GENIAL: *alles* wird zum Controller

Hoodie

Hoodie

BERLIN-GERMANY
Auch mit Hamster! - Die können dann auch die Musik machen wenn man will.
Gibt irgendwo ein Projekt im Internet. Ist allerdings einige Jahre her, wo ich das zuletzt wiederholt gesehen hatte.

LG Hoodie
 
A

Anonymous

Guest
Basiert wohl darauf, dass jede Hardware oder jedes Material "Audio" leitet, besser als Luft. Berührung eines Stoffes kann dadurch über die Audiobrücke, anstatt einer Schaltungsbrücke, als Trigger genutzt werden. Oder doch anders?
 
dbra

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
Hat schonmal jemand versucht, einen Hund Theremin spielen zu lassen? So am Fressnapf oder so aufstellen...
 
tom f

tom f

||||||||||||
TonE schrieb:
Basiert wohl darauf, dass jede Hardware oder jedes Material "Audio" leitet, besser als Luft. Berührung eines Stoffes kann dadurch über die Audiobrücke, anstatt einer Schaltungsbrücke, als Trigger genutzt werden. Oder doch anders?

ist doch sicher elektrostatisch


die idee ist sehr witzig - und gleichzetig auch vollkommen trivial - ist ja nix anderes als ein trigger interface bei dem man halt für jeden trigger ein beliebiges ziel am rechner konfigurieren kann.
mit einer dynamischen steurerung hat das ja nix zu tun
 
ikonoklast

ikonoklast

|||
TonE schrieb:
Basiert wohl darauf, dass jede Hardware oder jedes Material "Audio" leitet, besser als Luft. Berührung eines Stoffes kann dadurch über die Audiobrücke, anstatt einer Schaltungsbrücke, als Trigger genutzt werden. Oder doch anders?

Nein, kein Audio. Steht doch auf der Website ...

Servus,
Alex
 
ikonoklast

ikonoklast

|||
tom f schrieb:
TonE schrieb:
mit einer dynamischen steurerung hat das ja nix zu tun

Was hättste den gerne dynamisch? Dadurch, dass das System auf Arduino basiert, sollte eigentlich alles machbar sein. Das Teil kann man ja in den "Arduino-Modus" schalten. Dann musste aber programmieren. Die haben ja explizit gesagt, dass es den Einstieg in die Arduino-Welt erleichtern soll.

Und was die Trivialität angeht: Ein derartiges System zu entwickeln welches PnP-Fähig ist und out of the box auf Win/Mac/Linux läuft, zu einem Preis von 50$ ... halte ich keinesfalls für trivial.

Servus,
Alex
 
tom f

tom f

||||||||||||
hi alex "trivial" finde ich gar nicht negativbehaftet

zur dynamik: nachdem ich davon ausgehe dass die trigger elektrostatsich reagieren kann man eben nur on/off
wie soll das sonst gehen? evtl. zwei klammern hinten und vorne bei nem gegensatnd - ok - aber dann wird bei sehr vielen gegenständen eine berührung keinen einfluss haben auf den stromfluss (wenn dieser überhaupt in dem sinne möglich ist)
also gehen rein von der peripherie im rahmen der "beliebigen verbingung von gegenständen" kein werteverläufe... das meinte ich - dadurch ist das gimmick halt "eher" nur ein gimmick (wenn es um musik geht)

mfg
 
 


News

Oben