Gema Alternative - C3S

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Hosenmatz, 29. Mai 2012.

  1. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Bitte mal angucken:

    C3S - Cultural Commons Collecting Society

    http://www.c-3-s.eu/index_de.html#home

    Kurzinfo:

    "Die C3S ist eine gemeinschaftliche Initiative mit Künstlern und für Künstler, eine neue und richtungsweisende europäische Verwertungsgesellschaft zu gründen. Eine nicht-exklusive Verwertungsgesellschaft, die es Musikern ermöglicht, ihre unter Creative Commons veröffentlichten Werke außerhalb traditioneller Schemata kommerziell verwerten zu lassen. Mehr als das, die C3S wird auch für alle freien Lizenzen offen sein."
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Was wurde aus der Freibank? War leider auch nicht viel draus geworden.
    Aber es ist gut, wenn es sowas gibt. Allerdings ist CC ja faktisch free, bis auf "kommerzielle Nutzung", dies dürfte also nur eine kleine Menge Mensch betreffen oder sinnvoll finden. Aber gut, dass sich dem sogar jemand annimmt. Bei CC und Co habe ich immer Angst, dass das in 1-2 Jahren alles weg ist…

    Aber eigentlich hat es mit der eigenen Beteiligung zu tun, sonst kann natürlich wenig wachsen, wenn man nicht mit macht.
     
  3. Wiggum

    Wiggum Tach

    Danke für den Link, kannte ich noch nicht. Was ich so richtig davon halten soll weiß ich im ersten Moment zwar jetzt nicht, aber klingt natürlich erstmal interessant. Wird im Auge behalten. :nihao:


    Edit: Die Jungs von Delamar haben gerade heute 'nen Podcast zu C3S gehalten. Da bin ich mal gespannt...

    http://www.delamar.de/allgemein/c3s-bes ... ema-15055/
     
  4. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

  5. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das wäre jetzt auch meine Frage gewesen -- und meine Antwort auf die "Alternative".

    Es würde mich nicht überraschen, wenn Freibank irgendwann den Arsch zugekniffen hätte, weil die konservativen Kräfte am Markt zu stark und zu fest im Sattel waren.

    Stephen
     
  6. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Was meinst du mit "weg"?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    Als außenstehender hatte ich immer den eindruck, dass das eine staatliche behörde ist.

    Jetzt lese ich, dass das eine Treuhandgesellschaft ist und damit privat - deren aufgabe es ist die verwertungsrechte der TREUGEBER zu schützen und umzusetzen.

    Jetzt habe ich nur ein problem: Warum ist das eine Monopolgesellschaft und wo ist die konkurrenz.

    Nein, ich habe zwei probleme: Wenn sich viele über die GEma aufregen, warum gibt es keine alernative dazu? Das recht dazu hätte man.

    Warum gründet man keine alternative -. die GEMA hat sicherlich auch mal klein angefangen und hatte wenig einfluss.

    Die GEMA hat außerdem nur die MACHT weil man sie ihr ÜBERTÄGT. Man kann ja woanders hingehen... Also, man kann sich nicht über jemanden aufregen, den man im gleichen zug ermächtigt.
    Das wort "ermächtigt" sagt ja schon alles.

    Brost, Peter

    Moderator: hab den Thread hier reinverschoben - gruß Zolo
     
  8. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    Guten Morgen.
    Nach bestimmt mehreren hundert Postings zu dem Thema ist das eine Leistung.
    Ich hole mir schon mal Popcorn.
    Was in der Newsgroup "Haushalt" das Thema "Bratpfanne - welche?", in der Gartengruppe "Nackschnecken" und "Nachbars Katze scheisst in meinen Garten" ist, ist hier das Reizwort GEMA ;-)
     
  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    Gääähn.
    Die GEZ ist übrigends auch nur ne Firma ohne hoheitliche Rechte oder so.
    Mach doch eine eigene Gema auf, niemand hindert dich daran.
     
  10. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    Hattest Du jemals den Eindruck, dass unsere Kartellaufsichtsbehörden funktionieren? (Benzin & Co.)

    Im Ausland gabs Pendants, z. b. BIEM, STEMRA
     
  11. Zolo

    Zolo Tach

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    Zitat Wikipedia:
    Die Gema (ein Verein - kein Unternehmen) hat vom Staat das Recht der Generalunterstellung (oder wie es heisst) bekommen. Das heißt es darf einer Kneipe (oder Pressung) erstmal unterstellen das GEmalieder gespielt werden und es muss das Gegenteil bewiesen werden.
     
  12. Zolo

    Zolo Tach

    Hab ich mir angehört und muss sagen das ich die Idee gut finde, mir aber sicher bin das die da niemals damit durchkommen. Ich denke weder Staat noch Radiostationen etc haben da Interesse das zu verkomplizieren indem sie es mehrfach aufteilen. Von der Gema mal ganz zu schweigen. Die wird natürlich mit aller Kraft ihr Monopol behalten wollen.

    Wenn ich das Richtig verstanden haben könnte man bei C3S ja dann nicht nur creative commons sondern auch auf Wunsch auch regulär anmelden. Das wäre natürlich spitze.

    So oder so... ich bin zwar nicht unbedingt ein Freund von cc's ehrlich gesagt, aber für mich als ex-Gema Mitglied wäre es eine Alternative! Die Gema ist nichts für mich.
     
  13. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    Mathematisch gesehen hat die GEMA in den meisten Fällen sogar recht, da ja schon - mehr oder weniger - jede
    Tonfolge da war. :selfhammer:
    Hier ist die GEMA zumindest gnädig (bzw. überfordert, da sie nicht jede Pressung prüfen kann).
    Sie behält sich zwar das Recht vor, Dein Musikgut zu prüfen, läuft in der Praxis aber relativ problemlos mit
    Papierkram, d. h. Du beantragst eine Freistellung bei der GEMA wenn Du z. B. eine CD pressen willst.
    Diese erhälst Du i.d.R. auch, wenn Du keine Lieder nachspielst.
     
  14. Zolo

    Zolo Tach

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    Kein Mensch hört sich bei Pressungen bei der Gema die Tonfolgen an ! Darum gehts doch gar nicht...
     
  15. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    Schau mal, was ich nur eine Zeile später geschrieben habe...
     
  16. haesslich

    haesslich Tach

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    diese erhälst du sogar dann, _wenn_ du lieder nachspielst. nur erhälst du dann zusätzlich irgendwann auch eine rechnung. in meinem fall 9 monate nach der freistellung eine rechnung über weniger (!) als 4€.
     
  17. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    Klar.
    Sagt einiges über den Laden aus.
     
  18. haesslich

    haesslich Tach

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    die mühlen der bürokratie mahlen eben langsam.

    wenn wir jetzt alle kleinstauflagen anmelden, die alle nur solche kleckerbeträge bringen, können wir den laden ja effektiv zu grunde richten. :floet:
     
  19. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: GEMA ist ein PRIVATES UNTERNEHMEN!

    In dieser Hinsicht halte ich die GEMA für kreativ; man wird Mittel und Wege finden den
    Kulturbetrieb nicht gerade zu beschleunigen oder zu vereinfachen ;-)
     
  20. changeling

    changeling Tach

  21. Björn

    Björn bin angekommen

  22. darsho

    darsho verkanntes Genie

    hab gerade mal die Absichtserklärung gefaxt, warum denn eigentlich nicht.
     
  23. mink99

    mink99 bin angekommen

    Die kommen nicht zu potte....
     
  24. xqrx

    xqrx Tach

    Nur weil die nichts kommunizieren, bedeutet das ja nicht, dass sie nicht zu Potte kommen.

    Mehr und regelmässige Infos wären aber gut für die Sache.
     
  25. mink99

    mink99 bin angekommen

    In dem "anderen" thread haben wir die Notwendigkeit von lobbying aufgezeigt. Da kann man nicht in den Fisch Modus gehen.
     
  26. xqrx

    xqrx Tach

    ' hab mir jedenfalls erst mal ein T-Shirt bestellt und die Absichtserklärung abgeschickt.
     
  27. changeling

    changeling Tach

    Auf musikmachen.de gibt's einen kleinen Artikel zur C3S und dass die gerade wohl versuchen 50.000 Euro für die Gründung einer Genossenschaft per Crowdfunding zusammen zu bekommen:
    http://www.musikmachen.de/News/Crowdfun ... ive-laeuft

    Ist dann wohl so ähnlich wie bei der Spardabank und man bekommt dadurch auch einen Gegenwert wie Rechtsberatung, Workshops und so (siehe Artikel).

    Hier gibt's auch noch einen Thread zur C3S:
    viewtopic.php?f=55&t=72136
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das schließt sich nicht aus - sondern ist gegenseitige bedingung!
     
  29. fairplay

    fairplay Tach

    ...so, die 50.000 Euro Hürde ist geschafft - tatsächlich mit dem Geld der Gründer 80.000 Euro...

    ...für den nächsten Schritt sind noch 60 Tage Zeit: 200.000 Euro...Anteile an der Genossenschaft zu je 50 Euro können hier gezeichnet werden: http://www.startnext.de/c3s...
     
  30. mink99

    mink99 bin angekommen

    Hab ich auch mal gefundet. Bin jetzt irgendwie Gesellschafter oder so ....
     

Diese Seite empfehlen