FM: Hintergrund-Frage

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von electrify, 16. März 2012.

  1. electrify

    electrify Tach

    Hefte raus: Klassenarbeit!
    Ein Operator mit 440 HZ wird frequenzmoduliert von einem weiteren Operator mit 440Hz.
    Wie ändert sich die Frequenz des ersten OPs? Konkret: Amplitude + Zeit?
     
  2. Stroheim

    Stroheim Tach

    Zum Glück bin ich in der FM-Klasse nur Gasthörer :mrgreen:
    Deswegen mal ne blöde Antwort
    Kommt auf die Amplitude des Modulators an, oder?
    Was ist der Hintergrund der Frage?
     
  3. electrify

    electrify Tach

    Experimentiere gerade etwas mit FM-Synths und hätte gerne etwas Hintergrundwissen.
    Wenn es mir jemand anhand zweier Sinüsse erklären könnte... :)
     
  4. Es wird säge-ähnlich, angenommen das es sich um sinuse handelt, praktisch der selbe effekt wie feedback mit einem (aber nur) OP.
    Phasenverschiebung spielt in dem fall fast keine rolle. (von der form schon aber kaum vom wahrgenommen sound)

    Bei höherer modulationstiefe kommen dann noch artefakte hinzu.
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Um welche Synths handelt es sich denn (wegen lin FM, exp FM und Phasenmodulation) und warum gerade zwei fixed Frequenzen und kein C:M 1:1?
     

Diese Seite empfehlen