Fragen bzgl. ADAT Wandler

B
Biological Organism
..
Hallo,

ich benötige mehr analoge Eingänge an meinem RME Fireface UC. Dazu möchte ich mir einen Wandler anschaffen, den ich über ADAT verbinde. Ein paar Threads habe ich hier im Forum auch schon gefunden, aber ich habe noch ein paar konkrete Fragen:

Es geht mir eigentlich nur um weitere analoge Eingänge (am besten 8 an der Zahl / 6,3mm). RME selber empfiehlt natürlich das aktuelle ADI 8, welches recht teuer ist. Generell kann ich doch jeden beliebigen Wandler über ADAT an das Fireface anschließen, ja?

Ich würde vor allem gerne alles weiterhin über RME TotalMix steuern, ohne irgendwelche weitere Mixing-Software installieren zu müssen, sollte der Wandler nicht von RME stammen. Dem sollte doch so sein, oder?

Auch wenn's vlt. 2 blöde Fragen sind, möchte ich lieber auf Nummer sicher gehen vor so einer Investition. Ich schiele momentan auf ein paar ältere ADI-8 Modelle auf ebay Kleinanzeigen, die sind wesentlich günstiger. Sollte ich sonst noch etwas beachten? Gerne auch Empfehlungen. Es geht mir, wie gesagt, nur um weitere Eingänge. Größe etc. ist egal.

Danke & Gruß
 
pesel
pesel
.
Ohne das ich das Fireface oder die dazugehörige Software kenne:
An einen ADAT Eingang kannst du normalerweise auch jeden ADAT Wandler anschließen.
Die Software sollte auch eigentlich die Eingänge einfach weiterleiten, der sollte es nämlich egal sein was daran angeschlossen wird.

Das einzige wo ich in der Vergangenheit, je nach Kombination, schon mal Probleme hatte, ist die Wordclock Synchronisaton. Da gibt es Kombinationen die nur in speziellen Master/Slave Varianten arbeiten.
Das sollte aber eigentlich bei RME kein Problem sein.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Hier im Forum werden die Behringer Adat-Wandler immer gerne empfpohlen... ADA 8000 oder so...
 
B
Biological Organism
..
pesel schrieb:
Die Software sollte auch eigentlich die Eingänge einfach weiterleiten, der sollte es nämlich egal sein was daran angeschlossen wird.

Das habe ich mir auch gedacht, irgendwie logisch... wollte mich aber noch vergewissern.

pesel schrieb:
Das einzige wo ich in der Vergangenheit, je nach Kombination, schon mal Probleme hatte, ist die Wordclock Synchronisaton. Da gibt es Kombinationen die nur in speziellen Master/Slave Varianten arbeiten.
Das sollte aber eigentlich bei RME kein Problem sein.

Okay, hier habe ich keine Ahnung. So wie ich es verstehe, verbinde ich die beiden per ADAT und halt noch ein BNC-Kabel vom Out des Fireface in den IN des Wandlers... so sollte hoffentlich alles funktionieren?

Danke schonmal an alle. Das Behringer ADA8200 ist ja fast unschlagbar im Preis und wenn es tut was es soll genau das was ich brauche. :)

Okay, ich schau noch ein - zwei Tage in den Gebrauchtbörsen, sonst wird's das Behringer. Thx.
 
3
3456778674
Guest
Wenn du ADAT-Wandler in beide Richtungen verkabelst, kannst du den Wandler auch über den ADAT synchronisieren, da ist dann kein BNC mehr nötig.
( Ist heute unproblematisch, die Probleme dazu wurden so um die Jahrtausendwende gelöst ... )

(Und ja, es funktioniert so, wie pesel das vermutet und du es gerne hättest. Ich habe ein FF400 mit einen Terratec Mic 2 (... gibt es neu schon lange nicht mehr ...) im ADAT-Betrieb, der ADAT Wandler hängt wirklich nur "dumm" als analoge Kanalerweiterung am FF. Ein ADAT-Anschluss kann übrigens nur 8 Kanäle bis 48kHz, bei höheren Sampleraten reduziert sich die Kanalzahl. )
 
B
Biological Organism
..
nordcore schrieb:
Wenn du ADAT-Wandler in beide Richtungen verkabelst, kannst du den Wandler auch über den ADAT synchronisieren, da ist dann kein BNC mehr nötig.
( Ist heute unproblematisch, die Probleme dazu wurden so um die Jahrtausendwende gelöst ... )

Oh okay, also FF ADAT Out -> Wandler ADAT In und FF ADAT In -> Wandler ADAT out. Ist diese Art der Synchronisation vorzuziehen? Wie gesagt, ich kenne die Probleme die hier entstehen können und wie sie sich äußern nicht wirklich.

nordcore schrieb:
(Und ja, es funktioniert so, wie pesel das vermutet und du es gerne hättest. Ich habe ein FF400 mit einen Terratec Mic 2 (... gibt es neu schon lange nicht mehr ...) im ADAT-Betrieb, der ADAT Wandler hängt wirklich nur "dumm" als analoge Kanalerweiterung am FF. Ein ADAT-Anschluss kann übrigens nur 8 Kanäle bis 48kHz, bei höheren Sampleraten reduziert sich die Kanalzahl. )

Okay, danke. Die 48kHz passen schon, habe eigentlich noch nie höhere Raten benutzt.
 
mink99
mink99
......
Ab 3 Geräten sollte man einen Art syncgen nehmen . Kann ich aber nicht wissenschaftlich belegen....
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Oder Wordclock nehmen, wenn vorhanden. Wer noch Ethernet als BNC kennt: wird genauso gehandhabt, also immer Anschluß per T-Stück und die enden terminieren.

Das Behringer hat halt den Nachteil, daß die Eingänge alle vorne sind und zudem es nur 8 davon hat.
Will man 16 Eingänge per ADAT haben und Wordclock dazu, empfiehlt sich das Suchen nach einem gebrauchten Creamware A16 Ultra (der ohne Ultra macht Ärger an ADAT, besser nicht nehmen), hat allerdings ein externes Netzteil und nur Line-Eingänge.

Kann man auch mit mehr Features noch neu kaufen, nennt sich Ferrofish A16.

Alternativ dazu Marian Adcon, der hat 8 Eingänge plus Mic Preamp auf 1/2 19".
 
electric guillaume
electric guillaume
keine Information
Den o.g. A16 Utra betreibe ich seit einiger Zeit völlig problemlos mit einer RME Babyface wenn ich mal was außer Haus aufnehme. Die sind nur über die beiden ATAT-Kabel miteinander verbunden.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
electric guillaume schrieb:
Den o.g. A16 Utra betreibe ich seit einiger Zeit völlig problemlos mit einer RME Babyface wenn ich mal was außer Haus aufnehme. Die sind nur über die beiden ATAT-Kabel miteinander verbunden.

So hatte ich den auch am MOTU1248 betrieben, steht aber jetzt zum Verkauf, da mir die Kanäle nicht genügten und ich mir jetzt ein 24AI dazugestellt habe.
 
 


News

Oben