Groove Synthesis 3rd Wave Synth

Cord
Cord
||||||||||
Dieses sind nicht wirklich PPG Sounds, die ich jetzt machen wuerde, aber wir werden in den naecsten Wochen sehen, wenn der Synth versendet wird, wie er sich schlägt.

 
Zuletzt bearbeitet:
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Dieses sind nicht wirklich PPG Sounds, die ich jetzt machen wuerde, aber wir werden in den naecsten Wochen sehen, wenn der Synth versendet wird, wie er sich schlägt.


Der Unterschied liegt hier wirklich im Detail, die PPG Sounds klingen heller und strahlender. Die unteren Oktaven klingen anders, als die hohen Lagen im Vergleich zum PPG. Klanglich gibt es da auf jeden Fall Unterschiede.
 
Cord
Cord
||||||||||
Der Unterschied liegt hier wirklich im Detail, die PPG Sounds klingen heller und strahlender. Die unteren Oktaven klingen anders, als die hohen Lagen im Vergleich zum PPG. Klanglich gibt es da auf jeden Fall Unterschiede.

Das Problem ist ja auch, dass dies hier kein PPG User ist, nur das Ding fuer einen Vergleich hingestellt bekommen hat. Mir wurde ganz am Anfang erzaehlt, dass einer der Entwickler zwei PPGs hat. Es war nicht Bob und ist keiner ihrer Influencer. Aber von meiner Erfahrung her, und ich habe viele Sachen vom PPG auf meinen XTk übertragen, das ist nicht alles 1:1, da muss man schon rumtricksen, da ja auch die Struktur des 3rd Wave anders ist.

Wie gesagt, Ende nächsten Monats sollen sie ja eintrudeln. Und es muss ja nicht 100%ig gleich klingen, aber in der Richtung und dreckig. Wichtig ist auch das das Wavescanning ordentlich rau rueberkommt und natuerlich das "Klirren" wie es Herr Palm mal in einen seiner Interviews genannt hat.

Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, wie das mit den eigenen Wavetable funktioniert. Kann man sie im PPG Mode abspielen? Da sind viele offene Fragen fuer mich aber die Erwartungen von meiner Seite sind sehr hoch, da Bob viele der Fragen fuer mich sehr gut beantwortet hat und zu verstehen scheint, was hier wichtig fuer die Sound ist.
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, wie das mit den eigenen Wavetable funktioniert. Kann man sie im PPG Mode abspielen? Da sind viele offene Fragen fuer mich aber die Erwartungen von meiner Seite sind sehr hoch, da Bob viele der Fragen fuer mich sehr gut beantwortet hat und zu verstehen scheint, was hier wichtig fuer die Sound ist.
Gibt es einen eigenen PPG Mode?
Mir hatte man auch einen 3rd angeboten, aber ich bin mit meinen PPGs ja ausreichend gut bedient. Das Erstellen eigener Wavetables ist natürlich klasse, weil man kein Waveterm benötigt.
Aber das Waveterm hat natürlich auch Charme :) Alles sentimental gesehen natürlich.
 
Cord
Cord
||||||||||
Gibt es einen eigenen PPG Mode?
Mir hatte man auch einen 3rd angeboten, aber ich bin mit meinen PPGs ja ausreichend gut bedient. Das Erstellen eigener Wavetables ist natürlich klasse, weil man kein Waveterm benötigt.
Aber das Waveterm hat natürlich auch Charme :) Alles sentimental gesehen natürlich.

Ganz genau weiss ich es auch nicht, aber es gibt 3 Modi, den PPG Mode, den Wavetable mode mit hoher Auflösung und alles Aalglatt und dann den virtuellen Analogen Mode mit herkömmlichen Analogen Modellen.

Der PPG mode ist voll mit den historischen Wavetabellen gefüllt und die selbsterstellten werden in den hochauflösenden Mode erstellt. In einen der YTVideos hat jemand gefragt und Bob meinte, man kann die hochauflösenden auch in PPG abspielen. Das kann ich jetzt aber auch gar nicht so 100% sagen ob das geht.

So oder so wird es ein neues Instrument sein, weil alleine die, ich sage mal simple, Herangehensweise zu dem Wavetable scanning im PPG hier, wie bei Waldorf, doch etwas anders implementiert wurde. Ja, es wird dadurch flexibler aber man verliert auch das direkte Editieren, was mich beim PPG fasziniert hat. Auch bin ich ein grosser Fan des Prophet-12 und es scheint, dass der als Pate fuer den Prophet-X stand und der 3rd Wave doch viele Elemente des X übernommen hat. Also das Grosskind hier. Der Prophet-12 ist ein Wavetable Synthesizer aber am anderen Spektrum vom PPG. Trotzdem macht er mir viel Spass und hat eine unglaubliche Klangpalette.

Ja, daher habe ich mich schweren Herzens entschieden nochmal $4k auf den Tisch zu legen. Kein Pappenstiel fuer mich, auch weil mein Sohneman Ende des Monats mit der Uni anfängt und die kostet hier in den Staaten doch einen stattlichen Betrag. Meine letzte Investition fuer die nächsten Jahre. Aber ich habe kein Waveterm nur einen 2.2 upgedated auf 2.3. Der hat mir ueber die Jahre viel Spass bereitet und ist eine Augenweide anzuschauen.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Noch fehlt für Europa die CE Zertifizierung, wenn ich das recht verstehe. Wie ich es weiter verstanden habe, werden nur die Original PPG Wavetables im PPG Style abgespielt. Sonst ist das immer "modern" mit 96 kHz, Interpolation etc.
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Ja ich denke auch, dass der PPG Mode eine Interpolationsvariante ist, um dem PPG Sound näher zu kommen. Die CE Zertifikation ist in der Mache!
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ja, es wird dadurch flexibler aber man verliert auch das direkte Editieren, was mich beim PPG fasziniert hat.
Was meinst Du hier?

Ansonsten, ich bin gespannt auf Deine ersten Eindrücke. Ein paar Wochen wird es ja noch gehen.

Oben im Demo finde ich die Pegel manchmal unterschiedlich, aber nicht konsistent und die Unterschiede sind klein und für mich eher in den Chords zu hören. Dort bringt der PPG doch etwas mehr Power auf die Speaker.

In Sachen Wavetable abspielen und die Varianten:
Man konnte bei Waldorf über die Jahre die "Verbesserung" beobachten. Die technische Qualität wurde immer besser, klanglich blieb einfach das gewisse Etwas auf der Strecke, die "digitale Grütze" eben. Leider nicht vollständig emulierbar, auch wenn es je nach Gerät verschiedene Optionen in diese Richtung gibt.

Bei Reverbs ist das ja auch zu beobachten, je moderner diese wurden, desto weniger "spektrales Plasma" gab es. Umschaltbar ist das nur bei wenigen Geräten. Der EMT250 Algorithmus im T.C. Reverb 4000 bietet da etwas, bei den VSTs ist es mir von einigen Valhalla Sachen bekannt. Von Sean Costello stammt ja auch diese schöen Begriff für die "Magie", die alte Technik mit niedriger Auflösung und Abtast-Rate zustande bringt.
 
Cord
Cord
||||||||||
Was meinst Du hier?

Was ich sagen wollte ist, dass der Herr Palm das Wavetable scanning sehr elegant eingebaut hat und mit 3 Reglern das ganze in den Wave integriert.

Das Problem ist ja auch, dass dies hier kein PPG User ist, nur das Ding fuer einen Vergleich hingestellt bekommen hat. Mir wurde ganz am Anfang erzaehlt, dass einer der Entwickler zwei PPGs hat. Es war nicht Bob und ist keiner ihrer Influencer. Aber von meiner Erfahrung her, und ich habe viele Sachen vom PPG auf meinen XTk übertragen, das ist nicht alles 1:1, da muss man schon rumtricksen, da ja auch die Struktur des 3rd Wave anders ist.

Hier muss ich mich korrigieren. Bob scheint zwei PPGs zu besitzen.
 

Similar threads

Tom Noise
Antworten
92
Aufrufe
6K
45tsdfp983fou350j
4
intercorni
Antworten
1
Aufrufe
320
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
dilettant
Antworten
142
Aufrufe
7K
intercorni
intercorni
 


Neueste Beiträge

News

Oben