Groove Synthesis 3rd Wave Synth

Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich bin in der großzügigen Situation viele meiner neueren Spielzeuge nicht mal ansatzweise durchgespielt zu haben und kein Bedarf an Status Symbolen zu haben, von daher lässt sich gut lästern :D
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Klingt (zumindest in diesem Video) ganz nett – allerdings nicht so nett, dass es den wahrscheinlich irgendwann aufgerufenen recht hohen Preis rechtfertigen dürfte.
Geh doch einfach von gut 4k€ aus - denke da wird er so etwa landen - also einem Prophet 10 Desktop nahe im Preis.
Finde das ist oder wäre für das Gebotene fair und angemessen - aber ist ne Stange Geld, ja! Klar. Sowas kauft man sich aber auch nicht täglich oder so, sondern für Jahrzehnte, ich gehöre nicht zu denen die mal eben kaufen - wenn du das auch so siehst, wird man also lang genug nachdenken, es wird keine große Menge sein, sondern für einige Zeit möglich werden und dann vermutlich erstmal wieder vergriffen oder länger vergriffen bleiben.

Das ist ein Idealistending, sowas baut man in der Form wirklich mehr so, das scheint es jedenfalls. Ich denke also, dass man sich hier vorbereiten sollte wenn er kommt und dann auch nehmen, wer sehr lange nachdenkt, wird nicht dabei sein oder möglicherweise gar nicht mehr. So wie bei Firmen wie Baloran. Das sind einfach Leute die coolen Kram bauen und einige teilhaben lassen und nicht in den Mengen bauen können oder wollen wie die großen Firmen.

Also Boutique quasi - das ist also was, wo man mitmacht aus Überzeugung - und wenn dich das nicht so packt bist du vermutlich eh nicht dabei.
Ich finde den Klang gut. Aber das ist mein Eindruck von dem Projekt.

Kann mich sicher irren. Dieser Synth wird zu den Leuten kommen, die zur richtigen Zeit da sein werden.
Ich würde das nicht als Status Symbol oder so sehen sondern einfach kostet was es kostet sowas zu bauen wie die das wollen - die haben Anspruch - sonst würden sie es nicht so tun und in dieser Weise.

Glaube nicht, dass man sich da aufteilt und Desktop macht, aber ausgeschlossen ist nie etwas. Schau dir an, wie sie es zeigen und machen und so, das sind Leute die einfach Bock haben und nicht nur ein Produkt machen wollen, die können also auf die "halbüberzeugten" verzichten und nur auf die bauen die einfach dabei sind und sofort sagen - das ist es! Zack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Synthet
Synthet
|||
Geh doch einfach von gut 4k€ aus - denke da wird er so etwa landen - also einem Prophet 10 Desktop nahe im Preis.
Finde das ist oder wäre für das Gebotene fair und angemessen - aber ist ne Stange Geld, ja! Klar. Sowas kauft man sich aber auch nicht täglich oder so, sondern für Jahrzehnte, ich gehöre nicht zu denen die mal eben kaufen - wenn du das auch so siehst, wird man also lang genug nachdenken, es wird keine große Menge sein, sondern für einige Zeit möglich werden und dann vermutlich erstmal wieder vergriffen oder länger vergriffen bleiben.

Das ist ein Idealistending, sowas baut man in der Form wirklich mehr so, das scheint es jedenfalls. Ich denke also, dass man sich hier vorbereiten sollte wenn er kommt und dann auch nehmen, wer sehr lange nachdenkt, wird nicht dabei sein oder möglicherweise gar nicht mehr. So wie bei Firmen wie Baloran. Das sind einfach Leute die coolen Kram bauen und einige teilhaben lassen und nicht in den Mengen bauen können oder wollen wie die großen Firmen.

Also Boutique quasi - das ist also was, wo man mitmacht aus Überzeugung - und wenn dich das nicht so packt bist du vermutlich eh nicht dabei.
Ich finde den Klang gut. Aber das ist mein Eindruck von dem Projekt.

Kann mich sicher irren. Dieser Synth wird zu den Leuten kommen, die zur richtigen Zeit da sein werden.
Ich würde das nicht als Status Symbol oder so sehen sondern einfach kostet was es kostet sowas zu bauen wie die das wollen - die haben Anspruch - sonst würden sie es nicht so tun und in dieser Weise.

Glaube nicht, dass man sich da aufteilt und Desktop macht, aber ausgeschlossen ist nie etwas. Schau dir an, wie sie es zeigen und machen und so, das sind Leute die einfach Bock haben und nicht nur ein Produkt machen wollen, die können also auf die "halbüberzeugten" verzichten und nur auf die bauen die einfach dabei sind und sofort sagen - das ist es! Zack.

Das ist alles richtig, nur muss einen der Sound auch umhauen und abholen – oder man hat halt so viel Geld, dass einen vier-, fünftausend Euro nicht groß jucken und man einfach unbeschwert zugreifen kann.

Zumindest das, was man bis jetzt hören konnte, fand ich recht unspektakulär. (Übrigens schien mir J3PO in dem Video auch nicht unbedingt geflasht zu sein, könnte aber auch daran liegen, dass er wahrscheinlich nur Presets gespielt hat.) Das hat nichts damit zu tun, dass hier unter Umständen Idealisten am Werk sind.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Das ist analog zum Solaris, super Konzept aber im Sound ist irgendwas wo ich noch nicht abgeholt wurde.
So geht es mir hier bis jetzt auch.

Mir fehlt da Dreck, furchteinflösende Tatoos und Narben im Sound.
So wie es auch der PPG hatte, bzw. zB der Prophet VS vs Solaris.

Evtl. Liegt es am Ingenieursdrang es technisch perfekt zu wollen, macht es dann aber klanglich langweilig.

Diese Vermutung habe ich hier aktuell auch etwas, lasse mich aber gerne von Anderem überzeugen.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ich wollte nur schildern, was das für einen Hintergrund hat. Natürlich muss man Lust auf den Sound haben. Die haben nichts neu erfunden sondern machen etwas was sie mögen neu und mit dem was sie vermissen - so vermute ich erneut.

Ich selbst würde einzelne Sounds auch nur als erste Meldung sehen - hier sind wir - und das ist unser Synth.
Man selbst will immer zuerst alles mal untersuchen, wie rein ist die FM, kann man sie über Oktaven hinweg spielen bis hin zu dem Grundklang der OSCs mit den Waves und dann die Filter und deren Reaktion mit viel oder wenig Resonanz. Das weiss hier vermutlich niemand - ich auch nicht.
Ich hab die Daten eher aus dem Netz gefischt, damit alle teilhaben können - ich kenne die Leute nicht und mutmaße also nur.

Wie schon gesagt - ich überlege lange ob ich was kaufe und wenn ich es tue, sollte es dem was schon da ist etwas hinzufügen. Sonst hätte ich heute auch schon einen Moog One oder River oder einen Chroma oder sowas - alles interessante Teile. Das muss sich herausstellen und solang man ihn nicht spielen kann (was sicher auch so bleibt, weil das ja nicht in D steht und wenn kommt ein normaler Typ (wie wir das sind idR auch sind) nicht einfach da dran).
Dh - die die aufgrund des Infomaterials schon genug überzeugt sind werden das Rennen machen, wie so oft.

Kann also auch nur sagen - wir werden sehen, was wir so zur Verfügung kriegen um zu beurteilen. Das hängt sehr von den Präsentatoren ab.
Ich denke, dass Wavetables generell nicht DAS Superding ist, weil das andere auch haben - aber der Grundsound ist gut, das hört man schon raus. Ob er aber was kann, was die anderen nicht liefern.. zB M und Co - oder was man so schon hat muss man halt zeigen.

Ich weiss nicht ob langweilig richtig ist - ich glaube das ist zu wenig an Sounds um das zu beurteilen - der Grundsound scheint schon hochwertig zu sein. Aber was man selbst damit machen kann - darum geht es dann. Es gab auch schon Hi-Price Synths wo man danach merkte, dass der Synth super gar keinen Sweet Spot hat (Modals 002 zB) - guter Sound, aber lange lange edits bis es gut klingt. Der hier wirkt als hätte er mehr SweetSpot, was bei WT gar nicht mal so einfach ist.

Ansonsten Spekulation - abwarten würde ich jetzt - sammeln und sehen. Irgendein Superpromi wird das Ding bestimmt bekommen oder 2, wenn die das schaffen das zu zeigen wäre das gut.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
funfact: 72-73 drehregler ist auch das, was man bekommt, wenn man dem ppg (oder dem ppg plug-in) für jeden hauptparameter, für den ein regler sinn macht, einen regler spendiert. (master und arp hier nicht sichtbar)

sind natürlich andere, weil der synth ja ganz anders ist, aber ich finde die idee faszinierend. irgendwie müssen die miteinander verwandt sein. :)


1653794551243.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Zuletzt bearbeitet:
6Slash9
6Slash9
||||||||||
Mir gefällt das Instrument supergut. Aber : Hier steht schon eine Microwave (1).
Wäre das nicht der Fall, käme sofort ein Waldorf M her.
Und genau an dem muss dieser neue Wavetablesynth auch erstmal vorbei. Und die Waldörfer haben,
finde ich, die Messlatte mit dem neuen M wirklich ganz schön hochgelegt.
Spannend, ob der 3.Wave die PPG-Nuancen, die mit Microwave und M dann doch nicht ganz erreichbar sind, bieten kann...

Eines ist aber wohl mal einfach obermegaaffengeil, oder auch knorke für die Genossen meiner Rezeptorenhalbwertsrestezeit :

Wir leben derzeit in einem unfassbaren, nicht anders als dekadent zu bezeichnenden Universum an kaufbaren Synthesizern !
Digital, hyprid und analog, mono-wie polyphon von wirklich günstig bis Boutiqueniveau ist es z.Zt. ein absoluter Wahnsinn,
was man sich mal eben so hinstellen kann.
Toll, dass es so viele Hersteller und kreative Geister gibt, die da immer wieder für Nachschub sorgen !
 
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Mir gefällt das Instrument supergut. Aber : Hier steht schon eine Microwave (1).
Wäre das nicht der Fall, käme sofort ein Waldorf M her.
Und genau an dem muss dieser neue Wavetablesynth auch erstmal vorbei. Und die Waldörfer haben,
finde ich, die Messlatte mit dem neuen M wirklich ganz schön hochgelegt.
Spannend, ob der 3.Wave die PPG-Nuancen, die mit Microwave und M dann doch nicht ganz erreichbar sind, bieten kann...

Eines ist aber wohl mal einfach obermegaaffengeil, oder auch knorke für die Genossen meiner Rezeptorenhalbwertsrestezeit :

Wir leben derzeit in einem unfassbaren, nicht anders als dekadent zu bezeichnenden Universum an kaufbaren Synthesizern !
Digital, hyprid und analog, mono-wie polyphon von wirklich günstig bis Boutiqueniveau ist es z.Zt. ein absoluter Wahnsinn,
was man sich mal eben so hinstellen kann.
Toll, dass es so viele Hersteller und kreative Geister gibt, die da immer wieder für Nachschub sorgen !
Hoffen wir, dass die Qualität der Musik - um die es ja letztendlich gehen
sollte - auch mitzieht.
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Da sind dann wohl wir selbst gefragt...

Schöne Grüße
Bert
 
6Slash9
6Slash9
||||||||||
Hoffen wir, dass die Qualität der Musik - um die es ja letztendlich gehen
sollte - auch mitzieht.
Natürlich hast Du das Recht, auch darin etwas Negatives zu finden und mit etwas Glück findest Du irgendwo einen Thread in dem es darum
geht, ob gute Instrumente in irgendeiner Weise zu besserer Musik führen.
In diesem Thread geht´s darum jedenfalls nicht, auch ich habe das nicht behauptet sondern hier geht´s schlicht um die Instrumente
und ihre Verfügbarkeit an sich.

Wobei meine Meinung da völlig anders ist als Deine. Denn für mich hat jeder, egal wie "schlecht" er musikalisch betrachtet auch sein möge,
das Recht, sich so etwas zu kaufen, wenn er sich, vielleicht nur alleine im stillen Kämmerlein und nur für sich, daran erfreut !

Aber es schweift zu sehr ab, soll jeder seine eigene Haltung zu haben...
 
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Natürlich hast Du das Recht, auch darin etwas Negatives zu finden und mit etwas Glück findest Du irgendwo einen Thread in dem es darum
geht, ob gute Instrumente in irgendeiner Weise zu besserer Musik führen.
In diesem Thread geht´s darum jedenfalls nicht, auch ich habe das nicht behauptet sondern hier geht´s schlicht um die Instrumente
und ihre Verfügbarkeit an sich.

Wobei meine Meinung da völlig anders ist als Deine. Denn für mich hat jeder, egal wie "schlecht" er musikalisch betrachtet auch sein möge,
das Recht, sich so etwas zu kaufen, wenn er sich, vielleicht nur alleine im stillen Kämmerlein und nur für sich, daran erfreut !

Aber es schweift zu sehr ab, soll jeder seine eigene Haltung zu haben...
Sorry, vergesse immer wieder, dass es hier gar nicht um Musik geht. Mein Fehler.
 
6Slash9
6Slash9
||||||||||
Sorry, vergesse immer wieder, dass es hier gar nicht um Musik geht. Mein Fehler.
Nein, führe das doch bitte weiter aus !
Aber bitte in einem anderen Thread in dem es darum geht, wie Leute sich erst legitimieren müssen, bevor
sie es Deiner Ansicht nach wert sind, Synth X oder Y zu kaufen ?
Paßt super gut in die Zeit, in der sozialmediamäßig jeder meint bewerten zu müssen, was ein anderer darf...
 
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Nein, führe das doch bitte weiter aus !
Aber bitte in einem anderen Thread in dem es darum geht, wie Leute sich erst legitimieren müssen, bevor
sie es Deiner Ansicht nach wert sind, Synth X oder Y zu kaufen ?
Paßt super gut in die Zeit, in der sozialmediamäßig jeder meint bewerten zu müssen, was ein anderer darf...
Oje, Psychoquark. Da interpretierst Du in meinen Wunsch zu viel rein.
 
Synthet
Synthet
|||
Harmlose Randbemerkungen aus dem Zusammenhang zu reißen, völlig aufzublasen und vermutete Angriffe hineinzuinterpretieren ist natürlich auch eine Möglichkeit, für seinen täglichen Aufreger zu sorgen ... ;-)
 
SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
... Reset-Taste und weiter im Text.
Aber nur wenn der "Text" etwas interessanter wird. Manchmal werde ich das Gefühl nicht los, dass man die die ersten 20% (das ist natürlich eine x-beliebige Zahl ohne mathematischen Hintergrund, die zudem auch noch von Gerät zu Gerät stark variieren kann) eines Threads i.d.R. überspringen kann, wenn man eher auf Fakten aus ist. ;-)

Ich glaube ich nutze jetzt mal verstärkt "nicht hilfreich".
 
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Aber nur wenn der "Text" etwas interessanter wird. Manchmal werde ich das Gefühl nicht los, dass man die die ersten 20% (das ist natürlich eine x-beliebige Zahl ohne mathematischen Hintergrund, die zudem auch noch von Gerät zu Gerät stark variieren kann) eines Threads i.d.R. überspringen kann, wenn man eher auf Fakten aus ist. ;-)

Ich glaube ich nutze jetzt mal verstärkt "nicht hilfreich".
Man sollte nie vergessen, dass das Forum kein Herstellerprospekt ist,
wo selbiger nur Fakten auflistet.

Ich hoffe, dieser Beitrag war hilfreich :cool:
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Nett, aber ein wenig unübersichtlich, nicht wahr?

Sieht aus, als hätte es der Hersteller extra gut gemeint mit den Anwendern und alles reingeworfen, was nicht niet- und nagelfest war. Ob das immer sinnig ist, sei mal dahingestellt.

Stephen
 
 


News

Oben