Groove Synthesis 3rd Wave Synth

Cord
Cord
||||||||||
Die Leute sind einfach keine Geschäftsleute sondern Ingenieure. Das mit der eigenen Firma war wohl nicht 100% ausgegoren und da haben sie jetzt nachgebessert. Synth Design und Software sind doch aber tip top, so wie es aussieht. Dass es da an den anderen Kleinigkeiten hapert kann man verzeihen, ich wenigstens kann es.

Ich hatte uebrigens guten Kontakt zu dem Marketing Typen bevor ich bestellt habe, habe jetzt aber auch nicht mehr nachgefragt und daher auch nichts mehr gehoert, ausser, dass sich die Auslieferung verspätet. Aber fuer die europäischen Kunden haben sie doch auf ihrer Webseite eindeutig gesagt, dass an der CE Zertifizierung gearbeitet wird und wenn die durch ist, dann werden auch die Bestellungen aufgenommen. Da sitzt keine Dame an der Rezeption oder wartet auf Anrufe oder Emails. Halt alles Leute, die anderweitig ihr Geld verdienen.

Und ja, als PPG Fan finde ich, dass dieser Synth einfach bestellt werden muss. Nachdem Waldorf ueber die Jahre sich immer weiter weg von dem Urklang des PPGs bewegt hatte, ist das fuer mich keine Alternative mehr. Man kann natuerlich auch warten, was Behringer so anstellen wird, aber soweit hat er einen Vergleich mit dem Original nicht gewagt. Da kann man jetzt reinlesen was man will, aber fuer mich klingt das weniger überzeugend.

Meine Fragen gehen mehr darauf hin, wie ist der Vergleich der Bedienbarkeit zwischen dem Wave 3 und einem Wave 2.3. Einige Sachen sind beim PPG ultra laessig gelöst, limitieren einen aber in gewisser Weise. Der Wave3 scheint ja sehr am Prophet-12 angelegt zu sein, was nicht schlecht ist, was die Flexibilität betrifft. Aber am Prophet-12 sitze ich immer 20-30 Minuten fuer einen Sound. Beim PPG ist das mehr im 2-3 Minutenbereich und dann sitzt es. Ja, kein Velocity, keine Oscillator Mix, Filter and Wavetable scanning gekoppelt, usw. Aber am Ende kommen da viele sehr unterschiedliche Sounds bei raus, die allesamt ziemlich von Charakter triefen. Und dann wirft das ja noch eine andere Frage auf. Wenn es denn so nah am Prophet-12 steht, wie sieht das mit Sequential wohl aus? Der Wave3 musste ja schon in dieser Form ein paar Monate bestanden haben und vielleicht wurde das Packet auch Sequential angeboten? Der Prophet-12 war sicherlich kein Verkaufsschlager und vielleicht hat man jetzt den Wave 3 nicht haben wollen. Naja, interessant ist es schon, dass so viele Leute an dem Ding gearbeitet haben, die auch schon unter DSI und Sequential mitgewirkt hatten und es jetzt sein eigenes Ding geworden ist. Vielleicht hat das auch mit Novation zu tun und dem neuen CEO. Ein neuer Boss muss nicht immer heissen, dass jetzt alles besser wird!
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Eigentlich schreit es nach einem
„Prophet-Wave-VS-X“, dann würde ich wieder 3 Jahre abwarten und das Ganze aus der Ferne anschauen, dann zuschlagen und 50% meines Krempels verkaufen. ;-)
 
Cord
Cord
||||||||||
Der Prophet-VS ist doch ein anderes Ding, obwohl er ja immer in einem Topf mit dem PPG geschmissen wird. Ich finde die Useroberflaeche einfach zu digital, alles ist umständlich gelöst und nur einen Data Entry Regler. Der Klang ist auch "harmlos" gegenüber dem PPG. Dazu kommt noch, dass der Prophet-12 sich nahe an dem Konzept des VS angelehnt hat und das hat ihm ja auch nicht gross geholfen (4 Osc mit digitalen Wellenformen). Dazu hatte der 12 noch Wavetable Oscillatoren!!! Naja, der VS hat einige schöne Sounds, aber kann mit der radikalen Wavetable Scanning Methode beim PPG einfach nicht mithalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc
swissdoc
back on duty
@Cord
Wir sind auf Deine Eindrücke gespannt, wenn das Gerät ausgeliefert wird. Ich hätte Bock auf den PPG Sound, aber irgendwie sagt mir der 3rd Wave nicht zu. Eher der PPG Clone von Behringer. Der braucht aber wohl noch etwas. Demos wollte B ja nicht haben. Hermann Seib hat vor einiger Zeit mal gefragt, ob er darf. Er darf nicht.
 
Cord
Cord
||||||||||
****Eilmeldung****

Die ersten Käufer wurden von Groovesynthesis kontaktiert und haben die Restzahlung abgeglichen. Versand ist nächste Woche.

Ich habe noch keine Email erhalten um meine Zahlung zu leisten. Aber ich hoffe, die kommt die naechsten Tage.
 
Zuletzt bearbeitet:
intercorni
intercorni
*****
Sequential hatte damals extra einen PPG bei Wolfgang geordert und haben sich dann für den VS „ inspirieren“ lassen.
 
Cord
Cord
||||||||||
Auf Englisch, aber sehr interessant. Man, das Ding ist so Epic und klingt wirklich gut in diesem Video. Ich freue mich schon darauf.



Viele Sachen, die am Ende kommen lassen sich auch im Prophet-12 machen. Ich muss den mal wieder rausholen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cord
Cord
||||||||||
Wenn mich einer mit Hi, guys anredet, ist er bei mir schon untendurch.

Stephen

Wirklich? Das ist hier als eine lockere Anrede anzusehen. Total akzeptabel. Ich starte fast alle meine Meetings mit so einer Begrüssung. Ich wuerde sagen, dass so etwa dem "Hallo Leute" entspricht.

Was haettest Du erwartet? Hi all? Oder Ja Mei? Oder Grüezi? Oder Ladies and Gentlemen? Das ist wohl heute auch nicht mehr akzeptabel mit all den Zwischen-Gender-Versionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Hier und da findet man im Netz auch spendable Frauen die ihr Geld auch für akustisches Pling Pling ausgeben, von daher sollte man die auch ansprechen.
🤡

How to Replace a Battery in YAMAHA FS1R Sound Module and Initialize! 😎 VMS Troubleshooting
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Wirklich? Das ist hier als eine lockere Anrede anzusehen.

In Duisburg ist Na, Du schlappohrigen Meßdiener oder Du verkommenen Strolch auch eine lockere Anrede.

Kommt in Mülheim-Dümpten aber schon nicht mehr so gut.

Total akzeptabel. Ich starte fast alle meine Meetings mit so einer Begrüssung. Ich wuerde sagen, dass so etwa dem "Hallo Leute" entspricht.

Ich hatte mal einen Kunden, dessen Unternehmen unter amerikanischer Leitung stand und wo alle sich mit hi, guys begrüßten. Da kamen dann die Mitarbeiter aus der Produktion und sagten zu ein paar Anzugträgern hi, guys.

Da wurden dann ein paar Stellen frei. Waren nämlich die members of the executive board aus Amiland.

An anderer Stelle habe ich erlebt, wie indische Besucher in einem deutschen Unternehmen von deutschen Mitarbeitern mit hi, guys begrüßt wurden. Die Inder schauten leicht pikiert und bekamen die sprichwörtliche steife Oberlippe.

Es ist nämlich immer eine Frage, wer was zu wem in welchem Kontext sagt -- ein Kollege aus Kalifornien meinte mal, wenn ein Texaner das zu anderen Leuten sagt, die nicht aus dem Lone Star State stammen, kann das auch so viel bedeuten wie Tach, Ihr Arschgeigen oder Ihr Blödmänner.

Aus diesem Grunde vermeide ich anbiedernde Anreden wie obige wie die Pest.

Was haettest Du erwartet? Hi all? Oder Ja Mei? Oder Grüezi? Oder Ladies and Gentlemen? Das ist wohl heute auch nicht mehr akzeptabel mit all den Zwischen-Gender-Versionen.

Good morning all oder hi folks finde ich immer noch akzeptabel (und in einer persönlichen Anrede ist mir you old git immer noch lieber, als guy genannt zu werden). Ladies and Gentlemen finde ich auch noch witzig, vor allem, wenn es ironisierend verwendet wird. Was meiner Affinität zum britischen Kulturkreis ohnehin eher entspricht. Ich schreibe synthesizer auch mit drei 's'.

Aber was weiß ich schon -- I 'm a hun but please don't hold that against me.

Stephen
 
Zuletzt bearbeitet:
Tom Noise
Tom Noise
Doppeltom
Auf Englisch, aber sehr interessant. Man, das Ding ist so Epic und klingt wirklich gut in diesem Video. Ich freue mich schon darauf.



Viele Sachen, die am Ende kommen lassen sich auch im Prophet-12 machen. Ich muss den mal wieder rausholen.

Puh, das Ding macht einen guten Eindruck. Da wurde anscheinend vieles richtig gemacht.
 
Cord
Cord
||||||||||
@ppg360 Hey, how is it hanging? Ich sehe, dass die Inder, wie auch Sie, sehr viel Wert auf Höflichkeit legen. Bei Besuchern oder in einem Hi-Level Meeting würde ich so die Leute auch nicht begrüßen. Aber wir, als Synthesizergemeinde können ruhig ein bisschen lockerer auftreten, oder?

Die Amis sind halt immer voll drauf und wenn man fragt, wie es denen so geht, bekommt man immer eine positive Antwort! Ist doch toll, oder hast Du Lust Dir immer das Gestöhne anzuhören?
 
Zuletzt bearbeitet:
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
@ppg360 Hey, how is it hanging?

How's your dangly bits, old chap?

Ich sehe, dass die Inder, wie auch Sie, sehr viel Wert auf Höflichkeit legen.

Man bekommt nur eine Chance für einen schlechten Eindruck. Egal, ob geschäftlich oder privat.

Bei Besuchern oder in einem Hi-Level Meeting würde ich so die Leute auch nicht begrüßen. Aber wir, als Synthesizergemeinde können ruhig ein bisschen lockerer auftreten, oder?

Ich mag Hoppla-hier-komm-ich-Nummern und plattes Mit-der-Tür-ins-Haus-Fallen nicht.

Mag ich auch nicht beim IKEA.

Die Amis sind halt immer voll drauf und wenn man fragt, wie es dem so geht, bekommt man immer eine positive Antwort!

Ist das nicht grauenhaft?

Ist doch toll, oder hast Du Lust Dir immer das Gestöhne anzuhören?

Lieber Gestöhne als nichtssagendes Blah-Blah.

Für Beides ist meine Zeit zu knapp.

Stephen
 
SynthGate
SynthGate
Mirror of your own brainfuck ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Es ist nämlich immer eine Frage, wer was zu wem in welchem Kontext sagt -- ein Kollege aus Kalifornien meinte mal, wenn ein Texaner das zu anderen Leuten sagt, die nicht aus dem Lone Star State stammen, kann das auch so viel bedeuten wie Tach, Ihr Arschgeigen oder Ihr Blödmänner.
Genau! Der Kontext ist YouTube. Was soll man da schon groß erwarten ... ;-)
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Genau! Der Kontext ist YouTube. Was soll man da schon groß erwarten ... ;-)
Erst neulich gab es ja ein Video, wo ein Moog One in Unterwäsche vorgeführt wurde. Leider hat mir der musikalische Inhalt da nicht so gefallen. So konnte ich die Vorzüge des Moog One nicht so recht beurteilen. Die Unterwäsche war weiß, soweit ich mich erinnere. Wie der Moog klang, weiß ich nicht mehr.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Erst neulich gab es ja ein Video, wo ein Moog One in Unterwäsche vorgeführt wurde. Leider hat mir der musikalische Inhalt da nicht so gefallen. So konnte ich die Vorzüge des Moog One nicht so recht beurteilen. Die Unterwäsche war weiß, soweit ich mich erinnere. Wie der Moog klang, weiß ich nicht mehr.
Der Moog One ist nix für dich, kann (wie der Virus Ti, für dich strörenderweise) keine Samples abspielen 🤡 aber hier was weibliches mit weniger Ablenkung ;-)

Moog One | Impressions with Lisa Bella Donna
 
Zuletzt bearbeitet:
j[b++]
j[b++]
Blub
Hab mir nicht alles durchgelesen bzw angeschaut...
Wurde mal was darüber erwähnt, dass MPE, MTS o.ä. implementiert wird?
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Wurde mal was darüber erwähnt, dass MPE, MTS o.ä. implementiert wird?
Das wurde auf Gearspace mal erwähnt, soll nach der Info ein paar Monate nach dem Release kommen. Wie glaubwürdig es ist, kann ich nicht einschätzen. Der Post kam WIMRE nicht von einem der Groove Leute.
 

Similar threads

Tom Noise
Antworten
92
Aufrufe
7K
45tsdfp983fou350j
4
intercorni
Antworten
1
Aufrufe
509
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
dilettant
Antworten
142
Aufrufe
8K
intercorni
intercorni
 


News

Oben