorzuwerfen!
 
A

Anonymous

Guest
Acidmoon schrieb:
Monokit schrieb:
Was mich irritiert...beide...Scooter und Bohlen kommen aus Hamburg...hmmmmm...
Bohlen kommt aus Tötensen, Scooter ursprünglich aus Hannover.
Wir haben uns also nichts vorzuwerfen!
Bohlen hat in Hamburg gewohnt lange Jahre. Das Cafe Sommerterrassen im Stadtpark waren sein Jagdgebiet...und Scooter haben jetzt ihr Studio in Hamburg...Timo Maas übrigens auch, oder?
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
sol lich dir was sagen: ich finde es gut, wenn man beides hören "darf", was ist denn daran schlimm? Die Ideologie der 80er ist vorbei..

Wenn Genre A oder Band X, dann Klamotten oder Einstellung ZZ
das ist vorbei..

Music has no meaning.
:) Das war keine oben keine Kritik von mir, ich fand´s nur lustig Autechre UND Genesis über das Genre "Dance" präsentiert zu bekommen. Irgendwie ironisch oder? Und verstehe mich nicht falsch...ich hab in meiner CD Sammlung auch ein paar Scheiben von Genesis. Am besten gefiel mir "When the lamb lies down".
"The way we walk" war außerdem meine aller allererste CD (zusammen mit Kate Bush´s genialem Album Hounds of Love) die ich mir von meinem erstem selbstverdientem Geld gegönnt hatte.
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Die Lamb lies down on Broadway fand ich komischerweise gar nicht sooooo prall.
Bei mir im Plattenschrank stehen z.B. Nursery Crime, Trespas und Selling England by the Pound, sehr feine Alben. :)
Wind and Wuthering auch.
 
Happy

Happy

||
Jörg schrieb:
Die Lamb lies down on Broadway fand ich komischerweise gar nicht sooooo prall.
Bei mir im Plattenschrank stehen z.B. Nursery Crime, Trespas und Selling England by the Pound, sehr feine Alben. :)
Wind and Wuthering auch.
Voll zustimm!

Aber Foxtrot musste dann auch unbedingt mitaufführen.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben