Groove Synthesis 3rd Wave Synth

Cord
Cord
||||||||||
Dieses sind nicht wirklich PPG Sounds, die ich jetzt machen wuerde, aber wir werden in den naecsten Wochen sehen, wenn der Synth versendet wird, wie er sich schlägt.

 
Zuletzt bearbeitet:
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Dieses sind nicht wirklich PPG Sounds, die ich jetzt machen wuerde, aber wir werden in den naecsten Wochen sehen, wenn der Synth versendet wird, wie er sich schlägt.


Der Unterschied liegt hier wirklich im Detail, die PPG Sounds klingen heller und strahlender. Die unteren Oktaven klingen anders, als die hohen Lagen im Vergleich zum PPG. Klanglich gibt es da auf jeden Fall Unterschiede.
 
Cord
Cord
||||||||||
Der Unterschied liegt hier wirklich im Detail, die PPG Sounds klingen heller und strahlender. Die unteren Oktaven klingen anders, als die hohen Lagen im Vergleich zum PPG. Klanglich gibt es da auf jeden Fall Unterschiede.

Das Problem ist ja auch, dass dies hier kein PPG User ist, nur das Ding fuer einen Vergleich hingestellt bekommen hat. Mir wurde ganz am Anfang erzaehlt, dass einer der Entwickler zwei PPGs hat. Es war nicht Bob und ist keiner ihrer Influencer. Aber von meiner Erfahrung her, und ich habe viele Sachen vom PPG auf meinen XTk übertragen, das ist nicht alles 1:1, da muss man schon rumtricksen, da ja auch die Struktur des 3rd Wave anders ist.

Wie gesagt, Ende nächsten Monats sollen sie ja eintrudeln. Und es muss ja nicht 100%ig gleich klingen, aber in der Richtung und dreckig. Wichtig ist auch das das Wavescanning ordentlich rau rueberkommt und natuerlich das "Klirren" wie es Herr Palm mal in einen seiner Interviews genannt hat.

Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, wie das mit den eigenen Wavetable funktioniert. Kann man sie im PPG Mode abspielen? Da sind viele offene Fragen fuer mich aber die Erwartungen von meiner Seite sind sehr hoch, da Bob viele der Fragen fuer mich sehr gut beantwortet hat und zu verstehen scheint, was hier wichtig fuer die Sound ist.
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, wie das mit den eigenen Wavetable funktioniert. Kann man sie im PPG Mode abspielen? Da sind viele offene Fragen fuer mich aber die Erwartungen von meiner Seite sind sehr hoch, da Bob viele der Fragen fuer mich sehr gut beantwortet hat und zu verstehen scheint, was hier wichtig fuer die Sound ist.
Gibt es einen eigenen PPG Mode?
Mir hatte man auch einen 3rd angeboten, aber ich bin mit meinen PPGs ja ausreichend gut bedient. Das Erstellen eigener Wavetables ist natürlich klasse, weil man kein Waveterm benötigt.
Aber das Waveterm hat natürlich auch Charme :) Alles sentimental gesehen natürlich.
 
Cord
Cord
||||||||||
Gibt es einen eigenen PPG Mode?
Mir hatte man auch einen 3rd angeboten, aber ich bin mit meinen PPGs ja ausreichend gut bedient. Das Erstellen eigener Wavetables ist natürlich klasse, weil man kein Waveterm benötigt.
Aber das Waveterm hat natürlich auch Charme :) Alles sentimental gesehen natürlich.

Ganz genau weiss ich es auch nicht, aber es gibt 3 Modi, den PPG Mode, den Wavetable mode mit hoher Auflösung und alles Aalglatt und dann den virtuellen Analogen Mode mit herkömmlichen Analogen Modellen.

Der PPG mode ist voll mit den historischen Wavetabellen gefüllt und die selbsterstellten werden in den hochauflösenden Mode erstellt. In einen der YTVideos hat jemand gefragt und Bob meinte, man kann die hochauflösenden auch in PPG abspielen. Das kann ich jetzt aber auch gar nicht so 100% sagen ob das geht.

So oder so wird es ein neues Instrument sein, weil alleine die, ich sage mal simple, Herangehensweise zu dem Wavetable scanning im PPG hier, wie bei Waldorf, doch etwas anders implementiert wurde. Ja, es wird dadurch flexibler aber man verliert auch das direkte Editieren, was mich beim PPG fasziniert hat. Auch bin ich ein grosser Fan des Prophet-12 und es scheint, dass der als Pate fuer den Prophet-X stand und der 3rd Wave doch viele Elemente des X übernommen hat. Also das Grosskind hier. Der Prophet-12 ist ein Wavetable Synthesizer aber am anderen Spektrum vom PPG. Trotzdem macht er mir viel Spass und hat eine unglaubliche Klangpalette.

Ja, daher habe ich mich schweren Herzens entschieden nochmal $4k auf den Tisch zu legen. Kein Pappenstiel fuer mich, auch weil mein Sohneman Ende des Monats mit der Uni anfängt und die kostet hier in den Staaten doch einen stattlichen Betrag. Meine letzte Investition fuer die nächsten Jahre. Aber ich habe kein Waveterm nur einen 2.2 upgedated auf 2.3. Der hat mir ueber die Jahre viel Spass bereitet und ist eine Augenweide anzuschauen.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Noch fehlt für Europa die CE Zertifizierung, wenn ich das recht verstehe. Wie ich es weiter verstanden habe, werden nur die Original PPG Wavetables im PPG Style abgespielt. Sonst ist das immer "modern" mit 96 kHz, Interpolation etc.
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Ja ich denke auch, dass der PPG Mode eine Interpolationsvariante ist, um dem PPG Sound näher zu kommen. Die CE Zertifikation ist in der Mache!
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ja, es wird dadurch flexibler aber man verliert auch das direkte Editieren, was mich beim PPG fasziniert hat.
Was meinst Du hier?

Ansonsten, ich bin gespannt auf Deine ersten Eindrücke. Ein paar Wochen wird es ja noch gehen.

Oben im Demo finde ich die Pegel manchmal unterschiedlich, aber nicht konsistent und die Unterschiede sind klein und für mich eher in den Chords zu hören. Dort bringt der PPG doch etwas mehr Power auf die Speaker.

In Sachen Wavetable abspielen und die Varianten:
Man konnte bei Waldorf über die Jahre die "Verbesserung" beobachten. Die technische Qualität wurde immer besser, klanglich blieb einfach das gewisse Etwas auf der Strecke, die "digitale Grütze" eben. Leider nicht vollständig emulierbar, auch wenn es je nach Gerät verschiedene Optionen in diese Richtung gibt.

Bei Reverbs ist das ja auch zu beobachten, je moderner diese wurden, desto weniger "spektrales Plasma" gab es. Umschaltbar ist das nur bei wenigen Geräten. Der EMT250 Algorithmus im T.C. Reverb 4000 bietet da etwas, bei den VSTs ist es mir von einigen Valhalla Sachen bekannt. Von Sean Costello stammt ja auch diese schöen Begriff für die "Magie", die alte Technik mit niedriger Auflösung und Abtast-Rate zustande bringt.
 
Cord
Cord
||||||||||
Was meinst Du hier?

Was ich sagen wollte ist, dass der Herr Palm das Wavetable scanning sehr elegant eingebaut hat und mit 3 Reglern das ganze in den Wave integriert.

Das Problem ist ja auch, dass dies hier kein PPG User ist, nur das Ding fuer einen Vergleich hingestellt bekommen hat. Mir wurde ganz am Anfang erzaehlt, dass einer der Entwickler zwei PPGs hat. Es war nicht Bob und ist keiner ihrer Influencer. Aber von meiner Erfahrung her, und ich habe viele Sachen vom PPG auf meinen XTk übertragen, das ist nicht alles 1:1, da muss man schon rumtricksen, da ja auch die Struktur des 3rd Wave anders ist.

Hier muss ich mich korrigieren. Bob scheint zwei PPGs zu besitzen.
 
Laurin
Laurin
||
Wer hat denn jetzt einen bestellt? Und gibt's schon ungefähre Liefertermine?

Ich habe am Wochenende mal offiziell angefragt weil ich schon gerne einen hätte, aber bislang keine Antwort ...
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Man wartet noch auf das CE Zeichen und nimmt Bestellungen aus Europa noch gar nicht an. Der Liefertermin war auf 15.08. gesetzt worden, das wurde verschoben. Gerade wird wohl die erste Batch gebaut. Firmware, Sounds und Handbuch sind noch nicht fertig. Details und viel Gelaber im Thread bei Gearspace.
 
Cord
Cord
||||||||||
Wer hat denn jetzt einen bestellt? Und gibt's schon ungefähre Liefertermine?

Ich habe am Wochenende mal offiziell angefragt weil ich schon gerne einen hätte, aber bislang keine Antwort ...

Ich glaube nicht, dass es die Software oder das Handbuch ist. Ich glaube schon, dass sie noch auf die CE Akkredierung warten, auch fuer die US Auslieferung. Angekündigt ist er fuer Ende Sommer, was ja in einer Woche sein sollte, warten wir es ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
qwave
qwave
KnopfVerDreher
Zur Zeit gibt es fast wöchentlich neue Versionen der Software. Da ist demnach noch nicht alles fertig oder fehlerfrei.
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
ich würde jetzt - vorsichtig - mit Ende Sommer '23 rechnen. Weckt mich dann, vielleicht reicht das Budget dann gerade ...
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Scheint in Mode: Erst teasen, dann freezen. ;-)

Sollen sie lieber länger brauchen und dafür ein Bug-freies Produkt liefern.

Andererseits aber die Beste GAS-Bremse, wenn nach Auslieferung die Foren heißlaufen mit „dies geht nicht, das geht nicht…“

Darum kaufe ich auch meist ~3 Jahre nach Start bevorzugt „junge Gebrauchte“.
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Leider ist es gerade keine gute Zeit, um ein hochpreisiges Produkt auf dem Markt zu bringen :sad:
 
SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Andererseits aber die Beste GAS-Bremse, wenn nach Auslieferung die Foren heißlaufen mit „dies geht nicht, das geht nicht…“

Darum kaufe ich auch meist ~3 Jahre nach Start bevorzugt „junge Gebrauchte“.
Meine Theorie ist, dass es in dieser Hinsicht ungefähr zwei Arten von Musikern gibt: einmal diejenigen, die am liebsten den neusten Kram haben wollen, um sich dann darüber breit auszulassen. Das "sich darüber auslassen" scheint da den höheren Stellenwert zu haben gegenüber der eigenen Musik, oder anders gesagt, dass sind dann eher die musikbegeisterten Techniker. Und dann gibt es die anderen, die einfach ein möglichst gut funktionierendes und klingendes Gerät haben wollen, um damit Musik zu machen. Das bedeutet nicht, dass sie an den technischen Details nicht interessiert wären, sie müssen bloss nicht monatelang darüber überall reden oder schreiben.

Andersherum könnte man aber auch sagen, dass beide Gruppen voneinander profitieren: die ersten liefern die technischen Details (Erfahrungen, Unzulänglichkeiten etc.), die zweiten liefern die Musik, die auch die ersten genießen können. Win/Win.
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
es gibt auch noch die dritte Art der early Adopter, die in den Foren zwar die Mängel erwähnen (damit andere wissen, was sie erwartet), aber trotzdem mit den Kisten Musik machen. Ich kann z.B. oft mit kleineren Mängeln leben bzw. während der Wartezeit auf ein Update trotzdem schon Musik damit machen.
(das gilt natürlich nur für Sachen, die per Softwareupdate nachgeliefert werden können - wellige Tastatur bei der ersten Charge ist schon doof)
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Meine Theorie ist, dass es in dieser Hinsicht ungefähr zwei Arten von Musikern gibt: einmal diejenigen, die am liebsten den neusten Kram haben wollen, um sich dann darüber breit auszulassen. Das "sich darüber auslassen" scheint da den höheren Stellenwert zu haben gegenüber der eigenen Musik, oder anders gesagt, dass sind dann eher die musikbegeisterten Techniker. Und dann gibt es die anderen, die einfach ein möglichst gut funktionierendes und klingendes Gerät haben wollen, um damit Musik zu machen. Das bedeutet nicht, dass sie an den technischen Details nicht interessiert wären, sie müssen bloss nicht monatelang darüber überall reden oder schreiben.

Andersherum könnte man aber auch sagen, dass beide Gruppen voneinander profitieren: die ersten liefern die technischen Details (Erfahrungen, Unzulänglichkeiten etc.), die zweiten liefern die Musik, die auch die ersten genießen können. Win/Win.

Deine Aussagen haben was von Käufer-Ranking…“wenn du nicht in 3 Wochen ein ausproduzierten Track garantieren kannst, musst du dich in der Warteschleife hinten anstellen oder bekommst gleich ein Kaufverbot!“ ;-) (<-)

Mir ist das egal ob ein Käufer 30.000 € für einen Jupiter 8 nur zum am „Bunte Taster erfreuen“ ausgibt.

Jeder darf mit seinen Synths machen was er will. Presets schleudern…auf einem 6k€ Synth nur Ufos schrauben…Herzilein spielen…

Ich selbst bekomme allerdings immer wieder bei hochpreisigen Produkten das Schauern, wenn nach totaler Euphorie dann die Threads mit den Bugs hochlaufen und das darf jeder gerne anprangern.

Von daher ist eine Verzögerung bei der Auslieferung besser als Kunden kurz vor dem Herzinfarkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Deine Aussagen haben was von Käufer-Ranking…“wenn du nicht in 3 Wochen ein ausproduzierten Track garantieren kannst, musst du dich in der Warteschleife hinten anstellen oder bekommst gleich ein Kaufverbot!“ ;-) (<-)
Interessant finde ich, dass du dich persönlich angefasst fühlst und in den Angriffsmodus übergehst. ;-) Wo habe ich denn geschrieben, dass die das nicht dürfen? Mehr schreibe ich dazu auch nicht ...
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Nein, aber vermutet, dass es so aufgefasst werden kann, darum ja auch extra den ;-) mit ;-) (<-) versucht herauszuheben
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Nun, die erste Batch des 3rd Wave wurde schon an die US-Kunden verkauft. Durch die vermutete Nähe zu Sequential gibt es offenbar genug Vertrauen in die neue Firma.
Wenn du mich fragst, ist der amerikanische Musikmarkt zur Zeit nicht wirklich mit dem deutschen Markt vergleichbar, weil die Amis unsere Energieprobleme nicht haben.
Das Geld sitzt in Europa zur Zeit nicht wirklich locker. Ich mag die Idee des 3rd Wave und das Team dahinter und drücke allen Beteiligten die Daumen!
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Das Geld sitzt in Europa zur Zeit nicht wirklich locker.

Der entsprechende Index für die USA (US Index of Consumer Sentiment (ICS)) ist aber stärker im Keller als der für Deutschland (Konsumbarometers des Handelsverband Deutschland (HDE)). Das KOF Konjunkturbarometer für die Schweiz ist auch am Tauchen, im langjährigen Vergleich aber noch nicht besonders tief.

PPG Fans sind aber eh eine spezielle Sorte Mensch. Hat da nicht jeder so einen Gold-Esel im Garten parkiert?
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
||||||||
Ich habe ihnen 3x in recht gutem Englisch (falls das bezweifelt wird hier) geschrieben und nie eine Antwort bekommen und seit ein paar Wochen daher das Interesse komplett verloren. Es gibt andere sehr gute Wavetablesynths Ich warte mal bis ich das in Echt irgendwo testen kann.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ich habe ihnen 3x in recht gutem Englisch (falls das bezweifelt wird hier) geschrieben und nie eine Antwort bekommen und seit ein paar Wochen daher das Interesse komplett verloren. Es gibt andere sehr gute Wavetablesynths Ich warte mal bis ich das in Echt irgendwo testen kann.
Das scheint eine Schwäche zur Zeit zu sein. Man sieht im GS Thread so manchen genervten Kunden in spe. Sie treffen den PPG Sound recht gut und auch sonst macht die Kiste einen guten Eindruck. Ob es ein Must Have ist?
 

Similar threads

Tom Noise
Antworten
92
Aufrufe
6K
45tsdfp983fou350j
4
intercorni
Antworten
1
Aufrufe
393
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
dilettant
Antworten
142
Aufrufe
8K
intercorni
intercorni
 


Neueste Beiträge

News

Oben