Frage an Rubicon Besitzer

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Mick von Tiefengrund, 13. März 2015.

  1. Habe seit knapp einem Jahr einen Rubicon und einen Dixie, mein Rubicon braucht mindestens 5-10 Minuten, bis er überhaupt einen Ton von sich gibt, mein Dixie dudelt sofort los.
    Habe es bis jetzt hingenommen, frage mich nun doch, ob andere die selbe Erfahrung haben, oder ob ich doch einen defekten Oszi habe.
    Wäre ja vielleicht noch Garantie drauf.
     
  2. Der ist kaputt. Meiner geht gleich los, sobald Stom drauf ist.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Definitiv kaputt!
     
  4. Navs

    Navs aktiviert

    Habe kein Rubicon, aber kenne das Problem von einer aktuellen Diskussion beim Nord Amerikanischen Modular Forum. Kaputt ist es nicht sondern eine Konsequenz des Designs.
     
  5. Warum

    Warum -

    Meiner braucht ca. 1-2 Minuten um in die Gänge zu kommen. Hängt von der Temperatur ab. Ich habe mit Danjel darüber gesprochen und er meinte es liegt an einer bestimmten Sicherung (Polyfuse), die sie bei einer Baureihe verbaut hatten, also nicht bei allen. Man kann die Sicherung überbrücken oder einen bestimmten 10k Widerstand durch einen 12k ersetzen. Wenn Du Intellijel ne mail schickst, bekommst Du bestimmt die Anleitung und die Bauteile. Ich habe den Umbau noch nicht gemacht und einschicken wollte ich ihn deswegen auch nicht.
    Stört mich nicht weiter, aber 5-10 Minuten ist schon lange. Bei Muffwiggler gibt´s dazu auch was zu lesen.
     
  6. Dank an alle, werde mich mal in die englischen Foren begeben und ggf. Daniel anschreiben.
     
  7. kl~ak

    kl~ak -

    3 min bei mir - war von anfang an schon so ... stört mich nicht, weil ich mein modular immer warmlaufen lasse.

    kaputt ist der sicherlich nicht, weil meiner einwandfrei funktioniert und supersauber trackt (nachdem man den kalibriert hat, was gelinde gesagt schwierig ist)


    löten ist halt kniffelig - wenns nicht leicht zugänglich ist und die lötkenntnisse wie bei mir etwas beschränkt sind = schon kniffelig. ich hab die linke led gegen ne rote getauscht (negativ cycling) das war schon ätzend, wenn man ansonsten nur so grobes lötet.


    schreib mal bitte was geantwortet wird.
     
  8. Ich hab zwei Rubiconi (Rubicons, Rubicönner oder wie auch immer der Plural gebildet wird :mrgreen: ). Beide legen gleich beim Einschalten los, keine Verzögerung, nix.
     
  9. Mann, die Rubicae scheinen sich ja wirklich extrem unterschiedlich zu verhalten.
    Meiner scheint mit 5-10 Min wohl der Spitzenreiter zu sein. :mad:
    (Wer bietet mehr?)
    Ob ich dran rumlöten würde (ist doch SMD oder?) weiß ich noch nicht.
    Kann vielleicht auch damit leben, da ich ja jetzt weiß, dass er nicht kaputt ist.
     
  10. Warum

    Warum -

    Ja, ist SMD und die Teile sind schon extrem klein. Ich habe es ja auch noch nicht gemacht, obwohl ich das andere Bauteil bekommen habe. Bin aber auch eher grobe Sachen gewohnt.
    Wenn man die Luft anhält, ist es aber schon machbar. Aber es ist doch sowieso besser, wenn man das System erstmal eine Weile warm werden lässt bevor es losgeht.
     
  11. Erstaunlich, diese unterschiedlichen Erfahrungen. Auch meiner ist immer gleich da.
     
  12. kl~ak

    kl~ak -

    wenn es kein defekt ist würde ich das einfach lassen - ist doch schnulle _ man weiß doch das man gleich mucke machen will - da kann man doch einfach anschalten und patcht einfach schonmal basics (vca etc.) oder holt sich n tee ...


    mich stört das nciht und ich würde auch nicht dran rumlöten wenns kein defekt ist.
     
  13. So richtig stören würde mich das auch nicht. Früher hatte ich Oszillatoren, die eine ähnliche Aufwärmzeit brauchten ehe sie stimmstabil waren.
     
  14. Also, nochmal Dank an alle, ich werde das auch nicht weiter verfolgen, ist ja jetzt sicher, dass er nicht defekt ist.
    Nee, das Rumlöten an SMD erspare ich mir auch.
     
  15. kl~ak

    kl~ak -

    ja das ist schon nicht so einfach und man will ja auch nicht 4ooeuro in die tonne kloppen ... wie geschrieben die linke led tauschen gegen eine rote war schon tricky genug - glaub das war sogar ne multilayer und man musste auf der einen seite + und auf der anrern - löten und alles war superknapp ...


    ... mach ich nie wieder so n shice :selfhammer:


    dafür blinkert meiner jetzt rot/grün :floet:
     

Diese Seite empfehlen