Hardware Neustart mit ca. 3000 € - was ist sinnvoll?

Panko PanneKowski
Panko PanneKowski
||
clipnotic schrieb:
der Accelerator ist aber für das hier angegebene Budget wohl preislich etwas zu hoch angesetzt oder? Und damit allein komplette Musik machen ... kann der das stemmen ... ?

na ja Gebrauchtpreis versteht sich .. stemmen kann Der Acc je nach Stimmerweiterung relativ viel .. hat ja auch Arpeggiatoren und Sequencer on Board .. aber er ist natürlich kein Allein-mach-Alles - Synth .. kann aber Soundmässig alles abdecken an klassischen Analogen und mehr ;-)
 
C
clipnotic
..
na ja, es gibt ja Freaks die nehmen eben alles aus einem oder zwei Synths nacheinander als Audio in den PC auf, also bouncen ohne Ende ... und bauen da ganze Tracks draus und auch gute! Ich hab mal von einem Musik gehört, der macht fast alles mit seiner alten Korg Wavestation ... und der Sound ist wirklich obergenial ... ist natürlich ein doofer Vergleich jetzt, was die Synths betrifft, aber es geht oft mehr als man denkt mit so mancher Hardware ...
 
A
Anonymous
Guest
clipnotic schrieb:
na ja, es gibt ja Freaks die nehmen eben alles aus einem oder zwei Synths nacheinander als Audio in den PC auf, also bouncen ohne Ende ... und bauen da ganze Tracks draus und auch gute! Ich hab mal von einem Musik gehört, der macht fast alles mit seiner alten Korg Wavestation ... und der Sound ist wirklich obergenial ... ist natürlich ein doofer Vergleich jetzt, was die Synths betrifft, aber es geht oft mehr als man denkt mit so mancher Hardware ...

so war das mal, als ich anfing mich mit der "Produktionsmaterie" zu beschäftigen. Die 2 wichtigesten Infos aus 1998:

1. nimm es nacheinander auf
2. nimm außschließlich Roland Sounds, weil die sich am besten im Gesamtmix unterbringen lassen

Autor der Infos: http://www.mes-musik.de/
 
A
Anonymous
Guest
clipnotic schrieb:
war das Pro Tools Virus Plugin damals nicht am Virus B angelehnt ... ? OK, es gibt Leute die sagen, dass ein Virus B auch nicht viel anders klingt als ein TI ...

bischen Algo Verbesserung und einen RISC neuester Sorte vor allem mehr Speicher -> die "Pipeline" ist nicht mehr eine PCI Schnittstelle, sondern das USB Kabel ;-)
 
C
clipnotic
..
Ja wieder ein anderer Kumpel hat mit einem XV5080 und ein paar Expansion Karten ganze RnB / Pop Songs produziert und das auf hohem Niveau ... das geht alles ... und da hat einer hier ja schon geschrieben, dass wir heute viel zu verwöhnt sind, und da ist schon was dran, ich bin zum Beispiel total Workflow verwöhnt, seit ich seit Jahren mit Software viel gemacht hab, vermiss ich vieles bei Hardware noch mehr als früher, denn als ich anfing, hab ich mit ner MC303 meinen ersten "kompletten" Song hingekriegt und das ohne PC nur mit dem internen Sequencer von dem Ding ...

aber es ist natürlich auch so, dass mittlerweile die Songs auch ein bissle besser und qualitativer und anspruchsvoller werden und das ist bei mir zumindest nur so, weil sich mein Workflow verbessert hat und das verdanke ich Software ... jetzt wieder Hardware zu integrieren ist eher der Stressfaktor im Vergleich aber das muss auch sein, weil ich manches an Sound und Spielerei eben haben will und ich scheinbar zu dumm bin das mit Software auch so umzusetzen ...

und es ist einfach so, wenn es nur darum geht Musik zu machen, reicht auch eine Triangel aus! Also die Kernfrage ist bei dem Ganzen, was ist das musikalische Ziel und wie arg will man selber schwitzen oder moderne Technik ein bissle mit schwitzen lassen!? :mrgreen:
 
A
Anonymous
Guest
clipnotic schrieb:
und es ist einfach so, wenn es nur darum geht Musik zu machen, reicht auch eine Triangel aus! Also die Kernfrage ist bei dem Ganzen, was ist das musikalische Ziel und wie arg will man selber schwitzen oder moderne Technik ein bissle mit schwitzen lassen!? :mrgreen:

Was macht ein Mensch so in Seiner Freizeit zwischen dem :farmer: So lange die Ernährung stabil bleibt :floet:
 
C
clipnotic
..
Ja so kann man das durchaus vergleichen ... man kann die Dame ja auch mal oben sitzen lassen und muss nicht alles alleine durch ackern ... :lollo: :mrgreen:
 
A
Anonymous
Guest
clipnotic schrieb:
Ja so kann man das durchaus vergleichen ... man kann die Dame ja auch mal oben sitzen lassen und muss nicht alles alleine durch ackern ... :lollo: :mrgreen:


Meistens sind es doch auch gerade die, welche über solche Ausgaben dann entscheiden, sei denn, Mann hat ein Fable für Groupies :mrgreen:

Oder Sie findet, das ein Gameenden Mann ein sinnloses Hobby hat. Weg gehen soll mann da ja auch nicht mehr, hat doch alles zu hause und 3T€ kann auch in normalen Konsum investiert werden. Bei IKEA vs H&M ... eben aldi anderen schönen Sachen vom Kaufland :floet:

Warum durfte Studio Kiel sein kleines feines Setup nicht behalten :denk: hat sich wohl obige neue Hardware angeschafft oder abgeschafft und muss nun Zahlemann machen :arrow: wie auch immer... Next Level :mrgreen:
 
Moogulator
Moogulator
Admin
PanKowski schrieb:
Moogulator schrieb:
Ich finde es keine Schande, wenn man merkt das ein Virus wie Software klingt ;-)

Wie siehts mit dem Accelerator im Vergleich dazu aus ? ist der auch leicht schwurbelig .. oder schneidet der besser ab im VST Vergleich ?

besser als ein Virus in jedem Falle, auch generell hochwertig - gegenüber Plugins im großen Teil mit Sicherheit ebenso.
Und das stimmen die Hüllkurven auch. Kein Schwurbel.
 
A
Anonymous
Guest
Moogulator schrieb:
besser als ein Virus in jedem Falle, auch generell hochwertig - gegenüber Plugins im großen Teil mit Sicherheit ebenso.
Und das stimmen die Hüllkurven auch. Kein Schwurbel.

Gibts eigentlich aktuelle Produktionen, wo der ACC verwendet wird oder ist das wieder ein Fall für Hans Zimmer :denk:

d.h. eher was fürn Film und im Sound USA
 
C
clipnotic
..
also auf jeden Fall ist der auch was für Keyboarder! :mrgreen:



und ein Flächenleger:



und so analoges kann er auch:



also soundtechnisch sind diese Radial Technologies Sachen ja wirklich was das raus ragt, gilt ja auch für den Specki ... aber die Bedienung (soll beim Accelerator) ja auch etwas jörgischer sein sozusagen, zumindest was man so liest zum Teil ... ? :roll:
 
Moogulator
Moogulator
Admin
chain schrieb:
Moogulator schrieb:
besser als ein Virus in jedem Falle, auch generell hochwertig - gegenüber Plugins im großen Teil mit Sicherheit ebenso.
Und das stimmen die Hüllkurven auch. Kein Schwurbel.

Gibts eigentlich aktuelle Produktionen, wo der ACC verwendet wird oder ist das wieder ein Fall für Hans Zimmer :denk:

d.h. eher was fürn Film und im Sound USA

Sagen wir mal so, es ist ein Synthesizer der sich gut eignet um die Klangästhetik von Bands wie Yello zu haben, HiEnd. Eindeutige Priorität auf Klangqualität. Wenn ich einen VA suchte, wäre er sicher wichtig. besser als "Verdammt nah an der CD" ;-)
Bedienung ist zuweilen etwas um die Ecke - da könnte man mit wenigen Änderungen schnellere Edits machen.
Aber die Engine ist top. Sequencerkonzept ist gut, die LFOs sind allerdings nur LFOs, also unter Audiospeed. Das ist das einzige, was mich da nerven würde.

Allerdings klingt er nicht rauh oder böse von Hause aus, nicht so als wäre er kurz vorm auseinanderfallen. Im guten Sinne (hier ging es ja um EBM und Co). Das ist was für Hochwertigen Ambient und Pop aber auch andere Sachen, zB DM in den HiEnd Zeiten. Nein, ich weiss nicht wer ihn einsetzt. Aber es sollten mehr Leute tun.
 
A
Anonymous
Guest
Moogulator schrieb:
Allerdings klingt er nicht rauh oder böse von Hause aus, nicht so als wäre er kurz vorm auseinanderfallen. Im guten Sinne (hier ging es ja um EBM und Co). Das ist was für Hochwertigen Ambient und Pop aber auch andere Sachen, zB DM in den HiEnd Zeiten. Nein, ich weiss nicht wer ihn einsetzt. Aber es sollten mehr Leute tun.

gerade in der Elektronischen Scene, wird doch noch immer Korg + Roland je dänciger eben die Elekronen verwendet, je tranciger sind das mehr Viren.
 
C
clipnotic
..
chain schrieb:
gerade in der Elektronischen Scene, wird doch noch immer Korg + Roland je dänciger eben die Elekronen verwendet, je tranciger sind das mehr Viren.

Na ja aber jetzt mal ohne das blöd zu meinen, also echt nicht! Das sind nicht mehr unbedingt die Musik Szenen, die sich um höchste Klangästetik bemühen oder? Da gehts doch meist nur noch um Druck und laut und der Hörer kriegt doch die Details eh nicht mit, aus solchen Ecken kommt das ja häufig a là Compressor massenweise drauf und gib ihm etc. ...

aber Klangästhetik ist wirklich was anderes noch, das irgendwie immer mehr auszusterben scheint!? Hier wurde ja Yello genannt ... also ich definier da eben eher so den etwas größeren / niveauvolleren Synthesizer Einsatz und nicht so den aktuellen Club Standard? Und das ist keine Kritik an aktueller Clubmusik, da gibts auch ein paar super klingende Sachen ... aber Elektron steht jetzt nicht unbedingt für Klangästhetik, trotz des feinen Analog Keys nun, und Korg und Roland auch nicht mehr soo oder? :mrgreen:

Der Jörg müsste sich nur mal noch ein bisschen an das Thema Bedienung, Handbuch deluxe erstellen und Update Politik wagen, den Rest macht er eigentlich alles richtig ... und der macht ja vieles auch allein oder mit ganz knapp Personal und dafür echt cool, der kriegt eine Soundqualität hin, die so manch großen "Superhersteller" direkt in die Ecke zum Schämen stellt ... :supi:
 
A
Anonymous
Guest
clipnotic schrieb:
Der Jörg müsste sich nur mal noch ein bisschen an das Thema Bedienung, Handbuch deluxe erstellen und Update Politik wagen, den Rest macht er eigentlich alles richtig ... und der macht ja vieles auch allein oder mit ganz knapp Personal und dafür echt ... der kriegt eine Soundqualität hin, die so manch großen "Superhersteller" direkt in die Ecke zum Schämen stellt ... :supi:

Das weis doch nur das Finanzamt :mrgreen:

Mein Specki bekommt auch noch mal ne CHANCE als all in one DAW :mrgreen:
 
C
clipnotic
..
also da wiederhol ich mich ... der Specki war für mich zunächst ein wahr gewordener Traum, zum Einen weil er alles in sich hat: Drum Machine, Analog Synth und Digital Synth, freaky Sequencer, die FIlterbank ... und ich find auch die Musik, die der Jörg so macht sehr cool, so dieser sanfte Schwebe Elektro a là Space Night Deluxe ... also eigentlich eine super Voraussetzung war das damals ...

na ja nach ein paar Wochen von früh bis Nacht mit diesem Specki hatte ich dermaßen Kopfweh und mein ganzer Soundraum war voll mit Zetteln und Step by Step Wegen, die ich mühsam aus verschiedenen Foren zusammen gesucht hab weil das Handbuch eher na ja ... und dann flog die Kiste raus und ich finde das heute noch traurig aber vermissen tu ich das Ding nicht aber ist wirklich schade drum, denn das Konzept ist eigentlich immer noch genial und weit besser als diese ganzen Plastikalternativen von anderen Anbietern ...
 
Panko PanneKowski
Panko PanneKowski
||
#Accelerator
Moogulator schrieb:
besser als ein Virus in jedem Falle, auch generell hochwertig - gegenüber Plugins im großen Teil mit Sicherheit ebenso.
Und das stimmen die Hüllkurven auch. Kein Schwurbel.

na das klingt doch gut recht vielversprechend und lässt hoffen .. habe ihn nämlich schon länger auf meiner Wunschliste und für mich als Speckie User ist die Bedienung sicher auch kein #Neuland .. lol

Moogulator schrieb:
Sagen wir mal so, es ist ein Synthesizer der sich gut eignet um die Klangästhetik von Bands wie Yello zu haben, HiEnd. Eindeutige Priorität auf Klangqualität. Wenn ich einen VA suchte, wäre er sicher wichtig. besser als "Verdammt nah an der CD" ;-)

ha ha.. das kann sowohl als Kompliment oder auch als "Beleidigung" für " hartgesottene " verstanden werden ;-) ... wer möchte schon gerne unter Verdacht stehen "schön" klingende Musik zu machen.. Herr und Frau Schöngeist ? :)

Moogulator schrieb:
Allerdings klingt er nicht rauh oder böse von Hause aus, nicht so als wäre er kurz vorm auseinanderfallen. Im guten Sinne (hier ging es ja um EBM und Co)

Das macht auch nix .. Wichtig ist mir nur die Überzeugende - Nah - An - Echt Subtraktive Synthese - Sound Qualität .. Und wenn er nicht dreckig und Böse klingt .. um so besser : dann fügt er sich bestimmt gut in einen Gesamt Mix / Arrangement ein ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Wer ist denn diese "Elektronische Szene"? Jedenfalls kein Stil, da gibt es zu viel von.

Neuland: ach, dann kennst du den Sound im Ansatz, obwohl der Synth noch anders rüberkommt - aber so sauber und so weiter - das ist er auch.
Schöngeist - hmm, ich meine wirklich HiFi - schön kann man ja auch auf den Synths, die schwitzen. Der Acc. schwitzt nicht. Das ist auch gut und schlecht, je nach eigener Vorstellung - allerdings wird man hier auch basteln können. Aber Potential ohne Ende.
Für EBM würde ich eh sicher einen Analogdreckdings nehmen, inkl Oberheim Matrix - obwohl die ja auch "schöngeisterlich" sind. Synthpop auch. Aber ich sag mal Acc ist mehr Pet Shop Boys als DAF um im Threadgeist zu bleiben.

Gesamtmix - joar, das wird gehen - aber das hängt eher von anderen Dingen ab als dem ganzen Synth selbst.
 
C
clipnotic
..
Nö, die elektronische Szene ist im Ganzen natürlich kein Stil ... aber es gibt da eben verschiedene Stile und manche stehen nicht unbedingt für Klangästhetik sondern für ganz andere Dinge, die eben diesen Stil so ausmachen ... also ich find z. B. das 90% des Dubstep Stiles sich nicht klangästhetisch anhören sondern eher laut und manchmal sogar schon fast kaputt ... aber zu dem Stil passt das oft sogar so! Und bei modernem Trance ist das ganz genauso, das klingt oft für meine Ohren und Monitore nicht mehr ästhetisch sondern eher reißerisch und laut wieder ... natürlich nicht alles konsequent und so, also ich sag nicht alles sondern vieles oder einiges!

Und das ist auch keine Kritik, denn so mancher elektronische Musik Stil muss heutzutage eben unter bestimmten Bedingungen und Gegebenheiten funktionieren und nicht immer unbedingt auf Highend Monitoren oder einer dicken Klang Stereoanlage ... wer hat denn sowas überhaupt noch daheim stehen außer Puristen, die ältere Generation und Soundfetischisten? Die meisten Hörer wohl eher nicht?

Und bestimmt gibt es auch in jedem Stil Musiker, die anders heran gehen, also pauschalisieren ist sowieso immer falsch, aber immer zu sagen, alles ist bunt, ist genauso falsch, weil bestimmte Sachen, wie Musik Stile eben, haben eben auch so ihre Merkmale, zumindest heutzutage wo viele eben das nachmachen was sie auch zu hören kriegen oder eben gerne hören ...

und diese Merkmale muss man auch mal benennen so wie sie sind, grad wenn Anfänger das auch lesen, denn wenn z. B. einer jetzt das liest, der Hardstyle machen will oder sowas, ja dann sollte der sich schon auch an Dingen orientieren, die seinen Ziel Stil eben so ausmachen und nicht so allgemeines ... also dem würd ich jetzt z. B. absolut keinen Accelerator empfehlen, sondern eben eher einen Virus oder als VST den Nexus und das ganz einfach deshalb, weil er damit seinem Wunsch Stil wohl näher kommen und glücklicher sein wird und das obwohl diese beiden Produkt jetzt nicht die absoluten Klangkaiser sind, der Nexus schon gar nicht ...

Und da dieser Thread ja allgemein gestellt ist, wird wohl jeder der für ein paar tauschend EUR den Hardware Weg einschlagen will, mal hier rein gucken, unabhängig welchen Musik Stil er machen will! ;-) :mrgreen:
 
A
Anonymous
Guest
bsp:

kann es sein, das sich das ne Stunde nur nach Rechner anhört :denk: oder liegts an meinem neuen EBAY deal HD-201 ...hmm



wenn das langsamer 30-40 beatz kommt, wird doch fast der Kieler Sound oder :?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
@Clip: besonders dem letzten Absatz kann ich zustimmen.

@chain - es ging bestenfalls um sowas ok, das hier ist Technoid mit EBM Anklängen, aber der Bursche räumt grad ab
- weniger um weichsten Goatrancedingens.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Panko PanneKowski
Panko PanneKowski
||
Moogulator schrieb:
Wer ist denn diese "Elektronische Szene"? Jedenfalls kein Stil, da gibt es zu viel von.

hmm..also ich hab den Begriff ( E-Scene ) nicht bedient .. aber ich denke dabei sofort an so indie-tronic-Electro-Frickel-Bands so das Spectrum von "to roccoco rot" bis "modeselector" .. ebm eher weniger ..


Moogulator schrieb:
ich sag mal Acc ist mehr Pet Shop Boys als DAF um im Threadgeist zu bleiben.
:waaas: Aua ! Das tut jetzt aber doch echt weh .. lol Ketchup Boys .. neee ! :)

..aber ich will ja eigentlich weder noch .. wenn (80er-Vergleich) dann eher so duran duran .. wangh chung .. L.A.tronic US Sound..
oder moderner Kruder Dorfmeisterliches .. House..Groove..Pop .. na ja das kann der Acc sicherlich ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Chain brachte das mit der Elektronischen Szene.

Aber ja, natürlich kann der Acc. alle Stile. Es ging nur um mehr so "hiEnd" als "Arbeiterlied".
 
C
clipnotic
..
mir hat auf einer Musikplattform mal vor 2 Jahren einer erzählt, dass ein paar bekannte Goa Freaks ein Release nach dem anderen raus hauen und das nur mit dem Einsatz einer einzigen Sample CD ... aber der Sound von denen hat sich echt cool angehört und die Tracks waren auch gut variiert ... man muss einfach sagen "es zählt das Ergebnis", wenn das gut ist, dann ist es eben gut! Den Anspruch alles selbst zu machen haben wahrscheinlich nicht mehr zu viele, muss man ja auch nicht dank moderner Technik ... und mittlerweile hat man so ja schon fast auch verloren, grad bei modernem Gear Zeug ... hatten wir ja erst in einem Workstation Thread, da kommt man sich ja fast schon doof vor mittlerweile, dass man alles selbst baut ... oder es kommen die Labels an und fragen Dich "hast Du nicht den Nexus und kannst das mal mit Sounds von dem richtig reißern lassen" ...

Und was diese darke Nummer in dem Video betrifft, also auf jeden Fall muss da ein dicker böser analoger monophoner Brecher dabei sein! :mrgreen:
 
Panko PanneKowski
Panko PanneKowski
||
jetzt müsste man evt nur noch klären ob sich EBM'er evt nicht doch diskriminiert fühlen
weil man Ihnen hier HiFi nicht zutraut oder zugestehen möchte .. wobei mir fällt spontan auch kein samtweicher ebm-act ein

danke und gruss erst mal
;-)
 
C
clipnotic
..
Deine Lakaien ist kein EBM oder? Sorry ich bin da nicht sooo der Profi, was diesen Stil betrifft, aber die sind / waren ja durchaus mal dark und schon auch weich zum Teil! Geile Musik auf jeden Fall, grad die Sachen aus den 80ern ... :mrgreen:
 
A
Anonymous
Guest
Moogulator schrieb:
@chain - es ging bestenfalls um sowas http://vimeo.com/68389373 ok, das hier ist Technoid mit EBM Anklängen, aber der Bursche räumt grad ab
- weniger um weichsten Goatrancedingens.


boar ist das laut und gefällt sogar mir ;-)

was ist das für ein hauptsynth? finde den recht hart. Kann so ein Virus?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
clipnotic schrieb:
Und was diese darke Nummer in dem Video betrifft, also auf jeden Fall muss da ein dicker böser analoger monophoner Brecher dabei sein! :mrgreen:
Eben, und weniger ein Virus oder sowas … zumindest kommt es dann am besten. Aber eine Stildiskussion müssen wir nicht führen.

Das Thema ist ja für Sunny schon irgendwie durch, oder nicht? Vorschläge gäbe es genug. Klingt halt bei Virus mehr wie hinter Glass oder eher Plastik für meine Ohren.
Ich würd ja eher einen netten Analogen nehmen, der durchschlägt. Leipzig oder Matrix ist dann noch bunt genug auseinander.
 
C
clipnotic
..
Ja aber was polyphones brauchst Du auch noch, weil da spielen ja gerne auch mal dunkle Akkorde oder Pads mit zur deftigen Analog Line zu, das machts oft grad aus bei solcher Musik ... auch in dem Track oben ... und da würd ich vielleicht auch mal was digitales nehmen wie eine Workstation z. B. ... da kann er seinen Kronos einsetzen für, das kriegt er gut hin! :mrgreen:
 
A
Anonymous
Guest
PanKowski schrieb:
jetzt müsste man evt nur noch klären ob sich EBM'er evt nicht doch diskriminiert fühlen
weil man Ihnen hier HiFi nicht zutraut oder zugestehen möchte .. wobei mir fällt spontan auch kein samtweicher ebm-act ein
;-)

eben, durch das Weniger an Tempo, gibt eben mehr Platz für Sounds, welche in der höheren Gangart fast schon als EFX durchgehen würden. Bei manchen sachen, wo die Crew diesen "4 Ecken Tanz" macht, wünscht ich mir manchmal...mach doch mal schneller und dann kommt meist noch ne Vampir stimme dazu ... uhhh

Pfingsten wieder WGT in LE ;-)

Wenn die Drumme nicht mehr so in den Vordergrund kommt und schon öfter mal ein Katzendarm mitspielt, dann wir das doch EBM :denk:
 
 


News

Oben