Google lässt mich verzweifeln : Gaim Gesucht für OSX

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Aeternus, 22. Mai 2006.

  1. Ich habe wirklich länger versucht nach gaim zu suchen ... aber echt zwecklos .... soweit bin ich gekommen : da war eine Downloadseite mit zig
    Varianten .. sowaas wie .rpm usw .. ich habe echt keine Durchblick mehr ..
    hat da jemand mehr Ahnung als ich ?

    Gaim für OsX!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    dumme frage: was issn das?
     
  3. Ein Messenger - sozusagen MSN, ICQ und andere unter einem Dach und werbefrei!

    Zur Originalfrage: Ich habe beim Stöbern folgendes gefunden:

    http://www.macaddict.com/forums/post/1066901

    Klingt ganz nach einem Hauch von Abenteuer & Unix-Grundkenntnissen, um Gaim unter OSX zum Laufen zu bekommen.

    Ich könnte jetzt meine begrenzten Linux-Kenntnisse hervorkramen, aber wie wäre es als Alternative mit den Messengern, die der nette Mensch in der ersten Antwort (siehe link oben) gegeben hat?

    Vielleicht haben die schon alles an Bord, was Du brauchst.

    *J*
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    ok, ich hätt da zwar GAIN bedarf.. aber osx ist halt eigentlich unix..
    vermutlich muss da mal einer nur nen anständigen installer schreiben..
     
  5. Nee, nicht ganz: Offenbar gibt es keinen "native" Port von GAim auf OSX, sondern das Programm benötigt das von Unix bekannte X Window System X11. Man installiert sich also ein zusätzliches Paket für die Bildschirmdarstellung. War für mich (auf Win) immer ein Killerkriterium *gegen* ein Programm...

    *J*
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    x11 ist beim OSX dabei seit panther..
    ist imo kein problem.. wenn auch aqua besser ist..
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Warum nimmste nicht einfach iChat?
     
  8. cereal

    cereal -

    Als Ein-bisschen-Linuxer ohne Ahnung von OS X würd ich jetzt auch sagen (wie der Typ im letzten Post im Macaddict-Forum das beschrieben hat), dass du am besten mal versucht das Teil selbst zu kompilieren. Hier den Sourcecode saugen, nach /usr/local/src/ entpacken, ins Verzeichnis wechseln (in der Konsole), './configure'; 'make && make install'.
     

Diese Seite empfehlen