frontplatten drucken lassen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Flub, 20. April 2011.

  1. Flub

    Flub Tach

    Hallo,
    Ich suche eine günstige möglichkeit meine module (gesammelt) auf ein schild (höchstens 2 allerhöchstens 3 mm dick) das nicht leitet und trotz der vielen bohrungen stabil ist drucken zu lassen.
    was fällt euch da ein, wo macht ihr das ?

    Gruß,
    Flo
     
  2. Max

    Max bin angekommen

  3. sudio

    sudio Tach

    Eine einfache möglichkeit ist Alu-Dibond platten bedrucken zu lassen. Das geht sehr günstig in shops, die zum Beispiel Schilder für Firmen etc. Drucken. Die Platten sind beitseitig 0.3mm alu mit polysyrol kern. Bei 2-3 mm für diese zwecke auf jeden fall stabil genug. Die alu schicht ist gewöhnlich mit einer dünnen schicht lackiert -> leitet nicht. Durch die Platten kann man dauch Löcher ganz einfach bohren.
    Gewöhnlich wird nicht direkt auf das alu gedruckt sondern da ist noch eine Folie dazwischen. Die schützt auch vpr krazern, und ist sogar so stabil, das man das im Außenbereich verwendet werden kann.
    ich habe so meine Frontplatte für meinen DIY drucken lassen. ca. 40*25cm. Für ca. 35 Euro. Qualität war sehr gut. Zuschnitt perfekt.

    Ich versuche den Shop nochmal zu finden.
     
  4. sudio

    sudio Tach

  5. Flub

    Flub Tach

    hey vielen dank!

    das alu zeug leitet doch aber sicher wenn man durchbohrt... mh ich hab so mini bananenbuchsen, da gibts keine isolationshülsen für, das material ist aber so schön fest mh...

    ich schau mir das jetzt mal genauer an
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Derselbe Anbieter bietet auch Hohlkammerplatten an. Die sind komplett aus Kunststoff.

    Die Dibond-Lösung ist wirklich gut. Eines dabei beachten: Verschraubungen IMMER mit Unterlegscheiben. Sonst verzieht sich die aufgeklebte Digitaldruckfolie.
     
  7. Ilanode

    Ilanode Tach

    Schäffer ist nicht günstig und druckt nicht.

    Ja.
     
  8. sudio

    sudio Tach

    Jau, wenn man durchbohrt wird das alu natürlich blank -> leitet. Den effekt habe ich auch bei meinen minikinkenbuchsen beobachtet, die nach einschrauben kontakt minteinander hatten, da das gewinde and blankem Alu anliegt.
    Aber: Normalerweise hat man ja für die Klinkenbuchsen gerne eh eine verbindung zur masse, die auch auf dem gehäuse liegt. Meine Miniklinken Buchsen haben also nach einschrauben den kontakt vom Klinkenschaft zur Masse, genau wie es sein soll. Die Standard Bananenbuchsen die ich kenne sind für isolierten Einbau, also sind selbst außen aus Plasik so das es keine Probleme gibt. Das ist bei Dir wohl anders...und damit evtl. natürlich ein problem...zumindest bei Dibond.
     
  9. Max

    Max bin angekommen

    Dann schreib halt einfach wo es billiger ist :roll:
    Ich kann das mangels Vergleich nicht beurteilen, finde es aber schon relativ günstig für die Qualität.

    Doch, die drucken auch. Das wird im Designer nicht unterstützt aber man kann ihnen den Druck gesondert schicken (z.B. als pdf).
     
  10. Ilanode

    Ilanode Tach

    Wenn ich das nicht kann, dann habe ich mir einen "Augenrollsmiley" verdient?

    Ich selber lasse meine Frontplatten da machen. 30€ für eine 3 Inch breite Frontplatte (Frac-Format) finde ich angemessen, doch nicht günstig. Da ich auf versch. DIY-Listen unterwegs bin, weiß ich, dass Schäffer nicht den Ruf hat günstig zu sein.

    Es wurden ja auch günstigere Alternativen genannt.

    Ich hatte mal gefragt, damals ging es nicht.
     
  11. andreas

    andreas Tach

    ...da es ja nur um Modulgröße geht, kann ich ndir folgendes empfehlen:

    Ich habe mit einem Zeichenprogramm die Frontplatten 1:1 designet, auf Selbstklebepapier (Conrad-Elektronik) ausgedruckt, auf die fertig gebohrten Frontplatten geklebt (ein Lichtkasten ist dabei sehr Hilfreich), anschließend Schtzfolie (Conrad-Elektronik) drübergeklebt und dann die Löcher etc mit einem Skalpell ausgeschnitten. sieht so aus: http://www.synthasis.de/bilder/modulars ... 00x553.jpg

    Macht etwa genauso viel Arbeit wie obige Lösungen und ist Preiwert und sehr flexibel

    Viel Spaß
    Andreas
     
  12. Ilanode

    Ilanode Tach

    Sieht cool aus!

    Leider habe keine richtige Werkstatt und auch kein Werkzeug, so dass das für mich nicht in Frage kommt.
     
  13. Flub

    Flub Tach

    ich habe das mit dem alu dibond mal in auftrag gegeben, allerdings werde ich auch das mit der folie noch machen ich habe sozusagen modul rohlinge (ca 10 ) dazu getan, so dass ich für die nächsten 10 module nicht nochmal was in auftrag geben muss, weil ich dann einfach diese folie kaufe und das damit hinbekomme.
     
  14. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    So kann Dibond aussehen.

    Vorlage
    [​IMG]

    Ergebnis
    [​IMG]

    Da drüber sind 2 1HE-Schaeffer-Blenden.
     
  15. Ilanode

    Ilanode Tach

    Womit hast Du denn die Druckvorlage gemacht? Kann man dafür eine PDF-Datei einsenden?
     
  16. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Vorlage Photohop, als JPEG geschickt.
    Auflösung ca. 5000*1200, damit ich auf 440mm*87mm bei 300dpi komme.
     
  17. Ilanode

    Ilanode Tach

    Gute Güte. Ich fürchte, ich muss bei Schäffer bleiben.
     
  18. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  19. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ich habe kein Photoshop. Und außer der Angabe in mm sagen mir auch die Zahlen nicht wirklich was. dpi habe ich mal gehört, aber das war's auch schon.

    => Müsste mir also ein Programm besorgen und mich in Programm und Materie "reinfuchsen". Das erscheint mir momentan ein wenig viel.
     
  20. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Fauler Sack. ;-)
    Grafiksoft gibt´s für lau: http://www.sumopaint.com/home/
    In die Schaeffersoft hast du dich doch auch reingefuchst.
    Und über DPI kann ich dich ins Bild setzen.

    Ok, musst du selbst wissen. :cool:
     
  21. Ilanode

    Ilanode Tach

    Das ist nett. Ich überlege es mir mal, da ich "demnächst" ein größeres Projekt habe.
     
  22. andreas

    andreas Tach

    ...sehr edel und chic !!!

    Gruß
    Andreas
     
  23. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Es geht auch gut ohne Photoshop ganz gut -> Gimp *klick*


    Gruss
     
  24. Ilanode

    Ilanode Tach

    Damit kann man keine Frontplatten entwerfen!? Oder?
     
  25. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Sichi. Für Dibond brauchst du doch ne Bilddatei. Deshalb hab ich´s ja auch mit dem Shop gemacht.
    Ist völlig wurscht womit du das machst, Hauptsache am Ende kommt ein brauchbares Bildformat wie JPEG oder TIFF raus.
     
  26. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    :nihao:
     
  27. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Wie schon geschrieben wurde, geht das schon.
    Aber wie kommst du zu der Annahme, dass das damit nicht gehen soll?


    Gruss
     
  28. Ilanode

    Ilanode Tach

    Weil die HP ("Feature Overview") den Eindruck macht, es sei eine Bildbearbeitungssoftware. Daher dachte ich, man müsste schon etwas haben, dass man dann bearbeitet.
     
  29. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Photoshop ansich ist auch nichts anderes als eine Bildbearbeitungssoftware, so wie Gimp auch.
    Du kannst mit einer Bildbearbeitungssoftware auch deine Sachen direkt erstellen, nicht nur nachbearbeiten.
    Lass dich hierbei nicht vom Wort Bildbearbeitungssoftware ablenken ;-)


    Gruss
     
  30. Flub

    Flub Tach

    Geil! die frontplatte ist heute gekommen, es sieht hammer aus und ist stabil, ich muss jetzt nur noch gucken, wie ich das gescheit gesägt und gebohrt bekomme ohne die folie zu verletzen, ich weiß noch nicht wie leicht die sich verzieht.
    wenn ich irgendwie mal an ne digital kamera komm mach ich n bild

    danke nochmal für den guten tipp
     

Diese Seite empfehlen