Frage bzgl.Tonhöhe und Layersplitpoint

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Mork vom Ork, 29. August 2010.

  1. Hey!
    Ich hab folgende Frage und vielleicht hat ja auch jemand eine passende Antwort :D

    Mir ist gestern abend beim Doppellayerspielen des Tetras aufgefallen,dass wenn ich den Split-Point zb auf C 6 setze und aus Ableton Noten sende, der tatsächliche Splitpoint schon bei C 4 ist.
    Ich habe mir das nun so erklärt, dass der Abletonsequenzer (wie viele andere vermutlich auch :D) runter bis C (Minus) 2 geht und somit diese Differenz von zwei Oktaven entsteht.
    Der Tetra empfängt ja nun unter C 0 nichts mehr,es sei denn,ich schiebe den OSC-Tune hoch.

    Nun frage ich mich aber,ist das richtig so und wenn ja,warum :?:

    Danke schonmal :D
     
  2. Keiner ne Ahnung :heul: ?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich würde da mal bei ableton schauen, vielleicht hat er eine oktave verschiebung drin bei eingehenden noten.
    mit midi OX kannst du das glaube gar prüfen oder du schaust was ableton intern aufzeichnen würde und was es weiter gibt

    d.h. TIP: schau doch mal was im computer so passiert :idea:
     
  4. Neenee,ich meine ja das, was aus Ableton rausgeht ;-)
    Also:
    Ich male bei Ableton ein C 4 ein und schicke das an den Tetra - der Tetra hat seinen Splitpoint bei C 6 interpretiert das C 4 von Ableton aber schon als C 6, d.h. der Splitpoint wird dann schon erreicht (also 2 Oktaven zu früh).

    Und nun frage ich mich,ob das damit zusammenhängt, dass Ableton bis C (minus) 2 geht, also 2 Oktaven ins Negative und somit meiner Rechnung nach diese zwei Oktaven Differenz ausgeglichen werden wodurch der Tetra das C 4 bereits als C 6 interpretiert und ob das so richtig ist :?:

    (der Tetra geht ja im Tuning nur bis C 0 runter)
     
  5. snowcrash

    snowcrash Tach

    afaik hat der tetra auch eine transpose funktion im global mode, vlt ist da was verstellt, wobei diese nur +/- eine oktave geht.
     
  6. Nee,daran kanns auch nicht liegen,Transpose steht sauber auf 0.

    Weiß denn niemand,ob es mit dem oben beschriebenen Phänomen zusammenhängen kann,dass Ableton halt bis C (Minus) 2 runtergeht und der Tetra halt nur ab C 0 aufwärts rechnet :?:
     

Diese Seite empfehlen