[GruftBox] - Hüllkurve/Envelope

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von phat, 5. Januar 2013.

  1. phat

    phat -

    Hüllkurven/Envelopes
    Wer nicht weiß was die Gruftbox ist, und um was es hier geht > schaut bitte in das Allgemeine Thema zum Projekt: https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=13&t=75682
    Das Envelope soll in einer Groovebox oder einen Drumsynth eingesetzt werden, es geht also um schnell aber tiefgreifende Veränderungsmöglichkeiten, (so wenig wie möglich so viel wie nötig).
    Mir ist klar das für jede Anwendnung - ob nun Pitch, AMP, oder Filter, normalerweise unterschiedlichen Typen in einem Synth verbaut werden, ich will aber mit einem Interface alles erschlagen, und nicht unterschiedliche konzepte verbauen - es soll einfach und Livetauglich bleiben > genauer gesagt es geht um Elektronische-Live-Jam-Musik.
    Damit ich den selben Envelope Type verbauen kann, werden per software einfach die Regler Parameter - also Anfall-Abfallzeit verschieden definiert, damit bin ich bisher immer ganz gut gefahren


    in diesem Zusammenahg, werden folgende Dinge hier diskutiert:
    > Diskussion, über verschiedene Kurvenmodelle und dessen umsetzung mit einem Userinterface (speziell auch mit Erfahrungen von schon bekannten konzepten aus bekannten grooveboxen drumachines und synths...)
    > Userinterface: Userbility, Livetauglichkeit, schneller Zugriff, übersichtlichkeit, Reglergröße arangierung, Fader Drehregler Knöpfe µC gesteuerte Touchscreens usw.
    > Baupläne für spezielle dafür ausgelegte Midi/OSC/USB-controller,
    > Programmierung mittels MaxMSP, und Test auf Standart Midicontrollern (z.B. BCR2000)
    > Motionsequencing für diese Parameter sinnvoll?
    > Blockdiagramme
    > Skizzen
    > CADzeichnungen
    > Videos von Prototypen oder MaxMsp Tests
    > sowie Soundtest usw

    Ich freue mich auf die Diskussion sowie eure Erfahrungen mit diversen Hüllkurven und dessen Reglerparameter

    SO - Ab gehts!
     
  2. phat

    phat -

    AREC - Attack Release End Curve

    ARCE Envelope
    [vimeourl]http://vimeo.com/57465157[/vimeourl]
    Beispiel für Interface:


    MaxMsp-Logik:

    Max-Msp-Code
    Code:
    <pre><code>
    ----------begin_max5_patcher----------
    2763.3oc6c09aaiaG9y4.t+GDLv1GtFKv2eYXX.c2UbeXc8FZKNfg1hBYakD
    cyVJPRNqcGt829HorrksksYjMozkEGTGUJZoe7gO+dkTN+529MWMZR1WhKFE
    7mB9PvUW8qpVtxzltkqpa3pQKh9xz4QElNNJaY473xQWu5b2GUN8tjza+bd7
    zxpqjHDbcfDSCgB.RJtN.Q0sneO3S0etzkKRRUWHyEE1n0pquoYPcyIypt0S
    9kwb55a8zrEKhSM2zQiLs8ae62n+s5WWa83o9pTeUKi+R0k70wo29wz20XrN
    OIMdZ1xpaIpt0axRKuIZZrtQbyFKR9OlF03wgQKLlGhk.Fkcs53PBSxPpi.m
    IjoEfznEFAXzKyShludXbS9sSL8MrM.lf6NVpjkIw4quQODkuVD9GIpQ93W8
    leFN9swyiiJhW2M0nJYwxEaI9kJIN814w6MlpAU9FgWIB0edHP8pt86zSkSy
    lmkWgzFHcyavlXq59YYOaaJDACkbNBST8kvBY.IlPLSm5O8VSh28XtS4JzqL
    N+ywoQS1AKZmLnt3ESiV00PY6bDjEbjI2tsPR3.pTKjRHlinMOZKYdRV9r37
    FeV3pgUaCv618tb81usomURe4WuOtpuiRzZrAilnHIi1zslzXjqowu5M+vSG
    JLBwLFbDPiEHvyr29k8BcK6EM96Wl+vSHSvbtVZBvPSTGXj3Y9auxeAN256K
    d6Sn.HTg6or5RfPsIXvyT3A.EF673f0IXTd2SHVLfrISFw5LYdlC2abXDz0b
    3W99+1SGBLjYBh.o3wOSd6cxKT5fh5zLrgysvMLbHkQIxcbZSLYRAY9uzM3y
    .wRi+2pKw9.1Mid7HChwBUzJLAtIRFjtki.Jn1AEnEfxdTqalmEUd.u5hKOD
    UplN5.Jgo3PHFH0lYP70HEB0M5yEGo3t.ofcBo3z0ZZCRnh4.KU6Vkzy0ZEk
    zZMJ6QqUTGfZMiG4LQLnb2nA5Qrh3.rZ6R.clnk.B1s.L8HbAcQnCMp26YBV
    HpHDqhGSq.1rjq8HhAt7V6KTVvlpbNF.CPcwpeihhfAanUBVHFfM30QPJR6H
    EoKl9Mwnd89+9.Ic4fnvRT4f.5RjXnpn2atnT9LRLcP9sCRBWx25BaaUwKz4
    CwvVawG2NXguDzrCfbbGQu5D+RPBgjJTa.RxXt.pDcConfPtjSwvAIRgu7HU
    t51G2Yq+0VtfxZcQHP4zThnRr2L7azBq+W6.GxA.Wfo.aUkG9cwksCePfM3m
    jVCexJSYhCBbfGMQK3ulMe1gJ3DCRYBltJPTJRRf5iDHNgB2oFR6i5sWNHH0
    AtLzkZSyQQb86gchnZ.1chP435zrKnNc6nkj4VvZLHTJ0kPT1AHqdwZaTeHI
    3DNZcOjgcQ8NlDby45VkCCU4fBTpMbb2RO.cNQibj5d.INv+54BWJ6bqK53o
    HUdw2p6saQN6X2PHwPx5Ex8l56T5T0KPjaQqscqZIjQcPfHe2+s8HOPGuRPZ
    HRvkgrUa+WBNDZHY.unHVjbap57sqK5XuhvvCEDwI.MUZ.FLRnRSnF2f.bUA
    H6SMQGTHMSzs+8rYWppowPgFiXBkZ4ZNWuUIMhSVx8pS8AzmdJsqoWQ4aLs8
    75s2eq2tKVNl2knLaF8P73epXZx74QkY41q0ehLb4UI3BjadNSXzSjiqyz5c
    wJ.9xkyRxBFG7SKKuXfFlnCWQRPCAPi6.P6MYoAuVw5hxCdazh6C9w3z3bMu
    K3uDTdWbvqReHdd18wWXZn.PVaDqGQTgKVHZELNtLYQbQveL3miluTcPMJpX
    mUsbwfSnv34VWhf0LTkJdOgmPGrLES+5z4wsGYs7zAV2zdGqxaI+BFV8Ix83
    XwVKcA46O+97jauM9x40.aPQNdS5IzdSaE5fzQlpWT+yHusF1wXfSj9A9BVt
    oULqiui.OirQTluJhtMde.CDpiwRWlZcQMoTLUcrNOrC7es3oA0RpXEST4+X
    cBebSSHOpPefr9H9rVnmfWtZ2DRvlLiqJrm.FtWAE1MDZU20u3sEGceV0TJz
    C6qUqWkHUtWX0Ohc.Xdnvzd+XXjbFagh4IODGpSWV0s1xjtsy2ZQELAcv.zM
    Imx1O4z1x3D1IVVqK93wJ9Nds3WnxvZ1miJU4xNYYY7liJVAT0HkFITQqkcS
    c6qOQyQxxzjxhxut8fYqdrPg3lStd1aqSWOHZ8jE2kkWdrYis587rzaaqyef
    9oQq59JRxlCtjVsdgdUK6TE83.CcgRDgHDkyjJML39NT22pE3jFr7xxVHbQo
    +d2xhxnjztXpRqPh3HNPuAcH3shRgPIzdxTEyEkMAlN6su50ieuJoqt.Uqnd
    L1lPK3rdEkfNYGRqfne7RvlZfS8LaB5hRh7Ce++b7960WKAJJEFJfBHmsCPw
    CwplEj9AnP.Wn1UTdNpcDNsE0tZvqOPILxM6C5Nq1Q..S7lT7fRsi3nGEgtq
    107qTlgDPwbDP0UcNDgrqNGkZVQ99.c3NBc5p5FjIBEJZDdGi2TtdKEYd7C5
    EbRLjJuP092i.fqy9EJsJP8AZ4Evd3YewV9mrpzMMv1U624df0QcUQsz+zoL
    Dq1FjTwljYnxiVWKvQVZXa.Qx4y41+f1Ygt3oGMq3qpb+m2Erd0N2hC1T2eF
    9nJ4fPtffgjp8sLlhjcE0gO9cOP8Fktsi5xlml5hG2l6ySRKuQIYe7iWG7GJ
    ZeZAFRkTnfawbSi0jQP9+n4FG77hcezz+kdUMPp3sMKsg5XJvrFFP85YTe7Y
    nJw3MUknW54K4fc9hA7xyhqsKhD.sWYF0eWTn9oupHlCVUyWbnuhENAWkpBt
    CqdwIZ+raB.tJJjgUkXOh2TFxYgtzIK.Ug0g4n0g0Q4H2uhb3KX3KsiyX2Pc
    YmM2sg5c0NX32ObWhG9Zdv17Qp19aDhX.jOBi4qusdryg99nxERa1WDMgKTd
    ofyZ0+Z3y4D4aL3zaktwVHsSOdD5mXZ0KUdD+d1VHGLvJAQspOeipOkdgvzd
    uFDbnaVzwtUI1pG40FgLgQ819tduvIqj.yVZa2+bPXFL5SrCbUjsLeZ87yp8
    +ohSrYrLKtnLIMpLIKsQuz+8anYutKY1r3zsFWyRJzakFi7BN7Ln0BFEYifw
    DdWvPTqDLr2ELrMxEk6c4RxrRv5A.yNAC5eAiOTELw.UvLpanSpTJU8BdTA6
    wDurSFDCQSdFACdRACMnQWNzlAgJXOeitbnUS68jfgOkfIP8ifcZsch+ELf0
    SkP+pAKsVv39UvrK9S+6QgNTMFSsyXLXac2glqNj07QheQW6hvQ5eevVYZg1
    C7QtMdILhuvV93w1xDNQ9QVI+zAq7am8.zfU9uDg+zSxODas7y7qhIbn5Ayp
    Hwg3GyLdsGLI.JYqK0oPJ.Xo6l6E14FqG7VPrRv7en6HqDLn+ELpUQHaDe+F
    5tUTLn2EKqpBp+mFgVCWdVtrQrjhAZwYM08yu7KhcSj9egIH1MUx7ufYUFB8
    PY1sJ.Ij+cRhjVy86AA6jAHg48ifcxbkv9m6irKscj2qm.xpryP8.hYUZWH+
    at.YkGIn+KtKBOTELqbUhD8ifgFhjejUZk8.42pfKP92xOTZsAVOKX1kHh+i
    SDRrhiQ8tKIHYfFYMzx4xyijsZWSEc+8ODmWr5RWITiVD8KUETp56nY8WWuU
    ++pq7n73GRp+HbUKlqp5s+Gv8o3Vl
    -----------end_max5_patcher-----------
    </code></pre>
    
    Mehrere unabhängige Envelopes die mit einem gemeinsamen Userinterface gesteuert werden.
    Die Auswahl & damit die Anzeige der jeweiligen Reglerwerte für das jeweilige Envelope, erfolgt durch eine Reglerbewegung an einem der "MOD-Encoder", ein LED unter diesen Encodern signalisiert welche Envelope gerade bearbeitet wird.
    damit ändert sich aber auch der MOD-Wert, will man das nicht > hält man die E=R Taste gedrückt und dreht an einem der Regler.

    Long Taste
    switcht zwischen 2 verschiedenen ATK+Release Zeit-Sätzen hin und her, 0-500ms bzw 0-1500ms (beide Variablen in der Software über ein Setupmenü einstellbar)

    E+R Taste
    Bestimmt ob der "EndLevel" (ARCE) am Ende der Hüllkurve rausgeschickt wird (LED leuchtet nicht), oder aber am Endpunkt/Endlevel die Hüllkurve noch mal mit der Dauer der Release auf 0V fällt oder maximal Spannung steigt & dann dort verbleibt.
    Halte die Taste gedrückt und bewege einen MOD-Encoder > Hat keine Auswirkung auf Hüllkurve - es ist eine SHIFT Funktion um zwischen den Envelopes herumzuschalten.
    Drücke die Taste 2x kurz: Blink die LED - der CV Wert geht innerhalb der Releaszeit auf maximal Spannung
    Drücke die Taste 1x kurz: Leuchtet die LED - der CV Wert geht innerhalb der Releasezeit auf 0, man könnte meinen das man damit dann ein einfaches AR-Envelope erzeugt hätte, das stimmt jedoch nur Bedingt, da beide Release-Stages sich nicht nur Linear sondern auch Exponental verhalten können (mit dem Curve-Parameter > "Bauch/Linear/Tal)

    "MOD-Encoder"
    Damit wird der Envelope CV Anteil bestimmt, es gibt mehrere Regler für mehrere Envelopges > Pitch, Amp, LP-Cutoff...
    Pitch1 & Pitch2, damit kann man um perkussivere Sounds realisieren, zwischen den 2 Reglern bietet sich ein "Pitch1=Pitch2 Taster" an. der den Pitch2 Regler aufhebt und somit auf beide Ziele Pitch1 routet > das könnte für den Wilden LiveJam-Einsatz von Nutzen sein, besonders dann wenn man nicht mehr ganz den Überblick hat.

    Curve:
    Bestimmt das Steig & Fall verhalten für alle Attack und Release-Stufen, damit ist gemeint ob die Werte Linear oder Exponential steigen bzw fallen, man redet hier von Liniar, Bauch, und Tal.
    Bei der Amp-Envelope einer Kick könnte man mit nur einen Regler eine BOOOOOOOOOM oder eine BOMMMMMMMM kick erstellen (O steht für Laute Werte, M für leise Werte), also ob die Kick nun "lange Laut" oder "Kurz laut und lange leise" ist.
    Bei der Pitch-Envelope einer Kick, das selbige: lange maximalwerte oder kurze maximalwerte (Perkussive versus langatmig-basslinig)

    Attack:
    Ändert die Zeit die vergeht bis die Hüllkurve ihren maximalwert erreicht.

    Release
    Ändert (anschließend zur Attackzeit) die Zeit die Vergeht bis die Hüllkurve von ihren maximalwert auf den Minimalwert (END-Wert = Einstellbar) sinkt

    End:
    statt der normalen AR-Stufe die von 0 Startet und ihrgendwann wieder auf 0 fällt (es sei denn sie wird re-triggert), sinkt sie nur auf den ARE festelegten Wert, und hält die Steuerspannung bis zum nächsten Trigger, das muss aber nicht sein, sie könnte auch weiter auf 0V fallen oder auf Maximalspannung steigen - eben mit dem E+R-TAster der weiter oben schon beschrieben wurde.
     

    Anhänge:

  3. phat

    phat -

    Update des zweiten Beitrags mit einem Video, MaxMSP-Code sowie MaxMSP-Logik-Diagram :supi:
    > damit lass ich die Envelope vorerst mal liegen und übe ein bischen auf meinem µC-Board von Microchip :invader2:
     

Diese Seite empfehlen