Habt ihr schon einmal Gear im Müll entsorgt?

Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Entschuldige, aber im Internet einen Kauf ohne Versand anzubieten ist kompletter Unsinn, weil Kontext-Verfehlung: Internet ist gleich bedeutend mit "ganz wo anders". Wenn Du nur Abholung willst, dann annonciere nur im lokalen Käsblatt. Aber bitte nicht im Netz.
Was für ein Blödsinn.
Auf ebay, wie auch auf ebay Kleinanzeigen gibt es einen reisengroßen Button "NUR ABHOLUNG / KEIN VERSAND".
Zusätzlich weise ich ganz groß im Text darauf hin.
Was kann ich denn dafür, das die Leute sich das nicht durchlesen?
Ich habe nicht so viel Zeit, bestelle extra ein Case und verschicke das -gehts noch?
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Wegschmeißen ist immer am besten, bei verschenken weiß man ja nie, wer kommt. Am Ende staubt einer was ab, was er garnicht verdient hat, irgend so ein Schnorrer, is ja ekelig..... lohnt sich auch nicht......:achso:
Ich stelle wirklich alles vors Haus, was da schon alles wegging, die häßlichsten Sachen und oft klingeln die Leite dann, freuen sich und sind ganz erstaunt, dass wir den Kram verschenken....

Naja, vielen (hier) geht es halt zu gut....
Ich wohne im Kaff in einer Sackgasse, hier kommt garantiert Niemand, der das abholen würde, wenn es vor der Tür steht.
Mir geht es auch nicht zu gut, ich habe einfach keine Zeit.
Wenn ich hier etwas größeres einpacken und zur Post bringen muss, dann kostet mich das Stunden, die ich einfach nicht habe.
Die Post ist 4 km weiter und Parkplatz findet man auch nicht. Kleinkram bringe ich mit dem Fahrrad weg, aber Synthies muss ich durchs halbe Kaff schleppen.
Das fängt schon an, das ich keinen Karton habe und den erst besorgen muss.
Es lohnt sich für Sachen mit geringerem Warenwert einfach nicht.
 
fanwander

fanwander

*****
Darüber solltest du noch mal nachdenken, ganz in Ruhe.
Nö. Ist einfach so.

Klar geht es mit kooperativen Käufern auch anders: ich habe letzthin einen Satz Teller für unser Geschirr gekauft (ich war der Käufer!), das nicht mehr produziert wird. Eigentlich nur zur Abholung. Ich habe dem Verkäufer vorher geschrieben, dass ich ihm eine Versandkiste zuschicke und dass das Versandrisiko komplett bei mir liegt. Dann hab ich Schaumstoff-Füllung für das Case meines Monopoly gekauft und Beispielfotos gemacht (http://www.florian-anwander.de/tmp/teller/index.html). Das Paket habe ich ihm incl. Rücksende Adress-Schein geschickt. Vier Tage später hatte ich die Teller.

Ich habe nicht so viel Zeit, bestelle extra ein Case und verschicke das - gehts noch?
Und deswegen Zeug wegschmeißen? Tolle Einstellung! "Ich habe keinen Bock auf Mühsal, deswegen vermülle ich die Welt." Mir fallen jetzt sehr viele Sätze zu Dir einer Einstellung wie Deiner ein, die ich lieber nicht schreibe...
 
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch PN]
Man kann auf seinem Krempel auch so lange drauf hocken, bis er verschimmelt, korrodiert, verschleimt, explodiert, ausgelaufen oder zu Staub zerfallen ist. Bin ich kein Fan von. Wer schon mal einen Messiehaushalt entrümpeln musste, weiß, was ich meine... Weg mit dem Zeug. Nach zwanzig Jahren ist auch der tollste Synth nur noch ekliger Abfall.
bei behringer defintiv.

bei waldorf oder oberheim erreichen die synths nach 20 jahren ihren kulturellen höhepunkt und nach 30 jahren kosten die gebrauchten wieder soviel wie der neupreis einst mal war.
 
  • Haha
Reaktionen: oli
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Und deswegen Zeug wegschmeißen? Tolle Einstellung! "Ich habe keinen Bock auf Mühsal, deswegen vermülle ich die Welt." Mir fallen jetzt sehr viele Sätze zu Dir einer Einstellung wie Deiner ein, die ich lieber nicht schreibe...
Das hat mit Mühsal nichts zu tun, sondern schlicht mit meiner ohnehin schon sehr knappen Zeit.
Ich habe einen 10-12 Stunden Tag, wie das eben so ist, wenn einen die Mucke ernähren muss.
Wenn ich den Kram schon kostenlos abgebe und die Sachen verschenke, dann will ich keine Arbeit mehr damit haben. Ist das denn so schwer zu verstehen?
Abholung heißt: Klingeln, mitnehmen und Tschüß -das sind 5 Minuten und fertig, ein Versand sind 2-3 Stunden.
 
Physical Evidence

Physical Evidence

hey poor
Man merkt schon recht deutlich, das viele hier noch nie ernsthaft was über das Internet verkaufen wollten...
Doch, ich habe mein gesamtes Studio über ebay, ebay ka und hier verkauft und auch Jahre davor schon mit Studioequipment gehandelt.

Da hatte ich überall und auf jeder Plattform die gesamte Bandbreite.
Nette zuverlässige Leute, freundliche unzuverlässige Leute, wortkarge Kotzbrocken, die jedoch pünktlich auf die Minute mit der Kohle vor der Tür standen, vollständige Kommunikationskrüppel, Lügner, Spinner, Irre, Besoffene, Bekiffte, Leute mit denen ich mich nur mit Händen und Füßen verständigen konnte, die jedoch so herzlich und authentisch rüberkamen, dass sie gerne noch zum Essen bleiben durften, niedliche Frauen, riechende Nerds, Schlaftabletten, Hektiker...

Menschen halt.
 
Zuletzt bearbeitet:
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch PN]
Ich habe dem Verkäufer vorher geschrieben, dass ich ihm eine Versandkiste zuschicke und dass das Versandrisiko komplett bei mir liegt. Dann hab ich Schaumstoff-Füllung
das ist übrigens eine coole idee.

hinzu kommt ja, dass einige paketdienste jetzt auch von zuhause abholen.

man kann also quasi "abholen" indem man abholen lässt.
 
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch PN]
Abholung heißt: Klingeln, mitnehmen und Tschüß -das sind 5 Minuten und fertig, ein Versand sind 2-3 Stunden.
naja, das ist aber nicht bei jedem so.

ich habe schon sehr oft sachen zugeschickt bekommen, die nur zur abholung waren.

da fragt man halt vorher was er dafür haben will oder kauft gleich alle sachen die er anbietet, wenn man es dann auch nicht eilig hat sondern 3 wochen einräumt, dann machen das die meisten leute.

kein adat natürlich. aber es gibt ja auch sachen, die 300 euro wert sind und in ein kleines päckchen passen.
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Das kann jeder halten wie er möchte, irgendwann ist es eben ein ausgedienter Gebrauchssgegenstand. Ich denke was wertvolles wirft hier keiner weg.. Ja an die Strasse stellen ist im Kaff nur eine gute Idee wenn man an einer Hauptstrasse wohnt. Dafür kennt man hier halt Nachbarn die jemanden kennen der gerade ein Loch buddelt oder eine lange Leiter hat ..
 
Horn

Horn

|||||||||||
Privat habe ich, sofern ich mich richtig erinnere, noch nie irgendetwas von meinem Musik-Equipment einfach weggeschmissen. Was ich nicht mehr brauchte, ließ sich bisher immer noch wenigstens für einen Apfel und ein Ei verkaufen. In der Schule, wo Verkäufe sowieso rechtlich problematisch wären, mussten wir schon öfter das ein oder andere Teil abschreiben und vernichten. Equipment, das durch Schülerhände geht, ist auch einer etwas anderen Beanspruchung ausgesetzt als mein Zeug im Heimstudio. Ich habe da auch Erfahrungswerte, welche Sachen besonders schnell unwiederbringlich kaputtgehen, aber wenn ich jetzt Namen nenne, gibt es gleich wieder Streit.
 
Physical Evidence

Physical Evidence

hey poor
Und wie viele davon hast du in die Wüste geschickt, weil die was ganz anderes von dir wollten, als was du zu geben bereit warst? ;-)
Gabs auch. Kann mich da an ein Treffen bei McD am Bahnhof erinnern, spät abends.
2 Typen irgendeiner arabischen Herkunft. Vorab liefen die Telefonate schon in einer Manier, dass ich entschied, die Kollegen besser nicht zuhause zu empfangen.
Korg Prophecy. Beide völlig hektisch und planlos, latent aggressiv. Letztlich ging es um 20 Euro mehr (ich) oder weniger (die).
Einzelheiten würden jetzt den Rahmen sprengen, aber 2 andere Jungs, die sich zufällig ebenfalls in dem Laden aufhielten, rein optisch offensichtlich dem rechten Spektrum zuzuordnen, standen im Laufe der immer lauter werdenden Preisverhandlungen in angriffsbereiter Erwartungshaltung zur Stelle und wollten mir bei der Klärung des Sachverhaltes helfen.
Ich, der sich nun bereits 4 Idioten zu beschwichtigen außer Stande sah, griff den Synthie und wollte den Laden verlassen, als mir einer der Kaufinteressenten mit "biete, biete"-Rufen (er meinte wohl bitte, bitte) hinterherlief und mich wortlos mit der veranschlagten Summe bedrohte, den Apparat in einen Benettonbeutel schob und sich mit seinem Kumpel, verstört umsichblickend, im Stechschritt in Richtung Bahnsteig verpisste.
 
Zuletzt bearbeitet:
THOGRE

THOGRE

||||
Ich will nicht jammern, oder doch, ich bin ne echt arme Sau, hab ich mir teilweise selbst zuzuschreiben, blute dafür aber auch extrem! Ich habe mir z.B. ein Beatstep Pro gekauft, das stotter ich mit 25€ Raten ab...das ist in 2 Monaten abbezahlt und dann bekomm ich wieder neuen "Kredit" und kann mir endlich nen Behringer Crave kaufen, natürlich wieder in so kleinen Raten. Für andere Leute ist das ein Klacks. Das schüttelt man einfach mal so ausm Ärmel. Für mich ist es eine Welt und eine Woche vom Monat Nudeln mit Ketchup fressen (annähernd).
 
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
Habe mal einen Korg 01 R/W aus dem Müll gezogen. Werde ihn dorthin wieder zurückwerfen
Bitte nicht! Wenn versenden für dich kein Problem ist, dann nehm ich ihn dir gern kostenpflichtig ab.

Für mich ist eine Entsorgung von Equipment im Müll eigentlich eine Todsünde!
Da nehm ich lieber die Mühe auf mich und reparier das Ding. Siehe da:

Ich hatte schon einiges an Hardware repariert und dann wieder weiter verkauft-oder wie beim SQ-R Plus behalten. Im Grunde ist ja auch alles wieder reparierbar, und meistens liegt es nur an einer Kleinigkeit. Ersatzteile gibt es ja auch für fast alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Ich hatte schon sehr viele Geräte in meiner musikalisch-technischen Laufbahn (siehe dazu Thread Ex-Gear, den ich grad nicht finde) aber weggeworfen habe ich wirklich nur zwei Geräte bisher (ok, noch das ein oder andere Mikrofon):

Yamaha DX100 - Hat vom Vorgänger mal "heiss" bekommen und war bis auf ein paar Ersatzteile nicht mehr zu retten.
GEM WX2 - Schon tot gekauft, nicht mehr hinbekommen, also demonstrativ zerkloppt und mit dem Auto überfahren (gibt sogar n Video dazu), Ersatzteile gabs trotzdem ein paar wenige.
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Habe mal einen Korg 01 R/W aus dem Müll gezogen.
Als ich vor einigen Monaten meinen 01/W reparieren wollte, war ich wirklich ganz kurz davor, das Teil zu zerdeppern! Eine solch selten dämliche Konstruktion kann nur von Korg kommen!
Ich gebe nicht so leicht auf, beim 01/W war das aber wirklich fasst der Fall, daher kaufe/nehme ich diese Teile auf keinen Fall mehr an.

Mit viel Geduld und gut zureden, habe ich mich dann doch zur Reparatur hinreissen lassen. Das Teil läuft nun wie ne eins und ist nun auch schon wieder in einigen Stücken verwurstelt worden.
Nochmals aufschrauben (ausser Batteriewechsel) würde ich das Teil aber nicht, da klopf ich die Maschine dann wirklich vorher zusammen.
 
Cyclotron

Cyclotron

||||||||||
Den TX16W würde ich nehmen...
Der wird aber wahrscheinlich nicht mehr lange funktionieren ohne Service. Und er müsste nach Absprache abgeholt werden (nebst einem optionalen Karton voller Sounddisketten, sofern die ein Interessent möchte).

In Zeiten von Corona würde ich nicht hereinbitten, sondern das ganz seriös unten auf der Straße abwickeln. Nicht schön, wenn einer ggf. lange im Auto saß, aber besser als ggf. Rüsselpest im Duett.
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Tja, und so landet Gear auf dem Müll. ;-) Denn ich werde in absehbarer Zeit nicht an Braunschweig vorbeikommen.
Falls möglich, würde ich dennoch die Disketten nehmen. Und ganz verrückt vor Freude wäre ich, wenn ich Ram Bausteine haben könnte. Überhaupt alles an Einzelteilen (natürlich nicht für umme), denn ich habe einen TX16W und gedenke ihn noch lange am Leben zu halten.
 
Cyclotron

Cyclotron

||||||||||
Wenn er für Dich interessant ist, reserviere ich ihn für Dich. Vielleicht bist Du ja im nächsten Jahr ja mal in der Nähe. Der TX rennt nicht weg - notfalls werd ich ihn festhalten.

Ist übrigens einer mit 3MB und alles ist ganz wunderbar bis auf das Netzteil - das riecht neurdings nach ein paar Minuten Betrieb stark nach Flussmittel. Da überhitzt wohl ein Leistungsbauteil auf der Primärseite. Da das ein Schaltnetzteil zu sein scheint und ich mich nicht auskenne, löte ich da nicht blind drin herum.
 
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
Ja wenn gar nichts mehr geht
alles ist ganz wunderbar bis auf das Netzteil - das riecht neurdings nach ein paar Minuten Betrieb stark nach Flussmittel
Auweia...mir hats da mal einen Elko zerschoßen, und die gesamte Flüßigkeit hat sich auf der Platine entleert. Das hat einige Bauteile zerstört. Sogar eine Zenerdiode die es heute gar nicht mehr gibt.
Ich würde das Netzteil so schnell es geht überholen bevor noch schlimmeres passiert.

Irgendwo hab ich das mal in einem Forum bearbeitet...ist aber sicher auch schon 10 Jahre her.
 
Cyclotron

Cyclotron

||||||||||
Der TX ist seit ein paar Wochen stillgelegt, eben damit das Ding nicht im Betrieb wegknallt und dann zig Folgeschäden entstehen (wie bei meinem erster ASR10R).
 
 


News

Oben