GRP A4

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Moogulator, 16. Mai 2012.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    der sequencer als desktopgerät mit allen möglichkeiten und vor allem mit max. 15 volt gate wäre ein genuss.......................wünsche darf man ja äußern.
     
  3. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Der Standalone-Sequencer soll ja kommen, oder?

    Mal was anderes:
    Hat jemand von euch in Norddeutschland einen A4, möglichst erreichbar von Osnabrück, und würde ihn mir mal in Ruhe vorführen?
    Ich bring auch 'ne Tüte Kuchen oder so mit, OK?
    Vielen Dank im Voraus!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  4. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Danke schön - ich habe schon ein Angebot zum A4-Ausprobieren bekommen.

    Dafür liebe ich dieses Forum!!!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  5. Tom

    Tom Tach

    Man ne Frage:

    Ich steuere am liebsten den A4 mittels CV/Gate über den Voyager XL.
    Da habe ich nur das Problem, wenn ich auf der 61 Keys Tastatur des XLs in den Bereichen C1 bis C4 spiele "knurrt" der A4 nur und zwischen C5 und C6 hat man zwar schöne Bässe aber mittlere und höher Lagen sind NICHT zu erreichen. Die Fusslage am A4 ist auf 16 eingestellt, da sollte man doch bei 61 Keys Bässe und Leads auf der Tastatur spielen können.
    Kann man den A4 irgendwie "transponieren" :?:

    Bei Gear mit Tastatur kann man ja über die Tastatur transponieren, aber in diesem Fall ... vielleicht sehe ich ja auch den berühmten Wald nicht ...
     
  6. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …bist Du sicher das der Fehler im A4 und nicht im Voyager liegt?
    1Volt pro Oktave müßten da über die CV rauskommen.
    Vielleicht stimmt die CV aus dem Voyager auch nicht.
    Du kannst den A4 doch auch über Midi vom Voyager aus spielen, probier das doch mal ob das geht.
     
  7. Tom

    Tom Tach

    Von einem richtigen Fehler würde ich sowieso NICHT sprechen wollen.
    Midi wird sicherlich gehen - teste ich später mal.
     
  8. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …ich kanns leider grad nicht testen, hab nur ne Xox die CV/Gate rausgibt und hab keinen "kleine Klinke auf große Klinke"-Adapter...
     
  9. Tom

    Tom Tach

    So nach etwas try and error schein wohl die Grundschwingung der OSCis von der Einstellungen im Sequencerbereich abhängig zu sein.
    Mit dem jeweils aktiven Step und der Row2OSC Zuweisung lässt sich der jeweilige OSC "durchstimmen"

    Irgendwie sicherlich logisch, aber bei nicht aktivem Seq. hätte ich mir gerne ein anderes Verhalten gewünscht, aber vielleicht gibt es ja noch ne Einstellung die ich noch nicht durchschaut habe. I keep on searching ...
     
  10. Tom

    Tom Tach

    Nach weiteren Probieren ist der A4 jetzt wohl doch kaputt - vermutlich ein VCA, da aus den Audio-Outputs auf einmal nur noch ganz leise was rauskommt :mad: :mad: :mad:
    Vielleicht ein Problem mit der Wärme, ich versuch es Morgen noch mal. :heul:
     
  11. Tom

    Tom Tach

    Vermutlich weiss es eh die übrige A4 Gemeinde, aber für mich war es doch erstaunlich und ich dachte es wäre ein VCA kaputt, aber sobald der A4 via Midi konnektiert ist und das "Masterkeyboard"
    über seinen Main Out Level auch die Lautstärke Information per Midi ausgibt (wie der XL) sollte man diese NICHT auf 0 stellen ansonsten gibt nicht nur das Masterkeyboard KEIN Audio mehr aus,
    sondern auch der A4 nicht mehr. :selfhammer:

    BTW: Ich habe das upgrade vom 16.01 installiert und alles funzt wie es soll.
     
  12. Ha, ...und merkst du einen Unterschied ?
     
  13. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …also hat sich dein "Ausgangproblem" mit den Oszis auch erledigt?
     
  14. Tom

    Tom Tach

    Ne, bis jetzt nicht.
    Zitat GRP Website: "Now, the machine can receive the MIDI CC Panic and there are several improvements on Step Sequencer Mode functioning"
    Die Verbesserungen beim Step Seq. kann ich nicht erkennen, vielleicht ist das auch mehr Bugfixing. Rein Funktional kann ja eigentlich nicht hinzukommen mangels entsprechend neuer Knöpfe.

    Jedenfalls ist der A4 echt nen Hammer :!:
     
  15. Tom

    Tom Tach

    Ich "weiss" jetzt wie ich damit umzugehen habe. Es ist wirklich am sinnvollsten Ihn über Midi anzusteuern (dann ist alles esay) aber synchronisieren tue ich den A4 Seq. im Moment mit ner TR-808 - macht schon Spass und das SVF ist eine reine Freunde sowie der Grundsound der OSCis und auch der Ringmodulator bring auch musikalisch brauchbares hervor. Nur die Hüllkurven mit der Time Komponente geht noch nicht so flüssig von der Hand. Die LFO`s konnte ich bis jetzt auch noch nicht so richtig verwursten aber das kommt sicher noch.
     
  16. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …deine Aussage, das kann alles und nichts bedeuten!
    Ich finde das problematisch so etwas immer gleich mit einem "Grund/Auslöser/Problem" zu posten, da bleibt immer was bei den Forumsmitgliedern im Hinterstübchen hängen.

    Also existiert dein Grundproblem immer noch, und es ist definitiv eine Sache des A4, weil der Voyager die richtigen Steuerspannungen rausgibt?
     
  17. Tom

    Tom Tach

    Das "Grundproblem" ist das ein OSC immer mit einer Grundtönhöhe/Ausgangstonhöhe schwingt und die Ansteuerung mit einer CV diese relative zu der Ausgangstönhöhe verändert.
    Die Grundtonhöhe lässt sich am A4 durch den Sequencer CV Bereich X2, X4, X8 und auch durch die CV der Step Regler verändern/beeinflussen, sowie in den Grundeinstellungen für den Sequencer und nicht Sequenzen Mode separat. Das alles ist für mich textuell schwierig zu erklären deshalb für alle die meinen da gäbe es evtl. doch ein "Problem"

    N E I N - D I E S I S T N I C H T D E R F A L L !!! maximal sitzt das Problem vor dem Gerät ;-)
     
  18. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...kann ich nachvollziehen, ich saß mit nem Forumskollegen über ne Stunde vor dem Sequenzer und habe gerätselt was die Kippschaltermatrix rechts oben neben den Steppotis macht. Irgendwann ging uns dann ein Licht auf.

    Die Bedienungsanleitung ist teilweise Englisch und teilweise Italienisch, wo doch mein Italienisch gar nicht vorhanden ist...
     
  19. Tom

    Tom Tach

    Ja so gings es mir auch zuerst. Beid einem Kippschalter begreife ich trotz Anleitung nicht was der exakt macht. Das ist der ganz linke in der besagten Reihe.
     

Diese Seite empfehlen