Gebrauchtpreis Moog Voyager RME ???

A

Ariba

.
Hab gerade einen Voyager Rack angeboten bekommen. Das gute Stück ist 3-4 Jahre alt und hat schon 2 Besitzer. Was wäre ein angemessener Preis ?
 
monozelle

monozelle

.
Hat der Anbieter keine Preisvorstellung genannt? Ich finde, der sollte erstmal sagen, was er dafür haben möchte.

Wenn das Teil gut in Schuss und gepflegt ist, würde ich mal so mit 1200,- Euro kalkulieren... der Neupreis liegt meiner Meinung nach zur Zeit um die 1900,- Euro.
 
A

Ariba

.
Jo danke, so in etwa hätte ich auch investieren wollen, aber der Verkäufer beharrt auf seinen 1400,- :roll: Schade -werd ich noch etwas gedulden- und der Verkäufer wohl auch ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Könnte sein, dass die Teile wieder etwas teurer werden. Mal sehen wann der UVP, durch den schwachen Euro zu Dollar Kurs, wieder anzieht.
 
F

francesco

||
Hi,

also ich find 1400€ in Ordnung. Hab im April für meinen hier im Forum 1650€ gezahlt, nachdem ich mehrere in der Bucht beobachtet hatte die durch die Decke gingen (~1850€), da war der Neupreis allerdings auch noch bei ca. 2100€. Nur aufpassen, dass bei dem Preis die Speichererweiterung schon installiert ist. Auch wenn man's selber vielleicht nicht braucht ist es sicherlich für den Wiederverkaufswert von Vorteil.

Gruß, Frank
 
nanotone

nanotone

..
Es geht darum, das der RME die Version 3.x schon drauf hat.

€ 1400,- halte ich auch für mehr als in Ordnung.
 
F

francesco

||
nanotone schrieb:
Es geht darum, das der RME die Version 3.x schon drauf hat.

Stimmt so nicht ganz, 3.x kann man auf jeder RME installieren. Speichererweiterung bedeutet, dass man nicht nur eine Bank mit 128 Presets hat sondern sieben.

Es wurden wohl allerdings nur die allerersten RME ohne die Speichererweiterung ausgeliefert, hab aber keine Ahnung wann das umgestellt wurde.

Gruß, Frank
 
A

Ariba

.
danke für die Tips. Wahrscheinlich muß ich erst realisieren, daß die VA-Kisten einen schnelleren Preisverfall haben, als die analogen. Aber jetzt wird's bei mir erstmal der Little Phatty und ein CP-251.
 
F

francesco

||
Dem LP fehlen ja leider die CV-Ausgänge um vollständig mit dem CP-251 zusammenzuarbeiten. Naja bei der RME braucht man ja auch noch die VX-Kistchen für CV Ein- und Ausgänge und dann wird der Spaß schon ganz schön teuer. VX-351 und CP-251 stehen ja auch noch auf meiner Einkaufsliste.

Gruß, Frank
 
lilak

lilak

|||||
wie siehts denn preislich aus mit den neuen "vintage" voyagern? ohne midi uns so was kosten die denn? ich hab nach dem micromoog jetzt echt moogblut geleckt und entweder wirds ein mini oder der oder ein prodi ...
 
A

agent

......
PS In UK gibt es die Voyager RME neu vom Laden für ca. 1650 Eur. Innerhalb EU ausser Transport keine extra-Kosten.
 
Morbid

Morbid

..
Vergiss aber nicht das du für im Ausland gekaufte sachen keinen Support in Deutschland bekommst.
 
suomynona

suomynona

µ◊÷‡∞
Monokit schrieb:
Und Zoll Gebühr + MwSt muß man auch noch dazu rechnen...

nicht beim kauf in u.k. (gehört zur eu).
preise sind schon mit MWST. allerdings mit 17% UK-MWSt. die muss man nicht nochmal zahlen.
 

Similar threads

BadTicket
Antworten
11
Aufrufe
498
MacroDX
rhythmusgruppe3
Antworten
11
Aufrufe
560
qwave
 


Neueste Beiträge

News

Oben