Gate, Trigger und Keyboard CV beim Korg MS20

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von bermudaben, 23. Januar 2015.

  1. bermudaben

    bermudaben aktiviert

    Ich hab gerade mein MS-20 Kit gebaut und da stellen sich mir ein paar Fragen. Zuerst möchte ich sichergehen, dass ich das Folgende richtig verstanden habe:

    - Die Hüllkurven des MS20 werden nur durch das Gate-Signal des Keyboards ausgelöst, es gibt kein zusätzliches Trigger-Signal. Das heisst: Wenn ich eine neue Taste anschlage, während noch eine andere gedrückt ist (z.B. beim Legato-Spielen) wird keine neue Hüllkurve ausgelöst.
    - Die CV für die VCOs kommt immer von der höchsten gedrückten Taste ( = highest note priority).

    Nun würde mich interessieren, ob man diese Einschränkungen mit einem Midi-to-CV Interface umgehen kann. Beim Doepfer MCV4 oder beim Kenton Pro Solo gibt es eine last note priority Option und eine Retrigger-Option. Funktionieren diese wirklich mit dem MS20?

    Bezüglich Midi-Interfaces für den MS20 gabs hier kürzlich einen Thread. Ich würde wohl das Kenton nehmen (müssen) wegen der Hz/V-Option.

    Bonusfrage: Warum haben sich gewisse Hersteller bei der Keyboard CV für die last note priority entschieden? Irgendwie ist es doch logischer, dass die CV immer von der letzten gespielten Note kommt.
     

Diese Seite empfehlen