Günstiger Parametrischer Equalizer (Hardware)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Michael Burman, 19. Januar 2009.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich wundere mich, dass der Markt da fast nichts bietet. Warum eigentlich?... Der Presonus EQ3B scheint der einzige in der unteren Preisklasse zu sein. Leider deckt sein Mittelband keine Frequenzen der unteren Mitten ab. Sprich es beginnt erst bei 700 Hz, was bspw. zur Bearbeitung von Bässen einfach zu hoch ist.
     
  2. ESQ

    ESQ Tach

    Verstehe ich auch nicht, da der Elektronikkrempel doch fast nicht mehr kostet.
    Vielleicht kommt ja mal was von FMR. Mit den Kompressoren und den Pre-amp haben die ja auch ordentlich den Markt aufgemischt, auch wenn es billig aussieht.
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Im KB-Forum wurde gerade das Alesis PEQ-450 erwähnt. So etwas, nur um die Hälfte kleiner (damit es billiger wird, da für meine Zwecke die Hälfte ausreichen würde, sprich 5-band stereo ohne dual-mode), wäre schon cool! Das Gerät ist aber digital! 24bit/48kHz. Heute kriegst du z.B. ein Zoom-Gitarrenpedal mit 24bit/96kHz Verarbeitung schon für unter 60 Euro. Etwas mehr Regler dran und akzeptable Algorithmen darein. Also für 100-120 Euro wäre ein 24bit/96kHz parametrisches Multiband-Rack machbar, denke ich. Digital hätte halt den Vorteil, dass man Settings abspeichern könnte.
     

Diese Seite empfehlen