Geschäftsidee!

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Moogulator, 18. Januar 2010.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    *Versuch den Papst umzubringen, sitze die Strafe ab und schreib danach ein Buch und werde reich

    *Kauf dir eine Partei und mach lustige Bauvorschriften die nicht ohne den gelben Spronk funktionieren und sei der einzige Hersteller von gelben Spronks.

    *Ordentlich Bakterielles Marketing machen: Schweinegrippe war fast das Wort des Jahres, damit kann man schon was machen.

    *Eröffne eine Reparaturwerkstatt für Synthesizer, das ist absolute Mangelware. Immer noch.
    Das mal ohne Spaß.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Damit hat man zwar gut zu tun, aber nichts zu essen.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Also, die meisten erwarten Monate an Wartezeit. Da muss was gehen. Hat noch jemand gute Geschäftsideen? Sammeln wir mal. Darf auch unsinnig sein.
     
  4. djessay

    djessay Tach




    Du mußt es ja nicht für nen Apple und ein Ei machen. Der Achim in Erlangen nimmt pro Std 50 Euro was ich auch OK finde, da er zumindest meine Sachen sehr sehr gut repariert hat + Wartezeit hatte ich grad mal 1-3 Wochen. War aber auch kein Yamaha CS-80 - der würde bestimmt länger dauern:)
    Man muß sich wahrscheinlich erst mal einen Namen erarbeiten und dann kann man sicher gut davon Leben.
    Tja...hätt ich doch damals was mit Elektronik gelernt :sad:


    Ich denk mal wenn man genug Werbung macht, kann man sogar Scheiße als Jesus-Bild o.ä. verkaufen!!! Schnitzel das aussieht wie Obama :lol:
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Rep-Menschen sollten nicht direkt am anderen Ende der Welt sein. Erlangen wäre ein gutes Beispiel für echt weit weg. Ich lass inzwischen auch schonmal stehen, weil ich weiss: Schick oder fahr ich den weg, dann ist der erstmal ein halbes Jahr mindestens weg.
     
  6. Das Problem ist, dass fast alles was man (oder zumindest ich) heutzutage an Vintage-Synths als Reparatur unter die Finger bekommt (/bekomme), keine Reparatur ist sondern eine Restaurierung. Und da ist den Leuten nicht klar, dass man dann meist weit mehr Geld für die Arbeitsstunden hinlegt als man für das Gerät gezahlt hat. Zwei Tage (16Stunden) reine Arbeitszeit sind nun mal dummerweise immer noch 800 Euro.

    Florian
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vielleicht ist es dann auch gut, wenn man gleich 2 Preislisten führt:

    Normale Reparatur für Musiker
    Aufbretzelung mit zufällig kaputt gegangen Sachen reparieren für Museumsfreaks

    Dann kann man auch gleich wählen welcher "Vintagetyp" man ist. Grade kam mein RME wieder. 200€. Sieht auch noch aus wie vorher, aber das wäre mir auch egal gewesen, wenn da Holzseiten dran wären. Es macht Sound.
     
  8. username

    username Tach

    slow cow (anti-energy drink aus den usa) kopieren und in deutschland vermarkten.

    gibt aber noch probleme mit manchen inhaltsstoffen.

    muss ja drönen. schade....ich würd da bisschen diazepam mit untermischen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hatte lange der ernsthaften plan einen waschsalon in lagomera aufzumachen ,mit internet zugang ,mini-coktailbar in der ecke und mini PA. nebst gästezimmer for free dj unterkunft.booking for friend und so..

    mit 10 000 euro startkapital wäre man gut dabei.
    leider bekommt man so gut wie keine mietverträge > als 5 jahre.geschweige eine passende lokation..

    folgendes zenario:
    mietvertrag 1 jahr- laden wird in schwung gebracht- mietvertrag wird nicht verlängert-vermieter übernimmt den evtl gut laufenden laden.


    naja,vielleicht wage ich es irgendwann einmal, das startkapital habe ich bald beisammen in form von vintage.. :mrgreen:
     
  10. escii

    escii Tach

    mach doch da 'ne Strandbar am Hippiestrand auf. Ddann wird die Ecke Hip, die Hippies verpieseln sich, weilse sich Dein Zeug eh nicht leisten wollen und von dem La Gomeranern bekommste noch 'n Orden, weilse die Schnorrer los sind. ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich war mal vor jahren an der schweinebucht kucken.

    da laufen so nackte hippiefaschisten herum.. haben regeln wie die rocker.lol



    aber strandbar?? neee.

    waschsalon könnte funktioniern, wegen den backpackers.. wäsche, email ,kool music, freakchef mit humor :mrgreen: usw

    aber stimmt. mit den einheimischen muss man die daumen kreuzen,sonst funktioniert das nicht.langfrisitg.
    wer will schon kleinkrieg.
     

  12. Ja, das stimmt. Und wenn jemand mal was aufmacht,schmeisst der nach einem Jahr wieder den Schlüssel unter die Tür.
    Es gibt leider viele Nebenkosten ,beansprucht auch viel viel zeit auch ohne reperatur und restoration die vielen Einzelteile zu suchen ,seufz !!!

    Dabei sind die alten Geräte auch noch so sau schwer, alleine schon die Transportkosten und schäden machen die Kunden krank.

    Muss man da einen hochmotivierten und passionierten Synthesizer freak sein, oder 4 Chinesen im Keller haben ... :nihao:
     
  13. Letztens hatte ich so'ne vollkommen dämliche Fluxus-Kunstidee: :kiffa:

    Ich eröffne in Wuppertal die "Fleckmacherei" und spezialisiere mich darauf, den Kunden Flecken ihrer Wahl in die Kleidung zu machen. Fett- und Staubflecken kosten pro cm² 10,- EUR, Speichel- und Blutflecken gibt's nur auf Anfrage.

    Leute, ich versichere Euch - wenn ich DAS ernsthaft machen würde (inkl. seriös gemachter Werbung in allen lokalen Anzeigeblättchen - "Angebot der Woche: Staubflecken zum Aktionspreis von nur 5,- EUR/cm² - solange der Vorrat reicht") - dann dürfte ich innerhalb von 10 Wochen wahrscheinlich bekannt sein wie ein bunter Hund *). Und: Alle kämen in meine "Fleckmacherei", um sich zu überzeugen, ob's wirklich ernst gemeint ist. Die dann kämen, würde ich selbstverständlich ordentlich mit Margarine einsauen - natürlich unter Berücksichtigung o.g. Preisliste ... :mrgreen:

    *) oder geteert und gefedert die Stadt verlassen müssen ... ;-)
     
  14. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    für alle hannoveraner: macht nen weinladen (also einen laden wo man wein kaufen kann, nicht wo man ständig weinen muss) in der city auf. gibts da nich. hab mir letzten dienstag quasi die hacken wund gelaufen um ne gescheite pulle wein zu finden...bei gefühlten -25 °C...kein spaß :mad:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    in meinem stadtviertel gibt es keinen waschsalon aber viele studenten ohne maschine,kein witz!
    und es gibt sogar zwei passende ladengeschäfte die gerade zu verpachten sind..
    hätte ich das entsprehcende startkapital würde ich es wagen!
     
  16. djessay

    djessay Tach

    Einen Wald kaufen oder gleich mehrere und dann nen "Natur-Friedhof" draus machen....gibts ja schon und wenn man die Kosten für Grabpflege/Grab und Beerdigung auf naormalen Friedhöfen zusammen rechnet -- da brauchen nur 3 Verwandte Sterben und man könnte sich fast das Moog Modular leisten.
    Die Werbung dafür in normalen TZ mit dumping Preisen....500euro für 10 Jahre Baumgrab :D


    Oder natürlich Sahne Torten in Afrika herstellen!! Da gibts ja selten wegen den Temperaturen richtige Torten.....und Torten schmecken doch lecker ;-)
     
  17. Ilanode

    Ilanode Tach

    So was ähnliches gibt es für Autos schon mind. seit 20 Jahren, um dem großstädtischen Geländewagen seine Off-road-credibility zu geben:
    http://www.guardian.co.uk/science/2005/jun/14/uknews

    Film, Faschingsvereine und "Gothic-Läden" sind sicherlich auch potentielle Abnehmer für Staub, Blut- und andere Flecken.

    Nur Mut! Der Markt ist da!
     
  18. mookie

    mookie B Nutzer

    ich hab sehr viele Jahre in Erlangen direkt gewohnt und kenne keinen Achim, auch sonst keiner den ich aus der Gegend hier kenne und ich komm von hier wech.
    Entweder macht er das nebenbei oder lebt von sehr wenigen Kunden ohne neue gewinnen zu wollen/müssen
     
  19. djessay

    djessay Tach





    M U S I K W E R K S T A T T J E R O M I N E K
    Elektronische Musikinstrumente Service
    Rathenaustrasse 18
    91052 Erlangen
    Tel. 09131-35497
    Fax. 09131-972567


    Also soweit ich weiß repariert der schon sehr lange analoge Synthis!


    +

    natürlich RUDI LINNHARD (Moog Spezialist). Der wohnt ja auch nicht weit von NBG weg.
    In NBG gibts dann noch den Musikerhof + Touched by Sound (sind aber weggezogen--paar Km)

    Hast du frühers nicht mal ins Telefonbuch oder gelbe Seiten geschaut????
     
  20. mookie

    mookie B Nutzer

    der Rudi wohnt bei mir ums Eck, den TBS kenn ich auch schon ewig, hab halt noch nie vom Achim gehört.
     
  21. djessay

    djessay Tach

    Achso:)
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Geht ja nicht um von hören. Hier in meiner Gegend gibts vielleicht auch gute Leute, ich kenn sie nur nicht oder ihnen eilt vorraus, dass man nen Jahr auf sein Teil warten kann. Auch wenns nur ein normaler Rep-Auftrag ist, keine Restauration von echtem Nußbaumholz und Spezialnerzölbehandlung mit Sahne.

    Fleckenladen: Das ist aber wohl die Promo-Nummer. Und unterm Tisch haste dann Böhse Onkelz CDs oder sowas?
    Irgendwovon muss man ja dann auch leben können.
     
  23. gringo

    gringo Tach

    Geschäftsidee, die wohl bis 2312 funktionieren sollte:
    Altenpflege

    Abzockidee:
    Kaffefahrten (von mir aus mit Jesusbildchen für 10 EUR)
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Aktuelle Studien sagen zwar, dass es mehr Alte gibt. Aber die meisten werden so wenig Rente haben, dass sie sich "Altenpflege" nicht leisten können. Das wird also Klientelsache sein. Privat sogar noch schwieriger. Aber ggf. für gehobene Persönlichkeiten durchaus sinnvoll. Ich weiß schon jetzt, dass schwer werden wird so mit 70 oder 80, wo andere schon Rente haben. Obs bis da hin noch Hartz gibt?
     
  25. Ilanode

    Ilanode Tach

    Naja, trotz erheblicher Ungleichverteilung von Renten- und Pensionsansprüchen ist der Kuchen, um den sich die Anbieter spezifischer Angebote für Alte streiten können, sehr groß:
    http://www.diw.de/de/diw_01.c.345727.de ... tehen.html
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Jojo, die meisten sind Beamte. Die Studie von heute kenn ich auch.
     
  27. mookie

    mookie B Nutzer

    ich hab da grad so 'ne total abgefahrene Idee, wie wärs wenn wir Musik machen, so modern und elektronisch, mal was Neues eben, und damit total viel Kohle verdienen.
    Ich glaub ich kauf mir gleich mal so ein Keyboard und so einen Schlagzeugcomputer und dann gehts richtig los, ist ja total einfach
     
  28. Ilanode

    Ilanode Tach

    Stark! Mit den Alten als Zielgruppe geht das ab wie Schmitz Katze!
     
  29. mookie

    mookie B Nutzer

    Ich finds ja auch total "cool" (kan man das hier so sagen?ist ja son modernes Jugendwort), was total flippiges eben.
    Ich sag Dir, das ist der Markt der Zukunft, nicht nur auf LP & MC, nein, auch auf CD!!
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Musikindustrie ist ein Witz, die haben weniger Kohle ZUSAMMEN, also alles was in mechanischer und elektronischer Verkaufsenergie so vorhanden ist, weniger Geld als eine einzige gut verdienende Firma wie Daimler. Es GIBT keine große böse MI. Da ist sowas von keine Kohle drin. Ein paar Millionen weltweit. Das ist gemessen an Finanzkrise, notleidender (Sound)Banken (heißt es Bänke oder Banken?) ne Lachnummer. Aber nimm meinen Tipp: Verkauf auf gut bezahlten Gigs viele CDs. Das ist nicht nur geil voll retro, damit kann man weiter kommen als diese ganzen Musikerfolgsberaterspinner. Es gibt nichts blöderes als an die große Kohle der bösen MI zu glauben.

    Das gehört in die Zeit von "total cool". Oder von mir aus von "superafftentittengeil" ;-)
     

Diese Seite empfehlen