Hands On Synthesizer Workshop in Trossingen

tsching

tsching

...
Liebe Synthesizer-Freunde,

vom 5.-7. Dezember veranstalten wir (audio-workshop.de) in Zusammenarbeit mit der Bundesmusikakademie einen 3-tägiger Praxis-Workshop zum Thema Synthesizer, Programmierung und Sounddesign.

Sensationell ist der Preis: Nur 179,40 Euro inkl. zwei Übernachtungen im Einzelzimmer und Vollpension.

Dozent ist niemand geringeres als Holger Steinbrink, seit Mitte der 1990er professioneller Sounddesigner, der sich u.a. für Sounds in vielen Waldorf-Synths (Pulse, Microwave II/XT, Q, microQ, Blofeld, PPG Wave 2.V, Attack etc.) sowie in zahlreichen anderen Produkten (u.a. Steinberg Cubase SX3 u. Cubase 4, VirSyn Cube, Hypersonic, HalionOne etc.) auszeichnet.

Verschiedene Hardware- und Software-Synthesizer werden im Rahmen des Workshops zur Verfügung gestellt, die Teilnehmer können aber auch ihre eigenen Modelle mitbringen.

Ziel: Die Teilnehmer lernen in praktischer Anwendung die effiziente Bedienung von Synthesizern (Hard- und Software) sowie das Erstellen eigener Klänge (Sounddesign). Entsprechende Synthesizer werden im Rahmen des Workshops zur Verfügung gestellt.

Die behandelten Themen im Überblick:
• Grundlagen der Klangsynthese
• Aufbau eines Synthesizers
• Synthesearten: subtraktiv, FM, Wavetable etc.
• Gemeinsame Analyse von Sounds in Musikproduktionen
und deren Nachprogrammierung
• Aufgabenstellung unter Anleitung: Sounddesign nach Kategorien (u.a. Bässe, Leads, Pads, FX etc)
• Aufgabenstellung unter Anleitung: Sounddesign nach Musikstilen (klassische Synth Sounds, Dance/Techno/HipHop Sounds)
• Tipps und Tricks zum Verfeinern von Sounds innerhalb eines Arrangements
• Hören lernen und Erkennen von Sounds
• Klänge erstellen mit Hard- und Software

Alle weiteren Infos gibt es hier:
http://www.audio-workshop.de/modules/ne ... rytopic=34
 
S

synthfrau

.
Hört sich ja alles total genial an. Könnte ich da auch mein Dot. com Modularsystem mitbringen. Mit ihm würde ich gerne noch tiefer in die synth. Tiefe eindringen wollen und wo liegt bitte Trossingen. Ich hab schon mal davon gehört, weiß aber nicht so wo ich`s hinstecken soll.
 
S

synthfrau

.
Jetzt hab ich`s Trossingen liegt ja fast bei mir um die Ecke, bei Stuttgart. Also, ich werde mich anmelden und das ich meinen "Doti" mitbringe ist sicher kein problem.
 
Sven

Sven

.
Hmm wann findet denn sowas in der Art mal hier in meiner Gegend statt?? Glaube befinde mich hier in der Synth-Design-Musik-Programming totesten Ecke von Deutschland! :cry:
Naja kann man nicht ändern. Muß ich halt mit leben wie schon in den letzten 10 Jahren. Eigenstudium ist im Laufe der Jahre auch nicht so schlecht ;-)
 
tsching

tsching

...
Hmm wann findet denn sowas in der Art mal hier in meiner Gegend statt??
Trossingen ist immer eine Reise wert ;-)
Aber im Ernst, da ja Übernachtung mit dabei ist, gibt da immer ein sehr familiäres Zusammensein. Abend bauen die ´ne Bar auf mit Tannenzäpfle-Pils vom Fass und alle sitzen "nett" zusammen. Ich geb da immer sehr gerne Seminare, ist eine sehr entspannte und lockere Atmosphäre und man hat WLAN im ganzen Haus :)
 
A

Ariba

.
Ja endlich mal was in der Stuttgarter Ecke- also ich bin dabei ! 8) Vielleicht ja auch ne Gelegenheit ein paar Forumsmitglieder kennen zu lernen...
 
S

synthfrau

.
Ja ich werde auch dabeisein, dieses Preis Leistungsverhältnis lass ich mir nicht entgehen. Ich will endlich tiefer in die Materie eintauchen...
 
tsching

tsching

...
Los Deusi, mach mit, bring Deinen Blofeld mit und ich spendier Dir abends ein frischgezapftes Tannenzäpfle-Bier ;-)
 
x2mirko

x2mirko

:D
Deusi schrieb:
Überredet mich! Jetzt sofort! Ich schwanke noch ein bischen... :konzert:

Hab mir schonmal n paar Skripte von Audio-Workshop.de bestellt. Die waren echt gut gemacht - scheint also so als würden die ihr Handwerk verstehen (und es auch gut vermitteln können) ;-)

Denke schon, dass sich das lohnt, wenn man noch nicht ganz sicher im Bereich Synthesizer ist oder einfach noch ein paar zusätzliche Kniffe lernen will. Mir isses n bisschen zu weit, sonst hätt ichs mir auch überlegt.

mfg,
Mirko
 
tsching

tsching

...
mir isses n bisschen zu weit, sonst hätt ichs mir auch überlegt.

Es lohnt sich ja deswegen, weil Übernachtung und Vollpension im Preis mit inbegriffen sind. Und ich fahre schliesslich auch von Waldorf aus dahin, von Aachen sind es mal gerade eine knappe Stunde mehr Fahrtzeit ;-)
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
wann schickt ihr denn die rechnungen raus? nicht dass ich da drängen will, könnt euch gerne noch ein - zwei monatchen zeit lassen, aber ich mach mir bisserl sorgen, dass meine anmeldung auch richtig angekommen ist...


was soll ich denn für ne kiste mitnehmen? eher groß und schraubfreudig (z.b. waldi Q) oder lieber klein und handlich (z.b. mfb synth II)?

was habt ihr denn für kisten da?
 
tsching

tsching

...
Die Rechnungen kommen von der Bundesakademie, meist erst zwei Wochen vor Seminarbeginn, bezahlt wird in bar vor Ort.

Du kannst mitbringen, was Du willst. Ich selbst werde auch zwei Qs mit dabeihaben. Ich schreibe an alle Teilnehmer vorher nochmal eine Email...
 
Z

zid

.....
Mein Interesse ist geweckt, ein paar Fragen zum Workshop

- gibt es hier eine Begrenzung der Teilnehmer um einen 'sinnvollen' Workshop durchführen zu können?

- gibt es Unterlagen zum Workshop bzw. können diese käuflich erworben werden?

- wann ist denn der Beginn / Ende (Uhrzeit) des Workshops?

gruss aus FFM, Frank
 
tsching

tsching

...
- gibt es hier eine Begrenzung der Teilnehmer um einen 'sinnvollen' Workshop durchführen zu können?
Ja, es werden max. 10 Teilnehmer zugelassen.

- gibt es Unterlagen zum Workshop bzw. können diese käuflich erworben werden?
Es gibt ein Fachskript zum Thema Synthesizer-Programming, dass ist in den Kursgebühren mit enthalten.

- wann ist denn der Beginn / Ende (Uhrzeit) des Workshops?
Freitag: Beginn 14 Uhr bis 20 Uhr (mit Abendpause)
Samstag: 09-20 Uhr mit Mittag- und Abendpause
Sonntag: 09-12 Uhr, anschliessend noch Mittagessen
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
gibt es nen partnertarif? ich könnte das meiner holden nämlich mal noch als weihnachtsgeschenk schenken :)
wir würden auch in ein doppelzimmer gehn 8)
 
S

synthfrau

.
Ola la, und was machen wir wenn`s mehr wie 10 Leute sind? Davon gehe ich stark aus das es mehr werden.
 
tsching

tsching

...
Mehr als 10 können sowieso nicht kommen, da das Zimmerkontingent beschränkt ist. Im Moment gibt es 8 Anmeldungen, ich denke, die letzten beiden Plätze werden in den nächsten Tagen "weggehen".
 
tsching

tsching

...
So, der Kurs ist ausgebucht! Der nächste Termin wird vom 23.-25. Oktober 2009 stattfinden.
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
sodele, zwar fast mit ner woche verspätung aber immerhin...

eine kurze nachbesprechung von einem teilnehmer :)

es war toll. insgesamt eher an einsteiger gerichtet (also nicht so sehr an mich 8) ) aber insgesamt sehr kurzweilig und interessant. guter und sinnvoller ablauf. und einiges neues, vor allem ideen fürs kreative soundschrauben, gabs auch für mich.
das ambiente in trossingen ist wirklich toll! tolle gegend, tolle unterkunft, sehr gutes futter. die abend gestaltung beim frisch gezapften wäre die paar kröten lehrgangsgebühr alleine schon fast wert gewesen.
ich kann das jedenfalls jedem nur wärmstens empfehlen. ich selbst werde bestimmt noch öfter zu anderen workshops nach trossingen fahren.
hat echt spaß gemacht!
 
Deusi

Deusi

Alt und arm
Kann mich dem nur anschließen. Werde aber evtl. schon im Januar für einen Tag nach Waldorf fahren. Jörn kommt auch. ;-)
 
S

synthfrau

.
Mir hat es auch sehr gut gefallen. Holger, du warst als Dozent einfach super, die lokalisation war großartig und das Essen hervorragen. So ein shit, wieder 2 kilos mehr.
Alles in allem wunderbar, selbst ich als alter Analogfan habe meinen Spass gehabt.
 
tsching

tsching

...
Liebe Synthesizer-Freunde,

wegen des großen Erfolges 2008 und 2009 (einige Forum-Leute waren auch vor Ort) veranstalten wir (audio-workshop.de) auch 2010 wieder
vom 30. Oktober bis 1. November in Zusammenarbeit mit der Bundesmusikakademie Trossingen (Süddeutschland) den 3-tägigen Praxis-Workshop zum Thema Synthesizer, Programmierung und Sounddesign.

Sensationell ist vor allem der Preis: Nur 219,40 Euro inkl. zwei Übernachtungen im Einzelzimmer und Vollpension. Legendär ist auch die abendliche Bar mit frisch gezapftem Tannenzäpfle-Pils.

Dozent ist niemand geringeres als Holger Steinbrink, seit Mitte der 1990er professioneller Sounddesigner, der sich u.a. für Sounds in vielen Waldorf-Synths (Pulse, Microwave II/XT, Q, microQ, Blofeld, Largo, PPG Wave 2.V/3.V, Attack etc.) sowie in zahlreichen anderen Produkten (u.a. Steinberg Cubase SX3 u. Cubase 4 +5, VirSyn Cube, Hypersonic, Sequel, HalionOne, HalionSonic etc.) auszeichnet.

Jeder Teilnehmer erhält für die Dauer des Seminars einen Waldorf Blofeld, es können aber auch eigenen Modelle mitgebracht werden.

Ziel: Die Teilnehmer lernen in praktischer Anwendung die effiziente Bedienung von Synthesizern (Hard- und Software) sowie das Erstellen eigener Klänge (Sounddesign). Entsprechende Synthesizer (Waldorf Blofeld) werden im Rahmen des Workshops für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Die behandelten Themen im Überblick:
• Grundlagen der Klangsynthese
• Aufbau eines Synthesizers
• Synthesearten: subtraktiv, FM, Wavetable etc.
• Gemeinsame Analyse von Sounds in Musikproduktionen
und deren Nachprogrammierung
• Aufgabenstellung unter Anleitung: Sounddesign nach Kategorien (u.a. Bässe, Leads, Pads, FX etc)
• Aufgabenstellung unter Anleitung: Sounddesign nach Musikstilen (klassische Synth Sounds, Dance/Techno/HipHop Sounds)
• Tipps und Tricks zum Verfeinern von Sounds innerhalb eines Arrangements
• Hören lernen und Erkennen von Sounds
• Klänge erstellen mit Hard- und Software

Alle weiteren Infos gibt es hier:
http://www.bundesakademie-trossingen.de ... ID=304&p=2
 
 


News

Oben